Aktuelles

Asus Maximus XII Formula - Langer CPU Init/Q-Code 00 bei NVME in M2_2 Slot ?!

Vinz1911

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
17.10.2010
Beiträge
60
Ort
Hessen
Hi Leute,

ich habe folgendes Problem mit meinem neuen Z490 Formula.
Verbaut ist außerdem ein i7 10700K und 32B Corsair Ram.

Sobald ich eine NVME in den M2_2 slot gepackt habe, braucht die CPU beim Init 7-8 Sekunden, solange zeigt er Q-Code 00 und
auf dem Display steht dann irgendwann Check CPU und dann geht es ganz normal weiter. Manchmal rebootet er auch.

Hier ein Video davon: Asus Maximus XII Z490 Long init

Sobald ich die NVME aus dem M2_2 slot entferne gibt es überhaupt keine Probleme, der PC Bootet Blitzschnell durch.

Wenn ich die selbe NVME in den M2_1 slot packe, gibt es keine Probleme. Bzw egal was für eine NVME ich reinpacke, in M2_2 gibt es das Init Problem, unabhängig davon ob in M2_1 jetzt eine drin ist oder nicht.

Ich hab schon alles Probiert -> CPU neu eingesetzt, anderer RAM, nur 1x Ram Riegel, diverse Bios Versionen usw.

Ich hatte sogar die Möglichkeit es in einem weitern Board zu testen und da habe ich exakt das selbe Problem.


Hat jemand eine Idee was das ist ? oder kennt das jemand ?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

scor12

Enthusiast
Mitglied seit
06.09.2007
Beiträge
3.659
Wenn du keine Probleme im M2_1 Slot hast, warum lässt du sie dann nicht dort angesteckt?

Kann es sein das der M2_2 Slot die PCIe Slots vom Prozessor abzwackt?
 

Vinz1911

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
17.10.2010
Beiträge
60
Ort
Hessen
Das Problem ist, das ich mehrere NVME‘s habe die ich darin gern verbauen würde, da ich nur auf NVME‘s setze :d
sonst wäre es nur halb so problematisch

mhm das versuche ich rauszufinden, ich hab aber eher gedacht der M2_1 ist der, der direkt an die CPU geht und der M2_2 an den PCH
 

Flash1960

Enthusiast
Mitglied seit
11.07.2008
Beiträge
932
Ort
Woanders
Ich hab das gleiche Board und bei mir ist es genauso. Da ich aber nur eine NVMe betreibe stört es mich nicht weiter.
Hilft Dir jetzt nicht weiter, wollte nur bestätigen das das wohl normal ist.
 

scor12

Enthusiast
Mitglied seit
06.09.2007
Beiträge
3.659
Schau mal in der Anleitung nach, dort müsste drin stehen welcher Anschluss wo angebunden ist.
Was mich persönlich jetzt interessieren würde, ob es jetzt auch Auswirkungen auf die Performance hat, kannst du das auch iwie testen?
 

Vinz1911

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
17.10.2010
Beiträge
60
Ort
Hessen
Ich hab das gleiche Board und bei mir ist es genauso. Da ich aber nur eine NVMe betreibe stört es mich nicht weiter.
Hilft Dir jetzt nicht weiter, wollte nur bestätigen das das wohl normal ist.
Ah danke für deine Antwort. Interessant das anscheinend ein standard "Problem" ist, wenn man das so nennen kann.
Das ding ist, mich stört weniger das der CPU init dann 7-8 Sekunden dauert, mich stört viel mehr dass das Board dann manchmal 2-3 mal resettet bis der Boot dann klappt.

Schau mal in der Anleitung nach, dort müsste drin stehen welcher Anschluss wo angebunden ist.
Was mich persönlich jetzt interessieren würde, ob es jetzt auch Auswirkungen auf die Performance hat, kannst du das auch iwie testen?
Ich hab das Handbuch durchgeschaut und konnte tatsächlich nicht rausfinden, welcher M.2 Port an CPU und welcher an PCH hängt :/
 

scor12

Enthusiast
Mitglied seit
06.09.2007
Beiträge
3.659
Da das Board ja mehrer Ports für M.2 hat, hast du denn alle belegt? Auch den auf der Rückseite oder tritt das Problem nur bei Einzelbestückung auf dem Port 2.2 auf?
Hast du mal getestet wenn du nur eine einzige SSD drin hast, haben diese an verschiedenen Ports unterschiedliche Performances?
 

Vinz1911

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
17.10.2010
Beiträge
60
Ort
Hessen
Den auf der Rückseite habe ich nicht probiert, den möchte ich auch nicht unbedingt benutzen.
Da ich eine Full Custom Wakü benutze und der Port dann nicht zugänglich ist für ein mögliches Speicherupgrade ohne dass ich das gesamte Mainboard ausbauen muss...
 

Flash1960

Enthusiast
Mitglied seit
11.07.2008
Beiträge
932
Ort
Woanders
Das mit dem resetten habe ich nur nach dem ersten einsetzen der SSD, danach tritt das nicht mehr auf. Nur halt der verzögerte Start.
 
Oben Unten