Aktuelles

ADATA XPG SX930 SSD mit 120 GB im Test

DoubleJ

Redakteur , Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2004
Beiträge
10.100
Ort
Südhessen
<p><strong><img src="/images/stories/galleries/reviews/adata-sx930/teaser.jpg" alt="teaser" style="margin: 10px; float: left;" height="100" width="100" />ADATA meldet sich zurück – mit der XPG SX930 SSD. Die Zielgruppe sollen vor allem Gamer sein, ADATA wirbt mit hoher Leistung und Zuverlässigkeit. Interessant ist die ADATA XPG SX930 vor allem wegen des Controllers, denn es kommt ein Modell von JMicron zum Einsatz, namentlich der JMF670H. Die XPG SX930 ist die erste SSD mit diesem Controller bei uns in der Redaktion und wir sind gespannt, wie sich das Laufwerk und der Controller gegen die Konkurrenz schlagen.</strong></p>
<p>Neben den wohlbekannten Controllern von Marvell hat in letzter Zeit vor allem im Einstiegs- und Mainstream-Segement der Silicon-Motion-2246-Controller an...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/storage/36132-adata-xpg-sx930-ssd-mit-120-gb-im-test.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
15.863
Ort
Bitz
Alles unter 400GB ist für Gamer uninteressant.
Ich selber hab in meinen Gaming-Kisten nur noch 480GB+ SSDs drin.
 

Blade007

BadBoy
Mitglied seit
05.02.2003
Beiträge
17.090
Ort
Tangermünde
Ich würde sagen, bei 250 GB liegt meine persönliche Untergrenze, wenn nur ein paar Spiele auf die SSD sollen (ich nutze momentan noch eine 128er SSD und selbst mit nur einem Spiel wird es langsam echt eng und ein Upgrade steht kurz bevor), sonst hat MENCHI meiner Meinung nach vollkommen recht.
 

Holt

Semiprofi
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
20.092
Der JMF670H wird selbst von JMicron als Entrylevel bis Mainstream Controller angesehen, die SSD wird aber als Enthusiasten SSD vermarktet, nur ich sehen nichts was diesen Anspruch rechtfertigen könnte.
Ohne eine konkrete Angabe wie viele P/E Zyklen für die NANDs spezifiziert werden, ist das mit dem "„Enterprise MLC“-Speicher" eine Werbeaussage, mehr nicht und auf der AData Seite steht auch schon mal nur "Synchronous MLC Plus", was also komplett nichtssagend ist.
Hier kann man auch wieder nachlesen was ich immer schreiben, die Budget Consumer SSDs der Anbieter ohne eigene NAND Fertigung die selbst binnen bekommen die Qualitäten die gerade noch ausreichen, womit auch die Aussage "zumal auch normaler MLC-Speicher keinen Anlass zur Sorge gibt, was die Haltbarkeit des Laufwerks angeht" eben relativ ist.

Ungewöhnlich ist jedenfalls für eine SSD mit MLC NAND der Pseudo-SLC Schreibcache mit einem festen Bereich, sowas hat es bisher nur bei den SSDs mit TLC gegeben. Unverschämt ist der Preis, die Samsung 850 Evo 120GB ist ab 65€ zu haben, ledert die XPG SX930 (ab 69€) in jedem Benchmark ab, hat auch 5 Jahre Garantie und man weiß sicher, dass deren NAND die spezifizierten 3000 P/E Zyklen nicht nur erreichen sondern sogar weit übertreffen werden. Wie ein Anbieter ohne eigene NAND Fertigung dann noch die Angebote von denen mit eigener NAND Fertigung unterbieten soll ohne bei der NAND Qualität Abstriche zu machen, bleibt auch ein Rätsel für dessen Lösung man reich werden kann. Die NAND Hersteller machen da einen gnadenlosen Wettbewerb und wer da bestehen will, muss die NAND Qualität so weit senken, dass es gerade reicht um die SSDs noch über die Garantiedauer zu bringen, mehr kann sich keiner leisten der seine SSDs über den Preis verkaufen muss.

Außerdem fällt der Belastungstest für die AData desaströs aus: "Auch die Transferrate steigt in der Erholungsphase nicht mehr an, von den ursprünglichen 222,1 MB/s bleiben am Ende des Tests deutlich weniger als 100 MB/s übrig." Dabei unterscheiden sich die besseren Consumer SSDs von den Budget Modellen gerade dort am meisten, indem sie eben einmal keinen so massiven Abfall und dann wieder eine sehr schöne Erholung zeigen, beides entfällt aber bei der XPG SX930 komplett.

Echte Enthusiasten wollen eigentlich auch keine SATA SSDs mehr, seid es SSDs wie die Intel 750 oder die Samsung SM951 gibt. Aber schon gar nicht werden sie eine SSD mit einem Controller wollen der bestenfalls Midrange ist und selbst gebinnten NANDs.
 

formaldehyd

Enthusiast
Mitglied seit
08.07.2007
Beiträge
4.982
Ort
Rheinland-Pfalz
Es ist die Xtreme Pro Gamer SSD schlechthin!

Ihr mit euren Benchmarks habt doch keine Ahnung...

Es steht XPG und SX930 drauf, da gibts nichts mehr besseres!
Evtl. erst wenn ADATA noch eine UXPG SX990 bringt, dann wirds noch besser!

*Ironie aus

Wäre mir Neu dass von ADATA jemals eine gute SSD gekommen wäre? Die verkaufen von Anfang an die billigsten SSDs zu deutlich überteuertem Preis...
 
Oben Unten