Aktuelles

AMIGA Spieler wo sind sie ?

Mojo79

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2021
Beiträge
10
Servus zusammen, ich wollte mal schauen ob es im Forum noch AMIGA-Fans der alten Schule gibt und gerne dieses Thread hier zur Verfügung stellen,
um sich vielleicht mal wieder zur Hardware + Games des AMIGA auszutauschen! 8-) Ich selbst hatte den klassischen 500.

fb91ca79b716bf1bb18c4d9090ae4ef0.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Mojo79

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2021
Beiträge
10
ich bin da auch gespannt, habe den 500er noch im keller und ewig nicht mehr gespielt jedoch wieder mal aus den kisten geholt. :-)
Beitrag automatisch zusammengeführt:

spiele grade wieder mal Lionheart + Beneath a Steel Sky
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Der Amiga 500+ war meine erster Rechner.
Bin Mal gespannt ob der Thread läuft.

😍
Wenn ich mich recht entsinne, dann hatte der A500+ 1mB ChipMem ? War das der einzige Unterschied zum normalen 500? Glaube ja
 

mrcoconut

Urgestein
Mitglied seit
19.02.2007
Beiträge
4.675
Ort
D-476XX
Ich habe meinen Amiga 500 zusammen mit einem C64 vor Jahren entsorgt und könnte mich dafür heute noch treten...

Viel Spaß beim Austausch 😀
 

Mojo79

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2021
Beiträge
10
ja so gings mir mit dem C64, hab alles damals verkauft heute wärs schön die ganze Hardware noch zu besitzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

SuLux

Enthusiast
Mitglied seit
16.03.2005
Beiträge
2.030
Ort
Chicken Wings
Erinner mich noch gerne an Populous auf dem Amiga. North vs South fand ich auch klasse :-)
 

Mojo79

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2021
Beiträge
10
oh ja da gabs viele gute spiele, diskettenweise :-)
spiele grade wieder mal Lionheart + Beneath a Steel Sky
Beitrag automatisch zusammengeführt:

da war die siedler auch noch wirklich gut :-) oder Dune usw usw
 
Zuletzt bearbeitet:

mrcoconut

Urgestein
Mitglied seit
19.02.2007
Beiträge
4.675
Ort
D-476XX
Dune und North & South waren meine absoluten Lieblinge 😁.

VG
 

SoenniTDI

Urgestein
Mitglied seit
19.02.2006
Beiträge
2.413
Und es ist sehr aktiv. Teilweise wurde schon die Registrierungsmöglichkeit deaktivert, weil keine neuen User mehr hinzu kommen sollten.
Es gibt sehr viele Hardwareprojekte wie FPGA Turbokarten oder neuaufgelegte, klassische Turbokarten - sogar mit 060. Ersatzplatinen kann man sich mittlerweile für fast jedes Modell neu ätzen lassen und auch so gibt es immer wieder neue Hardware, die bessere Möglichkeiten bietet. Flickerfixer, Grafikkarten, selbst das Kickstart wurde vor einiger Zeit aktualisiert.

Ich selbst finde es faszinierend, brauche so etwas aber nicht. Da ich damals recht schnell auf den PC umgestiegen bin, habe ich nicht das Verlangen mein Amiga so lange zu pimpen, das ich damit auch in heutiger Zeit durchs Netz surfen kann. Selbst wenn ich richtig Kohle in mein Amiga versenke, der letzte Windows XP Rechner für 5€ aus EKA macht alles besser.

Ich mag´s klassisch, einfach der alten Zeiten wegen. Daher müssen meine Amigas auch die ganz alten Schinken problemlos abspielen können = eine 030 Turbokarte ist für mich das höchste der Gefühle. Wie viele Amigas ich besitze weiß ich nicht, sind wohl so bei 15 rum. Wichtig sind mir nur mein A2000 mit 030, 125MB Ram und 8GB CF Karten, sowie mein 1200er mit 030 und mein 500er von damals. Für den hab ich mir mal eine ACA500plus geholt. Das ist eine schöne Spielerei, nimmt aber ganz schön viel Platz weg wenn man noch eine Turbokarte ranhängt. Dann ist mehr Computer außerhalb des Rechners als drinnen:
ACA500+1230.jpg

Da sieht man auch meinen Tücking, den habe ich mal für ein Gotek zersägt, womit ich mir nicht viele Freunde gemacht habe :d
Allerdings kommt die Kiste aus der letzten vollgesüfften Sperrmüllkloake und war schon beim Diskettenlaufwerk beschädigt:
A500 ST a.jpg A500 ST b.jpg A500 ST c.jpg A500 ST e.jpg

Ein Nager hatte sich wohl auch auf dem Mainboard erleichtert, beim reinigen sind mir schon einzelne abkorrdierte Teile entgegen gekommen:
A500 ST d.jpg

Ist nach dem Aufbau aber wieder ganz gut geworden:
A500ST_02.jpgA500ST_03.jpgA500ST_05.jpg

Vor ein paar Monaten hab ich einen von meinen A1000 verkauft, einfach weil die Leute abartig viel Geld dafür bezahlen. Den Verkauften hatte ich auch im desolaten Zustand erhalten:
Amiga 1000 II (01).jpgAmiga 1000 II (02).jpgAmiga 1000 II (03).jpgAmiga 1000 II (04).jpgAmiga 1000 II (05).jpgAmiga 1000 II (15).jpgAmiga 1000 II (17).jpg

Und auch der ist wieder ganz gut geworden:
Amiga 1000 II (30).jpg Amiga 1000 II (31).jpg Amiga 1000 II (33).jpg

Mein CD32 hab ich dann auch verkauft, auch hier das gleiche vorher/nachher Spiel:
Amiga CD32 (1).jpg Amiga CD32 (2).jpg Amiga CD32 (10).jpg

Eigentlich sitze ich ja wie eine Glucke auf meinen Sachen aber gerade im Amiga Bereich wird man MASSIV mit Geld bedroht. Wichtig ist mir nur die Möglichkeit, jederzeit schnell und problemlos meine alten Spiele zocken zu können oder einfach mal ein paar Demos laufen zu lassen. Daher ist mein A2000 einer der wenigen alten Rechner bei mir, der ständig aufgebaut ist.
Mit Originalspielen habe ich das beim Amiga aber überhaupt nicht, das sind vielleicht ~100 Stück und werden auch nicht gezielt gesammelt. Habe damals keine Originale gehabt und brauch sie jetzt auch nicht. Das ist beim PC wieder genau anders herum......
 

Chemistry

Urgestein
Mitglied seit
18.01.2006
Beiträge
5.449
Mein erster eigener Rechner war auch ein Amiga 500... davor hatte ich allerdings schon mit dem C64 gespielt - zu Beginn mit Datasette und dann erst mit Floppy. Aber der gehörte meinem Onkel.
Der Amiga war mein eigen - und irgendwann hatte ich dann mal für ein Vermögen die Speichererweiterung von meinem Gesparten gekauft.
Leider hab ich ihn nicht mehr. Aber ich habe schon überlegt, mir wieder mal irgendwo einen zu schnappen wenn sich die Gelegenheit auftut.

Gut in Erinnerung sind mir F/A18-Interceptor, Oil Imperium, Another World, Flashback, Rick Dangerous, Loom, Zak McKrken und und und... Tolle Zeit gewesen.
 

XibariS

Experte
Mitglied seit
10.07.2020
Beiträge
1.597
Ort
D:\RLP\COC
@SoenniTDI Die Tastatur des A1000 löst ja regelrecht Brechreiz aus, alle Achtung. Extrem ekelerregend, ich will wissen und gleichzeitig nicht wissen, was der Vorbesitzer damit veranstaltet hat. Respekt dafür, so was scheinbar hoffnungsloses anzugehen und ein so glänzendes Ergebnis zu erreichen, echt stark. :)
 

Mojo79

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2021
Beiträge
10
das CD 32 hätte ich damals gerne gehabt, leider ist das heute auf ebay & co ja unverschämt teuer. da machen viele reibach mit.
 

Picnic

Enthusiast
Mitglied seit
04.11.2010
Beiträge
1.074
Ort
zwischen C und Z
Hier bin ich auch mal dabei. Momentan hab ich einen 600er zum Verkauf. Bin aber am Überlegen, den doch zu behalten. Problem, ich habe keine Disketten mehr, um das Floppy zu testen. Jetzt gibt es doch die Möglichkeit, mittels CF Reader ohne Disketten das Gerät zu nutzen. Jetzt weiß ich nicht genau, was ich alles brauche. Geht da jeder CF Adapter, oder muß das ein bestimmter sein. Und kann ich den Amiga nach Umbau gleich von der CF starten, oder brauch ich zum Einrichten doch erst die Diskette mit dem OS?
Ich frag erstmal hier, bevor ich mich wo anders anmelden muß.
 

Wolfgang Haist

Gesichtsgünter
Mitglied seit
07.05.2006
Beiträge
1.235
Ort
Saarland
Der amiga frisst nur DD Disketten, dies ist schon die erste Hürde welche dir der amiga stellt.
HD Disketten von PC kannst du mehr oder weniger vergessen.
Alternative wäre ein Floppy emulator.
gibt's von gothek und von lothatek, beide sind gut.
 

SoenniTDI

Urgestein
Mitglied seit
19.02.2006
Beiträge
2.413
@Picnic du brauchst nur ein kurzes 44pin IDE Kabel und einen billigen CF Adapter dafür. Kostet zusammen 6€, gibt aber auch Kits bei Ebay: https://www.ebay.de/itm/Neu-IDE-CF-...004182?hash=item1a4b82aa56:g:x08AAOSwRyda0KFt

Eine passende CF Karte wird benötigt. Für 2 bis 4 GB Karten wird Kickstart 40.xxx (3.1) benötigt, Bis 2GB sollte Kickstart 37.300 reichen, ich empfehle aber gleich auf 3.1 zu gehen.
Wie man das alles einrichtet, darüber gibt es unzählige Videos, erste Adresse ist immer MIG

Allerdings: du startest von CF Karte deine Workbench, dann hast du immer noch keine Spiele. Dafür kann man dann WHDload benutzen allerdings² ist dann dafür der 600er zu schwach. Mind. eine Speichererweiterung wäre dann nötig, eine Turbokarte zu empfehlen.

Ein Gotek aufbauen ist dann sicherlich einfacher. Auch darüber gibt es unzählige Informationen im Netz.
 

Wolfgang Haist

Gesichtsgünter
Mitglied seit
07.05.2006
Beiträge
1.235
Ort
Saarland
Eines habe ich noch vergessen, sorry...

mit der cf karte alleine machst du am amiga gar nichts es sei denn sie ist für den amiga eingerichtet was man unter winuae machen kann aber ich denke die info hast du...

normalerweise sollte jeder cf Adapter passen der die Master und slave jumper hat.
hier ist es vielleicht hilfreicher sich mal unter www.a1k.org zu informieren, dort sitzen die echten amiga Profis !

trotzallem lässt sich ein amiga vorzüglich ohne Disketten betreiben wenn man einen PC mit zb. Winuae und einem cf Reader hat.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Nachtrag...
damit der 600er generell von HD bootet muss zwingend os 2.1 als Rom vorliegen.
Die Version siehst du wenn du den amiga einschaltest und die Disketten Animation siehst.
steht da irgendwo.
OS 2.0/2.05 gehen meines Wissens nach nicht.
 

Picnic

Enthusiast
Mitglied seit
04.11.2010
Beiträge
1.074
Ort
zwischen C und Z
Bevor ich was kaufe, hab ich noch Fragen. Ist das IDE Kabel wirklich nötig? Hab Bilder gesehen, da steckt der CF Adapter direkt im A600. hier z.B.
Dieser hat aber keine Jumper, nehm ich mal an.
CF Reader am PC ist vorhanden, auch mehrere CF Cards, 16, 64 und 128 MB (SanDisk, Thomson und eine ohne Name, auf einer steht Produced by Toshiba) .
Nur um nochmal sicher zu gehen... Ich brauch also für die Einrichtung keine Diskette? Ich kann alles am PC aufspielen, CF in Amiga und Start?
 

Wolfgang Haist

Gesichtsgünter
Mitglied seit
07.05.2006
Beiträge
1.235
Ort
Saarland
korrigiere mich hier jemand bitte wenn ich falsch liege, ist ne halbe Ewigkeit her...

Stop, Grundsätzliches !!!
der von dir verlinkte Adapter ist nicht der Adapter welcher ich meine !!!
wenn du diesen Adapter nutzt dann brauchst du auf dem amiga eine installierte wokbench was bedeutet das du mit Disketten hantieren musst.
dieser Adapter ist ein pcmcia Adapter und der lässt sich nur ansprechen wen du von Diskette/platte bootest....bin ich zu 80% sicher das es so ist...

es geht einfacher...


Dieser Adapter wird im amiga an den ide Bus angeschlossen und darin kommt die cf karte.
jeder a600/1200/4000 hat einen fest verbauten ide Anschluss!
Der hier von mir verlinkte Adapter ist symbolisch zu sehen, sollte nur zur Info sein damit du weißt wovon ich rede.
im a1k forum gibt es Infos, frag da bitte mal nach!!!!

die cf karte kannst du im PC unter winuae entsprechend einrichten und sie 1:1 im amiga nutzen.
hier ist aber die kickstart Version wichtig, ich beschrieb das ja schon.
auf der anderen seite gibt es kick3. 1 für den 600er recht billig und von der Kompatibilität her ist das ohnehin besser.

in anbetracht des Preises würde ich hier keine experimente machen...

Roms sind schnell getauscht...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ragou

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2012
Beiträge
429
Ort
Ludwigshafen
Cannonfodder :love::banana::hail:
 

Knoddle

Experte
Mitglied seit
21.05.2014
Beiträge
1.294
Ort
Freiburg, Baden-Württemberg
Auch bei mir war der 500er mein erster Computer. Danach kam dann ein 600er welcher dann durch den 1200er ersetzt wurde. Damals noch den 1200er in nen Standgehäuse umgebaut mit CD-ROM. Mittlerweile hätte ich den gerne wieder.
 

Flash1960

Enthusiast
Mitglied seit
11.07.2008
Beiträge
947
Ort
Woanders
Ich hatte auch mal einen Amiga 500 zusätzlich zu meinen Atari ST (s). Hat mir aber irgendwie nicht zugesagt und ich bin bis zum Falcon bei den Ataris geblieben.
Was mir bis heute in Erinnerung geblieben ist, das ich mir die Nächte mit Dungeon Master um die Ohren geschlagen hatte. War das für damalige Verhältnisse ein geiles Spiel (gabs glaube ich für beide Plattformen).
 

Paul Powell

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2010
Beiträge
506
Ort
Mannheim
Ich habe einen Amiga 500 mit Speichererweiterung auf 1024 im guten Zustand mit 2. Floppy und 2 Mirko 🕹️. Nur hat irgendwer beim Umzug alle Disketten weggeworfen 🤷🏻‍♂️😂
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten