Aktuelles

AMD Ryzen Threadripper 3990X im Test: Mit 128 Threads auf den Mutli-Threaded-Thron

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Phoenix2000

Enthusiast
Mitglied seit
07.01.2006
Beiträge
4.808
Wenn man schon einen Test macht, der für so einen Prozessor ungenügend ist, wäre es sinniger gewesen, einen weiteren Punkt als mini Resümee zu machen.

Zu beachten ist beim AMD Ryzen Threadripper 3990X:
  • Software skaliert nicht immer mit
Unterschiedliche Ansichten machen ja den Test nicht ungenügend, wie fdsonne richtig einige andere Aspekte anführt, kann man es auch aus verschiedene Perspektiven sehen je nach Einsatzgebiet.

Deswegen würde ich jetzt nicht den Test "schlecht" machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DTX xxx

Semiprofi
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
1.549
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i5 4670K
Mainboard
ASRock
Grafikprozessor
GTX 1070
Betriebssystem
W8.1
@Phoenix2000
Das ist ja auch OK. Jeder darf seine Meinung darüber haben. Meine Meinung ist es nicht.
Der Test ist ungenügend für so eine CPU und die Darstellung der Frames ist seit Jahren das Grauen.
 

BudSpencer

Gesichtsmasseur
Mitglied seit
19.01.2006
Beiträge
7.469
Ort
Stuttgart
Durch das Deaktivieren von SMT müsst man doch schlussendlich dann mehr Leistung im Hinblick auf die 64 Kerne Zuordnung haben oder? Ggf. sogar höhere Taktraten und kühler...
 

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
4.141
Durch das Deaktivieren von SMT müsst man doch schlussendlich dann mehr Leistung im Hinblick auf die 64 Kerne Zuordnung haben oder? Ggf. sogar höhere Taktraten und kühler...
Wenn die Software mit processor groups nicht umgehen kann, stimmt das. Bei Software, die das kann, bringt SMT ne wirklich große Leistungssteiegerung.
 

jdl

Experte
Mitglied seit
09.04.2011
Beiträge
1.836
Wenn man die Rechenleistung in einem Rechner haben will, reicht ein dual Sockel Intel Rechner mit 2 Xeon Platinum nicht aus. Und der kostet extrem viel mehr.
In einem Dualsocket System braucht man keine Platinum Xeons, da reichen zwei Gold 6258R (die gibt es als Reaktion auf die EPYCs) aus. Die zwei 6258R gibt es für weniger als eine Platinum CPU.
 

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
4.141
@jdl
Als ich das im Februar gepostet habe, waren diese Xeons noch nicht verfügbar, obwohl offiziell einige Tage vorher released.
 

Phantomias88

Enthusiast
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
7.886
Ort
StuggiTown
Durch das Deaktivieren von SMT müsst man doch schlussendlich dann mehr Leistung im Hinblick auf die 64 Kerne Zuordnung haben oder? Ggf. sogar höhere Taktraten und kühler...
Hi, ja das kann man machen und wird auch so etwas bringen.
Allerdings kannst du dann auch gleich ein 3970X (32c/64t) nehmen, dann sparst die hälfte bei der Beschaffung.

Wer einen 3990X nutzen will, sollte auch beim OS/Betriebssystem nicht sparen und die Workstation oder Server Liezens nutzen.

MfG
 

jdl

Experte
Mitglied seit
09.04.2011
Beiträge
1.836
Hi, ja das kann man machen und wird auch so etwas bringen.
Allerdings kannst du dann auch gleich ein 3970X (32c/64t) nehmen, dann sparst die hälfte bei der Beschaffung.
Echte Kerne kann man nicht mit SMT ersetzen. Deshalb ist es sinnvoller SMT bei 3990X zu deaktivieren.
 

Phantomias88

Enthusiast
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
7.886
Ort
StuggiTown
Echte Kerne kann man nicht mit SMT ersetzen. Deshalb ist es sinnvoller SMT bei 3990X zu deaktivieren.
Ja, stimme ich dir zu.
Es liegt eben an den Groups die der Coder beachten muss.
Wenn es bei 64 Threads aufhört zu skalieren, die genutzte Applikation, dann lohnt sich der 3970X, da man auch keine andere Windows Version benötigt.

Werte gibt es z.B. bei Anandtech: https://www.anandtech.com/show/15483/amd-threadripper-3990x-review/3

Our biggest difference was in our new NAMD testing. Here the code is AVX2 accelerated, and the difference to watch out for is with SMT On, going from W10 Pro to W10 Ent is a massive 8.3x speed up. In regular Pro, we noticed that when spawning 128 threads, they would only sit on 16 actual cores, or less than, with the other cores not being utilized. In SMT-Off mode, we saw more of the cores being used, but the score still seemed to be around the same as a 3950X. It wasn’t until we moved to W10 Enterprise that all the threads were actually being used.
 

Phantomias88

Enthusiast
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
7.886
Ort
StuggiTown
Nein, es lohnt sich dann SMT abzuschalten.
Ja in dem Fall oben schon, aber es gibt eben auch andere Beispiele:



Und da würde ich mir genau überlegen, ob es sich für eine Anwendung lohnt 64 Kerne zu haben für den doppelten Preis.
Weil der 3970X nicht wirklich langsamer ist mit nur 32 Kerne und SMT an. :)
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
13.901
Ort
Koblenz
Das kann aber auch das bekannte Problem des Win10 Schedulers sein, der bei nicht angepasster Software nur mit 64 Threads umgehen kann... Leider hat man nicht mit 64C/64T gebencht um genau das zu sehen. Oder die Software skaliert schlichtweg nicht weiter als 64 Threads... Liegt auch im Rahmen der Möglichkeiten. So oder so ist es ungewöhnlich das der 3970 schneller ist als der 3990.
 

fortunes

Urgestein
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
11.213
Ort
RheinMain
@jdl
Als ich das im Februar gepostet habe, waren diese Xeons noch nicht verfügbar, obwohl offiziell einige Tage vorher released.
Die Xeons sind noch immer nicht verfügbar. Der Post von jdl war in diesem Sinne leider unnütz. Intel vergibt die großen Xeons aktuell komplett an die OEMs. Da kommt man als Normalsterblicher nur über einen "LKW" ran. ;)
 

fortunes

Urgestein
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
11.213
Ort
RheinMain
Die Ryzen 3900 wären demnach auch nicht verfügbar, da nur über OEM beziehbar...
1. Whataboutism

2. Der 3900 non-X ist auch eine reine OEM-CPU. Oder kannst du auf der Homepage von AMD "Werbung" für den 3900 non-X finden? Das ändert aber nichts daran, dass man den 3900 non-X in Asien und Russland auf freien Märkten bekommt, weil er dort eben in Systemen verkauft wird. Auf Reddit kann man von Kombos aus CPU + Platine lesen. Und manchmal schafft er es sogar bis nach Europa. Aber nur in homöopathischen Dosen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wenn man sie über die OEMs bekommt, sind sie doch verfügbar zwar nicht komplett frei am Markt, aber wer kauft denn teuere Xeons SP nicht in Komplettsystemen?
Weil das Komplettsystem dann billiger ist, wenn ich es bspw. bei Dell kaufe? :rolleyes:
 

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
4.141
Danke für das Video. Es enthält allerdings einen kleinen Fehler. Und zwar steigt die Leistungsaufnahme mit der Spannung nicht exponentiell sondern quadratisch.
 

dbode

Administrator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
04.05.2001
Beiträge
31.962
Besitzt ein quadratisches Wachstum keinen Exponenten? :d
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
13.901
Ort
Koblenz
Schon, aber üblicherweise wird "exponentiell" für Exponenten >2 genutzt und "quadratisch" für 2. Von daher korrekt, aber unüblich...
 

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
4.141
Nicht wirklich.
Quadratisch bedeutet: bei doppelter Spannung 4 fache Leistung, bei 3 facher Spannung 9 fache Leistung.
Exponentiell (Basis 2) bedeutet: doppelte Spannung -> 4 fache Leistung, 3 fache Spannung -> 8 fache Leistung,
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
13.901
Ort
Koblenz
Kullberg:
Niemand sprach von Basis 2, sondern Exponent 2?!
x^2 = quadratisch (und auch exponentiell)
x^y = exponentiell

2^x hat niemand von geredet....
 

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
4.141
Exponentiell ist x^y - das ist richtig. Aber da ändert sich die Basis nicht. Mein Abitur war 1978 - ich hoffe, die Mathematik hat sich seitdem nicht geändert ;)
Die Basis 2 war ein Beispiel - dass das nicht hinhaut, merkt man spätestens bei einem Exponenten von 0.
Und nein - quadratisch ist keineswegs exponentiell.

Gafik

Und noch ein Video
 
Zuletzt bearbeitet:

jdl

Experte
Mitglied seit
09.04.2011
Beiträge
1.836
Schon, aber üblicherweise wird "exponentiell" für Exponenten >2 genutzt und "quadratisch" für 2. Von daher korrekt, aber unüblich...
Nein, exponentiell wird für Funktionen der Art k^x bzw. e^x=exp(x) verwendet, und wer die Definition noch im Kopf hat weiß, dass exp(x) zur Summe von n=0 bis unendlich x^n/n! expandiert d.h. 1+x+x^2/2+x^3/6+x^4/24+…
 
Oben Unten