AMD FX-8320e im Test

Stegan

Redakteur
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
16.12.2005
Beiträge
16.213
Ort
Augsburg
<p><img src="/images/stories/logos-2013/AMD_FX_Logo.jpg" alt="AMD FX Logo" style="margin: 10px; float: left;" height="100" width="100" />Mitte August kündigte AMD zum 30-jährigen Jubiläum seiner "Graphics and Gaming"-Sparte eine Reihe neuer CPUs an. Anfang September kamen der AMD FX-8370e und der FX-8320e auf den Markt. Während wir uns Ersterem bereits pünktlich zum Launch widmeten, versorgte uns die US-amerikanische Chipschmiede in diesen Tagen auch mit dem kleineren Modell. Wir stellen den bis zu 4,0 GHz schnellen Achtkerner der "Vishera"-Familie auf den nachfolgenden Seiten ausführlich auf den Prüfstand.</p>
<p>Während Intel mit seiner "Haswell-E"-Plattform klar das Feld unter den schnellsten Prozessoren anführt, hielt sich AMD in den letzten Monaten doch eher bedeckt. Zwar...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/prozessoren/33572-amd-fx-8320e-im-test.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Nich schlecht :)
 
Wenn man davon ausgeht, dass man den FX-8320e eigentlich problemlos auf FX-8350/8370-Niveau hochtakten können sollte, ist er aus P/L-Sicht imho schon ziemlich spannend - zumindest wenn die Effizienz keine große Rolle spielt.
 
Nicht vergessen, daß man zum Übertakten gleich ein teureres Board braucht, weil sonst die Spannungswandler die Grätsche machen.

+ größeres Netzteil?
+ besseren Kühler?
 
Entschuldigung, um auf 8350 Niveau zu übertakten, natürlich nicht.

Wieso kann ich hier nicht editieren?

Hätte gerne einen Q9450 zum Vergleich gehabt. ;)
Bei den Spielebenchmarks ist das ja schon eine Zweiklassengesellschaft, wenn die GPU nicht limitiert.
 
Kann AMD nicht mal wieder was gescheites bringen ?
Bei den Grafikkarten funktioniert das doch auch ......
 
eine aktuelle 4,5 ghz cpu langsamer als mein alter ivy @ stock. ist ja irgendwie kacke :d
 
OK, wenn ich mir die ganzen Benches so angucke, liegt mein "oller" FX8350 ja doch nicht so schlecht, wie er immer gemacht wird ;)
Aber wie im Fazit geschrieben steht: "Die CPU kommt leider zwei Jahre zu spät." Das gilt leider für die ganze AM3+ - Geschichte. Jetzt als Neukauf würde ich mir das noch 3 mal überlegen, auch wenn das P/L-Verhältnis immer noch besser ist.
 
Naja P/L technisch sind die doch alle uninteressant...Kein Mensch kauft den 2600K oder 2700K für 300€. Den gibts für 140 € gebraucht und dann gib ich doch keine 120 € für den hier aus.
 
@Zucksi: du vergleichst nicht allenernstes eine 2-3 Jahre alte gebrauchte CPU mit einer neuen?
Eine 2600K oder aufwärts bekommst du auch hier im Forum nicht für 140€... Immer dieses Fanboy geblubber...
 
kann man diese cpu nocht etwas takten und undervolten per offset. Mehr takt+weniger vcore
 
Naja was heißt hier fanboy geblubber... Natürlich vergleiche ich ungerne alten Kram mit neuem Kram, aber überleg mal von wann Piledriver ist ;P

Außerdem bin ich durchaus auf die neuen AMDs gespannt, aber bis 2016 dauert es schließlich noch ein bisschen.

PS: Meinen 2600K habe ich vor nem halben Jahr für 150 inkl. bekommen und den 2500K vor nem Jahr für 90 € inkl. und da war kein großes Glück dabei.
 
Vor allem soll es Leute geben, die sich lieber Neuware kaufen, als irgendwelche gebrauchten, schlimmstenfalls mehrere Jahre malträtierten Dinge anzuschaffen...

Nichtsdestotrotz würde ich der aktuellen AMD-Generation nahezu immer eine Intel-CPU vorziehen. Hoffentlich ändert sich das bald wieder. Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft.
 
Was mir gerade noch bezüglich des Vergleiches einfällt...du sagst es ja schon ich vergleiche Hardware die viel älter ist mit Neuerer und das Problem ist das die Neuere nicht besser ist. Im Gegenteil im Gaming Bereich schwächelt das Teil wie es auch für die Architektur üblich ist...
 
Also meinen FX-6100 habe ich 2012 mir angeschafft gehabt. Damals war die Leistung wirklich nicht schlecht, aber heute ist es einfach zu wenig für die aufwendigen Games. Deswegen soll der Xeon das nun richten (31.12. bestellt und leider immer noch nicht versandt :(). Ich denke auch, dass man jetzt nicht mehr auf diese alte Hardware setzen sollte. Wirklich lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen, dann hat man viel mehr Leistung, die auch für die nächsten Jahre locker ausreichen wird. Freue mich schon auf den Xeon, das Board kann ich leider nur anklotzen :|
 
"Neuer" Octa-Core von AMD der bei Single- & Multi-Core Leistung einer 4 Jahren alten Intel Quad-Core CPU hinterher hinkt. Das ist richtig schwach. Seit AM2+ / AM3 ist AMD uninteressant. Da ändert ein günstigerer Preis auch Nichts daran.
Will mal wieder "richtige" Konkurrenz zu Intel sehen. Nicht diesen recycelten Mist.
 
Die FX 8320E hat beim Takt von 3.5Ghz immer noch 1.29V Core. -Finde dass es immer noch deutlich zu viel ist.
-Meine FX8350 CPU läuft auf @4Ghz dauerhaft, bie 1.2V (also nicht nur Turbo, Cool & Quiet funktioniert auch noch dabei. -Klar kann man das werksmässig nicht auf das äußerte Limit setzen, aber mir erscheint es für nur 3.5Ghz immer noch deutlich zu viel.
-Damit finde ich ist meine CPU noch wirklich richtig gut,auch aktuell, was P/L und Leistungsaufnahme angeht.
 
Preis/Leistungstablle? Ich sehe nur eine Preistabelle. Auserdem wäre ein Benchmark gegen eine gleichteure IntelCPU (i3-4330) wünschenswert sonst hinkt jeglicher Vergleich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das sind doch nur aufgewärmte CPUs. FX-83xx, 9xxx und 83xxE sind doch alle vom Kern gleich, nur am Takt, Spannung und an der TDP wurde geschraubt. Wie die anderen schon schreiben wäre die Palette vor >=2 Jahren durchaus nett gewesen, aber heute sollte man sich das mindestens zwei mal überlegen ob man so eine veraltete CPU / Plattform kauft.
Ich möchte die FX CPUs nicht schlecht reden, es gibt ja unzählige Diskussionen und Benchmarks dazu, und die FX CPUs haben durchaus Ihre Stärken, aber AMD sollte endlich einen Nachfolger bringen.

AMD hatte ja schon recht früh ziemlich niedrige Preise für Ihre FX-8320 CPUs, Ende 2012 war dieser bereits unter 150 EUR. Auch einige FX-81xx waren davor schon sehr günstig. Somit konnte man für wenig Geld in einigen Bereichen wo die FX gut sind ein leistungsfähiges System aufbauen. Leider sind die Stärken der CPU aber eher im Bereich wo in die Breite gegangen wird. Also beim Packen/Entpacken, teils Videoencoding/decoding und teils Kryptographie. Intel hat (und hatte damals auch schon) halt eine stärkere pro Kern Leistung war aber preislich meist darüber.
Vergesst nicht daß zu der Zeit als der FX 81xx noch neu war auch ein Sandy i5-2500K gerade mal 175 EUR gekostet hat. Dieser mag zwar in einigen Anwendungen nicht mit den 8 Threads des FX 8 mithalten können, dafür punktet er in so gut wie allen anderen Punkten.

Also Zeit wird's AMD, was Neues muß her, Intel braucht auch wieder einen Preisdruck!
 
Hallo

Ich bin zugegeben AMD - Fan, aber irgendwie sehen die FX in diesem Test doch gar nicht mal so schlecht aus. (habe lange keinen Bechmark-Vergleich betrachtet)
Klar ist Intel etwas besser - aber da liegen doch keine Welten......

Ich weiß nicht..... bilde ich mir das jetzt nur ein oder sagt jemand von euch, dass ich spinne ?????

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
was ist denn daran gut wenn eine fast 3 jahre alte ivy bridge intel cpu immer noch schneller ist als ein nagelneuer amd?
 
Naja, bei Intel gab es halt auch keinen großen Fortschritt. Aber es wird schon Zeit, dass etwas passiert. Bin auf Carizzo gespannt.
 
Wenn Zen dann für 250€ mit max. 4-Kernen kommt werden alle rumheulen das es keine günstigen 6 und 8 Kerner mehr gibt.
 
@Topic - die Prozessoren sind, bei Wuerdigung des Preises, so schlecht nicht; gerade (Single-)Spieler werden nicht immer, aber haeufig keinen Unterschied zu den teuren Intel´s bemerken. Wenn AMD die Infrastruktur gepflegt haette, wuerde man in diesem Preissegment durchaus noch mitmischen ... aber Chipsaetze ohne natives USB 3.0 liegen 2015 voellig zu Recht wie Blei im Regal.
 
Phenom II X6 liegt ja beid desem CPU benchmark link von Phantomias88 gar nciht so weit unten. besser alös die AMD FX. Dann müsste mein Phenom X6 1090T ja knapp unterm 1100T liegen:p
 
Wenn Zen dann für 250€ mit max. 4-Kernen kommt werden alle rumheulen das es keine günstigen 6 und 8 Kerner mehr gibt.

Wenn 2016 die High End CPU von AMD tatsächlich nur 4 Kerne hat.. dann gute Nacht.

@Topic - die Prozessoren sind, bei Wuerdigung des Preises, so schlecht nicht; gerade (Single-)Spieler werden nicht immer, aber haeufig keinen Unterschied zu den teuren Intel´s bemerken.

Das ist quatsch. Grade bei den vielen Causal games wie WoT, STO, WoW ect macht sich das "deutlich" bemerkbar. Viele Spiele sind sehr CPU Lastig und nutzen eher 2 Kerne richtig und bestenfalls 2 weitere am Rande. Und das drückt die FPS dann hin und wieder mal deutlich in den Keller was man subjektiv auch merkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh