Aktuelles

AMD verrät erste Details zur Polaris-Architektur der neuen GPUs

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
31.882
<p><img src="/images/stories/logos-2015/amd-radeon-2013.jpg" alt="amd radeon 2013" style="margin: 10px; float: left;" />AMD setzt seine Salamitaktik bei der Bekanntgabe neuer Details zu den zukünftigen GPUs fort. Nicht dass man dies tun müsste, denn AMD ist sicherlich nicht dazu verpflichtet, seine Pläne für 2014 und darüber hinaus bereits heute bekannt zu geben, man verspürt allerdings einen gewissen Druck Kunden, Partner und Investoren bei der Stange zu halten. Auch wenn AMD heute noch nicht allzu tief in die Details gehen möchte, so will man dennoch über die Polaris-Architektur sprechen, die die Basis der nächsten GPU-Generation sein soll.</p>
<p>Die wichtigsten Fakten zuerst: Die GPUs auf Basis der neuen Polaris-Architektur werden für Mitte 2014 erwartet und im...<br /><br /><a href="/index.php/news/hardware/grafikkarten/37558-amd-verraet-erste-details-zur-polaris-architektur-der-neuen-gpus-2.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

PRShaddix

Member
Mitglied seit
25.05.2014
Beiträge
766
Release passt zeitlich gut zum Konkurrenten und sollte die Aussagen vieler Nvidia Typen nun widerlegen.

Da ich mir nur eine r9 285 geholt hatte, kann ich dann "ohne große Verluste" 2017 wechseln, sobald preislich und leistungstechnisch sich der Markt geordnet hat. Das freut mich sehr. Ich denke jedoch das auch Nvidia erst später richtig gute Performancekarten doch später bringt, erstmal kommen die energieeffizienteren Versionen.

Die Leistungsaufnahme scheint zu passen, dann fällt endlich dieses Argument weg^^ Sollte dazu Leistung stimmen, müsste die Polaris Generation dank umfangreichen Feature-Set auch für die meisten Käufer interessant werden.
 

NasaGTR

Active member
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.873
Ich finde das Fazit trifft es genau auf dem Punkt!
Die Präsentation zu Polaris sieht sehr vielversprechend aus.

Positiv für mich ist, dass ich von Polaris gar nicht so sehr enttäuscht werden kann. Ich erwarte nur eine Leistungssteigerung um den Faktor 2,5 gegenüber meiner HD7950 (Fury X schafft schon ca. 2,3), 8GB HBM, Displayport 1.3 und HDMI 2.0 das ganze mit 250W und Luftgekühlt

Das einzige was mich enttäuschen kann ist ein später Release...

Bin aber auch sehr gespannt was sich AMD dieses mal für ne Kühlung einfallen lässt, auch wenn ich dann auf Wasser umbaue!
 

machiavelli1986

Active member
Mitglied seit
07.07.2008
Beiträge
2.111
Ort
Basel, Schweiz
Ganz oben hat sich ein Fehler eingschlichen

"Polaris-Architektur werden für Mitte 2016 erwartet und im 26-nm-FinFET-Verfahren gefertigt werden."

sollte wohl wie weiter unten 16nm heissen.
 

NasaGTR

Active member
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.873
Warum wird eig. von 16nm geredet und gleichzeitig die Global Foundries Produktion in New York bestätigt? Das ist doch eine 14nm FinFET Produktion?
 
H

HW-Mann

Guest
Wenn sich das bestätigen sollte, fliegt die 980 direkt ausm PC.
 

ASCI3

Banned
Mitglied seit
30.11.2012
Beiträge
529
NasaGTR:

Nunja mir ist es lieber sie warten noch einen Monat mehr und liefern dafuer ein sauberes Produkt/kein Paperlaunch.

Die arbeiten sicher mit Hochdruck und wenn man bedenkt dass die Grafikkarten gerade mal ein Jahr nach der vorherigen generation kommen, ist es doch recht flott.

Ich hoffe dass die gesteigerte effizienz sich in mehr LEistung beim OC bringen laesst
 

iceman84

Active member
Mitglied seit
12.01.2012
Beiträge
1.081
Ort
Bayern
@NasaGTR

eventuell werden ja Teile (HBM) in 16nm gefertigt, wobei der begriff ansich ja wohl auch recht schwammig ist.
gab ja schon gebashe damals bei 16nm und diverse vergleiche von intel / samsung / tsmc.
 

huberei

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.11.2007
Beiträge
1.997
Anscheinend werden nur die kleinen chips für mobiledevices und gddr5 auf 14nm kommen.
Die grossen für desktop dann doch in 16nm.
Bezüglich leistung muss man anscheinend wirklich von "nur" ca. +25% ausgehen.... -.-

Aber alles in allem, definitiv sehr interessant das ganze. :d
 
H

HW-Mann

Guest
selbst +25% reichen locker - man rennt eh fast immer in vram-probleme und nicht in fps-probleme.

für beschissen optimierte games ala batman, fallout 4, dayz standalone, ... ( hier bitte die anderen x games einfügen, die rein passen ) kann doch ein grafikkartenhersteller nichts.

sauber optimierte games rennen doch in annehmbaren bildraten und bis echte 4k-taugliche karten kommen, müssen wir eh noch paar jahre warten.
 

NasaGTR

Active member
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.873
zumal sich das mit DirectX 12 wahrscheinlich auch etwas bessert.

huberei wie kommst du zu deiner Aussage? Kann auch umgedreht sein oder alles nur in 14nm gefertigt werden.

Letzten Endes ist es wohl egal ob nun 14nm oder 16nm Effizienzmäßig wird es ein riesiger Sprung!
 

Tresel

Active member
Mitglied seit
27.09.2010
Beiträge
1.166
Ort
Magdeburg
hmm die haben einen 4790K mit DDR4 getestet?
Der ganze Absatz ist etwas wirr wie ich finde.
Wieder auf den Notebook-Markt übertragen sieht sich AMD in einer guten Position. Ein Vergleich mit einem kompakten Notebook bei einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel soll dies aufzeigen. Während die Karte auf Basis der Polaris-Architektur auf 60 FPS bei einem Verbrauch von 86 W kommt, soll eine GeForce GTX 950 bei gleicher Anzahl an Bildern pro Sekunde auf 140 W kommen. Als weitere Systemkomponenten zum Einsatz kommen ein Intel Core i7-4790K, 4x 4 GB DDR4-2600 sowie ein Windows 10 64 Bit.
Vielleicht stehe ich auch noch auf dem Schlauch. Soll dass nun heißen, dass einen Desktop(Polaris) mit einen Laptop(NVidia 950) verglichen wird?
 

Pickebuh

Active member
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
3.360
Nunja mir ist es lieber sie warten noch einen Monat mehr und liefern dafuer ein sauberes Produkt/kein Paperlaunch.
AMD hat ja auch keine andere Wahl, wollen sie noch einmal das Ruder herumreisen. Das schafft man nicht, wenn man die Käufer nur bei der Stange halten will. Deshalb jetzt auch die Veröffentlichungen von ersten Testsampelwerten.

Die arbeiten sicher mit Hochdruck und wenn man bedenkt dass die Grafikkarten gerade mal ein Jahr nach der vorherigen generation kommen, ist es doch recht flott.
Naja, die "letzte" Generation war ja zum größten teil ein Copy to Past der alten Generation mit ein paar Biosanpassungen und etwas Speicherupdate.
Nur Fury war neuer aber gleichzeitig nur ein Test für HBM. Ohne HBM wäre Fury wohl kaum möglich geworden.
So gesehen, war nicht wirklich etwas neues dabei, was erst aufwendig entwickelt und gefertigt werden musste, außer den einen Chip Fiji eben.

Ich hoffe dass die gesteigerte effizienz sich in mehr LEistung beim OC bringen laesst
OC sollte schon mehr drin sein. Je weniger der Chip benötigt, desto kühler bleibt er auch. So soll ja der neue FinFET-Prozess weit weniger Probleme erzeugen und die Transistoren deutlich schneller schalten können, was natürlich die Taktfrequenz zugute kommt. Dann kann man mit höherem Takt und weniger Spannung die Effizienz nach oben treiben, was wohl der ausschlaggebende Punkt an der Effizinz ist.

hmm die haben einen 4790K mit DDR4 getestet?
Nein. Nicht DDR4, sondern DDR3.
Polaris.jpg

Vielleicht stehe ich auch noch auf dem Schlauch. Soll dass nun heißen, dass einen Desktop(Polaris) mit einen Laptop(NVidia 950) verglichen wird?
Es soll ein Effizienztest sein. Eine GTX950 mit gleichen Voraussetzungen gegen eine Polaris. Was für ein Modell weiß man nicht. Aber der Verbrauchsunterschied liegt bei knapp 50%. Das ist schon sehr beeindruckend, da man weiß, das das Board und die CPU die gleichen sind und das gesamte System gemessen wurde.
Das würde bedeuten, das Polaris gar 3mal so effizient ist, bei gleicher 3D-Leistung und wie es aussieht, waren noch die ganzen Stromsparmechanismen noch gar nicht aktiv, weil es in dem Sample noch nicht freigeschaltet war !
Also GTX 950 = 90 Watt TDP. Polaris = 30-40 Watt TDP.

Aber sind eben nur hausgemachte Tests von AMD. Das liest sich so, als ob Polaris den Strom für die CPU mit erzeugt. ;)
Abwarten. Aber ich glaube die neue Fertigung macht einen Quantensprung, der endlich mal nötig wurde. :d
 
Zuletzt bearbeitet:

NasaGTR

Active member
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.873
Auf Folie 12 steht aber wirklich 4x4GB DDR4-2600

Allerdings gibt es meines Wissens nach nur DDR4-2666 und DDR3-2600, also wird es das schon sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tresel

Active member
Mitglied seit
27.09.2010
Beiträge
1.166
Ort
Magdeburg
AMD hat ja auch keine andere Wahl, wollen sie noch einmal das Ruder herumreisen. Das schafft man nicht, wenn man die Käufer nur bei der Stange halten will. Deshalb jetzt auch die Veröffentlichungen von ersten Testsampelwerten.



Naja, die "letzte" Generation war ja zum größten teil ein Copy to Past der alten Generation mit ein paar Biosanpassungen und etwas Speicherupdate.
Nur Fury war neuer aber gleichzeitig nur ein Test für HBM. Ohne HBM wäre Fury wohl kaum möglich geworden.
So gesehen, war nicht wirklich etwas neues dabei, was erst aufwendig entwickelt und gefertigt werden musste, außer den einen Chip Fiji eben.



OC sollte schon mehr drin sein. Je weniger der Chip benötigt, desto kühler bleibt er auch. So soll ja der neue FinFET-Prozess weit weniger Probleme erzeugen und die Transistoren deutlich schneller schalten können, was natürlich die Taktfrequenz zugute kommt. Dann kann man mit höherem Takt und weniger Spannung die Effizienz nach oben treiben, was wohl der ausschlaggebende Punkt an der Effizinz ist.



Nein. Nicht DDR4, sondern DDR3.
Anhang anzeigen 346833



Es soll ein Effizienztest sein. Eine GTX950 mit gleichen Voraussetzungen gegen eine Polaris. Was für ein Modell weiß man nicht. Aber der Verbrauchsunterschied liegt bei knapp 50%. Das ist schon sehr beeindruckend, da man weiß, das das Board und die CPU die gleichen sind und das gesamte System gemessen wurde.
Das würde bedeuten, das Polaris gar 3mal so effizient ist, bei gleicher 3D-Leistung und wie es aussieht, waren noch die ganzen Stromsparmechanismen noch gar nicht aktiv, weil es in dem Sample noch nicht freigeschaltet war !
Also GTX 950 = 90 Watt TDP. Polaris = 30-40 Watt TDP.

Aber sind eben nur hausgemachte Tests von AMD. Das liest sich so, als ob Polaris den Strom für die CPU mit erzeugt. ;)
Abwarten. Aber ich glaube die neue Fertigung macht einen Quantensprung, der endlich mal nötig wurde. :d
Zu der DDR4 geschichte hat ja NasaGTR sich schon gemeldet.
Mir ging es hierbei nicht um den Inhalt, sondern um die Art und weise wie das geschrieben ist. Es wird von Notebook gesprochen und zitiert einen Vergleich zu einer Desktopkarte. Man kann meiner Meinung nach auch nicht Notebook und Desktop so miteinander Vergleichen. Weshalb dieser ganze Absatz merkwürdig wirkt.
 

viper-dsl

Member
Mitglied seit
17.11.2005
Beiträge
706
Ort
Berlin
Also ich persönlich glaube nicht, dass die neue Karte die Fury X wirklich so massig überflügeln wird - kann mir kaum vorstellen dass AMD sich so starke Konkurrenz im eigenen Lager macht... Zumal die auf die Karte so stolz sind und es bis heute keine anderen Board Designs gibt...

Was ich immernoch wahnsinnig bezeichnend finde - auf dem CPU Markt gibt es keine all zu grosse Entwicklung derzeit. Ich meine mein alter 2600k macht mir immernoch genug Spass ohne dass ich auf Leistung verzichten müsste. Warum auch soviel schneller sind die neuen i7 auch nich... ( ich schließe die Xtreme mal aus )
 
Zuletzt bearbeitet:

NasaGTR

Active member
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.873
Deute ich das dort richtig bei der GPU??? 850MHz bei 0.8375V???
1. Das wäre erstaunlich so ein Takt bei ner Spannung von unter einem Volt!
2. Wäre das wohl sicherlich extrem krass im Sweet Spot von der AMD Karte.

@Viper DSL ich bezweifle das sie besonders Stolz auf die Karte sind, hat ja genug Probleme gebracht. Die Fiji GPU ist halt ein Marktreifer HBM Prototyp als Vorbereitung für die flächendeckende Abdeckung im, GPU bereich. Außerdem wird Fury X / Fiji im Juni 1 Jahr alt und gilt somit als normal abgelöste Generation - warum sollten sie nicht wie sonst den üblichen 20-40% Leistungsbonus bringen?

Zum Speicher glaube ich an folgende Verteilung:
Greenland bekommt auf der 490X 8GB HBM2, als FirePro dann 16 oder 32GB HBM2 schätze gut 40% weniger Stromverbrauch, 30% mehr Leistung
Baffin auf der R9 480X 4GB HBM(2) - wahrscheinlich abgesehen von den Features und der Effizienz Fury X Niveau
Ellesmere auf der R9 470X 8GB GDDR5(X)


Bei Nvidia wird es bestimmt ähnlich sein, 1080 Ti(falls sie Ihr Namensschema nicht verändern) bekommt 8GB HBM2, Titan X 16GB und Tesla K...... bekommt 32.

Ich glaube nicht dass ende des Jahres ein Hersteller deutlich vorne liegt, ich glaube fast eher das sie noch gleicher aneinander liegen da AMD sich mit der Effizienz nicht verstecken muss.
AMD wird sicherlich Juni eine oder Mehre Karten Launchen, und die aktuelle Nvidia Generation, sowie die eigene auch mit Links abhängen.
Nvidia Zieht dann Später im Jahr nach und alles ist wie gewohnt ein Kopf an Kopf rennen.

Bin aber sehr gespannt mit welchen Kühlkonzepten beide Hersteller daherkommen, wenn beide Ihre Karten ungefähr auf Fury Größe bringen.
Der Nvidia Kühler ist von 2013, AMDs Nano Kühler ist von Sapphire eingekauft, der letzte AMD Luftkühler war das Hawaii Triebwerk.
 
Zuletzt bearbeitet:

Belo79

Member
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
784
Ort
Nähe Koblenz
Sehr schön, endlich ein bisschen Bewegung :-)

Bin gespannt was da dieses Jahr noch alles kommt, das grüne Lager schläft bestimmt auch nicht.
Herrlich, ich liebe Machtkämpfe, besonders wenn der Kunde davon profitiert :)
 

Belo79

Member
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
784
Ort
Nähe Koblenz
Mist ist, dass ich mir vor der neuen GPU Generationen einen neuen Monitor mit Freesync oder G-Sync kaufen wollte. Jetzt muss ich mich quasi vorher festlegen, welchen GPU Hersteller ich Ende Q2 kaufen werde bzw. muss. 6 Monate warten wegen einen neuen Monitor will ich auch nicht.
 

Pickebuh

Active member
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
3.360
Nimm FreeSync. Damit hast du bessere Chancen richtig zu liegen. Jetzt wo NVIDIA auch TressFX als Inhalt eines Spielebundel mit ihren GTX-Karten verkaufen wollen, kann es gut sein, das sie auch bei FreeSync nachgeben und sich eben einigen dies auch noch zu unterstützen.
 

huberei

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.11.2007
Beiträge
1.997
huberei wie kommst du zu deiner Aussage? Kann auch umgedreht sein oder alles nur in 14nm gefertigt werden.

Letzten Endes ist es wohl egal ob nun 14nm oder 16nm Effizienzmäßig wird es ein riesiger Sprung!
hab ich heute in einer der vielen news dazu so gelesen, aber da es eh nicht wirklich von amd selbst kommt, muss man auch das als unbestätigtes gerücht deklarieren. my bad.
würde aber imo durchaus sinn machen, wenn man den fortschrittlicheren prozess für die kleinen mobilen chips nützt. denn ob eine desktop-graka nun 200 oder 220w braucht, ist ja egal. aber wenn man bei einer mobilen cpu 10% leistung sparen kann, ist das ne menge.
 

w0mbat

Active member
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
7.205
@Elmario: Kommt frühestens 2017.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pickebuh

Active member
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
3.360
Wozu ? Gibt doch eh keine Boards und CPUs die das unterstützen. Wenn es mal Boards und CPUs gibt, die PCIe 4.0 unterstützen können wir darüber reden. Macht eh wenig Sinn, da PCIe 3.0 über mehr als ausreichend Bandbreite verfügt.
 
Oben Unten