Aktuelles

AS SSD Benchmark

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

nsa666

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
2.266




Beschreibung:

Der AS SSD Benchmark ermittelt die Performance von Solid State Drives (SSD). Das Tool enthält vier synthetische sowie drei Praxis-Tests.

Die synthetischen Tests ermitteln die sequentielle und zufällige Lese- und Schreibperformance der SSD. Diese Tests werden ohne Nutzung des Betriebssystem-Caches durchgeführt. Im Seq-Test misst das Programm wie lange es dauert, eine 1 GByte große Datei zu lesen respektive zu schreiben. Im 4K-Test wird die Lese- und Schreibleistung bei zufällig ausgewählten 4K-Blöcken ermittelt. Der 4K-64-Thrd-Test entspricht dem 4K-Prozedere nur dass hier die Lese-und Schreiboperationen auf 64 Threads verteilt sind (typischer Start eines Programms). Dieser Test sollte bei SSDs mit Native Command Queuing (NCQ) Unterschiede zwischen dem IDE-Betriebsmodus, wo NCQ nicht unterstützt wird, und dem AHCI-Modus darstellen.

In allen drei synthetischen Tests beträgt die Größe der Testdatei 1 GByte. Zuletzt wird noch die Zugriffszeit der SSD ermittelt, wobei der Zugriff beim Lesen über die gesamte Kapazität der SSD (Fullstroke) ermittelt wird. Der Schreibzugriffstest hingegen erfolgt mit einer 1 GByte großen Testdatei.

Am Ende der Tests werden drei Werte für die Lese- und Schreib- sowie die Gesamtperformance ausgegeben. Zudem lassen sich die ermittelten Werte, die in MByte/s angeben sind, auch in IO per Seconds (iops) darstellen. Die Formel für die Scores lauten:


Gesamtergebnis=seq_schreibrate * 0.15 + seq_leserate * 0.1 + 4k_leserate * 2 + 4k_schreibrate + 4_64thrd_schreibrate + 4_64thrd_leserate * 1.5
Lese-Ergebnis=seq_leserate * 0.1 + 4k_leserate + 4_64thrd_leserate
Schreib-Ergebnis=seq_schreibrate *0.1 + 4k_schreibrate + 4_64thrd_schreibrate



Der 4k-64Thrd-Test wird in den Ergebnissen am stärksten gewichtet, da dies laut Fachleuten die Hauptbetriebsart einer SSD darstellt.

Praxistests:

In den Kopiertests (Menü-Werkzeug-Kopier-Benchmark) werden folgende Test-Ordner erzeugt: ISO (zwei große Dateien), Programme (typischer Programmordner mit vielen kleinen Dateien) und Games (Ordner eines Spiels mit kleinen und großen Dateien). Diese drei Ordner werden mit einfachem copy-Befehl des Betriebssystems kopiert. Der Cache bleibt für diesen Test eingeschaltet. Die Praxistests zeigen die Leistung der SSD bei gleichzeitigen Lese- und Schreiboperationen. Die Ergebnisse können je nach verwendetem Windows-Betriebssystem schwanken.


Ich übernehme keine Haftung für Schäden beim verwenden!:fresse:

Wenn ihr Ergebnisse hier postet, bitte BS, Controller und die verwendete SSD angeben.


Typiche Ergebnisse: http://www.alex-is.de/PHP/fusion/articles.php?article_id=2

Bekannte Bugs in der Aktuellen version:

- NTFS Kompresssion verursacht falsches Ergebnis

Changelog:

Update 1.4.3645.924
+ Splashscreen geändert (Danke an Morpog).
+ Anzeige ob Alignment OK auch mit Text.

Update 1.4.3644.39581
* Offsett/Alignment Anzeige

1.3.3626.35036
* Erkennung des Controllertreibers.

1.2.3577.40358
- Laufwerksrotierung jetzt immer nach Laufwerksbuchstaben.

1.2.3556.18595
- Kleinere grafische Änderungen

1.2.3506.28865
-Dateinamen geändert


1.2.3487.20916
* IOPS-Ansicht

1.1.3466.29641
* Update-überprüfung
* Neues Score-System
+ Kleinere Änderungen

1.0.3462.36297
- Dateiname Bugfix bei Kopier-Benchmark

1.0.3458.27041
* Abbruch im test möglich
* Textausgabe beim Kopier-Benchmark
* Score anpassungen
+ Pfad-Äderungen
- Diverse bugfixes

0.9.3456.39308
* High Performance Timer Test
- Dateiname-fix

0.9.3455.29784
* Komplett neues Design.(Weil erster Versuch ziemlich hässlich war).
* Score für schnelle Vergleiche
- Kleine Bugfixes

0.9.3455.950
* Neues Design
- Bugfix Screenshot-Dateiname auf englischen Systemen

0.8.3454.4
* PNG-Format für Screenshots(wesentlich kleinere Dateigrösse)
+ Änderungen an Dateinamen für Screenshots

0.8.3453.39322
* Tooltips
- Übersetzungsbugfixes


0.8.3451.39214
+ Reproduzierarkeit verbessert

0.8.3450.41558
+ kleine grafische Änderungen
- Übersetzung Bugfix

0.8.3450.40639
- Übersetzung Bugfixes
- Restzeitberechnung Bugfix

0.8.3450.36572
- Übersetzung Bugfixes

0.8.3450.8872
- Übersetzung Bugfixes

0.8.3450.8351
* Mehrsprachigkeit (aktuell Englisch und Deutsch)
+ kleinere grafische Änderungen


0.7.3449.7209
* Kopier-Benchmark. Testet wie schnell das Kopieren der Dateien auf der SSD funktioniert. Zu finden unter "Werkzeuge"
* Neues Icon.
* Spenden-Menüeintrag (unter Hilfe) :d
+ Anpassung des Zugriffszeit-lestests, um Vergleichbarkeit mit HDDs zu ermöglichen.
- Grafische Bugfixes.

0.6.3445.2481
* Feld für eigene Bemerkungen hinzugefügt

0.6.3444.38588
+ Screenshotgröße unter 100kb verringert
- Bugfix 4k-Schreibtest schreibt nur nullen(dadurch zu hohe Werte bei manchen SSDs)

0.6.3444.4257
+ CPU last stark gesenkt(für sehr sehr schnelle Laufwerke relevant).
- Bugfix Größenangabe unter XP falsch

0.6.3443.38427
+ Anzahl Threads bei 4K-Async Test auf 64 erhöht. (Soll laut http://ixbtlabs.com/articles/hddide2k1feb/iometer.html typischeres Muster sein).

0.6.3443.34178
* Auswahl der Tests möglich
+ Verbesserung der Genauigkeit bei 4k-Async-Schreibtest
+ Textausgabe geändert
+ Auswahlbox vergrössert
- Bugfixes bei Live-Anzeige


0.5.3442.37273
-Bugfix Textausgabe Lesen/Schreiben vertauscht

0.5.3442.36361
* Anzeige der verbleibenden Zeit für den Test.
* Live-Anzeige der gemessenen Geschwindigkeit(Achtung ungenau).
* Text-Ausgabe der Ergebnisse (Bearbeiten-Menü)
+ Verbesserung der Genauigkeit bei Seq-Tests.

0.4.3441.41669
* Laufwerksauswahl hinzugefügt
* Zugriffszeit-test
+ Verbesserungen bei Testgenauigkeit bei 4k Test
- Bug bei der sequentiellen Messung behoben wodurch sehr schnelle SSDs (SSD-Raids) zu langsam gemessen wurden


0.3.3440.26912
- Bugfix Seq-write Test falsch auf manchen Systemen

ACHTUNG! Die Seq-Schreiben Werte aller Versionen vor 0.3.3440.26912 sind ungültig!
0.3
* Neuer 4k-Async Test. Für Besitzer teuerer RAID-Controller interessant.
Schreibt und liest in 4-Threads gleichzeitig.
* 1sek Pause zwischen den Tests.(Für manche Controller wichtig)
* Auslesen von Firmwareversion(bisher nur auf der ersten Platte)
- Bugfix 4k-Test
- Bugfix Abbruch funktioniert nicht.
* Interface-änderungen
* Screenshot-Funktion


0.2
* Erste Öffentliche version



Download: ->KLICK<-

English support: ->CLICK<- OR->CLICK<-

Spenderliste:


David Spörri 20€
ZDnet.de 20€
Turas[OCZ-Forum] $25
AngryHerring[OCZ-Forum] $20
Wolfram Büttner 10€
Carsten Stracke $10
Mark Henry $10
madshrimps.be $10
Neut $10
TheCrazyCanuck[OCZ-Forum] $10
Jan-Hendrik Zimmer 5€
Anonymous1 5€
Norman Dittmar $4
Arne Vasli Lund Søraas 1€
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

F!5H

Neuling
Mitglied seit
29.11.2005
Beiträge
985
Ort
Großraum Hamburg
Dann packe ich das gleich mal hier rein:

Mal ein kleiner Bench von 'ner BitLocker Partition...
(Ultradrive ME 64GB, Win7 64bit, ICH-7m, SATA1)


habe ja uach nicht gesagt, dass das schlecht aussieht^^
reicht für das Notebook völlig. Evtl. kommt gleich nochma ein neuer Bench mit der neuen Firmware.

Ansonsten schöner Bench. Evtl noch eine als *.png speicher-funktion einbauen. Ist ja net allzu kompliziert und erspart uns das C&P.
 
Zuletzt bearbeitet:

nsa666

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
2.266
Danke! Screenshot-Funktion ist auf jeden Fall geplant.

Edit: Da es bisher eh keiner von hier geladen hat hab ich einfach die Screenshot-funktion hinzugefügt ohne die (Haupt-)Versionsnummer hochzuzählen. Zu finden unter "Datei".
 
Zuletzt bearbeitet:

furiouso

Semiprofi
Mitglied seit
02.06.2005
Beiträge
1.137
Ort
Münster
Intel X25-M, ICH9-R, AHCI aktiv



Scheint als wäre selbst die Intel mit der neuen 8820 Firmware nicht vor einem erheblichen Einbruch der 4K-Write Werte gefeit.
 

nsa666

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
2.266
Das Programm misst wie lange es dauert eine 1GB-grosse Datei zu lesen/zu schreiben. Wenn man das mit 4K grössen blöcken die zufällig über die Datei verteilt sind macht, erreicht die HDD was um 0,4-0,6MB/s. Das führt dazu dass es eben was um 30minuten dauert. Was bei 4 tests wiederrum bedeutet dass es 2 Stunden und mehr dauern kann.

@furiouso irgendwie gefällt mir der seq-schreibwert nicht. Da scheint irgendwas zu Cachen.
 

nsa666

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
2.266
Bei mir Cacht es ja auch nicht. Und eigentlich ists so geschrieben, dass es eben ohne Puffer liest/schreibt. Seltsam.

---------- Beitrag hinzugefügt um 16:03 ---------- Vorheriger Beitrag war um 15:26 ----------

Ah! Bug gefunden. Jeder der es mal probiert hat soll den Test mit der neuen Version wiederholen! Danke.
 

nsa666

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
2.266
ACHTUNG! Die Seq-Schreiben Werte aller Versionen vor 0.3.3440.26912 sind ungültig!
 

nsa666

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
2.266
Seq-Lesewert sollte für die SSD höher sein. Rest scheint zu stimmen. Übrigens sieht man bei der Intel-SSD dass sie exzessiv NCQ nutzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wynter

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
1.280
Ort
NRW
Wenn ich das nächste mal umstöpsle mach ich den Bench mal am ICH9R.
 

nsa666

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
2.266
@MacWolf: das hat sicher ganze Stunde gedauert. Die SSD hat kein Cache?
 

MacWolf

Neuling
Mitglied seit
21.12.2002
Beiträge
234
ja, des hat schon ne Zeit lang gedauert ;-)

ich glaube 16mb cache müsste sie haben, bin mir da aber nicht sicher...
 

DerRob

Enthusiast
Mitglied seit
01.10.2006
Beiträge
614
Das Programm misst wie lange es dauert eine 1GB-grosse Datei zu lesen/zu schreiben. Wenn man das mit 4K grössen blöcken die zufällig über die Datei verteilt sind macht, erreicht die HDD was um 0,4-0,6MB/s. Das führt dazu dass es eben was um 30minuten dauert. Was bei 4 tests wiederrum bedeutet dass es 2 Stunden und mehr dauern kann.
Muss der Test denn unbedingt die gesamte 1GB-Datei einlesen? Würde es nicht auch reichen, wenn du den Test nach z.B. 2 Minuten "abbrichst", und die dabei erreichte Geschwindigkeit einfach hochrechnest? Das sollte doch auch schon hinreichend genau sein.
Außerdem wäre eine kleine Fortschrittsanzeige innerhalb des jeweiligen Tests auch nicht schlecht ;)

Achja, beim Async-Test werden ja 4 weitere 256MB-Testdateien erzeugt, die 1GB-Datei besteht aber weiterhin, so daß der Bench in dem Moment sogar 2GB freien Speicher braucht. Erst am Ende werden alle Dateien wieder gelöscht. Du könntest die 1GB-Datei ja schon zwischendurch löschen, so daß die "Systemanforderung" mit der Beschreibung übereinstimmt :d
 

Wynter

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
1.280
Ort
NRW
Jedoch ist der Writewert für eine 3000er doch etwas niedrig. Die kommen doch normalerweise durchaus auf 4+ MB/s?
Nanu? Sicher, dass du die 3000er Mobi meinst? Die 4+ MB erinnern mich eher an
die kleineren (älteren) Pros. Die Mobis sollten bei 1-2MB oder so liegen. Oder
meine sind alle hinüber :hmm:

Wenn ich mein System neu aufsetze werde ich das Array auflösen und den Kram
auf drei einzelne Mobis verteilen. Dann kann ich nochmal benchen :)
 

Eggcake

Semiprofi
Mitglied seit
19.03.2009
Beiträge
2.634
Ort
Zürich
Kann auch sein dass ich mich irre und es eher 2MB/s waren...aber 0.5 war doch eher die 3500?
 

MacWolf

Neuling
Mitglied seit
21.12.2002
Beiträge
234
Jedoch ist der Writewert für eine 3000er doch etwas niedrig. Die kommen doch normalerweise durchaus auf 4+ MB/s?
Richtig
hab mich auch schon gewundert. Entweder es liegt an dem mitlaufenden OS, oder die Mobi verträgt sich nicht mit dem Controller:confused:

hier noch ne ssd, definitiv ohne cache:
TS32GSSD25S-M, WinXP 32bit, SB600


Edit:
Mobi 3025, WinXP 32bit, ich9r, ide,
 
Zuletzt bearbeitet:

F!5H

Neuling
Mitglied seit
29.11.2005
Beiträge
985
Ort
Großraum Hamburg
So, hier jetzt nochmal alle Benches in Serie.
Der Letzte ist mit der neusten Version gemacht worden.

Wie wäre es mit einer verlustfreien Speicherung als png?


(Ultradrive ME 64GB, Win7 64bit, ICH-7m, SATA1, AHCI)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Eggcake

Semiprofi
Mitglied seit
19.03.2009
Beiträge
2.634
Ort
Zürich
@FISH:

Alt+PrintScreen, WinTaste+Paint+Enter, Ctrl+V, Ctrl+S geht fast gleich schnell ;P

Wobei ja png nicht wirklich nötig ist...welche Farben sind dir bitteschön so wichtig um das Bild verlustfrei zu speichern? :)
 

F!5H

Neuling
Mitglied seit
29.11.2005
Beiträge
985
Ort
Großraum Hamburg
Joa, das mache ich ja die ganze Zeit so^^

Ist halt nur so, dass ich mir angewöhnt habe Bilder möglichst verlustfrei zu speichern (selbst wenn's etwas größer wird.. den Platz hat man ja heutzutage).

So, als letztes nochmal ein Bench von der BitLocker-Partition.
Das war's dann auch erstlmal von mir. Alles läuft und das reicht mir ;)

Natürlich wieder mit Energiesparprofil...
Auffällig is nur, dass die CPU nicht voll ausgelastet wird. kA, was Windows da beim verschlüsseln macht^^

(Ultradrive ME 64GB, Win7 64bit BitLocker, ICH-7m, SATA1, AHCI)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

HisN

Legende
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
30.417


Acard9010 32GB, Raid0 an Intel ICH9R, Win7
 

nsa666

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
2.266
Muss der Test denn unbedingt die gesamte 1GB-Datei einlesen? Würde es nicht auch reichen, wenn du den Test nach z.B. 2 Minuten "abbrichst", und die dabei erreichte Geschwindigkeit einfach hochrechnest? Das sollte doch auch schon hinreichend genau sein.
Außerdem wäre eine kleine Fortschrittsanzeige innerhalb des jeweiligen Tests auch nicht schlecht ;)
So machts z.B. CDM. Nach 2 Minuten sollte der Test bei ner Ordentlichen SSD aber auch zu ende sein. Klar wäre es dann bei HDDs verwendbar aber eben auf kosten der Genauigkeit. Wegen Fortschrittsanzeige mach ich noch was.

Achja, beim Async-Test werden ja 4 weitere 256MB-Testdateien erzeugt, die 1GB-Datei besteht aber weiterhin, so daß der Bench in dem Moment sogar 2GB freien Speicher braucht. Erst am Ende werden alle Dateien wieder gelöscht. Du könntest die 1GB-Datei ja schon zwischendurch löschen, so daß die "Systemanforderung" mit der Beschreibung übereinstimmt :d
Mach ich wahrscheinlich noch. Erstmal hab ich aber nur die Anforderungen angepasst. :d

---------- Beitrag hinzugefügt um 19:38 ---------- Vorheriger Beitrag war um 19:34 ----------

@MacWolf: Und bei selber Config mein Benchmark? Gibts da wirklich so grossen unterschied zu CDM?

@F!5H: Ich glaub WinXP kann kein PNG anzeigen von sich aus? Das wäre unter Umständen eine Einschränkung. Kann ich in die nächste Version mal einbauen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten