[Sammelthread] Automobile

KurantRubys

Legende
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
5.672
Ort
Bayern
Interessant das hier so viele gegen VC sind. Ich würde mir kein Fahrzeug mehr mit analogen Anzeigen kaufen. Die Bequemlichkeit das Navi direkt vor mir auf dem Schirm zu haben inklusive diverse Anzeigen auf einem schönen Display sind mir persönlich viel lieber als irgendwelche analogen Anzeigen. Im Gegenzug kann ich einem Headup Display absolut nichts abgewinnen und finde es eher nervig.
Wenn ich da das Kartenmaterial und vor allem Stauanzeige etc. von den integrierten Lösungen mit Apple Karten und Co vergleiche, dann bevorzuge ich immer letzteres. Das mag bei Autos mit Android Automotive OS anders aussehen, aber da dann viel Spaß wenns mal ans Update in 10 Jahren geht und sowas wie Carplay etc. evtl gar nicht (mehr) vorgesehen ist. Ein anständiges HUD was direkt auf die Scheibe projiziert wird hat da eigentlich nur Vorteile, ich hab mein AID irgendwann so eingestellt das der nur die Geschwindigkeit und sonst nix anzeigt. Anpassbarkeit war da ja auch eher ein Witz.
BTW., hab gesagt das sich das auf der Rechnung heute beim Abholen bemerkbar machen muss was da passiert ist.
Also imho ist das eh klarer Fall von, Werkstatt zahlt mindestens nen neuen Reifen wenn nicht sogar noch ne Entschädigung für die Unannehmlichkeiten. Gerade Abt ist ja jetzt nicht HAKAN AUTO um die Ecke.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

webmi

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2013
Beiträge
17.319
Ein neuer Reifen ist selbstverständlich und ein Rabatt wurde mir bereits eingeräumt.

Suckt halt trotzdem, denn ich habe mich heute auf einen tiefergelegten RS3 mit ABT Felgen gefreut.

Jetzt muss ich halt nächste Woche noch mal von MUC nach Kempten dafür…
 

Madz

Miles are my Meditation
Mitglied seit
17.12.2002
Beiträge
61.870
@sky^xs

Alter Schwede hört sich das Auto in dem Video kacke an. Die neue Anlage ist schon bassig, nicht aufdringlich, aber wenn man durchlädt, präsent. Und vor allem dröhnt sie nicht.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ein neuer Reifen ist selbstverständlich und ein Rabatt wurde mir bereits eingeräumt.

Suckt halt trotzdem, denn ich habe mich heute auf einen tiefergelegten RS3 mit ABT Felgen gefreut.

Jetzt muss ich halt nächste Woche noch mal von MUC nach Kempten dafür…
Also ich sehe es so, daß die Werkstatt für alle entstandenen Kosten aufkommen muss, also Reisekosten, den Reifen sowieso und dann fände ich es nur fair noch einen Bonus wegen der verlorenen Zeit drauf zu packen.

Mit 2,50€ ist daß nicht getan.
 

Madz

Miles are my Meditation
Mitglied seit
17.12.2002
Beiträge
61.870
Am besten sollen die ihm noch Geld geben.....
Meine Güte, da wurde ein Reifen beschädigt.
Die beheben doch den Schaden und wollte die Reifen zusenden.
In meinem Unternehmen machen wir es so, daß Fehler die unsererseits verschuldet wurden, so kompensiert werden, daß er Kunde absolut keinen Nachteil hat und das Ergebnis so ist, als wäre nie etwas passiert. Etwas anderes habe ich nicht vorgeschlagen. Geld gibt es natürlich keines, aber eine Kompensation in Form von Naturalrabatt in Höhe der Aufwendungen des Kunden.

Gerade bei so einem Namen wie Abt würde ich vergleichbares erwarten.

Sowas kann dann auch mal teuer werden, aber ein zufriedener Kunde bring meistens 2-3 neue. Ein Unzufriedener Kunde hält aber 10-15 fern.
 

Stechpalme

Enthusiast
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
3.772
Ort
Braunschweig
Naja, gegen ein Display ist erstmal nichts einzuwenden. Aber halt in Kombi mit normalen Zeigern. Ich mag den alten Style einfach viel lieber.

Jeder hat seinen eigenen Geschmack. Beim S3 fand ich das VC noch relativ klassisch. Man kann sich ja die Rundinstrumente anzeigen lassen. Oder eben verkleinert und eine größere Karte in der Mitte. Beim Polestar 2 hast nur noch Digitale Anzeigen, also keine Darstellung von Rundinstrumenten. Das war Anfangs gewöhnungsbedürftig, denn ich mag Rundanzeigen .... eigentlich..... mittlerweile vermisse ich sie aber überhaupt nicht mehr.

Wenn ich da das Kartenmaterial und vor allem Stauanzeige etc. von den integrierten Lösungen mit Apple Karten und Co vergleiche, dann bevorzuge ich immer letzteres. Das mag bei Autos mit Android Automotive OS anders aussehen, aber da dann viel Spaß wenns mal ans Update in 10 Jahren geht und sowas wie Carplay etc. evtl gar nicht (mehr) vorgesehen ist. Ein anständiges HUD was direkt auf die Scheibe projiziert wird hat da eigentlich nur Vorteile, ich hab mein AID irgendwann so eingestellt das der nur die Geschwindigkeit und sonst nix anzeigt. Anpassbarkeit war da ja auch eher ein Witz.

Ich mag HUDs aus anderen Gründen nicht. Zumal das HUD ja auch die Daten irgendwoher nehmen muss. Davon abgesehen finde ich z.B: Google Maps Navigation gar nicht soooo super toll. Mir war die Anzeige im Audi lieber und auch im Mercedes finde ich sie besser als die Google Maps Navigation im Polestar 2. Aber da geht es nur um Details.
Ich sag es auch mal ganz frech, ich fahre kein Auto 10 Jahre. Mag egoistisch klingen, aber es ist mir egal was in 10 Jahren noch funktioniert oder nicht. Das ist dann das Problem desjenigen, der ihn dann als Gebrauchten bekommt. Aber ich denke eher nicht, dass man hier langfristig Probleme bekommen sollte. Man muss ja nicht immer jedes Update mitnehmen damit es funktioniert.
 
Mitglied seit
17.02.2014
Beiträge
305
Ort
D:\MV\HST
Beim Polestar 2 hast nur noch Digitale Anzeigen, also keine Darstellung von Rundinstrumenten.
Für mich ist da bei der Erwartungshaltung ein großer Unterschied, ob es ein klassischer Verbrenner ist oder stattdessen ein PHEV oder reines EV. Was willst du bei einem E-Auto auch mit Zeigern darstellen? Drehzahl, Wassertemperatur, Öltemperatur etc. entfällt ja alles bzw. hat nicht mehr die selbe Wichtigkeit. Kommen dann noch die unterschiedlichen Betriebszustände mit Rekuperation und vor allem bei Hybrid mit den verschiedenen Motoren, wird es echt schwierig, dass ohne digitales Display wiederzugeben.
 

KurantRubys

Legende
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
5.672
Ort
Bayern

Madz

Miles are my Meditation
Mitglied seit
17.12.2002
Beiträge
61.870
So, hier mal ein erstes Bild:

1663247807429.png



Die Carbon Endrohre sehen in der Realität noch viel besser aus. :drool: Und 7 kw Mehrleistung durch die Downpipe eingetragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Madz

Miles are my Meditation
Mitglied seit
17.12.2002
Beiträge
61.870
Ist ja auch voll legitim. Mir gefällt es und da ich schon das Carbonpaket (Spiegelkappen, Frontspannge im Grill) habe, passt es.
 

joshude

Der mit dem Playmobilhaarschnitt
Mitglied seit
14.06.2005
Beiträge
11.881
Ort
Bei Oldenburg
Viel schlimmer finde ich die getönten Rückleuchten aber auch das muss dir ja gefallen :)
Sind die mit echtem E-Prüfzeichen und wirklich 100% legal oder sind da nur China-E-Zeichen drauf?
 

Madz

Miles are my Meditation
Mitglied seit
17.12.2002
Beiträge
61.870
Viel schlimmer finde ich die getönten Rückleuchten aber auch das muss dir ja gefallen :)
Sind die mit echtem E-Prüfzeichen und wirklich 100% legal oder sind da nur China-E-Zeichen drauf?
Die sind sehr, sehr gut foliert. Hatte schon zig mal Polizei hinter mir, auf Treffen am vorbei gehen usw. Die Folierung hatte der Vorbesitzer gemacht bzw. machen lassen.

Dazu sind die Leuchten ausgebaut worden und man sieht keine Kanten. Im Dunkeln mehr als ausreichend hell um gesehen zu werden. Blinker usw, alles kein Thema.

Damit bin ich jetzt 1 mal durch die HU und durch zwei §21er Abnahmen gekommen. Alles an unterschiedlichen Prüfstellen. Also es ist WIRKLICH gut gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stechpalme

Enthusiast
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
3.772
Ort
Braunschweig
Für mich ist da bei der Erwartungshaltung ein großer Unterschied, ob es ein klassischer Verbrenner ist oder stattdessen ein PHEV oder reines EV. Was willst du bei einem E-Auto auch mit Zeigern darstellen? Drehzahl, Wassertemperatur, Öltemperatur etc. entfällt ja alles bzw. hat nicht mehr die selbe Wichtigkeit. Kommen dann noch die unterschiedlichen Betriebszustände mit Rekuperation und vor allem bei Hybrid mit den verschiedenen Motoren, wird es echt schwierig, dass ohne digitales Display wiederzugeben.
Das ist schon richtig. aber zumindest die Geschwindigkeitsanzeige als Rundinstrument oder den aktuellen Verbrauch statt Drehzahlmesser in Rundform wären interessant. Aber ich will das Fehlen dieser Dinge gar nicht als Kritik darstellen. Man gewöhnt sich schnell um. Es war nur am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig bzw. irritierend.
Insgesamt fehlt mir nichts bei den Anzeigen. Mich würde es mittlerweile nur massiv stören, wenn ich keine Kartenanzeige mehr hätte, was bei rein analogen Anzeigen ja der Fall wäre.
Die Anzeige find ich da jetzt auch nicht so geil, aber mir gehts eben um die Verkehrsdaten. Das war gerade im Außendienst das wichtigste überhaupt
Naja, schaue wir mal wie lange Audi noch ihre Daten anbieten wird. MMI ist ja als solches auch überholt. Ich bezweifle das Audi das noch ewig pflegen wird. Also Audi hier nur als Beispiel für alle, weil ich vorher einen hatte. Da behaupte ich einfach mal, mit einem Google System wird man länger Freude haben. Aber sicher kann man sich bei Langzeitfragen natürlich nie sein.
 

webmi

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2013
Beiträge
17.319
Tieferlegung und ABT Zeichen sind am Start, Felgen dann next Week. Gefühlt ist der btw aber eher weicher als härter geworden, fragt mich nicht wie das gehen soll.

D56662A2-2A7B-499B-85C4-25B3D8F81667.jpeg
 

MZuki

Enthusiast
Mitglied seit
23.03.2008
Beiträge
909
Hat sich schon mal jemand überlegt im Winter bewusst Ganzjahres- anstatt Winterreifen zu fahren?
Ganzjahresreifen sind meines Wissens den Winterreifen außer auf Schnee überlegen. In den Jahren die wir hier Wohnen hatten wir aber vielleicht zwei Mal wirklich Schnee auf der Straße. Ansonsten trocken, nass oder hin und wieder bissle Schneematsch.
Groß Wintersportler sind wir auch nicht.

Damit wäre man in dem Fall mit Sommerreifen im Sommer und Ganzjahresreifen im Winter eigentlich am besten bedient.
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
9.910
Ort
Ubi bene, ibi patria

Equilibrium

Reihensechser
Mitglied seit
13.03.2005
Beiträge
6.217
Ort
Hochheim bei FFM
Hat sich schon mal jemand überlegt im Winter bewusst Ganzjahres- anstatt Winterreifen zu fahren?
ja hier.
Bei uns in Rhein/Main braucht man imho nicht wirklich WR.
Unser Mini SE hat bereits AWR drauf... bei meinem Dienstwagen geht das leider bisher nicht. Privat würde ich es machen lassen.
 

MZuki

Enthusiast
Mitglied seit
23.03.2008
Beiträge
909
Danke euch.
Ich wollte auch garkeine allgemeine Ganzjahresreifen-Diskussion aufmachen sondern wirklich gezielt wissen ob ein Ganzjahresreifen nicht in den meisten Regionen der bessere Winterreifen ist.
Im Sommer bleib ich bei den Sommerreifen.
 

JerryMaSon

Urgestein
Mitglied seit
20.08.2006
Beiträge
1.889
Ort
NRW / NE
Ich fahre sowohl privat als auch auf dem Firmenwagen nur Ganzjahresreifen. Kann mir nix anderes mehr vorstellen.
 

joshude

Der mit dem Playmobilhaarschnitt
Mitglied seit
14.06.2005
Beiträge
11.881
Ort
Bei Oldenburg
GJR sind, wenn es regional eher milde Winter sind definitiv die bessere Wahl, sofern sie sich entsprechend abgestimmt sind.
Der Michelin CrossClimate ist z.B. so einer. Eigentlich ein Sommerreifen mit winteetauglichen Eigenschaften. Fahr ich aufm Volvo, noch ganzjährig, bald nur im Winter.
 

webmi

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2013
Beiträge
17.319
Ganzjahr auf einem Klein-/Mittelklasse Wagen, OK, aber auf ein Sportwagen sollten’s schon richtige Reifen sein. Meine Meinung.
 

MZuki

Enthusiast
Mitglied seit
23.03.2008
Beiträge
909
Ganzjahr auf einem Klein-/Mittelklasse Wagen, OK, aber auf ein Sportwagen sollten’s schon richtige Reifen sein. Meine Meinung.
Eben ja nicht.
Auf dem Sportwagen wäre dann der Ganzjahresreifen eigentlich im Winter besser wenn man nicht gerade in den Bergen wohnt.
GJR sind, wenn es regional eher milde Winter sind definitiv die bessere Wahl, sofern sie sich entsprechend abgestimmt sind.
Der Michelin CrossClimate ist z.B. so einer. Eigentlich ein Sommerreifen mit winteetauglichen Eigenschaften. Fahr ich aufm Volvo, noch ganzjährig, bald nur im Winter.
So meinte ich des :-)
 

El Junior

Enthusiast
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
552
Mein Brüber fährt GJR an seinem Scala, an der Ostsee ist fast nie Schnee. Ist damit auch sehr zufrieden in jeder Situation, Hersteller muss ich aber aktuell passen...
 

s L i X

Urgestein
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
895
Ort
Bingen am Rhein

KurantRubys

Legende
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
5.672
Ort
Bayern
@MZuki wir hatten auf unserem C-Max schon welche drauf als wir den gekauft haben (Ex Mietwagen) und hier ist schon gut was los im Winter. Aber ich war mir denen tatsächlich sehr zufrieden, haben nie drüber nachgedacht da was anderes drauf zu werfen. Sind die Goodyear 4Season
 
Mitglied seit
17.02.2014
Beiträge
305
Ort
D:\MV\HST
Eigentlich ein Sommerreifen mit winteetauglichen Eigenschaften.
Stimmt für den CrossClimate 2 wohl so nicht mehr, die Rolle übernimmt inzwischen der Bridgestone A005 Evo.

 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten