Aktuelles

AI Suite 3 falsche CPU Temperaturen!

Serialkiller

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
02.02.2007
Beiträge
268
Ort
Aschaffenburg
Wie dem titel zu entnehmen ist mir aufgefallen das die AI Suite 3 bis zu 10-15 grad niedrigere CPU temps unter last ausgibt als HWinfo oder Core Temp oder das INTEL XTU im IDLE sind die Temperaturen überall gleich... Ich finde diesen umstand insofern bedenklich da man sein lüfterkurve meist nach der CPU temp regelt wenn diese dann einfach mal so um 10-15 grad beschönigt wird kann das im schlimmstenfalls auch zu einem Ausfall der Hardware führen!
Ist das beabsichtige so oder was ist der Grund für diese falsche anzeige der Temperaturen? Ich glaub kaum das es so schwierig sein kann ein messdiode richtig auszulesen wenn es andere firmen mit der selben Diode auch können...

 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Andy_20

Enthusiast
Mitglied seit
12.01.2004
Beiträge
1.899
Wenn dann musst du schon die gleichen Werte vergleichen:
CPU = Heatspreader
CPU Package = Sockel
CPU IA Cores = CPU-Teil
CPU CT Cores = GPU-Teil

Die Coretemps kann auch HWinfo auslesen, man muss nur ein bisschen scrollen.

Bei mir aktuell im Idle ist z.B. CPU Package 35Grad und der 1. Kern wird mit (unrealistischen) 21Grad angezeigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Serialkiller

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
02.02.2007
Beiträge
268
Ort
Aschaffenburg
es ist für mich nicht klar ersichtlich welche temp AI Suite ausspuckt darum geht es mir! Weißt du das?
 

Andy_20

Enthusiast
Mitglied seit
12.01.2004
Beiträge
1.899
Ich hatte das Programm nur mal testweise installiert und kurz darauf deinstalliert. Aber eigentlich musst du doch nur die Temperatur mit HWinfo vergleichen wo es den gleichen Wert anzeigt und du weißt welches es als Quelle nimmt. In deinem Fall musst du durch die Sensoren bei HWinfo scrollen, da werden noch wesentlich mehr Temperaturen angezeigt.

Edit: Ich würde mal auf CPU (Heatspreader) tippen, somit macht es ja auch Sinn für die Lüfterkurve, da nicht nur ein Kern oder die Temperatur unter der CPU betrachtet wird, sondern die Temperatur wo der Kühler auch aufliegt und die Wärme abführt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Serialkiller

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
02.02.2007
Beiträge
268
Ort
Aschaffenburg
also ich kann hier nirgends ähnliche temperatur werte finden, aber vielleicht siehst du ja irgendwo übereinstimmende temps?!




lediglich in der kategorie vom ASUS Board in HW finden sich die gleichen werte was ja logisch ist weil ASUS ja diese Temp ausspuckt was aber nicht erklärt warum diese temp nicht zu allen anderen Programmen passt und 10-15 grad niedriger liegt



es gibt dafür sicher eine logische erlärung evtl liegt es auch an den mess sensoren der intel CPUs aber ich hätte halt sowas gerne genau deklariert damit der kunde weiß woran er ist...
 
Zuletzt bearbeitet:

Andy_20

Enthusiast
Mitglied seit
12.01.2004
Beiträge
1.899
Wie oben editiert ist es die Temperatur des Heatspreader, somit wird die CPU ja als ganzes betrachtet und nicht nur die Lüfter hochgefahren wenn ein Kern genutzt wird, sondern z.B. auch bei Nutzung des GPU-Teils. Das dies von der Kerntemperatur abweicht ist meiner Meinung nach normal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Narbennarr

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
9.840


Passt doch.
Die Boards haben ja noch eigene Sensoren, zb. im Sockel. Könnte auch die Heatspreader Temp sein - eins von beidem^^
 

Serialkiller

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
02.02.2007
Beiträge
268
Ort
Aschaffenburg


Passt doch.
Die Boards haben ja noch eigene Sensoren, zb. im Sockel. Könnte auch die Heatspreader Temp sein - eins von beidem^^

du darfst auch net IDLE testen.. klar da stimmen sie bei mir auch... es geht um last zustände! lass mal XTU laufen oder PRIME und vergleich, dann iwrst den unterschied sehen..
 

Narbennarr

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
9.840
du darfst auch net IDLE testen.. klar da stimmen sie bei mir auch... es geht um last zustände! lass mal XTU laufen oder PRIME und vergleich, dann iwrst den unterschied sehen..



Bitte sehr :)

Die Daten kommen übrigens vom verbaut Nuvoton Chip, was genau da gemessen wird, weiß nur Asus. Vermutlich der Sensor im Sockel. Hat nur nix mit den Kernen bzw allgemeinen CPU Sensoren zu tun. Es ist aber kein Fehler der AI Suite, sondern einfach nur ein anderer Wert
 

Serialkiller

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
02.02.2007
Beiträge
268
Ort
Aschaffenburg
5 - 10 min sollte das ganze schon laufen und nicht wenn die cpu noch net mal auf Temperatur ist.. bei mir kommen die Unterschiede erst ab ca 55-60 grad... ich könnte die Screenshots auch so machen direkt nach dem start das die temps über ein stimmen.. aber hier geht es darum dem auf den grund zu gehen und net um einen wettkampf bis zu welcher zeit Temperatur die werte übereinstimmen.. Ich kann mir großer Sicherheit sagen das sie das nicht tun weil ich hier diverse tests durchgeführt habe.. und wie schon gesagt werde in der ai suite andere Temperaturen ausgelesen nur sind diese für mich nicht klar deklariert! CPU das ist ein Oberbegriff und kann vieles beinhalten..
aber vielleicht haben wir ja glück und bekommen hier von einem offiziellen eine Antwort wäre naütlrich am einfachsten wenn die eine Antwort dazu abliefern

edit:
und als Nachtrag du bist in HWinfo auch in der board sektion wie mir grad auffällt, wie ich weiter oben schon geschrieben habe stimmen diese werte natürlich zu 100% über ein ich bin von ausgegangen das das auch gelesen wurde was ich geschrieben habe, anscheinend haben wir aneinander vorbeigeredet, weil das board ja diese werte ermittelt natürlich stimmen diese dann mit AI Suite.. wen du dir weiter oben die Screenshots angeschaut hättest würdest du wissen das ich dem auch nicht widerspreche.. In der Sektion CPU von HWinfo werden anderen DIODEN ausgelesen und wenn ich CPU Temperatur lese, möchte ich auch die Temperatur von den CPU Dioden haben was ja logisch ist oder man sollte es besser deklarieren, warum man dann andere werte von eine NOVU irgendwas nimmt leuchtet mir nicht ganz ein! Weil alle anderen Programme spucken nämlich die Temps der CPU Dioden auslesen..
Welche werte da ASUS mit ihren NUOVO schlag mich tot ermittelt sollte dann halt auch vergleichbar mit anderen Sensoren sein, ansonsten sollte man sich diesen CHIP gleich sparen, das board günstiger machen und nur auf die CPU Dioden vertrauen, damit es einheitlichen werte gibt.. damit wäre glaub ich jedem geholfen..
 
Zuletzt bearbeitet:

Narbennarr

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
9.840


reichen dir 5 Minuten? Package geht auf 57, Cores springen zwischen 50-55 hin und her.
Das Intel Tool und auch Corsair können diesen Sensor übrigens nicht auslesen^^ Ein Fehler der AU Suite ist es dennoch nicht
 
Zuletzt bearbeitet:

Serialkiller

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
02.02.2007
Beiträge
268
Ort
Aschaffenburg
ja wie ich oben im edit schon geschrieben habe, die Board sektion in HWinfo ist nicht relevant weil diese werte immer übereinstimmen... die CPU werte mit den von dem Board ermittelten CPU werte einzig und alleine darum geht es! du könntest den test jetzt 5 stunden laufen lassen die werte stimmen immer.. ist ja logisch^^

in Beitrag #5 zweiter Screenshot sieht man auch bei mir gleiche werte in der Board Sektion, weil das die AI Suite werte sind ;D meine Intention ist aber herauszufinden warum diese werte von den echten CPU DIODEN so extrem abweichen.. ich hoffe jetzt ist es verständlich^^

die anderen Hersteller lesen die Intel CPU Dioden aus, die meiner Meinung nach genauere Temps liefern.. ASUS ermittelt anscheinend andere werte über diesen besagten chip! geh in die CPU sektion und vergleich die werte mit AI SUite..
ich denke jetzt hab ich es soweit erklärt das jeder verstehen sollte^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Narbennarr

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
9.840
Jetzt verstehen wir uns^^
Naja AI Suite gibt die Temps ja nicht falsch aus, sondern einfach nur n anderen Sensor und nicht die CPU internen. Das ist zwar ungünstig, aber in dem Sinne unschädlich, da die AISuite maximal 75 Grad zulässt, danach läuft der Lüfter volle Pulle. Ist man sich dem Umstand bewusst, kann man halt danach die Kurve einstellen.

Es hat sogar den Vorteil, dass der Asus-Sensor nicht (ganz) so schnell hin und her springt, wie z.b. die Kerntemperaturen. Das führt nämlich zu einem aufheulen der Lüfter beim starten von Programmen etc
 
Zuletzt bearbeitet:

Serialkiller

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
02.02.2007
Beiträge
268
Ort
Aschaffenburg
hehe ok dann bin ich ja beruhigt;)
ich bin da halt anderer Meinung.. warum extra nutzlose Chips verbauen wenn man doch schon auf sehr genaue interne CPU Dioden völlig kostenlos zugreifen kann es wäre letztendlich jedem geholfen.. Jeder user hier im Forum dürfte mir da recht geben das man locker 20% zusatz chips direkt in den müll werfen kann weil sie keiner nutz oder einfach nur sinnlos sind und den preis sinnlos in die höhen treiben..

Und ich finde wo CPU Temperatur drauf steht sollte CPU Temperatur drin sein! vom Package oder halt von den Cores einzeln da gäbe es keine Missverständnisse..

wie oft hab ich schon von 0815 Usern gelesen oder gesagt bekommen meine CPU nur 50 grad und voooll bruuuutal oooofferklocking 3 GHz ach neee ich mein natürlich 8Ghz! was nein meine CPU hat 8 kerne keine 4!! PCI Express noch nie gehört, keine Ahnung was soll das sein SSD????! ach brauch ich net meine CPU ist schnell genug?! blablablablalblabla...

solche Leute sehen CPU Temperatur und haben natürlich meist diesen AI Dreck mit drauf (weil ooooferclooocking oder so) aber keine Ahnung was da für Fantasiewerte über irgendwelche Chips wo man Quanten Algorithmen zum entschlüsseln brauch angezeigt werden, die mit reeller CPU Core Temperatur wenig vergleichbar sind.. CPU Temperatur sollte immer alleine schon wegen Vergleichs zwecken die von intel verbauten Dioden sein und man bekommt immer gleiche oder verlässliche werte und hat eine Referenz die deutlich aussagekräftiger ist!

wie würden die alten Ägypter sagen, warum einfach wenn es auch schwer geht;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Narbennarr

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
9.840
zum auslesen von werte ist die suite eh viel zu Lahm. In der Zeit wo die einmal den Wert aktualisiert hab, hat HWInfo 5 veränderungen ausgezeigt :d
Der Nuvoton I/O Chip kümmert sich afaik unter anderem um die komplette Lüftersteuerung (und da ist Asus ja mit ihrem PWM/DC Prinzip top). Warum da in der Suite dieser Sensor genommen wird, keine Ahnung. Wenn man weiß, das es so ist, kann man damit arbeiten. Fürs Monitoring -> Tonne
 

Serialkiller

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
02.02.2007
Beiträge
268
Ort
Aschaffenburg
Da geb ich dir vollkommen recht, die Lüftersteuerung ist sehr angenehm und das ist auch der einzigste Grund warum ich diese Suite drauf hab.. mich hat halt mal interessiert wie und warum dieser umstand mit den temps so sehr zum tragen kommt und warum man net einheitliche Dioden nutz.. ich hoffe ja immer noch auf ein offizielle antwort^^ und warum kann ich nicht selbst bestimmen welche werte ausgelesen werden lauter so klenigkeiten die keinen großen aufwand bedeuten

Aus Ai Suite könnte man wirklich viel machen, es bedarf aber eine Grundlegende neu Programmierung... Es ist völlig unübersichtlich hat viel nutzloses an board..

Man könnte GPU Tweak, MEM Tweak, AURORA alles sinnvoll integrieren eine komplett BIOS Steuerung integrieren den ganzen nutzloses TPU schlag mich tot balast raus werfen wirklich einfach ein gut Programmiertes stück Software das auch updates bekommt und weiterentwickelt wird, Plattform übergreifend ist, was einem die arbeit erleichtert und net erschwert.. Aber bei ASUS läuft das so in dem jahr wo es released wird wird der support bereich einmal mit treibern aktualisiert und dann immer weniger bis nur noch BIOS updates kommen und der support ganz eingestellt wird.. ein einheitliche plattform in vorm von einem neu programmierten AI Suite für alle MB würde den Verwaltungsaufwand erheblich eindämmen..

Ich finde es auf der einen seite klasse was ASUS macht auf der anderen seite machen sie aber auch totalen müll..
Man könnte statt nutzloser zusatzchips, immer gute VRM kühler von z.b. EKWB nutzen was ja beim Formula so ist, dafür gebe ich auch gerne geld aus oder einfach einen sehr hochwertigen Soundchip verbauen (Dieses SupremeFX ist nix halbes und nix ganzes, ist letzendlich nur ein realtek chip aber dann lasst doch dieses Sonic gedöns weg wenn ihr doch genau wisst nach 2 jahren support ihr den Software dreck nimmer und man muss eh auf die realtek treiber zurückgreifen) oder halt ganz weglassen, oder sehr hochwertige Kondensatoren verbauen... Bringt nützliche features und keinen sinnlosen schrott nur um den Preis in die höhen zu treiben auf lange sicht lohnen sich zufriedene kunden immer mehr
 
Zuletzt bearbeitet:
X

Xen12

Guest
Alles i.o, bei mir hat auch immer AI Suite beim Rampage Extreme IV mit 3930k ne kühlere Temp angezeigt als Coretemp und co.. :)
Support wird meistens eingestellt mit neuen kommenden CPU Sockel + CPUs. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

snipersaar

Semiprofi
Mitglied seit
06.06.2003
Beiträge
5.877
habe mal ein Screen gemacht unter Prim....incl. meiner Lüfterregelung der CPU, welche wie zu sehen ab 60°C hochregeln soll.
Die 60 °C entsprechen dann aber nicht dem Bereich der "Kerntgemperaturen" (rot umrandet)
Hier hat meine CPU lt. AI Suite und HWinfo nur 47 °C....aber meine Kerne bis 58 °C
Sind die Sicherheitsabschalttemperaturen von Kern oder CPU Temperatur abhängig.
Denn wenn ich lt. AiSuite 60 °C erreichen würde....wie warm sind dann wohl meine Kerne ?
Ich komme damit klar weil mir die Werte ja bekannt sind und ich die Regelung auch anpassen könnte....aber kann es nachvollziehen wenn andere ihre Probleme damit haben.

CPU Temps.jpg

meiner Meinug nach sollte bei AI Suite bzgl. der Regelung den Mittelwert der Kerne ausgeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Serialkiller

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
02.02.2007
Beiträge
268
Ort
Aschaffenburg
also ich kann dir sagen wie es bei mir vorhin war knappe 60 grad in AI Suite resultierten in ca 73-78 grad core temperatur... Du kannst also ca 10-15 grad auf die AI Suite werte hinzu addieren.. ich finde diesen umstand auch absolut fragwürdig weil man auch keine Möglichkeit hat die reellen core temps sich in ai suite anzeigen zu lassen..
 
Zuletzt bearbeitet:

DJCHAOS01

Experte
Mitglied seit
21.12.2015
Beiträge
1
Ich muß das nochmal rauskramen. Bei mir es es so, das HW Monitor an der Stelle CPU mit den Durchschnitts Core Werten von Core Temp übereinstimmt. Nur Asus Suite zeig den Wert mit Ca. 20 Grad zu wenig an. AI hat keine linieare Anzeige. Im Idle ist es gleich. Zum Abgleichen der Lüfter starte ich immer HW-Info. Meiner Meinung nach nimmt er die richtigen Temperaturen zeigt sie nur falsch an. Denn der Lüfter würde nicht zu 100% laufen bei 45° AI Anzeige obwohl 75° eingestellt.

Grüße
Jörg
 

Anhänge

  • AI falsche Temperaturwerte.jpg
    AI falsche Temperaturwerte.jpg
    116,3 KB · Aufrufe: 18
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten