AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua, Thermaltake im Vergleichstest

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
113.118
Threadripper_Kuehlervergleich_Logo.jpg
AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen Hardwareluxx-Vergleichstest müssen sich deshalb die aktuell verfügbaren Luftkühler und zwei AiO-Kühlungen auf dem Sockel TR4 beweisen.
Für die Threadripper-Prozessoren (zu unserem...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ihr habt die Kraken X62 vergessen. Diese hätte wunderbar mit in diesen "Test" gepasst.
 
Guter Test. Nur warum Ihr die Thermaltake AiO als Testsieger genommen habt und nicht die Enermax, erschließt sich mir nicht richtig.
Wenn ich aus eruem Test schlussfolgere dann ist die Enermaxx:
+ leiser
+ leistungsstärker
+ bessere Auflagefläche
+ mehr Leistungsreserven
+ günstiger

aber

- sie leuchtet nicht
.
Wenn dies ein allgemeiner vergleich Zwischen den AiO gewesen wäre was die Kompatibilität zu den unterschiedlichen Sockeln betrachten würde dann könnte ich euch den Pluspinkt für die Thermaltake AiO abnehmen.
Hier geht es doch aber nur um Threadripper. Da ist es doch egal ob dann die AiO oder ein Kühler auch auf 115x,2011,2066,AM3/4 etc. passt. Sowas interessiert den geneigten Threadripper Käufer doch nicht.
 
1. Vielen dank für diesen test. Es ist schönzu sehen udn zu lesen wenn sich jemand wirklich die mühe macht diese arbeit zu stemmen. Großes lob mal wieder an hwluxx.

2. Kann ich knoddles argument nachvollziehen. Wäre klasse wenn Herr Moosdorf eine kleine erläuterung geben könnte.
 
@Knoddle: Wo habe ich die Thermaltake zum Testsieger gemacht? Der Award und Testsieg unter den AiO-Kühlungen ging klar an die Enermax. Ich wollte nur zeigen, dass die Thermaltake optisch am auffälligsten ist und habe deshalb das Bild mit auf die Fazitseite genommen - aber das zeigt nicht den Testsieger. :)

@Romsky: Es gibt ja eine ganze Reihe von AiO-Kühlungen, die formal kompatibel sind. Das sind in der Regel aber sehr ähnliche Modelle, die vom gleichen Fertiger (Asetek) stammen.
 
Das stimmt ich konnte nur meinen Beitrag nicht mehr editieren. Ich sehe auch gerade im Award das dort die Enermax drin steht. Da habe ich nicht direkt darauf geachtet und gestehe mir meinen Fehler ein.
Habe mich wirklich durch das Bild irritieren lassen.
Entschuldigung
Wäre aber eventuell dennoch von Vorteil wenn du kurz noch im Fazit die Vor- und Nachteile beider AiO Lösungen gegenüber stellst wie ich es z.B. in meinem Post gemacht habe. Da sieht man auf die schnelle den Unterschied nochmal ohne groß den Test nochmal durch zu blättern.
 
Die AiO Fractal Design Celsius S36 fehlt hier auch sehr.

Die habe ich sogar in meinen custom loop eingebaut. Also Pluspunkt für die S36 auch noch weiter aufrüstbar für GPU Kühlung/mehr Radiatorfläche zB. MoRa etc.

Die anderen beiden hier im Test, Enermax und Thermaltake können ausschließlich CPU kühlen und sind in ihrer Größe/Leistungsfähigkeit limitiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
und wieder war ein beitrag mit 'error inserting coment' verschwunden weil ich malwieder vergessen hab, das man bei den hwluxx beiträge nicht direkt in der news schreiben darf obwohl dort solch ein fenster ist das man einen komentar schreiben kann.

das ist lästig und teils verdammt ärgerlich wenn man einen ausführlicheren kommentar verfasst hat! wann wird das bitte endlich repariert!!

nun zum eigenlichen:
warum nimmt man kühler in einen test, welche nicht den kompletten CPU-headspread abdecken?
soetwas kann im schlimmsten falle die CPU kosten und gehört aus der auswahl genommen egal ob hersteller beteuern das das funktionieren soll!

achja und nocheins, TR ist natürlich, bedingt dadurch wofür sie gemacht ist, keine billig-plattform aber die 'beachtlichen kosten' nochmal so herauszustellen ist unnötig, wenn man TR mal mit den sonst für das segment kaufbaren lösungen vergleicht, ist TR oft sogar als günstig zu bezeichnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also das TT mit den Flowrings ist schon Geil. mfg
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh