Aktuelles

AMD K12: Erstes eigenes 64 Bit ARM-Design ab 2016

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.345
<p><img src="/images/stories/logos-2013/AMD_Logo_2013.jpg" width="100" height="100" alt="AMD Logo 2013" style="margin: 10px; float: left;" />Neben der <a href="index.php/news/hardware/prozessoren/30936-projekt-skybridge-amd-macht-arm-und-x86-socs-pin-kompatibel.html" target="_self">Ankündigung zu pin-kompatiblen ARM- und x86-SoCs</a> hat AMD heute auch die Pläne zum ersten eigenen ARM-Design mit 64-Bit-Support bekannt gegeben. Bisher verwendet die US-amerikanische Chipschmiede in ihrem Opteron A1100 und den für das kommende Jahr geplanten Prozessoren sowie SoCs meist ein von ARM selbst entwickeltes Design namens Cortex A57. Mit diesen adressiert man in allen Produktkategorien aber eher den Low-End-Bereich, während beim Opteron A1100 die ARM-Kerne ohnehin keine allzu große Rolle...<br /><br /><a href="/index.php/news/hardware/prozessoren/30937-amd-k12-erstes-eigenes-64-bit-arm-design-ab-2016.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
S

Sandy93

Guest
Es ist schön, dass AMD sich mittlerweile andere Standbeine abseits des klassischen x86 Desktop Marktes aufgebaut hat bzw. noch aufbaut.

Allerdings würde ich dennoch gern mal wieder einen zu Intel konkurrenzfähigen Desktop Prozessor OHNE iGPU von AMD sehen wollen. PC Gaming ist, entgegen vieler Unkenrufe, noch längst nicht tot. Im Gegenteil, es boomt geradezu.
Wenn da also von AMD mal wieder son richtiger Kracher käme, wie es bspw. die PhenomII CPUs seinerzeit waren, dann wär das schon geil.
 
Oben Unten