Aktuelles

14 Monitore an einer Workstation, wie umsetzen?

Yonoto1969

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2020
Beiträge
5
Hallo,

Worksation - R920 Fujitsu Datenblatt ... https://www.workstation4u.de/media/pdf/91/a6/50/Fujitsu_Celsius_R920-datenblatt.pdf

Ich habe eine spezielle Anforderung.
Ich brauche 14 Monitore angeschlossen an einer Workstation R920 von Fujitsu, es soll jeder Monitor ein anderes Bild wieder geben, also eigenständig sein.
Habe ausreichen Ram (64GB), ausreichend Rechenleistung 2 x Xeon E5-2670
Derzeit habe ich eine Sapphire GPRO 6200, 4GB GDDR5, 6x mDP (32258-00-20G) im Einsatz.
Habe derzeit 6 Monitore gleichzeitig in Betrieb. Durchschnittliche Belastung der Karte zwischen 6% und maximal 10%. Nur wenn ich mit Camtasia Videos aufnehme geht die Belastung der Grafikkarte hoch auf zwischen 25 und 35%.

Ich würde gerne den Analysearbeitsplatz auf 14 Monitore erweitern. Ich hätte gerne alles auf einem PC weil ich dann die Daten Zentral halten kann. Sonst muss ich auf dem weiteren PC ( 3 PC's mit jeweils einer Saphire Grpo 6200 ) alle Software installieren und Lizenzieren !!

Da ich technisch nicht so tief im Detail stecke, Wollte ich fragen wie ich das lösen kann.
Ich hab von SLI gehört. Aber SLI Karten mit 6 Monitorausgängen habe ich keine gefunden. Die meisten haben 2 oder 3.
Die GRPO 6200 hat meines wissens kein SLi. Kann ich trotzdem 3 Karten in die Workstation paralell betreiben ( die Workstation hat: 1 x PCI Express 2.0 + 4 x PCI Express 3.0)

Gibt es eine andere Lösung um 14 Monitore zu betreiben?

Danke für eure Unterstützung.

Liebe Grüße
Werner

Bitte zerreißt mich nicht gleich, wenn ich da oben was geschrieben habe das technisch nicht ganz in Ordnung ist, bin ein Newbie.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Nachtrag:
Es werden 21 Zoll Monitore sein.
Sind Kostengünstig und reichen von der Darstellungsgröße vollkommen aus. Schon getestet.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

koaschten

Enthusiast
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
2.829
Ort
Itz-e-hoe
Wenn es nur um "Bild-Darstellung" geht, klingt das für mich nach dem typischen Einsatzort von Matrox Multi-Display Karten?
Bis zu 2 Karten mit je 8 Ausgängen (miniDP/DVI)

edit: grad noch mal deinen Post gelesen, theoretisch kannst du bis zu 4x deine Sapphire Karte in das System einbauen, laut Datenblatt hat die Workstation "PCI-Express 3.0 x16 4 x (312 mm) Volle Höhe" dürfte auch um einiges günstiger sein als die matrox Karte :d
 
Zuletzt bearbeitet:

Yonoto1969

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2020
Beiträge
5
Wenn es nur um "Bild-Darstellung" geht, klingt das für mich nach dem typischen Einsatzort von Matrox Multi-Display Karten?


edit: grad noch mal deinen Post gelesen, theoretisch kannst du bis zu 4x deine Sapphire Karte in das System einbauen, laut Datenblatt hat die Workstation "PCI-Express 3.0 x16 4 x (312 mm) Volle Höhe" dürfte auch um einiges günstiger sein als die matrox Karte :d
Guten Morgen,

das heißt, ich könnte 24 Monitore mit unterschiedlichen Bildern / ( keine gespiegelten Inhalten ) über diese Workstation laufen lassen?
Die Sapphire GPRO 6200, hat aber kein SLI!! Ich dachte für das verwenden von mehreren Grafikkarten braucht man SLI? Oder dient SLI nur zur Performancesteigerung also Zusammenschalten von Rechenleistung?

Danke
Werner
 

koaschten

Enthusiast
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
2.829
Ort
Itz-e-hoe
Nein generell kann Windows mit bordmitteln mehrere Grafikkarten. Die Empfehlung lautet allerdings immer man solle identische Karten nehmen damit nur ein Treiber geladen wird.

SLI ist ein Nvidia Gaming Feature.
 

H_M_Murdock

Urgestein
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
7.513
Ort
München
SLI brauchst du nicht, das ist dafür gedacht die Rechenleistung mehrerer Grafikkarten zu bündeln.

Da würde ich tatsächlich einfach mehrere Grafikkarten mit ausreichend Ausgängen verbauen. Am besten wie oben geraten möglichst mehrfach das gleiche Modell um Treiberproblemen aus dem Weg zu gehen.
 

Yonoto1969

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2020
Beiträge
5
Das ist ja genial :-).
Dann kann ich bei 4 PCI 3.0 Steckplätzen tatsächlich 4 Stück Saphire GPRO 6200 mit jeweils 6 mDP-Ausgängen verbauen = 24 Monitore voneinander unabhängig ansteuern ( 4*6=24)

Super.
Danke euch für die Unterstützung.
 

koaschten

Enthusiast
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
2.829
Ort
Itz-e-hoe
Ich würde vorsichtig anfangen ;)

Ich entsinne mich dunkel, dass es zumindest früher mal für die "Consumer Varianten" von Windows ein Limit von 9 oder 12 Monitoren gab und ein Limit bei der "Gesamt-Pixel-Zahl". Finde da aber gerade nicht die Dokumentation seitens Microsoft...
 

Yonoto1969

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2020
Beiträge
5
ok. Danke.
Ich habe mal 1 x GPRO 6200 bestellt und die Monitore dazu.
Nächste Woche weiß ich mehr.
Das sind dann mal 12 Monitore mit 2 Grafikkarten.


Kann ich das irgendwie bei den Einstellungen ( bei Anzeigeneinstellungen ) wie viele Monitore maximal angsteuert werden können?
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
27.639
Ort
Rhein-Main
Einfach mal anfangen zu basteln. Das wird schon funktionieren, erfordert aber Einsatz zum Tüfteln.

Video von gestern - nicht ganz dein Thema, aber hinreichend nah dran denke ich, grade die 2te Hälfte.
 
Oben Unten