Aktuelles

AMD: Spielebundles zukünftig auch zu APUs (Update)

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
32.060
<p><img src="/images/stories/logos/AMD.jpg" width="100" height="100" alt="AMD" style="margin: 10px; float: left;" />Mit dem <a href="index.php/news/software/spiele/25395-amds-never-settle-programm-wird-ausgeweitet.html" target="_blank">„Never Settle“- und „Never Settle Reloaded“-Programm</a> dürfte AMD viele Spielerherzen glücklich gemacht haben. Titel wie Crysis 3, Bioshock: Infinite und Tomb Raider sind nur die aktuellsten Zugaben für Käufer einer Radeon-HD-Grafikkarte. Nach eigenen Angaben will AMD die bisherigen Bestrebungen weiter ausbauen und auch zukünftig sogenannte „AAA“-Titel an die Käufer der eigenen Hardware weitergeben.</p>
<p>[figure image=images/stories/newsbilder/aschilling/2013/amd-apu-april2013-3-rs.jpg...<br /><br /><a href="/index.php/news/hardware/prozessoren/25946-amd-spielebundles-zukuenftig-auch-zu-apus.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

timo82

Active member
Mitglied seit
15.09.2009
Beiträge
1.856
Ich hab manchmal das Gefühl, dass Hardware oft nur für Zocker ist.

Handys, Grafikkarten, jetzt noch APUs.

Ich frag mich, was viele Leute (die mit den PCs arbeiten) damit anfangen wollen.
 

che new

Active member
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
6.732
Ohje ausgerechnet Sim City... Gut man könnte es verkaufen, aber ob das nach all der Presse wirklich viel Geld bringt. Zumindest werden die APU Preise noch ein Stück attraktiver.

Edit: Ok ich sehe gerade auf ebay werden selbst ausländische Keys/Accounts (ohne DVD) bereits mit mindestens ~30,- Euro gehandelt (Auktion noch nicht mal beendet), was die APUs doch deutlich günstiger macht. Wenn die Aktion wirklich noch auf die A6 und A4 ausgeweitet wird, dann bekommt man die kleinen APUs tatsächlich fast geschenkt^^

Den Satz
Ab der zweiten April Woche startet die Aktion für alle Käufer eines entsprechenden Prozessors.
scheine ich doch falsch verstanden zu haben, die Aktion bleibt wohl auf A8 und A10 beschränkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

DeathMetal

0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Mitglied seit
27.02.2010
Beiträge
14.252
Ort
Schläfrig-Holzbein
Aber nur für Neukäufe, oder?

Naja, selbst wenn ... werde trotzdem mal bei AMD nachfragen, ob mein 4 Monate alter 5800K noch bedacht wird. Immerhin direkt nach Release das Spitzenmodell gekauft. Das muss doch honoriert werden :d
 

dochurt

Active member
Mitglied seit
27.03.2009
Beiträge
2.731
Ort
provinz neurotiker@Lower Sexony
Edit: Ok ich sehe gerade auf ebay werden selbst ausländische Keys/Accounts (ohne DVD) bereits mit mindestens ~30,- Euro gehandelt (Auktion noch nicht mal beendet), was die APUs doch deutlich günstiger macht.
Das Problem, umso mehr keys in der bucht verdonnert werden, umso weniger lohnt es sich - Siehe diverse NeverSB-Keys :(

Hab gestern meine Samsung SSD 840 mit 250GB bekommen, ein blick auf der Webseite, gibt schon wieder ein AC3 Key für mich, mittlerweile hab ich durch diverse Aktionen fünf Stück davon gehabt ^^
 

che new

Active member
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
6.732
Wobei die APUs (gerade FM2) scheinbar eh nicht massenweise auf dem Retailmarkt verkauft werden, hätte eher wegen dem katastrophalen Launch (+ Presse) und den mittelmäßigen Bewertungen mit einem inflationären Preis bei Sim City gerechnet. Aber scheinbar sind doch recht viel Kunden im Gamingmarkt leidensfähig :)
 

Morrich

Well-known member
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.253
Danke, aber diesen Sim "Kuhkaff" Rotz würd ich nicht mal geschenkt haben wollen.
 

Schaffe89

Banned
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
5.646
Sim City ist schon geil, nur halt ohne DRM. Ich werd mir das Spiel auf jeden Fall holen, wenns gepatched ist.


Apropos Richland Performance.

Scheinbar ist alleine die CPU schon 20% schneller als der 5800k, sogar die 65 Watt Version?

PCGH schrieb:
Im 3DMark Ice Storm-Benchmark erzielte der AMD A10-6700 67.462 Punkte, die GPU 86.027. Der A10-5800K erzielte im selben Test 56.098 Punkte und 65.657 die verbaute GPU.
Kann man sich auf die 67462 vs. 56.098 verlassen?
 

Schaffe89

Banned
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
5.646
Naja, so schlecht ist es nun auch nicht, man hat halt kleine Maps, ist eher was für blöde Massenkäufer die jeden Scheiß fressen, also genau das richtige für Low Budget APU´s. :d
 

dochurt

Active member
Mitglied seit
27.03.2009
Beiträge
2.731
Ort
provinz neurotiker@Lower Sexony
Das amüsante an SimCity, da hat sich die selbsternannte Flachpresse dermaßen ins Zeug gelegt mit diversen Abwertungen/Shitstorming-Artikeln, dass sich das eher kontraproduktiv in die andere Richtung entwickelt hat :d
 

Nugget32

Member
Mitglied seit
29.03.2013
Beiträge
250
Ort
Deutschland
Man sollte nicht vergessen das AMD immer näher als direkter Konkurrent zu Intel steht. Intel verbockt mit Ihren HD Grafikchips viele Projekte zugunsten der AMD Fraktion. Zumal auch die Treiber von Intel nicht gerade berauschend sind ,auch wenn sich Intel dazu versuchsweise etwas mühe gibt. Egal weches Lager Windoof oder Linux. Dagegen sind die APU´s im AMD Lager deutlich besser und sogar im allgemeinen mit Ihren HD 7XXX Grafikeinheiten der Intel HD Serien 3XXX oder 4XXX der Intelseite haushoch überlegen.
Das wiederrum jagt Intel wichtige Markt Prozente ab die wiederrrum AMD/ATI gutgeschreiben werden können. auch die Kombinationen von Intel und Nvidia Grafik, sind vergleichsweise zu AMD/ATI Kombinationen mit Radeon HD Serie im Preis/leistungsverhältnis zu teuer. Solange Intel es nicht schafft Kampfprese wie AMD hinzubekommen wird Intel auf der Strecke bleiben.
Denn die 3-5 % Mehr Speed oder FPS bei Nvidia können bis zu 200% Preisunterschied (Verglichen an AMD/ATI Preis/leistung) nicht rechtfertigen. Jeder vernünftig Kalkulierende PC Nutzer wird zu günstigeren Kombination a la AMD APU oder AMD mit AMD/ATI HD Grafik zurückgreifen. Der Riesenvorteil ist auch hier das bei AMD alles aus einem Guß kommt. ,CPU , Chipsatz und Grafikkarte. Während bei Intel es mehr Probleme dort gibt und man bei Grafik auf einen Fremdanbieter (Nvidia) zurückgreifen muss.
 

Schaffe89

Banned
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
5.646
Roy Taylor war so ein Nvidia Marketing Fritze der hat natürlich keine Ahnung von AMD´s Produkten, ist wohl nur wegen der Spiele zu AMD gekommen, für mehr taugt er nicht.
Naja immerhin hat er Microsoft dazu gebracht ne Stellungsnahme bezüglich directx12 rauszuhauen.
 

madpenguin

Active member
Mitglied seit
13.12.2009
Beiträge
1.415
Ort
Südtirol
Man sollte nicht vergessen das AMD immer näher als direkter Konkurrent zu Intel steht. Intel verbockt mit Ihren HD Grafikchips viele Projekte zugunsten der AMD Fraktion. Zumal auch die Treiber von Intel nicht gerade berauschend sind ,auch wenn sich Intel dazu versuchsweise etwas mühe gibt. Egal weches Lager Windoof oder Linux. Dagegen sind die APU´s im AMD Lager deutlich besser und sogar im allgemeinen mit Ihren HD 7XXX Grafikeinheiten der Intel HD Serien 3XXX oder 4XXX der Intelseite haushoch überlegen.
Das wiederrum jagt Intel wichtige Markt Prozente ab die wiederrrum AMD/ATI gutgeschreiben werden können. auch die Kombinationen von Intel und Nvidia Grafik, sind vergleichsweise zu AMD/ATI Kombinationen mit Radeon HD Serie im Preis/leistungsverhältnis zu teuer. Solange Intel es nicht schafft Kampfprese wie AMD hinzubekommen wird Intel auf der Strecke bleiben.
Denn die 3-5 % Mehr Speed oder FPS bei Nvidia können bis zu 200% Preisunterschied (Verglichen an AMD/ATI Preis/leistung) nicht rechtfertigen. Jeder vernünftig Kalkulierende PC Nutzer wird zu günstigeren Kombination a la AMD APU oder AMD mit AMD/ATI HD Grafik zurückgreifen. Der Riesenvorteil ist auch hier das bei AMD alles aus einem Guß kommt. ,CPU , Chipsatz und Grafikkarte. Während bei Intel es mehr Probleme dort gibt und man bei Grafik auf einen Fremdanbieter (Nvidia) zurückgreifen muss.
Scheinbar sind ca. 70% (laut Quartals marketshare Zahlen Q4/2012) der PC-Nutzer Idioten, obwohl ich deine Meinung teile. Leider funktioniert es im Moment im AMD vs. Nvidia Krieg nicht, vernünftig darüber zu denken und intelligente Entscheidungen zu treffen. Der Durchschnittsuser greift zu Nvidia, weil zwischen Hardware-Test-Seiten und Foren User, denen eine Gehirnwäsche verpasst wurde. Obwohl, mMn, Nvidia und AMD immer gleichauf waren (mit herstellungstechnisch-technologischem Vorsprung seitens AMD), denken scheinbar viele anders drüber
 

Pirate85

Active member
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
18.534
Ort
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
System
Desktop System
2020_Q1
Laptop
Huawei MateBook D 14 W00D (Ryzen 5, RX Vega 8) [TIM durch Kryonaut ersetzt]
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD R7 3700X [IHS geschliffen, IFF: 1800Mhz ]
Mainboard
Gigabyte X570 I Aorus Pro WIFI
Kühler
Noctua NH-L9i [geschliffen] + AM4 Kit
Speicher
Crucial Ballistix 2*16Gb DDR4 3600 CL16
Grafikprozessor
AMD Sapphire RX 5700 XT Referenz [PCIe 4.0 enabled]
Display
LG 27GL850-B 2560x1440 @120Hz
SSD
System: Corsair MP600 500Gb M.2 | Progs: Samsung 960 Pro 2Tb M.2 | Daten: Samsung 850 Evo 4Tb SATA
HDD
3x Ext. 2,5" 4Tb HDD
Optisches Laufwerk
Ext. DVD/BR Brenner
Soundkarte
USB, Sennheiser GSX 1000
Gehäuse
Dan Cases A4 v3 Black [3M Riser vom V1 für PCIe 4.0]
Netzteil
Corsair SF450 Platinum
Keyboard
Logitech G213
Mouse
Logitech MX518 2019 Edition
Betriebssystem
Win10 Pro 64bit
Webbrowser
Chrome
Sonstiges
Sound: Edifier R1280DB, Sennheiser Game One
Hm, nunja... ich bin dann wohl auch so nen Idiot weil ich nen kleinen Intel nebst dezidierter Graka für meinen GHTPC verwende...

Trauriger Fakt sind die Limitierungen die sich AMD selber schafft: Hohe Wärmeentwicklung und gleichzeitig niedrige Maximaltemperatur bevor die CPUs throttlen... ---> Klassisches Eigentor und somit leider nicht zu gebrauchen.


Ich habs versucht, aber nen Athlon 750k / A10 5800k bekommt man selbst mit nem AXP-100 nicht vernünftig und leise in einem Elite 120 Advanced gekühlt.


Da fahre ich mit der kleinen i3 CPU nebst dezidierter Graka wesentlich besser und bezahle nicht so viel mehr bei wesentlich höherer Gamingleistung. Also so dumm finde ich mich nicht...
 

Mick_Foley

Active member
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
15.046
Intel verbockt mit Ihren HD Grafikchips viele Projekte zugunsten der AMD Fraktion.
Deswegen ist Intels-Marktanteil auch schon auf ca 80% zusammen geschmolzen... :fresse2: Ich empfehle dir mal eine "Über-den-Tellerrand-Schauen"!:asthanos:

@ Schaffe: Microsoft hat nichts zu Directx12 gesagt, nur dass man Directx weiterentwickeln wird...
 

madpenguin

Active member
Mitglied seit
13.12.2009
Beiträge
1.415
Ort
Südtirol
Hm, nunja... ich bin dann wohl auch so nen Idiot weil ich nen kleinen Intel nebst dezidierter Graka für meinen GHTPC verwende...

Trauriger Fakt sind die Limitierungen die sich AMD selber schafft: Hohe Wärmeentwicklung und gleichzeitig niedrige Maximaltemperatur bevor die CPUs throttlen... ---> Klassisches Eigentor und somit leider nicht zu gebrauchen.


Ich habs versucht, aber nen Athlon 750k / A10 5800k bekommt man selbst mit nem AXP-100 nicht vernünftig und leise in einem Elite 120 Advanced gekühlt.


Da fahre ich mit der kleinen i3 CPU nebst dezidierter Graka wesentlich besser und bezahle nicht so viel mehr bei wesentlich höherer Gamingleistung. Also so dumm finde ich mich nicht...
Es sollte niemand als Idiot hingestellt werden, welcher ein Intel hat (wollte es nur nochmal sagen); meine Daten sollten nur bestätigen, dass die aktuelle Marktanteile (2012) im Gegensatz zum Fett hervorgehobenen Satz meines Vorposter stehen.

Ich kann jedoch deine Probleme beim Kühlen einer APU nicht so ganz verstehen. Habe einen 3870K bis 3,5 Ghz geOCed und ihn in einem LianLi V354 mit einem Noctua NH-C14 flüsterleise gekühlt. Im Moment werkelt er wieder bei Standardtakt 3,0 Ghz mit 50% Lüftergeschwindigkeit und ist unhörbar.
 

Mick_Foley

Active member
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
15.046
Ich glaube er hat sich auch nicht von dir angegriffen gefühlt. ;) Und da leise sehr subjektiv ist, erübrigt sich die Diskussion darum. :d
 

Schaffe89

Banned
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
5.646
Da fahre ich mit der kleinen i3 CPU nebst dezidierter Graka wesentlich besser und bezahle nicht so viel mehr bei wesentlich höherer Gamingleistung. Also so dumm finde ich mich nicht...
Naja gibt ja auch noch die 65Watt TDP Modelle. Der A10 6700 wird denke ich ganz vernünftig von der Leistung her.
 

dochurt

Active member
Mitglied seit
27.03.2009
Beiträge
2.731
Ort
provinz neurotiker@Lower Sexony
Scheinbar sind ca. 70% (laut Quartals marketshare Zahlen Q4/2012) der PC-Nutzer Idioten, obwohl ich deine Meinung teile. Leider funktioniert es im Moment im AMD vs. Nvidia Krieg nicht, vernünftig darüber zu denken und intelligente Entscheidungen zu treffen. Der Durchschnittsuser greift zu Nvidia, weil zwischen Hardware-Test-Seiten und Foren User, denen eine Gehirnwäsche verpasst wurde. Obwohl, mMn, Nvidia und AMD immer gleichauf waren (mit herstellungstechnisch-technologischem Vorsprung seitens AMD), denken scheinbar viele anders drüber
Der Großteil der Käufer interessiert sich nicht die Bohne für Hardware-Test-Seiten ^^ Die am häufigste Aussage diesbezüglich, ob die noch alle Tassen im Schrank haben :d
 

Mick_Foley

Active member
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
15.046
Was dann aber auch wieder einen Abstrich in der CPU-Leistung mitbringt, die niedrigere TDP kommt ja nicht aus der Luft. ;)
 

dochurt

Active member
Mitglied seit
27.03.2009
Beiträge
2.731
Ort
provinz neurotiker@Lower Sexony
Was dann aber auch wieder einen Abstrich in der CPU-Leistung mitbringt, die niedrigere TDP kommt ja nicht aus der Luft. ;)
Eiei Kaleum ^^ Wie beim 5700er :
Der AMD A10-5700 konnte unter voller Last nicht konstant seine Turbo-Frequenz einhalten und drosselte sich immer wieder herunter, um die TDP von 65W einzuhalten. Der Peak-Verbrauch lag kurzzeitig bei fast 140W.
Verflixte TDP ^^

Quelle : Intel Core i5-3470, Core i3-3240 und AMD A10-5700 im Kurztest - Seite 7 | Review | Technic3D

Edith: Diese Geschichte war j auch recht interessant :
Die X-bit Labs haben in einem umfangreichen Prozessoren-Test von LowCost- und Mainstream-Prozessoren eine kleine Eigenheit von hoch getakteten Trinity-Prozessoren festgestellt: So taktet sich der A10-5800K Prozessor unter sehr hohen Lasten von seinem default-Takt von 3.8 GHz auf nur 3.4 GHz herunter – anstatt eventuell den TurboCore-Takt von maximal 4.2 GHz zu bemühen. Hier dürfte eine kleine Schutzschaltung aktiv sein, welche die Leistungsaufnahme oder die Temperatur der Trinity-Prozessoren kontrolliert und dann eben bei Bedarf heruntertaktenderweise einschreitet. Dieses Verhalten tritt nur auf, wenn alle vier Rechenkerne bestmöglich ausgelastet sind, ist aber dann auch reproduzierbar.
Das ganze wirft natürlich Fragen bezüglich der Ehrlichkeit von AMD bei der Festsetzung der Taktraten auf – normalerweise dürfte man diesen Prozessor eigentlich nicht mit 3.8 GHz Referenztakt anbieten, wenn in der Praxis dieser Referenztakt nicht durchgehend gehalten werden kann. Einen Leistungsverlust würde die andere offizielle Taktung schließlich auch nicht ergeben, kann schließlich der Turbo-Modus jede noch vorhandene Reserve herauskitzeln – das ganze ist rein eine Sache der offiziellen Taktung und der damit einhergehenden Marketingaussage. Hier stellt sich AMD schlicht etwas besser als was technisch eigentlich möglich ist

Quelle: http://www.3dcenter.org/news/hardware-und-nachrichten-links-des-2-april-2013
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten