Aktuelles

Asus Zenbook RAM/BIOS Problem

Chrxstxan1

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
16.10.2020
Beiträge
3
Hallo, ich habe mir ein Asus Zenbook zugelegt. ZenBook 14 UM433DA ist die genaue Typenbezeichnung.
Mein Problem ist das über 2Gb meines RAMs (8Gb) für die Hardware reserviert sind(Laut Ressourcenmonitor).
Ich habe bereits einmal Windows komplett neu installiert und alle gängigen Methoden zum "freilösen" des RAMs probiert.
Auch ein Hardwarecheck ist bereits gelaufen der die Funktionsfähigkeit der Riegel bestätigt hat (keine Fehler).
Ich wollte mir das ganze mal im Bios anschauen. Jetzt habe ich allerdings das Problem das ich nur ins Legacy Bios komme.
Dort sind die Einstellungen nur sehr begrenzt und ich kann nichts bezüglich RAM einsehen oder ändern. In der Systeminfo steht das eigentlich UEFI als Bios vorhanden sein sollte.
Allerdings habe ich bereits mehrere Möglichkeiten getestet um auf die UEFI oberfläche zu gelangen( unter anderem Restart über Windows durch die Reperaturoptionen).
Leider erfolglos. Hat jemand Ideen wie ich das Problem lösen könnte?
Lg und schonmal Danke im voraus!
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
12.527



Die 2GB RAM krallt sich da natürlich die in der CPU integrierte Radeon RX Vega 8 (Ryzen 2000/3000) und da gibts nix zu "freilösen"!

Da kann man AFAIK auch nicht weniger RAM im Bios einstellen.

Kann natürlich auch ne Radeon RX Vega 10 sein, hängt von der CPU ab.
 

Chrxstxan1

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
16.10.2020
Beiträge
3
Vielen Dank für die Antwort. Macht im Nachhinein natürlich Sinn! Trotzdem noch eine Idee wegen dem Bios?
 

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
12.527

Nein außer wie im Link gezeigt die Kiste richtig runterfahren und dann beim Start sehr schnell und oft F2 zu drücken.

Die Kiste hart ausschalten = den Einschalter mehr als 3 Sekunden zu drücken ist da auch noch ne Option.

Accessing BIOS


Und der RAM ist da natürlich verlötet und nicht aufrüstbar.

Ich hätte die Kiste aus vielen Gründen nie gekauft.
 
Zuletzt bearbeitet:

hostile

Urgestein
Mitglied seit
09.12.2004
Beiträge
7.040
Ort
im chaos
@Chrxstxan1
Also eigentlich hat so ein Ding nur eine Firmware auf der Platine und das wird UEFI-basiert sein. Trotzdem sagen viele immer noch "ins BIOS gehen" (auch die Hersteller). Oder UEFI-BIOS oder sowas...
Es sind die Firmware-Einstellungen, ob das jetzt UEFI oder PC-AT-style ist...

gruß
hostile
 

Chrxstxan1

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
16.10.2020
Beiträge
3
Anderes Thema, der Laptop ist extrem langsam. Benchtest miserabler wert und nur minimale auslastung der Hardware. Windows ist clean neu installiert. Macht es Sinn da noch irgendwas zu probieren oder einfach direkt zurück schicken? Hardware ist laut Tests soweit alles okay. ssd speed.PNGtask manager.PNG
 
Oben Unten