Aktuelles

[Sammelthread] Automobile

Daunti

Enthusiast
Mitglied seit
23.01.2012
Beiträge
4.022
Ort
Dromund Kaas
Werde mich also nicht mehr äußern :wink:
Na dann.
Wenn du Der Meinung bist, es darf beides geben: Dann sidn wir doch auf einem Nenner, udn es gibt überhaupt kein Grund da zu diskutieren. Wie ich schon schrieb: "Kommunikationsebene"
Ich sage nur, dass die Probleme die bestimmte Fahrzeuge mit sich bringen auch eingepreist werden müssen, aber halt nicht nur finanziell sonst können sich die Reichen alles leisten und der Rest ist ganz alleine eingeschränkt.
Gleichzeitig kann man aber auch nicht das sozialistische Modell fahren.
Daher muss man, wenn man diese Fahrzeuge unattraktiv machen will andere Wege gehen.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Woozy

Lesertest-Fluraufsicht
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.10.2009
Beiträge
8.139
Ort
127.0.0.1
1634545741425.png


Das dazu :fresse: Bilder kommen dann.
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.598
@Daunti
Da bin ich ja klar bei dir; ein großes SUV kann man ja z.B. dadurch uninteressanter machen (ja es ist finanziell, und ohne Verbote wird es auch kaum andere Wege geben), dass man innerstädtisch entsprechend Maut erhebt (siehe London, das kann man ja noch entsprechend in Klassen einteilen, und dann je Fahrzeugklasse die Kosten enstprechend drastisch steigern, und ggf. sogar die Einfachquote beschränken; sprich, mehr als 50 Groß-SUVs kommen nicht gleichzeitig nach Stadt X rein....)

Nur, für den Pferdebesitzer, der auch mal zwei große Pferde im Anhänger zieht, und das auch von der Weide aus, für den ist ein SUV ja durchaus sinnvoll; und dass der dann damit ggf. auch mal wo hin muss, ist eben auch so.
Nicht jede Fahrt eines Autos erfolgt eben voll besetzt, mit Anhänger, voll beladen, ...

Natürlich wäre es dann sinnvoller, wenn man für die sonst täglichen Fahrten in bestimmten Bereichen noch ein deutlich kleineres und effizienteres Fahrzeugf hat. Das ist ja aber von Staat schon nicht gewollt gewesen, sonst hätten wir längst Wechselkennzeichen wie in der Schweiz, wo ich nicht jedes auto voll versteuern muss. Wenn man das fördern wollen würde, gabe es sicherlich Möglichkeiten.

Davon ab, wären KFZ Steuern am besten eh abgeschafft, und stattdessen einfach für alles und jeden eine Maut ein zu führen.
So wird nämlich eine reale Umlage erzeugt.
Das SUV dass dann 3x im Jahr für nen Pferdetransport benutzt wird, und noch 2 Fahren für da, wo der Laderaum genutzt werden muss, kostet den Besitzer dann effektiv wenig, der Kleinwagen mit 90.000km im Jahr auf der Straße aber entsprechend mehr.
Das Thema Verkehr müsste man einfach anders angehen; denn speziell Fahrzeuge die kaum bis nie benutzt werden, auf privatem Grund stehen, und nicht mal von öffentlichen Bereichen Sichtbar sind, brauchen eigentlich keine Steuer, dagegen sehe ich Kleinwagen mit extremen Laufleistungen deutlich unterbesteuert.

Die Thematik Verbrauch wird das Groß der SUVs sicherlich zukünftig schon mal unatraktiver werden lassen, aber das ist eben natürlich nie eine Lösung für alle. Es wird, egal was du machst, immer Leute geben, die es sich leisten können, denen die Meinung des Rests der Welt egal ist, ... und die dann tun, wonach ihnen ist, so lange man nicht gegen Gesetze verstößt. Bei den BEVs wird das auch wenig anders werden.
Was natürlich bei den BEVs kommt, die Fahrzeuge werden im Schnitt eh minimal höher, aber, ich glaube, die paar cm sind verkraftbar ;) Das da aktuell halt viel Luxus und SUV verkauft wird, ist halt auch dem geschuldet, dass man damit erstmal gut Geld verdeinen kann; was bei Nischenprodukten (bezogen auf den Weltmarkt) eher nicht der Fall ist. Das kommt erst, wenn das Nischenprodukt quasi ein "Abfall" der Entwicklung eines Massenproduktes ist, oder es darum geht, durch dieses Produkt einen Ruf, ein Image, ... auf zu bauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Geforce3M3

Enthusiast
Mitglied seit
28.09.2012
Beiträge
56
Da hat meine Entdeckung auf der Autobahn eine Diskussion hier ausgelöst. Ich habe übrigens nichts gegen SUV. Ich fand es nur ulkig dass es eben selbst den "Ford Mustang" nun als SUV gibt. Obwohl es mich eigentlich nicht überraschen sollte, schließlich gibt es auch von Lamborghini und co SUVs.

Also dann, ich gehe weiter arbeiten, ihr macht weiter hier.
 

Daunti

Enthusiast
Mitglied seit
23.01.2012
Beiträge
4.022
Ort
Dromund Kaas
ggf. sogar die Einfachquote beschränken; sprich, mehr als 50 Groß-SUVs kommen nicht gleichzeitig nach Stadt X rein....)
Das wäre doch mal ein Vorschlag der nichts mit den Finanzen des Halters zu tun hat.
Nicht jede Fahrt eines Autos erfolgt eben voll besetzt, mit Anhänger, voll beladen, ...
Ja, das Problem ist ja auch nicht, dass es solche Fahrzeuge gibt sondern die Masse davon.
Ich meine ja, alles was wir gegenüber SUVs vorgebracht wird trifft ja auch auf z.B. nen Sprinter zu.
Aber das fahren dann doch nur die Leute die es brauchen und die paar die einen fahren ohne ihn zu brauchen fallen nicht ins Gewicht.

Außerdem hast du vollkommen Recht, dass es immer auch um Geld geht, aber man sollte die Regelungen so gestalten, dass es nicht nur ums Geld gibt.
Es gibt ja Menschen die Bedarf an gewissen Fahrzeugen haben, aber es gibt halt viel mehr die einem Trend nachlaufen ohne Bedarf zu haben.
Alles über die Finanzen zu machen oder gar über staatliche Zuteilung wird dem Problem nicht gerecht.
 
Mitglied seit
17.02.2014
Beiträge
301
Ort
D:\MV\HST
Das kann man so Pauschal gar nicht sagen ;)

Viel Leistung bei modernen Motoren (und das sind die beiden von dir genannten Motoren ja definitiv) bedeutet auch nicht automatisch immer einen höheren Verbrauch.

Das kommt schon sehr stark auf das gewählte Fahrprofil an, nehmen wir den Fall an wir fahren mit beiden Autos auf der Autobahn für 100km mit Tempomat auf 150 km/h, garantiere ich dir wird der Golf R weniger verbrauchen als der 1.0TSI.
Bei den kleinen Motoren wird gerade wenn Viel Last vom Motor gefordert wird sehr viel Sprit für die Innenkühlung verbraten, das Problem hast du bei einem größeren Motor erst viel später ;)

Das von dir gewählte Beispiel ist also nicht gerade optimal gewählt :d
Ich weiß genau, dass du du mir im Grundsätzlichen zustimmen wirst und den Sonderfall der Volllastanfettung (im Zusammenspiel mit unterschiedlicher Auslegung der Getriebe-Übersetzungen) jetzt nur gebracht hast, um mich zu ärgern. Stichwort Lastpunkt...

Bezieh die Aussage meinetwegen auf bis zu 130 km/h Richtgeschwindigkeit und sie dürfte ihre Gültigkeit ohne Wenn und Aber behalten.
 

Equilibrium

Reihensechser
Mitglied seit
13.03.2005
Beiträge
5.939
Ort
Hochheim bei FFM

AGio

•••••••
Mitglied seit
28.06.2006
Beiträge
11.418
Ort
Mannheim
Was ist denn aktuell so mit das komfortabelste Kompakt-SUV?
Sowas wie der GLA wäre von den Abmessungen her genau richtig, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es da nichts gibt, was noch mehr auf Komfort getrimmt ist?
Vielleicht ein E-Pace von Jaguar, oder ein Q3 von Audi?
Der XC40 fällt leider weg, dieser hat bei der Probefahrt nicht überzeugt.
 

Head82

Experte
Mitglied seit
31.10.2012
Beiträge
80
Was ist denn aktuell so mit das komfortabelste Kompakt-SUV?
Sowas wie der GLA wäre von den Abmessungen her genau richtig, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es da nichts gibt, was noch mehr auf Komfort getrimmt ist?
Vielleicht ein E-Pace von Jaguar, oder ein Q3 von Audi?
Der XC40 fällt leider weg, dieser hat bei der Probefahrt nicht überzeugt.
cullinan-816.png

irgendwie wirkt das Bild so verzerrt aber ich glaub der ist wirklich so
 

fhantastic

Urgestein
Mitglied seit
16.04.2008
Beiträge
6.570
Ort
Uslar
Ich weiß genau, dass du du mir im Grundsätzlichen zustimmen wirst und den Sonderfall der Volllastanfettung (im Zusammenspiel mit unterschiedlicher Auslegung der Getriebe-Übersetzungen) jetzt nur gebracht hast, um mich zu ärgern. Stichwort Lastpunkt...

Bezieh die Aussage meinetwegen auf bis zu 130 km/h Richtgeschwindigkeit und sie dürfte ihre Gültigkeit ohne Wenn und Aber behalten.
Ja logisch, wollte nur zeigen das es auch immer Sonderfälle gibt, Ausnahmen bestätigen die Regel oder wie war das :d
 

Head82

Experte
Mitglied seit
31.10.2012
Beiträge
80
der ist nur minimal länger wie er hoch ist. Könnte man das nicht kompakt nennen? :LOL:

nen höher gelegten Kleinwagen als Komfortables Auto zu empfehlen fand ich dann aber auch falsch.
 
  • Haha
Reaktionen: Tzk

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.598
Naja, die Frage ist, was ist ein Kompakt-SUV.

In DE fallen wohl Tiguan, Karoq und Ateca, so wie ein GLB, usw. darunter, in dne USA eher sowas wie GLC, X5, Touareg, ...

Aber der da oben fällt da definitiv nie drunter ;)
 

Niggi

Urgestein
Mitglied seit
16.01.2007
Beiträge
2.635
Unser Skoda Superb geht leider weg. :cry: Ich kann jetzt wählen zwischen einer C-Klasse, Audi A4 etc. Beide genannten habe ich vorhin mal konfiguriert.
Bei Mercedes komme ich günstiger von der Leasingrate mit dem 300 als mit dem 200 d. :oops:
Der A4 hat weniger Leistung und soll Schlappe 300€ mehr Rate kosten, natürlich noch nicht verhandelt.
Wozu würdet ihr denn eher tendieren?
Bei BMW hab ich noch gar nicht geschaut.
 

shinin

Umbrella Corp.
Mitglied seit
17.12.2005
Beiträge
5.884
Mercedes wird wahrscheinlich am günstigen sein. Falls du einen BMW Neuwagen willst, kannst dich gerne per PN melden - hab einen guten Kontakt für gute Preise :geek:
 

Niggi

Urgestein
Mitglied seit
16.01.2007
Beiträge
2.635
Darauf komme ich eventuell zurück, danke. :-)
Hab gerade schon kurz bei BMW geschaut, den 3er gibt es ja als Plugin-Hybrid. Das würde natürlich durch die 0,5% Regelung schon wieder attraktiv werden. Audi und Mercedes glänzen da in der Klasse noch mit Abwesenheit. 😅
 

Hoini

Experte
Mitglied seit
17.07.2012
Beiträge
19
Ort
BW

Olaf16

Legende
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
6.053

Warum tut man sowas?
Hässlich, aber irgendwie ist die Front doch fazinierend, dass das so geht und abgenommen wird. Wie kam er aber mit den schwarzen Heckleuchten durch ne TÜV Abnahme? o_O
irgendwie wirkt das Bild so verzerrt aber ich glaub der ist wirklich so
Das RR SUV sieht in Real irgendwie so aus, als würde das Heck tief hängen... Jedesmal wenn Real sehe denke ich mir ob das Luftfahrwerk kaputt ist :d
 

Olaf16

Legende
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
6.053
Die Leuchten besitzen keine Abnahme vom TÜV, siehe Artikeltext. Bei dem Lenkad dachte ich mir auch sofort dass es keinen TÜV hat; steht ebenfalls im Text.
Ahso. Gar nicht gelesen. Also keine TÜV Abnahme wie im Titel suggeriert...
 
Oben Unten