Aktuelles

Alienware 34 Curved QD-OLED: Mit 175 Hz, Curved-Panel und G-Sync

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
6.760
Mich wundert das es noch keine neue Rev. gibt.

Wäre ja langsam Zeit da was zu machen was DP 2.0 und HDMI 2.1 unterstützt und dazu passiv funktioniert.

Hier sieht man zb. das man trotz Heatpipe Konstruktion einen Lüfter braucht.


Bei meinem PG32UQX sind definitv 2 Lüfter verbaut.

Einmal etwa mitte links und rechts von Vorne betrachtet.

Gibt aber von der Kühllösung unterschiedliche Ansätze anscheinend unter den Monitor Hersteller.

Daher sind die wohl auch unterschiedlich laut die Geräte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

TZGamer

Experte
Mitglied seit
11.07.2018
Beiträge
4.004
Das Ding ist doch gerade erst raus. Neue Revisionen brauchen immer etwas Zeit. Ich würde aber auch bezweifeln, dass eine neue Revision mit DP 2.0 und HDMI 2.1 daherkommt. Das wird dann schon ein komplett neuer Monitor werden.
 

Berni_ATI

Urgestein
Mitglied seit
03.11.2006
Beiträge
8.982
Ort
Bruneck (Südtirol)
Es hies ja das der Monitor zu früh releast wurde und ja, habe selbt mal bestellt.
Gut möglich und hoffe dass da nachgebessert wird.
Aber warum sagt man sonst dass der Release verfrüht gewesen sei?
 
Zuletzt bearbeitet:

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
6.760
Das Ding ist doch gerade erst raus. Neue Revisionen brauchen immer etwas Zeit. Ich würde aber auch bezweifeln, dass eine neue Revision mit DP 2.0 und HDMI 2.1 daherkommt. Das wird dann schon ein komplett neuer Monitor werden.

Ne meine das bezogen eine neue Rev. von Nvidia .

Also ein neues Gsync Ultimate Modul.

Man hat bisher davon nichts gehört und denke langsam wird es Zeit.

Bis das Monitore mit so einem neuen Modul kommen dauert dann auch wieder einige Zeit .

Meine Nvidia muss auch mit der Zeit gehen sonst gibt es bald nurnoch freie Lösungen .

Sonst sind die bei Nvidia immer fix.

Bei Dell wundert mich eigentlich , dass die kein Modul eingebaut haben welcher DSC unterstützt .

Normal kann das ja aktuell Gsync Ultimate .
 
Zuletzt bearbeitet:

ssj3rd

Urgestein
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
2.361
Ort
Hannover / Seelze
Bei Dell wundert mich eigentlich , dass die kein Modul eingebaut haben welcher DSC unterstützt .
Normal kann das ja aktuell Gsync Ultimate .

Antwort: Geld. Da wollte Dell einfach Kohle sparen und hat in die Grabbelkiste gegriffen und das alte und billigere Modul ohne DSC verbauen lassen...

BTW: Du muss nicht unter jedem Satz einen Absatz machen, sieht ja fürchterlich aus und liest sich auch sehr anstrengend.
Nur so als Anregung :coffee3:
 

hwpotato

Profi
Mitglied seit
23.11.2020
Beiträge
133
Ort
Berlin
Hat jetzt außer L0rd_Helmchen sonst niemand mehr einen Lüftermod gemacht? Will das demnächst auch in Angriff nehmen, weiß aber noch nicht welchen Austauschlüfter ich da wirklich am besten kaufen soll und ob ich nicht gleich beide Lüfter austausche. Sind wir uns sicher, dass es ausschließlich der Gsync-Lüfter ist der Stress macht? Ich meine hier in den vergangenen 130 Seiten irgendwo gelesen zu haben dass das "Aufatmen" vom normalen Monitorlüfter kommt und nicht vom Gsync?
 

sayer

 Super Moderator   Random cool Title
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
26.09.2008
Beiträge
6.870
Ort
Köln
Ne meine das bezogen eine neue Rev. von Nvidia .

Also ein neues Gsync Ultimate Modul.

Man hat bisher davon nichts gehört und denke langsam wird es Zeit.
Das im Link gezeigte Modul ist nicht das was im Dell verbaut ist. Im Dell ist bereits eine andere Version/Revision des Moduls mit anderen Chipsatz (Asics statt FPGA) und wesentlich vereinfachter Kühlerkonstruktion. Das verbaute Modul erzeugt also bereits wesentlich weniger Abwärme wie die ersten Versionen. Einzig dieser absolute Billiglüfter macht hier Probleme und könnte durch ein paar Cent mehr wohl verbessert werden.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.592
Ort
FFM
was so blöd an der sache ist, die leute hätten auch 50 euro mehr bezahlt wenn die qualität gestimmt hätte. das vergessen einige hersteller immer und immer wieder...
 

unleashed4790

Experte
Mitglied seit
12.12.2014
Beiträge
1.581
was so blöd an der sache ist, die leute hätten auch 50 euro mehr bezahlt nicht alle ihre 276 Gutscheincodes genutzt und den regulären Preis bezahlt, wenn die qualität gestimmt hätte. das vergessen einige hersteller immer und immer wieder...
Hab dich mal korrigiert :)
 

MeisterOek

Experte
Mitglied seit
05.09.2016
Beiträge
53
Der Radiallüfter ist so eingebaut, dass er Luft für das Mainboard anzieht. Über den gesamten unteren Teil des Panels führt da gar kein Luftstrom.

Ich habe auch nachgeschaut und der Lüfter, welchen du ausgetauscht hast, ist bei mir sehr leise und rattert auch nicht, nur der Radiallüfter macht hier Unruhe. Hast du dir nicht überlegt gehabt, deine NA-SRC7 an den Radiallüfter zu hängen oder diesen auszutauschen? Dazu müsste man natürlich die Maße des Lüfters kennen.
Dieser hier: https://www.schneider-consulting-el...12V-2600-U-min-30dBA-Kugellager-3-pin-Stecker
sollte mit 30dBA Kugellager ja echt deutlich leiser sein.

------

Behalte den AW3423DW auch. Ich sehe diese Farbsäume nicht und zocke in einem abgedunkelten Zimmer. Da sind also schon 2 der 3 Hauptnegativpunkte raus. Bis auf die Geräuschkulisse finde ich den Monitor top.
 

sayer

 Super Moderator   Random cool Title
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
26.09.2008
Beiträge
6.870
Ort
Köln
Geil wäre es ja, wenn man das Rückenteil irgendwo bekommen könnte, habe aber leider noch kein Glück gehabt. vlt mal später über einen defekten oder Ähnlichem. Dann könnte man sich entsprechend einfach über den GSync Lüfter einen 120er/140er Ausschnitt machen und den Lüfter dort sauber aufsetzen. Durch die Frischluft von außen würde damit wohl auch mit hoher Wahrscheinlichkeit der Gehäuselüfter nicht mehr weiter anspringen
 

HansEgon1337

Enthusiast
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
215
Also von dem GSync-Lüfter höre ich glaube ich gar nichts im Betrieb, abseits von diesem kurzen "Aufatmen", was aber eher selten vorkommt.

Nach meinem Gefühl ist schon dieser zentral sitzende Lüfter die Hauptgeräuschquelle. Kein Rattern oder dergleichen, aber eben so ein kleiner, schriller Quirl, wie man ihn aus Notebooks kennt.

EDIT: By the way, wen es interessiert: RMA geht nicht vorwärts, da sie keine Austauschgeräte vorrätig haben (Shanghai Lockdown wurde mir als Grund genannt), ich könnte mich also auf 2 bis 3 Monate Lieferzeit einstellen. Alternativ Geld zurück... Puh, ich weiß nicht... in 3 Monaten gibt's halt ggf. auch schon Alternativen am Markt. Blöde Situation... an sich bin ich ja zufrieden mit dem Ding, aber dieses ständige Flackern alle paar Sekunden/Minuten macht mich echt wahnsinnig, besonders beim Arbeiten...
 
Zuletzt bearbeitet:

MeisterOek

Experte
Mitglied seit
05.09.2016
Beiträge
53
Dann könnte man sich entsprechend einfach über den GSync Lüfter einen 120er/140er Ausschnitt machen und den Lüfter dort sauber aufsetzen. Durch die Frischluft von außen würde damit wohl auch mit hoher Wahrscheinlichkeit der Gehäuselüfter nicht mehr weiter anspringen
Es wäre sogar nochmal sinnvoller den 120er Lüfter an den Temperatursensor, bzw. den Lüfteranschluss des Radiallüfters anzuschließen.
 

sayer

 Super Moderator   Random cool Title
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
26.09.2008
Beiträge
6.870
Ort
Köln
Es wäre sogar nochmal sinnvoller den 120er Lüfter an den Temperatursensor, bzw. den Lüfteranschluss des Radiallüfters anzuschließen.
Müsste man testen aber direkt wird das nicht so gut funktionieren schätze ich. Man sieht ja bei den Umbauten schon, dass da mit massig Adaptern zur Leistungsreduzierung gearbeitet wird. Dann pack ich das Ding lieber an die eigene Lüftersteuerung. Bei einem 120er/140 geht da bei konstant niedrigen Drehzahlen genügend Luft über das Kühlerchen und durchs Gehäuse
 

unleashed4790

Experte
Mitglied seit
12.12.2014
Beiträge
1.581
EDIT: By the way, wen es interessiert: RMA geht nicht vorwärts, da sie keine Austauschgeräte vorrätig haben (Shanghai Lockdown wurde mir als Grund genannt), ich könnte mich also auf 2 bis 3 Monate Lieferzeit einstellen.
Verzeihung: Armes Töff Töff. Ich warte immer noch auf die normale Lieferung und ich habe auch am ersten Tag der Verfügbarkeit bestellt. Da sind noch lange nicht alle ausgeliefert und ich finde es durchaus richtig, dass erstmal alle ausgeliefert werden, bevor RMA's bedient werden. Wenn 90% der Leute ihre Monitore zurückschicken, sollte Dell lieber um einen Rückruf/Verkaufsstop nachdenken.


An deiner Stelle würde ich aber mal nachfragen, ob du dann in 2-3 Monaten, sofern du bis dahin kein Austauschgerät haben solltest, immernoch den defekten einfach zurückgeben kannst, bevor du das Austauschgerät erhalten hast. Vielleicht sind die ja kulant.

Wo ich mich allerdings nicht drauf verlassen würde: Dass in genau diesem Zeitraum noch mehr Modelle (auch anderer Hersteller) verfügbar werden. Die QD-Displays kommen ja wohl alle von Samsung und bis dahin werden die sicherlich nicht auf einmal eine um mehrere Faktoren höhere Ausbeute haben. Mit etwas Glück wird es besser mit dem Lockdown, von einer flächendeckender Verfügbarkeit von Displays sehe ich aber noch lange nichts
 

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
3.744
Ort
Dickes B
Müsste man testen aber direkt wird das nicht so gut funktionieren schätze ich. Man sieht ja bei den Umbauten schon, dass da mit massig Adaptern zur Leistungsreduzierung gearbeitet wird. Dann pack ich das Ding lieber an die eigene Lüftersteuerung. Bei einem 120er/140 geht da bei konstant niedrigen Drehzahlen genügend Luft über das Kühlerchen und durchs Gehäuse
Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen:
Strömungslehre und Aerodynamik sind zwei hochkomplexe Displizinen.
(Post #3.373)
Mit so Sätzen wie 'mal testen' , 'ich schätze' , 'gefühlt genug' oder 'derundder Lüfter schaufelt massig Luft' ist vor Allem eins Sicher: nämlich dass man den Moni mit einem effektiven Obzulezenz-Booster versehen wird.
 

HansEgon1337

Enthusiast
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
215
Verzeihung: Armes Töff Töff. Ich warte immer noch auf die normale Lieferung und ich habe auch am ersten Tag der Verfügbarkeit bestellt. Da sind noch lange nicht alle ausgeliefert und ich finde es durchaus richtig, dass erstmal alle ausgeliefert werden, bevor RMA's bedient werden. Wenn 90% der Leute ihre Monitore zurückschicken, sollte Dell lieber um einen Rückruf/Verkaufsstop nachdenken.


An deiner Stelle würde ich aber mal nachfragen, ob du dann in 2-3 Monaten, sofern du bis dahin kein Austauschgerät haben solltest, immernoch den defekten einfach zurückgeben kannst, bevor du das Austauschgerät erhalten hast. Vielleicht sind die ja kulant.

Wo ich mich allerdings nicht drauf verlassen würde: Dass in genau diesem Zeitraum noch mehr Modelle (auch anderer Hersteller) verfügbar werden. Die QD-Displays kommen ja wohl alle von Samsung und bis dahin werden die sicherlich nicht auf einmal eine um mehrere Faktoren höhere Ausbeute haben. Mit etwas Glück wird es besser mit dem Lockdown, von einer flächendeckender Verfügbarkeit von Displays sehe ich aber noch lange nichts
Du, kein Thema! Ich spiele hier nicht die Mitleidsnummer ab, wollte das nur weitergeben falls für andere ggf. relevant (das wird ja wohl nicht nur mich betreffen). Ich bin da auch ganz bei dir, dass Dell bestehende Kontingente erstmal dafür herzunehmen hat, um die Erstbestellungen ausliefern zu können, wäre ja sonst ein Witz.

Ich denke, ich sitze das Ganze einfach aus. Irgendwann wird schon ein Austauschgerät verfügbar sein, und bis dahin muss ich halt mit dem Defekt meines Gerätes leben... er ist ja grundsätzlich benutzbar.
 

Clonemaster

Urgestein
Mitglied seit
02.09.2010
Beiträge
7.160
Ort
Deutschland
Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen:
Strömungslehre und Aerodynamik sind zwei hochkomplexe Displizinen.
(Post #3.373)
Mit so Sätzen wie 'mal testen' , 'ich schätze' , 'gefühlt genug' oder 'derundder Lüfter schaufelt massig Luft' ist vor Allem eins Sicher: nämlich dass man den Moni mit einem effektiven Obzulezenz-Booster versehen wird.

Zum Glück will hier keiner ne' TÜV Abnahme auf seinen Monitor ;)
Mein "ich schätz, der Noctua tut besser als der kleine quirl" läuft im X27 seit 5600 Betriebsstunden - ohne Ermüdungserscheinungen
Darf man aber keinem Ingenieur sagen, dann sind se' beleidigt.

Hoffe ich hab das in deiner Sprache gut rübergebracht.
 

sayer

 Super Moderator   Random cool Title
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
26.09.2008
Beiträge
6.870
Ort
Köln
Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen:
Strömungslehre und Aerodynamik sind zwei hochkomplexe Displizinen.
(Post #3.373)
Mit so Sätzen wie 'mal testen' , 'ich schätze' , 'gefühlt genug' oder 'derundder Lüfter schaufelt massig Luft' ist vor Allem eins Sicher: nämlich dass man den Moni mit einem effektiven Obzulezenz-Booster versehen wird.
Es sind ja nur Überlegungen die allein schon daran scheitern, dass es entsprechende Teile gar nicht gibt. Den temperaturgesteuerten Lüfter kann man ja einfach so belassen wie er ist. Man kann auch mit zusätzlichen Sensoren arbeiten wenn man das will. Ein Aquaero bietet da genügend Schnittstellen.

Aber ganz ehrlich teile ich deine Sorgen bezüglich Aerodynamik und Strömungslehre nur sehr bedingt wenn ich mir das Konstrukt anschaue. Da ist ein Turbofan der immer mal für 1-2 Sekunden anläuft und wieder aus ist und die Luft aus der Abdeckung einfach ins Gehäuseinnere pustet. Der GSync Lüfter schaufelt minimal Luft über den rudimentären Alukühlblock. Das Ding ist auf Design ausgelegt und so schon sehr warm im inneren. Eine entsprechende aktive Gehäusebelüftung würde die Temperatur im inneren (massiv) senken und die HW eher entlasten mMn.
 

MeisterOek

Experte
Mitglied seit
05.09.2016
Beiträge
53
Da ist ein Turbofan der immer mal für 1-2 Sekunden anläuft und wieder aus ist und die Luft aus der Abdeckung einfach ins Gehäuseinnere pustet.
Ich habe das bisher ganz anders gesehen. Für mich sieht es nach einem Radiallüfter aus, der Luft aus dem Inneren nach außen pustet und nicht anders herum oder ich habe deine Formulierung bloß falsch verstanden.
2. Der Lüfter, um den es hier geht ist dauerhaft am Laufen und geht nicht aus. Wir sprechen doch über den gleichen Lüfter schätze ich?
 

sayer

 Super Moderator   Random cool Title
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
26.09.2008
Beiträge
6.870
Ort
Köln
Ich habe das bisher ganz anders gesehen. Für mich sieht es nach einem Radiallüfter aus, der Luft aus dem Inneren nach außen pustet und nicht anders herum oder ich habe deine Formulierung bloß falsch verstanden.
2. Der Lüfter, um den es hier geht ist dauerhaft am Laufen und geht nicht aus. Wir sprechen doch über den gleichen Lüfter schätze ich?
Ich unterscheide ja in meinem Text auch zwischen zwei Lüftern. Der Radiallüfter zieht die Luft unter der (inneren) Abdeckung (gelochtes Blech) wo die Boards drunter sind an und befördert sie unter der Blechabdeckung heraus ins generelle Gehäuseinnere. Der Auslass dieses Radiallüfters ist genau dort, wo beim Monitor oben die Lüfterschlitze durchgehendes Plastik ist. Wohl um zu vermeiden, dass was in den Lüfter fällt. Damit wird die Luft aber eben auch nicht direkt nach außen befördert. Also wohl nur ein Missverständnis in der Formulierung "Gehäuseinneren" womit ich generell alles unter der Plastikabdeckung meinte.

Ich meinte bei meinen Kommentar oben mit dem 120/140er im Gehäuse auch primär den dauerhaft laufenden GSync Lüfter den man damit abklemmen könnte. Meinte aber eben auch, dass der Radiallüfter durch die Konstruktion wahrscheinlich weniger bis gar nicht mehr anspringen könnte weil die Temperatur im Gehäuse niedriger wird durch den Airflow von außen
 

MeisterOek

Experte
Mitglied seit
05.09.2016
Beiträge
53
Meinte aber eben auch, dass der Radiallüfter durch die Konstruktion wahrscheinlich weniger bis gar nicht mehr anspringen könnte weil die Temperatur im Gehäuse niedriger wird durch den Airflow von außen
Achso, dann sehen wir es doch ähnlich. Jedenfalls bin ich der Meinung, dass beide Lüfter dauerhaft laufen, in kühlen Umgebungen aber einfach langsamer. Laut CB-Test ist mindestens ein Lüfter sogar immer aktiv, wenn man den Eco-Modus ausschaltet und den Monitor abschaltet. Also sozusagen läuft er selbst bei abgeschaltetem Monitor. Da dies aber nur eintritt, wenn der Eco-Modus abgeschaltet ist und dieser anscheinend nichts anderes bewirkt und sowieso standardmäßig eingeschaltet ist, ist das kein Nachteil. Es zeigt nur, dass die wohl immer laufen. Wahrscheinlich auch bei 10° Umgebungstemperatur.
 

sayer

 Super Moderator   Random cool Title
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
26.09.2008
Beiträge
6.870
Ort
Köln
Achso, dann sehen wir es doch ähnlich. Jedenfalls bin ich der Meinung, dass beide Lüfter dauerhaft laufen, in kühlen Umgebungen aber einfach langsamer.

Das ist aber definitiv falsch. Der Radiallüfter ist standardmäßig immer aus und wird nur sporadisch zugeschaltet. Der läuft zu 100% nicht dauerhaft. Wenn er das tut betreibst ihn entweder in einer Saune oder er hat schlichtweg einen defekt.
 

MeisterOek

Experte
Mitglied seit
05.09.2016
Beiträge
53
Ok, er läuft bei mir dauerhaft. Wirklich. Er ist zu Beginn in den ersten Minuten sehr leise und wird dann immer lauter. Zimmertemperatur 24-25. Bekomme den Raum leider nicht kühler.
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
10.228
Ort
Exil
Ich habe auch nachgeschaut und der Lüfter, welchen du ausgetauscht hast, ist bei mir sehr leise und rattert auch nicht, nur der Radiallüfter macht hier Unruhe. Hast du dir nicht überlegt gehabt, deine NA-SRC7 an den Radiallüfter zu hängen oder diesen auszutauschen? Dazu müsste man natürlich die Maße des Lüfters kennen.
Dieser hier: https://www.schneider-consulting-el...12V-2600-U-min-30dBA-Kugellager-3-pin-Stecker
sollte mit 30dBA Kugellager ja echt deutlich leiser sein.
Habe die Teile für die zweite OP noch nicht da. Ich werde einen Step Down Converter nehmen, bei den Noctua Widerständen hätte ich nach einigen Überlegungen zu viel Angst, dass die mir im Betrieb abrauchen. Weißt ja nicht was der Radiallüfter so schluckt (ohne ihn vorher zum Anschauen nochmal auszubauen, wozu ich keine Lust habe), Radiallüfter haben gern eine hohe Leistungsaufnahme.

Ohne Spannungsmod zu arbeiten und einen leiseren und passenden Ersatz zu finden wird leider sehr schwer. Der verlinkte geht schon mal nicht, es muss einer mit halber Bauhöhe sein.

Der Auslass dieses Radiallüfters ist genau dort, wo beim Monitor oben die Lüfterschlitze durchgehendes Plastik ist. Wohl um zu vermeiden, dass was in den Lüfter fällt. Damit wird die Luft aber eben auch nicht direkt nach außen befördert.
Doch, da sind tatsächlich kleine Schlitze in der Rückseite. Wenn der Lüfter aufdreht, kann man den Luftstrom dort spüren.
 

sayer

 Super Moderator   Random cool Title
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
26.09.2008
Beiträge
6.870
Ort
Köln
Doch, da sind tatsächlich kleine Schlitze in der Rückseite. Wenn der Lüfter aufdreht, kann man den Luftstrom dort spüren.
Also bei mir ist über dem Radiallüfter durchgehendes Plastik und wenn der atmet spüre ich genau an der Stelle auch keinen Luftzug. Drumherum, wo eben wieder offen ist, schon aber direkt in Ausblasrichtung nicht.

Ok, er läuft bei mir dauerhaft. Wirklich. Er ist zu Beginn in den ersten Minuten sehr leise und wird dann immer lauter. Zimmertemperatur 24-25. Bekomme den Raum leider nicht kühler.
Das "wird dann immer lauter" klingt aber nach dem GSync Lüfter. Der Radiallüfter ist bei mir zumindest entweder aus oder verdammt laut. Ich konnte bei meinem in keiner Situation bisher irgendeine Lüfterkurve bei dem Teil erkennen. Ich würde behaupten dass Teil kennt nur An/Aus.
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
10.228
Ort
Exil
Ah dann haben ich den Post falsch interpretiert, in ganz in der Mitte ist das Stück zu, ja.

Der Radiallüfter ist aber definitiv temperaturgesteuert. Erst macht er das Atmen, dann läuft er nach ca. 10 Minuten dauerhaft auf niedriger Stufe und irgendwann schaltet er hoch. Das Regeln ist nicht zu überhören und der G-Sync kann es bei mir auch gar nicht sein :d Ich denke, bei mir dreht der Radiallüfter schneller hoch als bei anderen, weil ich den G-Sync Lüfter etwas zu sehr minimiert habe. Da kommt jetzt ein 75x15mm Lüfter rein.
 

hwpotato

Profi
Mitglied seit
23.11.2020
Beiträge
133
Ort
Berlin
Das ist aber definitiv falsch. Der Radiallüfter ist standardmäßig immer aus und wird nur sporadisch zugeschaltet. Der läuft zu 100% nicht dauerhaft. Wenn er das tut betreibst ihn entweder in einer Saune oder er hat schlichtweg einen defekt.

Oh man, also ich dachte die ganze Zeit es ist der Gsync-Lüfter der so laut ist bei mir. Aber nein, es ist der Lüfter in der Mitte - was scheinbar ja der Radiallüfter sein soll. Bei meinem Kollegen genau das gleiche. Wir leben beide nicht in der Sauna, der Lüfter ist definitiv standardmäßig nicht aus. Er wird kontinuierlich lauter (Creator Mode, 40% Helligkeit, SDR, keine großen hellen Flächen im Bild) und nach 30min ist er so laut dass man es noch aus 5m Entfernung hört.

Das "wird dann immer lauter" klingt aber nach dem GSync Lüfter. Der Radiallüfter ist bei mir zumindest entweder aus oder verdammt laut. Ich konnte bei meinem in keiner Situation bisher irgendeine Lüfterkurve bei dem Teil erkennen. Ich würde behaupten dass Teil kennt nur An/Aus.

Nein. Es ist definitiv der in der Mitte, auch bei mir. Wenn man mit dem Ohr herangeht lässt sich das sehr leicht orten. Zumal der Lüfter auf der linken Seite auch ein ganz anderes Klangprofil hat.

Den mittleren Lüfter scheint ja noch niemand getauscht zu haben, oder? Auf den Bildern von L0rd_Helmchen sieht es auch so aus als sei der mittlere Lüfter noch weiter drin versteckt und Bedarf mehr Arbeit da überhaupt heranzukommen?
 
Zuletzt bearbeitet:

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
10.228
Ort
Exil
Naja der Aufwand wird vielleicht etwas geringer oder im Endeffekt der gleiche sein, was es nicht besser macht. Man könnte sich den Ausbau des Mainboards sparen, wenn man den G-Sync Lüfter unangetastet lassen will. Der Stecker für den Radiallüfter ist an der inneren Seite zugänglich. Aber bis dahin hat man schon 80% auseinander gebaut, sodass es darauf imho auch nicht mehr ankommt.
 
Oben Unten