Aktuelles

[Sammelthread] AMD Sockel A

Digg

Enthusiast
Mitglied seit
05.10.2004
Beiträge
8.884
Also wenn der NB Kühler nicht verklebt ist, werde ich nachsehn, sobald ich das System wieder abbaue. :)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

digitalbath

Mr. Oldschool-Bios
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
1.076
Ort
Moers
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD FX-8350@lapped+UV
Mainboard
ASUS CrosshairV Formula-Z
Kühler
Noctua NH-U12P + 2x120mm Noctua redux
Speicher
4x4GB Corsair DDR3-1600@1866 Cl9
Grafikprozessor
AMD XFX RX480
Display
BenQ 24" XL2410t
SSD
1x500GB
HDD
1x1500Gb
Soundkarte
USB Audio Interface + AKG K702 / K271-MK2
Gehäuse
Chieftec CS901 + Noctua 80mm/92mm redux
Netzteil
BeQuiet! SystemPower11 Platinum 550W
Keyboard
Corsair
Betriebssystem
Win10
Webbrowser
der rote Fuchs
Guten Morgen!

Eine Rückmeldung zu meinen ASUS brettern. Ich habe mein A7N8X-E#3 auch auf solid caps umgerüstet und den R308 mod gemacht. Beide ASUS bretter sind jetzt identisch. Die Ripple-Werte sind bei beiden auch annähend identisch. Das ASUS#3 kommt mit meinen AT-6 Riegel besser zurecht. Trotzdem bekomme ich auch hier nicht mehr wie 250MHz in 32M hin. Ich habe keine Ahnung woran es liegt. Mit den CH-6 Riegeln ist beim ASUS#3 bei 252MHz schluss. Mehr wird dieser NF2 Chip auch nicht können, da dieser NF2 chip nicht mit höherer Vdd Spannung skaliert. Ab 1,70V bekomme ich eher mehr Fehler.
Hmm, etwas enttäuscht bin ich schon. Habe mit mehr gerechnet. Immerhin laufen die CH-6 Riegel einigermaßen hier zuverlässig bis ca.255MHz

Dann hatte ich die Idee meine TCCD Riegel auf dem recappten ASUS#3 nach zu testen. Vielleicht geht ja jetzt mehr? Riegel rein, kurz memtest laufen lassen, 32M starten. Der erste Durchgang (ungelogen) :fresse2::
1600237380622.jpeg

Test mit 263MHz läuft noch. Bin gespannt.

TCCD läuft auf dem ASUS? Was kommt als nächstes? Vielleicht laufen die Micron jetzt auch auf dem ASUS? :d
 

Atlan1980

Enthusiast
Mitglied seit
17.08.2004
Beiträge
1.753
@digitalbath
Top Ergebnis mit TCCD! Probiere ich bei Gelegenheit auch mal aus.

Meinst Du die 6A Frage richtig ernst? Bei hoher Spannung spielt die VTT wie mitgeteilt eindeutig mit rein. Das wird vermutlich auch bei deinem Board so sein. Ich mache gerade ein paar Testreihen für mein Board, aber mit der Standardeinstellug des Boards ist Skalierung bei ca. 3.3V Schluß. Bei richtig guten BH-5/6 kommt man damit bis ca. 255MHz. Daher passt es eigentlich. Ich ermittle gerade die Minimal/Maximal Korridore für eine Spannung. Zum Beispiel 3.43V (bei mir bekannten stabilen FSB, dazu passender VDD usw.). Es ergibt sich aktuell das meine Tests zwischen VTT-70mV und VTT-130mV funktionieren. Die ideale VTT dürfte hier also bei VTT-100mV für BH-die Single Rank bei meinem Board liegen. Damit erklären sich für mich deine Probleme bei den Asus Brettern. Ein Versuch macht klug. Möglicherweise unterscheidet sich das sogar nach Chipsorte, Ranks, Speicher PCB etc. Asus liefert ja nur eine Universaleinstellung ab. Nur die VTT Erkenntnis hat 4MHz gebracht.

Gegenüber meiner bisherigen MOD Angabe benutze ich nur das 50K Poti gegen GND da sich sonst zu wenig bei der Spannung tut. Natürlich muß der MOD abschaltbar gestaltet werden. Denn mit kleinerer Spannung (< 3.2V) ist das Originalverhalten VTT ja richtig.
 

digitalbath

Mr. Oldschool-Bios
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
1.076
Ort
Moers
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD FX-8350@lapped+UV
Mainboard
ASUS CrosshairV Formula-Z
Kühler
Noctua NH-U12P + 2x120mm Noctua redux
Speicher
4x4GB Corsair DDR3-1600@1866 Cl9
Grafikprozessor
AMD XFX RX480
Display
BenQ 24" XL2410t
SSD
1x500GB
HDD
1x1500Gb
Soundkarte
USB Audio Interface + AKG K702 / K271-MK2
Gehäuse
Chieftec CS901 + Noctua 80mm/92mm redux
Netzteil
BeQuiet! SystemPower11 Platinum 550W
Keyboard
Corsair
Betriebssystem
Win10
Webbrowser
der rote Fuchs
Danke. 263MHz scheint nicht durch zu laufen.

Hmm. Vtt also. Ich habe beim board#3 zwischen Vtt zu gnd und vdimm zu vtt einen Unterschied von ca. -50mV. Tendenziell ist der Spannungsbereich zwischen 3,25V und 3,6V, der Probleme macht.

für den vtt mod muss ich also von vtt_FB zu gnd 50K poti anlöten?
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk

Atlan1980

Enthusiast
Mitglied seit
17.08.2004
Beiträge
1.753

Ja, 50K oder vielleicht variieren. Leider verstimmt der MOD bei mir in der kleinsten Poti Einstellung schon ca.15mV. Für meinen Fall war es Okay. Wenn die VTT rauf soll dann zu VDimm. Bei VTT rauf und hohen Spannungen kamen mit VTT Erhöhung aber sofort Fehler.

Wichtig auch. Ich habe hier nur 6A verwendet wo ich weiss das diese im Einzeltest GM stabil bei 264MHz und 3.5V auf dem nF4 Lanparty sind. Das macht auch nicht jedes 6A Pärchen. Bei mir nur 1 von 3. Natürlich kannst Du die VTT nur abstimmen wenn Du einen Chipsatzspannungspunkt und eine 2-2-2 FSB-Einstellung nimmst die 1000% stabil ist. Die Skalierung deiner 6A 3.1V,3.2V,3.3V,3.4V solltest Du am Besten auch kennen. Sonst drehst Du Dich dauernd im Kreis.
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
14.345
Ort
Koblenz
This is nuts! :banana:

Wieso wundert mich nicht, das die TCCD mit stabiler Spannung besser laufen..?! Manche Riegel sind ja sehr sensitiv was die Vdimm und Vtt angeht, da ist diese Verbesserung durchaus erwartbar gewesen. Das es SO krass ist, da bin ich nun überrascht. Stellt sich nun die Frage ob das auf andere Riegel ebenfalls übertragbar ist... Wäre wenig überraschend wenn jetzt die großen CE-6. Micron und die DT-D43 auch laufen.

Andere Frage wäre nun ob uns die Romssips bei 263Mhz einbremsen, denn da rennt mein Board einfach vor eine Wand... Und falls ja, was noch geht wenn wir diese Blockade lösen.
 

digitalbath

Mr. Oldschool-Bios
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
1.076
Ort
Moers
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD FX-8350@lapped+UV
Mainboard
ASUS CrosshairV Formula-Z
Kühler
Noctua NH-U12P + 2x120mm Noctua redux
Speicher
4x4GB Corsair DDR3-1600@1866 Cl9
Grafikprozessor
AMD XFX RX480
Display
BenQ 24" XL2410t
SSD
1x500GB
HDD
1x1500Gb
Soundkarte
USB Audio Interface + AKG K702 / K271-MK2
Gehäuse
Chieftec CS901 + Noctua 80mm/92mm redux
Netzteil
BeQuiet! SystemPower11 Platinum 550W
Keyboard
Corsair
Betriebssystem
Win10
Webbrowser
der rote Fuchs
@Atlan1980
Danke, werde es mal testen.

edit.
@Tzk
bei 263MHz wird der NF2 das Ende erreicht haben. Meine NF2 boards machen bei ca. 260 - 264MHz zu. Dann geht nichts mehr.
Man muss dazu sagen, dass die 260MHz mit Interface aggressive gemacht wurden. Viel schneller geht es fast nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

digitalbath

Mr. Oldschool-Bios
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
1.076
Ort
Moers
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD FX-8350@lapped+UV
Mainboard
ASUS CrosshairV Formula-Z
Kühler
Noctua NH-U12P + 2x120mm Noctua redux
Speicher
4x4GB Corsair DDR3-1600@1866 Cl9
Grafikprozessor
AMD XFX RX480
Display
BenQ 24" XL2410t
SSD
1x500GB
HDD
1x1500Gb
Soundkarte
USB Audio Interface + AKG K702 / K271-MK2
Gehäuse
Chieftec CS901 + Noctua 80mm/92mm redux
Netzteil
BeQuiet! SystemPower11 Platinum 550W
Keyboard
Corsair
Betriebssystem
Win10
Webbrowser
der rote Fuchs
@Atlan1980
Danke nochmal für den Tip und Anleitung. Den Vtt mod habe ich umgesetzt:
1600287373460.jpeg
1600287396260.jpeg

Bin auf das Ergebnis gespannt. Ich habe die Vtt-Vdimm Differenz von ~-50mV auf ca. -100mV gesetzt; Vdimm auf 3,40V. Bis jetzt läuft 32M noch fehlerfrei.
 

digitalbath

Mr. Oldschool-Bios
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
1.076
Ort
Moers
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD FX-8350@lapped+UV
Mainboard
ASUS CrosshairV Formula-Z
Kühler
Noctua NH-U12P + 2x120mm Noctua redux
Speicher
4x4GB Corsair DDR3-1600@1866 Cl9
Grafikprozessor
AMD XFX RX480
Display
BenQ 24" XL2410t
SSD
1x500GB
HDD
1x1500Gb
Soundkarte
USB Audio Interface + AKG K702 / K271-MK2
Gehäuse
Chieftec CS901 + Noctua 80mm/92mm redux
Netzteil
BeQuiet! SystemPower11 Platinum 550W
Keyboard
Corsair
Betriebssystem
Win10
Webbrowser
der rote Fuchs
Um ehrlich zu sein, verstehe ich nicht warum die AT-6 und auch meine BH-6 Riegel eine größere Abweichung von der idealen Spannung Vtt=Vdimm/2 brauchen. Von daher bin ich nie drauf gekommen diesen mod zu machen. Ich frickel ja schon länger mit meinen AT6 Riegel beim ASUS rum.
 

Atlan1980

Enthusiast
Mitglied seit
17.08.2004
Beiträge
1.753
Oh, das kann sicher 10 verschiedene Gründe haben. Teste mal schön und berichte. Kann natürlich sein das Du das VTT Fenster genauer treffen musst da Du das Board ja noch mit dem 50mV Ripple betreibst.
 

digitalbath

Mr. Oldschool-Bios
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
1.076
Ort
Moers
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD FX-8350@lapped+UV
Mainboard
ASUS CrosshairV Formula-Z
Kühler
Noctua NH-U12P + 2x120mm Noctua redux
Speicher
4x4GB Corsair DDR3-1600@1866 Cl9
Grafikprozessor
AMD XFX RX480
Display
BenQ 24" XL2410t
SSD
1x500GB
HDD
1x1500Gb
Soundkarte
USB Audio Interface + AKG K702 / K271-MK2
Gehäuse
Chieftec CS901 + Noctua 80mm/92mm redux
Netzteil
BeQuiet! SystemPower11 Platinum 550W
Keyboard
Corsair
Betriebssystem
Win10
Webbrowser
der rote Fuchs
Zur Zeit läuft es bei 3,45V. Da habe ich ripple bei 20-30mV unter 32M Last.
Das kann schon sein, dass ich die Vtt Spannung noch nachjustieren muss. Zur Zeit sieht es eher danach aus, dass die Vtt -100mV das schwarze getroffen haben. Ich habe bisher unter 32M noch keinen Fehler.

250MHz / 2-2-2-5 / AT-6 / 3,40V / Vtt -100mV / lief bei 32M im ersten Versuch durch.
 

Atlan1980

Enthusiast
Mitglied seit
17.08.2004
Beiträge
1.753
Dann kommt nun die Board Skalierung. Schätze es werden 255-256 MHz 2-2-2. Meine nächste Stufe von 3.5V verschob die Sache bei mir um ca.20mV (Edit 7.5mV) nach unten. Von 3.43V ausgehend. Weitere Abhängigkeiten schaue ich mir gerade an.
 
Zuletzt bearbeitet:

digitalbath

Mr. Oldschool-Bios
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
1.076
Ort
Moers
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD FX-8350@lapped+UV
Mainboard
ASUS CrosshairV Formula-Z
Kühler
Noctua NH-U12P + 2x120mm Noctua redux
Speicher
4x4GB Corsair DDR3-1600@1866 Cl9
Grafikprozessor
AMD XFX RX480
Display
BenQ 24" XL2410t
SSD
1x500GB
HDD
1x1500Gb
Soundkarte
USB Audio Interface + AKG K702 / K271-MK2
Gehäuse
Chieftec CS901 + Noctua 80mm/92mm redux
Netzteil
BeQuiet! SystemPower11 Platinum 550W
Keyboard
Corsair
Betriebssystem
Win10
Webbrowser
der rote Fuchs
Ich musste auch von 3,40V auf 3,45V die Vtt Spannung nachjustieren. Das Ganze wird, so wie du vermutet hast, nicht ganz so simpel. Ich muss zuerst die Vtt / Vdimm Skalierung der AT6 Riegel ermitteln, dann kann ich erst in die höheren Gegenden vortasten. Sonst weiß ich nicht, ob der Riegel wegen der "falschen" Vtt Spannung streiken oder der NF2 am Ende ist. Das wird also etwas dauern.

Vielleicht kann man wenn genug Daten vorhanden sind, eine Vdimm/Vtt Kurve erstellen.
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
14.345
Ort
Koblenz
Reine Mutmaßung:
Das PCB der AT-6 ist ja ggü. Brainpower nicht sooo pralle. Eventuell haben wir dort ordentlich Spannungsabfall, weshalb die VTT reduziert werden muss? Also das quasi die effektive VDimm am Chip deutlich niedriger ist und deshalb VTT auch niedriger ausfällt.
 

Atlan1980

Enthusiast
Mitglied seit
17.08.2004
Beiträge
1.753
Na ja, für ungebinnte BH-6 gehen 6A bei eigenenr Selektion echt Spitze und laufen überall sehr gut (Intel, AMD 939, AMD Sockel A). Nach meiner Einschätzung sind das die kompatibelsten BH-dies überhaupt. Davon hätte ich gerne mal 100 auf einem Haufen. So wie bei stunni eben :-)
 

digitalbath

Mr. Oldschool-Bios
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
1.076
Ort
Moers
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD FX-8350@lapped+UV
Mainboard
ASUS CrosshairV Formula-Z
Kühler
Noctua NH-U12P + 2x120mm Noctua redux
Speicher
4x4GB Corsair DDR3-1600@1866 Cl9
Grafikprozessor
AMD XFX RX480
Display
BenQ 24" XL2410t
SSD
1x500GB
HDD
1x1500Gb
Soundkarte
USB Audio Interface + AKG K702 / K271-MK2
Gehäuse
Chieftec CS901 + Noctua 80mm/92mm redux
Netzteil
BeQuiet! SystemPower11 Platinum 550W
Keyboard
Corsair
Betriebssystem
Win10
Webbrowser
der rote Fuchs
:banana::banana::banana:

ASUS A7N8X-E#1 / XP2800+ / Infineon AT-6 / Vdimm=3,52V / Vtt=1,66V (-100mV) / Vdd=1,85V / Interface Aggressive
1600343352683.jpeg


Jetzt kommt ein großes ABER! Ich bin mir nicht sicher, ob das wiederholbar ist. Der erste Durchlauf mit den normalen romsips Werten hatte mittendrin einen Fehler. Nach dem Anpassen der romsips Werte lief das durch. Werde es später nochmal laufen lassen.
Was ich festgestellt habe, die -100mV scheinen bisher bei meinen Riegeln am besten zu laufen. Ich habe mit -80mV und mit 120mV probiert. Seltsamerweise ist nicht jede Spannung gleich stabil. Manche Spannungen sind instabil, egal wie man die Vtt Spannung anpasst. Manche dagegen laufen gut. Ich habe verschiedene Kombinationen aus BIOS Einstellungen (2,6V-2,9V) und den FB-Widerständen probiert. Eine Logik sehe ich da noch nicht. Ich hoffe, dass ich das durchs Testen noch heraus bekomme.
Um Vdimm einzustellen habe ich eine andere Platine gelötet, wo ich die Trimpots (mit Vorwiderständen) einstellen kann. Für Vdimm habe ich nur einen 6-fachen DIP Schalter mit einzelnen Widerständen (~7K bis ~2K) gewählt. So muss ich nicht ständig am Trimpot rum drehen und die Spannung fluktuiert nicht beim drehen.
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
14.345
Ort
Koblenz
Sehr schönes Ergebnis. Und endlich sind die 4gb/s im AIDA bei dir auch gefallen, top! Wenn du jetzt noch den Cpu Takt anziehst, dann bekommst du Write und Copy auch über 4gb/s drüber. Die Idee mit dem Festwiderständen ist auch gut, so handhabe ich das auch, wenn ich viel testen muss. Btw, 619XT Romsips? Gehen die bei dir besser als ED/EBED?

Hast du unterschiedliche Ergebnisse, wenn du im Bios 2.6 oder 2.9V einstellst und dann über den Vmod entsprechend beidrehst?

Und zuletzt kann ich mir gut vorstellen das es mit 3.52V und 260Mhz langsam eng für den Ram wird... Eventuell brauchst du da mehr Spannung.
 

digitalbath

Mr. Oldschool-Bios
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
1.076
Ort
Moers
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD FX-8350@lapped+UV
Mainboard
ASUS CrosshairV Formula-Z
Kühler
Noctua NH-U12P + 2x120mm Noctua redux
Speicher
4x4GB Corsair DDR3-1600@1866 Cl9
Grafikprozessor
AMD XFX RX480
Display
BenQ 24" XL2410t
SSD
1x500GB
HDD
1x1500Gb
Soundkarte
USB Audio Interface + AKG K702 / K271-MK2
Gehäuse
Chieftec CS901 + Noctua 80mm/92mm redux
Netzteil
BeQuiet! SystemPower11 Platinum 550W
Keyboard
Corsair
Betriebssystem
Win10
Webbrowser
der rote Fuchs
Hast du unterschiedliche Ergebnisse, wenn du im Bios 2.6 oder 2.9V einstellst und dann über den Vmod entsprechend beidrehst?
Ich habe für Vdimm ja nur die Festwiderstände. Beidrehen mache ich mit 2,6V-2,9V. :d Ich hatte vorher immer den Verdacht, dass der Trimpot das Fluktieren noch verschlimmert.
Unterschiedliche Ergebnisse bei unterschiedlichen Widerständen. Ja

Ab 260MHz wird es auch für den NF2 eng. Ich denke nicht, dass da viel mehr geht. Werde mit mehr Vdimm und Vdd noch testen.


edit_
die 619XT dürften nicht besser als ED oder EBED sein. Die 619XT hatte ich halt noch drauf. Ich denke auch nicht, dass ich mit EBED weiter komme. Wenn ich stabile Spannung erreicht habe, kann ich das auch austesten
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Tzk

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
14.345
Ort
Koblenz
Ich hatte zwischen 1.85V und 1.95V noch ein paar Mhz Skalierung am NF2. Ich meine aber nicht mehr als 5Mhz. Wobei natürlich auch immer die Frage ist ob das nur Glück war und zufällig was anderes limitiert hat (und hinterher nicht mehr). Im Moment fehlt mir ein wenig die Motivation um mein Board zu modden, das liegt auch daran, das mir Messgerät fehlt um Ripple und Spannung vernünftig zu messen. Wenn man schon den Aufriss macht, dann sollte jeder Mod vernünftig dokumentiert sein um die Wirkung zu testen.
 

digitalbath

Mr. Oldschool-Bios
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
1.076
Ort
Moers
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD FX-8350@lapped+UV
Mainboard
ASUS CrosshairV Formula-Z
Kühler
Noctua NH-U12P + 2x120mm Noctua redux
Speicher
4x4GB Corsair DDR3-1600@1866 Cl9
Grafikprozessor
AMD XFX RX480
Display
BenQ 24" XL2410t
SSD
1x500GB
HDD
1x1500Gb
Soundkarte
USB Audio Interface + AKG K702 / K271-MK2
Gehäuse
Chieftec CS901 + Noctua 80mm/92mm redux
Netzteil
BeQuiet! SystemPower11 Platinum 550W
Keyboard
Corsair
Betriebssystem
Win10
Webbrowser
der rote Fuchs
@Digg einen feinen 1700+ hast du da. :bigok:

Beim NF7 ohne mods kannst du ja maximal 2,9V einstellen. Real dürften etwas mehr anliegen. Das wird bei den BH-5 Riegel vermutlich bis ca. 225-230MHz reichen.

Das board selbst dürfte, je nach dem wie gut es ist, ohne vdd mod bis ca. 235-250MHz mit machen. Mein NF7-S v2.0 mit schwarzen RAM Bänken riegelt bei 246MHz (Cl3) / Vdd=1,5V ab.
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
14.345
Ort
Koblenz
Ich denke auch 230Mhz sollten gerade so machbar sein, je nach Qualität der Riegel. So oder so sollten 512mb (DS) Riegel einen Performanceschub geben und das FSB Plus tut sein übriges. Am besten (jaa, ich wiederhole mich...) wäre aber noch immer ein VDimm Mod :d
 

Digg

Enthusiast
Mitglied seit
05.10.2004
Beiträge
8.884
Der 1700+ geht wirklich gut. Allerdings skaliert er nicht mit mehr Spannung. Mehr Takt geht vermutlich nur mit niedrigeren Temps. :unsure:
10.5x228 hat noch nicht geklappt. Hab aber auch bei dem Takt und Vcore leichte, thermische Probleme.. das wird mit höherem FSB sicher nicht besser.

Scheint aber nicht aussichtslos zu sein. Auf jedenfall sind die 2x512MB minimal schneller beim 32m und solang man sich in dem Taktbereich befindet, ist das wohl immer die bessere Wahl? Also ich gehe einfach davon aus, dass das mit jeder CPU so sein wird.

Was anderes:
Mangels Montagekit für Sockel A ist es hier immer etwas problematisch, die SS zu montieren... hauptsächlich wegen dem freiliegenden DIE.
Da ich mittlerweile mal wieder drei s939 CPUs geköpft habe, und die recht ähnlich sind, fragte ich mich, ob nicht ein IHS vom Athlon 64 den DIE der Sockel A CPU schützen kann... um eben die SS sicherer montieren zu können.
Ich habe es noch nicht in der Praxis getestet, aber wenn man die vier Schaumstoffteile entfernt passt der IHS drauf und hat auch Kontakt zum DIE. Werde bestimmt mal testen, ob das funzt.. allerdings finde ich es nicht so gut die Schaumstoffteile zu entfernen..

Ich editiere gleich, welches Bios ich verwende. :) Gerade läuft SuperPI.

edit:
10.5x228 mit 2x256MB sind etwa so schnell wie 11x218 mit 2x512MB. Muss allerdings dazu sagen, dass mit den 2x512MB die TRC und TRFC minimal straffer waren.



Bios Version:
 
Zuletzt bearbeitet:

digitalbath

Mr. Oldschool-Bios
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
1.076
Ort
Moers
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD FX-8350@lapped+UV
Mainboard
ASUS CrosshairV Formula-Z
Kühler
Noctua NH-U12P + 2x120mm Noctua redux
Speicher
4x4GB Corsair DDR3-1600@1866 Cl9
Grafikprozessor
AMD XFX RX480
Display
BenQ 24" XL2410t
SSD
1x500GB
HDD
1x1500Gb
Soundkarte
USB Audio Interface + AKG K702 / K271-MK2
Gehäuse
Chieftec CS901 + Noctua 80mm/92mm redux
Netzteil
BeQuiet! SystemPower11 Platinum 550W
Keyboard
Corsair
Betriebssystem
Win10
Webbrowser
der rote Fuchs
Merlins BIOS an den romsips Werten erkannt. :fresse2:

@Digg
Fürs NF7 gibt es mod BIOSe, wo du die TRC, TRFC, alpha timings (nur als presets, nicht einzeln), Drive Strength und Slew Rate einstellen kannst. Vielleicht hilft es dir weiter? Ansosten kannst du das mit dem tweaker auch in Windows einzeln einstellen.
Das ED BIOS, dass du da hast, hat mit die schnellsten romsips. Danach kommt X1 von Infrared.
 

Digg

Enthusiast
Mitglied seit
05.10.2004
Beiträge
8.884
Ah interessant, dass es mit das schnellste ist. Vermutlich bekomme ich deshalb nicht so ohne weiteres eine TRC/TRFC von 7/11 (bei höherem Takt) hin.


Nochmal nen Tick flotter. Nur 8sek aber die Effizienz steigt und darum gehts mir. :d
 

digitalbath

Mr. Oldschool-Bios
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
1.076
Ort
Moers
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD FX-8350@lapped+UV
Mainboard
ASUS CrosshairV Formula-Z
Kühler
Noctua NH-U12P + 2x120mm Noctua redux
Speicher
4x4GB Corsair DDR3-1600@1866 Cl9
Grafikprozessor
AMD XFX RX480
Display
BenQ 24" XL2410t
SSD
1x500GB
HDD
1x1500Gb
Soundkarte
USB Audio Interface + AKG K702 / K271-MK2
Gehäuse
Chieftec CS901 + Noctua 80mm/92mm redux
Netzteil
BeQuiet! SystemPower11 Platinum 550W
Keyboard
Corsair
Betriebssystem
Win10
Webbrowser
der rote Fuchs
Du kannst ja noch die alpha timings anpassen. Vielleicht gehen hier auch 1-3-3-3-3-3-3? TREF etwas höher für Stabilität setzten, vielleicht auf ~2500?
 
Oben Unten