Aktuelles

[Kaufberatung] 2-in-1 zum Programmieren und Notizen machen

Blues in G

Member
Thread Starter
Mitglied seit
29.01.2012
Beiträge
456
Ort
Nähe von Aachen
Hey liebe Mitforisten,

Ich bin auf der Suche nach einem 2-in-1 für die Universität und meinen HiWi-Job als wissenschaftlicher Programmierer.
Die Anforderungen sind:
- Stark genug um statistische Berechnungen durchzuführen - in dem Rahmen, den man von einem Laptop erwarten kann. Ein starker Desktop ist vorhanden, für sehr rechenintensive Projekte werden Server der Uni genutzt.
- Guter Touchscreen, speziell bei der Verwendung eines Stylus. Das 2-in-1 soll nicht nur meinen bisherigen Laptop, sondern auch meinen Collegeblock ersetzen. Die Idee ist, Software wie PDF-Annotator zu verwenden und Notizen in Skripten zu machen, die dann in der Cloud gespeichert werden.
- Kompakt - das Gerät sollte irgendwo im Bereich von 13,4 bis maximal 15 Zoll liegen und möglichst leicht bei guter Haptik sein.

Mein Budget hierbei ist ca. 1900€ alles inbegriffen.

Bisher habe ich mir folgende Geräte angesehen:
LENOVO CAMPUS YOGA C940-14IIL
LENOVO CAMPUS THINKPAD® X1 YOGA
Bei diesen beiden Modellen müsste trotz der integrierten Stifte noch ein Stylus angeschafft werden, da ich sehr große Hände habe und mit demmitgelieferten Stylus Probleme habe. (Bei Freunden bereits getestet.)
Bspw. dieser Stylus

DELL XPS 13 2-in-1
Dell Stylus

HP Spectre x360

Ich würde mich sehr über eure Empfehlungen freuen.
Liebe Grüße
Blues in G
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Ape11

Banned
Mitglied seit
05.12.2010
Beiträge
6.330
Ich würde zwischen Lenovo Thinkpad X1 Yoga und den Dells wählen. HP fliegt raus wegen lausigem Tastaturlayout. Die Entertaste hat ganz rechts zu sein - nicht irgendwo innen versteckt. Leider ist beim Dell die Entertaste unnötig verkleinert worden. Es geht also nichts über Thinkpad Tastaturen!
https://www.notebookcheck.com/Lenov...-Lautsprecher.427711.0.html#toc-eingabeger-te
https://www.notebookcheck.com/Test-...U-Convertible.423025.0.html#toc-eingabeger-te

Was ich bei den Lenovo Yogas nicht verstehe: Warum haben die keine Gumminoppen auf der Base? Im Tabletmodus wird die Base und die Tastatur doch zerkratzt. HP und Dell bieten zumindest ein paar Noppen.
 

GreenStorm

Active member
Mitglied seit
30.06.2007
Beiträge
2.998
Die hatten eine Gummilippe, die am Rand herumging. Zumindest beim ThinkPad Yoga "damals".
 

Jogalla

New member
Mitglied seit
10.03.2020
Beiträge
19
@Blues in G schau dir mal die HP Dragonfly an.
Es wird ggf. knapp mit deinem Budget je nach Ausstattung, aber von dem was Du oben schreibst erfüllt die Libelle alle deine Wünsche. Ich kann jedoch nichts zum Thema Stift / Stylus sagen da ich es nicht getestet habe.
Habe letzte Woche bei Cyberport in Köln die Dragonfly und Carbon X1 (kein Convertible!) miteinander verglichen und für mich ist die Dragonfly der Sieger.
Haptik, Verarbeitung, Tastatur, Bildschirm für mich absolut TOP bzw. nicht schlechter als beim Lenovo, die Stabilität hat mir beim HP besser gefallen (Monitorscharniere).

p.s. der Stift scheint mir ähnlich groß wie der von Lenovo zu sein den Du verlinkt hast, einfach mal ausprobieren.

Gruß Joe
 
Oben Unten