Aktuelles

Audio PC

JimP

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2021
Beiträge
9
Hallo Zusammen, ich bin neu hier und habe direkt ein Anliegen.
Ich möchte einen relativ professionellen Audio PC zusammenstellen um diesen in meinem Studio zu nutzen.
Ich habe folgende Grundideen:

RAM: 128 GB
CPU: Ryzen 9 12 Core
Anschlüsse: genug USB 3, Thunderbolt
Grafikkarte: 3-4 Monitore
Sehr leise (große langsame Lüfter)
Gehäuse vielleicht Schallisoliert
1. SSD 2TB
2. SSD 2 TB
HDD 4 TB

Habe dazu ein Angebot erhalten, welches ich aber als nicht sehr hochwertig einstufe. Ich bin aber nicht wirklich vom Fach ;)

3x Lüfter 120mm Noctua NF-A12x25 PWM
Netzteil 600 W Seasonic Prime Titanium Fanges passiv
Mainboard S-AM4 B550 ASUS ProArt B550-Creator-ATX
LAN Pie ASUS PCE AX3000 Wlan/Bluetooth
RAM DIMM DDR4 64GB/3200 Corsair Vengeance LPX 2x32 GB
CPU AMD S-AM4 Ryzen 9 5900x Tray
CPU Kühler 158mm Noctua NH-U12A (S-1700 ready)
SSD 500GB Samsung 980
SSD M.2 2000 GB 970 pro
HDD 4TB Seagate iron Wolf NAS ST4000VN008
V Pie Nvidia GT730 2 GB ASUS BRK DDR5
Win 10 home 64 bit

Ich würde mich sehr freuen wenn mir der ein oder andere ein paar gute Ratschläge hat.
Der PC soll ultra leise und sehr powerful sein ;)
Preislich so bei 2800 €

Vielen dank und liebe Grüße
Euer JimP
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
33.950
Ort
Rhein-Main
Habe dazu ein Angebot erhalten, welches ich aber als nicht sehr hochwertig einstufe.
Wo sind die Bedenken?
Hast du Mal die einzelnen Komponenten bei geizhals.de reingeklappert für einen Preisvergleich?
Was für ein Gehäuse steckt im Angebot?

Ein Preistreiber dürfte AMD+ thunderbolt sein, immerhin ist thunderbolt ein Intel Begriff/Technologie.
Was sich genau dahinter versteckt weiß ich nicht, muss ich nachschauen.

Evtl kommst du mit einem Intel 10850k günstiger weg, wenn auch nur 10 Kerne.

PS:
Ich kann da keinen Ramsch in der Liste entdecken. Auch wenn ich einzelne Teile ggf. anders wählen würde.
(Netzteil und CPU Kühler)
Ob der Preis angemessen ist findest du heraus, wenn du Mal Einzelteile checkst.
 
Zuletzt bearbeitet:

JimP

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2021
Beiträge
9
Gehäuse Miditower Fractal Design Define 7 black.
Wenn ich die Teile einzeln kaufe komme ich auf mindestens 300 € weniger.
Ich habe etwas bedenken bei Mainboard (weil ich keine Ahnung von Mainboards habe) und bei der Grafikkarte die doch eher sehr günstig ist mit ca. 90 €
Laut der telefonischen Auskunft des Mitarbeiters nimmt die Firma 130 € für den Zusammenbau.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wo ist Thunderbolt in der Liste? Hab ich da was übersehen?
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
33.950
Ort
Rhein-Main

JimP

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2021
Beiträge
9
Welches Netzteil und CPU Kühler würden Sie empfehlen und warum?
 

Doktor Unblutig

Urgestein
Mitglied seit
14.03.2011
Beiträge
1.113
Wenn es nicht zwingend Windows sein muss, würde ich für diesen Zweck über einen Mac nachdenken. Die neuen M1pro/max CPUs sind wirklich fix und die Dinger funktionieren einfach. Das bezieht sich auch auf die Zusammenarbeit mit der Studioelektronik.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
33.950
Ort
Rhein-Main
Welches Netzteil und CPU Kühler würden Sie empfehlen und warum?
 

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.284
Ort
Bochum
Ohne jetzt zu sehr in die fachliche Diskussion einzusteigen...das System sieht aber deutlich schwächerer aus...allein CPU & Ram & SSD ist ja gravierend weniger z.B. CPU nur 6 Kerne..das schweift von obigen System deutlich ab.... ;) Da sollte man sich erstmal das finanzielle Limit genau setzen und dann die entsprechende Leistung, die benötigt wird. Aber die 2 Beispiele unterscheiden sich wie Tag & Nacht
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
33.950
Ort
Rhein-Main

JimP

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2021
Beiträge
9
Ohne jetzt zu sehr in die fachliche Diskussion einzusteigen...das System sieht aber deutlich schwächerer aus...

Ne ich mein dann schon etwas gleichwertig ausgestattetes. Aber Da liegt man halt preislich gleich deutlich weiter oben
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Die sind aktiv gekühlt, das Netzteil im Angebot passiv..was für die Vermeidung des Lärms evtl vorteilhaft sein könnte. Warum würdest du zu einem dieser Netzteile greifen?
 

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.284
Ort
Bochum
Ne ich mein dann schon etwas gleichwertig ausgestattetes. Aber Da liegt man halt preislich gleich deutlich weiter oben
Ja ich bezog mich auf die nach dem Link eingestellte Konfiguration.
Was man genau an Qualität braucht, hängt dann natürlich von dem geplanten Einsatzzweck genau ab. professionelles Audio braucht schon etwas mehr Zuwendung ;)

Aber welche hardware und Equipment man zu welchen Einsatzzwecken benötigt, können andere sicher besser bewerten, was aber den reinen hardwarebetrieb angeht, waren die "Marken" des 1. Beispiels nicht so daneben.. nur die Anforderungen müssen vielleicht noch im Detail abgesteckt werden, da kenne ich mich mit der performance für das Anwendungsgebiet nicht so aus ;)
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
33.950
Ort
Rhein-Main
Die sind aktiv gekühlt, das Netzteil im Angebot passiv..was für die Vermeidung des Lärms evtl vorteilhaft sein könnte. Warum würdest du zu einem dieser Netzteile greifen?
Warum willst du unbedingt ein teures passives Netzteil wenn du eh an anderen Stellen Lüfter im PC hast?
 

JimP

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2021
Beiträge
9
Warum willst du unbedingt ein teures passives Netzteil wenn du eh an anderen Stellen Lüfter im PC hast?
Naja so wenig Lüfter wie möglich. Und die Lüfter die verbaut werden sollen sind ja sehr groß. Ich hoffe dass ich die dann regulieren kann, so dass sie sehr langsam laufen und entsprechend wenig Lärm machen
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
33.950
Ort
Rhein-Main
Wenn du meinst...
Ich würde die 150€ Aufpreis nicht zahlen.
Sobald die Kiste arbeitet werden einige Lüfter eh aufdrehen.

Da hilft nur viel Masse und viel Oberfläche bei den Kühlern. Aber die Physik hat einfach Grenzen.
 

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.284
Ort
Bochum
Wenn du meinst...
Ich würde die 150€ Aufpreis nicht zahlen.
Sobald die Kiste arbeitet werden einige Lüfter eh aufdrehen.

Da hilft nur viel Masse und viel Oberfläche bei den Kühlern. Aber die Physik hat einfach Grenzen.
Und wenn man meint, die z.B. bequiet-NT´s wären vom Lärm her negativ..der hat die noch nie in Aktion erlebt!? ich weiss natürlich nicht, wie die Akustik da eine Rolle spielt..nur sollte es so sensibel darauf ankommen, hätte man sicher einen separaten schallisolierten Raum ;)
 

JimP

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2021
Beiträge
9
Und wenn man meint, die z.B. bequiet-NT´s wären vom Lärm her negativ..der hat die noch nie in Aktion erlebt!? ich weiss natürlich nicht, wie die Akustik da eine Rolle spielt..nur sollte es so sensibel darauf ankommen, hätte man sicher einen separaten schallisolierten Raum ;)
Der Rechner steht leider im gleichen Raum und sollte deshalb dahingehend optimal konfiguriert sein..
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
33.950
Ort
Rhein-Main
Und wenn man meint, die z.B. bequiet-NT´s wären vom Lärm her negativ..der hat die noch nie in Aktion erlebt!?
Stell Mal ein Bitfenix whisper/focus oder ein fractal ion gegen das BeQuiet... Du wirst dich wundern
 

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.284
Ort
Bochum
Stell Mal ein Bitfenix whisper/focus oder ein fractal ion gegen das BeQuiet... Du wirst dich wundern
OK, dass immer etwas optimaleres gibt kann ich mir denken, doch höre ich meins absolut nicht raus, eher das leise rauschen der Gehäuselüfter, wenn ich mit dem Ohr fast neben dem Gehäuse bin. Das einzig weitere geräusch im Abstand von 30-40cm vom PC ist der Motor meiner HDD, das ich etwas wahrnehmen kann.
Einzig das ODD ist bei betrieb auffällig :haha:

***
Naja, vielleicht werd ich einfach alt und mein gehör ist nicht mehr so empfindlich, wobei es eigentlich noch empfindlich ist :fresse:
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
33.950
Ort
Rhein-Main
Leiser oder lauter? Gerne entsprechende Teile verlinken. Danke 😉
:rolleyes:
 
Oben Unten