Aktuelles

4-jährigen PC aufrüsten?

hexe999

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
14
Ort
Dresden
Hallöle,

ich habe mir Ende letzter Woche einen neuen PC bestellt bzw. die ganzen Einzelteile.
Habe noch meinen "alten" daheim und überlege, ob ich den nicht ein bisschen flotter bekomm, sodass ihn meine Kinder nutzen könnten.
Dann hätte ich den Neuen ganz für mich allein :d
Hier mal die Daten:
AMD Phenom 2 X4 840 (4*3,2GHz)
AsRock N68 S3-UCC
GT 520
8GB DDR3 Arbeitsspeicher
500W No Name Netzteil
2TB Toschiba FP
Win 10 Pro

Genutzt werden würde er hauptsächlich zum googlen(Schulzeug), YT +Twitch schauen und Minecraft spielen.

Hatte überlegt ihn auch event. auf Intel umzurüsten, weiß nur nicht ob es lohnenswert ist.
Mainboard und CPU (u.Arbeitsspeicher event. auch) müssten dann auf alle Fälle neu rein.
Gute Wlan Netzwerkkarte oder Wlanstick wären auch nötig.
Bin auf Eure Vorschläge gespannt.

LG Hexe
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

iALL

Experte
Mitglied seit
02.12.2013
Beiträge
2.545
Würde nur eine SSD reinpacken und Windows drauf neuinstallieren. Der Rest reicht für die Anforderungen.
 

hexe999

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
14
Ort
Dresden
Ist es denn richtig, dass ich Win 10pro Neuinstallation mit der Iso vornehme und mit dem win 7 key aktivieren kann?
Oder muss ich Win 7 installieren-> aktivieren und auf win 10 upgraden?

Klingt gut mit der SSD. Hatte auch schon dran gedacht.
 

dickes Fell

Semiprofi
Mitglied seit
30.12.2014
Beiträge
1.283

hexe999

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
14
Ort
Dresden
Naja was heißt hier Win10 wollen?
Ich war mit Win7 glücklicher und mit Linux hab ich mich noch nicht auseinandergesetzt.
Nur werden Spiele und Nutzerprogramme doch sicherlich in Zukunft auf Win 10 abgestimmt sein.
Somit denke ich wird ein Upgrade unumgänglich werden... früher oder später.
 

BenGun_

Enthusiast
Mitglied seit
24.01.2005
Beiträge
2.885
NoName Netzteil austauschen, CPU übertakten, SSD rein und Grafikkarte tauschen gegen was gebrauchtest.. AMD HD 7870 oder so.
Dann kommen deine Kinder damit noch ne weile hin.
Netzteil kannst du auch gebraucht organisieren, nur die SSD würde ich neu kaufen.
 

fortunes

Urgestein
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
11.218
Ort
RheinMain
Für das was deine Kinder anstellen, reicht der PC dicke. SSD rein und die sind happy. Nur über das Netzteil solltest du dir Gedanken machen. Da wäre ein 300W-Netzteil mit aktiver PFC besser, bspw. ein BeQuiet PurePower 300W.

Wenn dein Win7-Key noch kein Win10-Upgrade durchlaufen hast, musst du erstmal Win7 installieren, Win10 drüberbügeln und dann Win10 neu installieren.
 

Knoddle

Experte
Mitglied seit
21.05.2014
Beiträge
1.217
Ort
Freiburg, Baden-Württemberg
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD RyZen 9 3900X @ WaKü
Mainboard
ASRock X470 Taichi
Kühler
Alphacool Eisblock Aurora XP³ Light
Speicher
Crucial Ballistix 32GB(4x8)@ 3600MHz CL15
Grafikprozessor
EVGA GeForce GTX 1080 ACX 3.0 @ WaKü
Display
BenQ XL2730Z
SSD
Silicon Power P34A80 1TB M.2, Samsung Evo 840 1TB, OCZ Vector-150 240GB
HDD
nichts
Opt. Laufwerk
nichts
Soundkarte
OnBoard
Gehäuse
Jonsbo C4 silber
Netzteil
beQuiet! Dark Power Pro 11 550W
Keyboard
Mad Catz S.T.R.I.K.E. TE
Mouse
Razer Deathadder Elite
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Microsoft Edge (Chromium Basis)
Sonstiges
S.M.S.L AD18 + Denon SC-M41, HyperX CloudX Pro, Alphacool NexXxos 360+240mm @ Arctic P12 PWM PST@AC Quadro@DDC
Das stimmt so nicht ganz. Seit dem ersten großen Update kannst du einfach die windows 10 cd einlegen und mit deinem win7 Key installieren. Ein Upgrade ist nicht mehr nötig. Ich installiere pro Tag in min. 1 System mit win 10. Da mache ich es auch nicht mehr anderst.
 

dickes Fell

Semiprofi
Mitglied seit
30.12.2014
Beiträge
1.283
Ich war mit Win7 glücklicher und mit Linux hab ich mich noch nicht auseinandergesetzt.
Nur werden Spiele und Nutzerprogramme doch sicherlich in Zukunft auf Win 10 abgestimmt sein.
Somit denke ich wird ein Upgrade unumgänglich werden... früher oder später.
War das bei Win XP so? Nennenswert? Dabei wechselten viele freiwillig und gezielt von XP zu 7, weil es gut war/ist. Bei Win 10 sind es in der Hauptsache die Enthusiasten und die die von dem Upgrade-Gedränge genervt waren. Upgrade durch Aufgabe.
Also eher viel, viel, viel später.
 

plutoniumsulfat

Experte
Mitglied seit
01.12.2015
Beiträge
2.810
GPU langt dicke. Ein Bekannter hat MC auf einer GT420 ganz bequem am laufen.

SSDs sind, egal welcher Anschluss, nie verkehrt.
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.389
Pluto: IDE bitte nicht mehr ;)

Sehe hier auch kaum nen Grund ne große GPU ein zu setzen.

Wenn einen der Teufel reitet ne GTX750, meinetwegen, aber das ist schon purer Luxus dann ;)
oder halt was gebrauchtes aus der Mittelklasse, wie ne HD5770, oder so. Die sind günstig, sparsam, soweit man das bei älteren karten halt schon haben kann, und bringen genug Power.

Achja, und übertakten halte ich hier auch für Quark. Die Nutzung würde bei nem Neukauf glatt für nen Pentium sprechen, und der wäre schon im "Ich langweile mich"-Modus ;)

Wo ich halt immer vorsichtig bin, sind die Netzteile. Da würde ich immer leider auf n Markengerät mit passender Technik setzen, zumal die 500W totaler Humbug sind ;) N BeQuiet pure Power L8 300w oder Seasonic G360, ... wären hier eigentlich vollkommen ausreichend.
 

plutoniumsulfat

Experte
Mitglied seit
01.12.2015
Beiträge
2.810
Hab so ein IDE-Teil schon mal in der Hand gehabt. Etwas gemächlicher als die SATA-Pendants, aber immer noch Lichtjahre vor den alten IDE-HDDs :d
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.389
Kommt drauf an welche. Hab ne Solidata P2 64gb, die ist da schon was anders.

Aber am Ende ist es schon richtig, ist was anderes als ne uralt-HDD im IBM X32 ;)
 

DFHighSpeedLine

Enthusiast
Mitglied seit
25.09.2007
Beiträge
3.815
Ort
Hamburg
System
Desktop System
Ryzen
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 7 2700x @ PBO @ Alphacool NexXxos XP3
Mainboard
Asus Prime X470-Pro
Kühler
Custom-WaKü (480mm Radi-Fläche für CPU und Grafikkarte)
Speicher
2 x 16 GB G.Skill Trident_Z_RGB 3200 CL14
Grafikprozessor
Zotac Gaming RTX 2070_Super Twin-FAN @ EK Waterblock EK Vector RTX RE inkl. Backplate
Display
Asus VG278Q
SSD
2,5" 500GB Samsung 860-Evo 2,5" 1TB Samsung 860-Evo
Opt. Laufwerk
Pioneer S09-XLT BluRay-Brenner
Soundkarte
Realtek ALC1220 Onboard
Gehäuse
Fractal Design Define R6 USB-C Tempered-Glass BlackOut-Editon
Netzteil
Bequiet Straight Power 11 650Watt
Keyboard
Logitech G710
Mouse
Logitech G502
Betriebssystem
Winschrott 10 Pro X64
Webbrowser
Firefox und Chrome
Sonstiges
Asus ROG Aura Terminal
Internet
▼ 99400 Kbps ▲ 40980 kbps
Naja was heißt hier Win10 wollen?
Ich war mit Win7 glücklicher und mit Linux hab ich mich noch nicht auseinandergesetzt.
Nur werden Spiele und Nutzerprogramme doch sicherlich in Zukunft auf Win 10 abgestimmt sein.
Somit denke ich wird ein Upgrade unumgänglich werden... früher oder später.
Also Linux würde ich da nicht drauf spielen, bei AMD/ATI-Grafikkarten können unter Linux die "OpenGL"-Treiber herum spinnen
Für "Minecraft" würdest Du unter Linux das Tool "Wine" benötigen, damit Du das überhaupt zum laufen bekommst

Bei einem reinen Office-System ist Linux echt super, aber bei Multimedia bzw. Gaming ist Windows deutlich besser (egal ob 7, 8/8.1, oder gar 10)
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.389
Trotzdem ist natürlich ein Win7 durchaus ausreichend, statt gleich mit dem Win10-Online-System herum zu experimentieren ;)
 

fortunes

Urgestein
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
11.218
Ort
RheinMain
Das stimmt so nicht ganz. Seit dem ersten großen Update kannst du einfach die windows 10 cd einlegen und mit deinem win7 Key installieren. Ein Upgrade ist nicht mehr nötig. Ich installiere pro Tag in min. 1 System mit win 10. Da mache ich es auch nicht mehr anderst.
Das stimmt so leider nicht. Win7-Keys, die innerhalb eines bestimmten Zeitraums zuvor auf einem anderen System aktiviert wurden, verweigern bei der Win10-Installation erstmal den Dienst. Die muss man erst auf dem neuen System für Win7 aktivieren, bevor sie auf diesem System für Win10 genutzt werden können.

Hatte in letzter Zeit leider wieder vermehrt eBay-Keys, die genau diese Win10-Threshold2-Aktivierung nicht akzeptiert haben. Ich musste sie erst über Win7 in Win10 "hineinheben".
 

hexe999

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
14
Ort
Dresden
Also ich habe mich entschieden eine SSD nachzurüsten und wieder zu Win7 zurückkehren.
Auch meinen neuen PC werde ich von Win10 verschohnen.
Wenn ich richtig liege, wird Win7 ja bis 2020 gesupportet(sagt man das so?).

Also Win7 von der HDD runter und auf die SSD neu aufspielen.
Den alten Key kann ich dann ja wieder verwenden, richtig?

LG
 
Oben Unten