Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Vizeadmiral Avatar von w0mbat
    Registriert seit
    12.02.2006
    Beiträge
    7.195


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 3600
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U9S
      • Gehäuse:
      • Cougar QBX
      • RAM:
      • G.SKILL F4-3200C15D-16GTZSW
      • Grafik:
      • Sapphire Vapor-X R9 290
      • Storage:
      • Samsung 970 EVO M.2 500GB
      • Monitor:
      • LG 34UC79G-B
      • Sound:
      • Realtek ALC1220
      • Netzteil:
      • Corsair SF600 Platinum
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64 1903
      • Notebook:
      • Lenovo ThinkPad L450 @ Ubuntu MATE

    Standard Intel HD 4600 - eine persönliche Bewertung der Performance-Frage

    Reviews gibt es viele. Tausend Balken, YouTube Videos und hunderte Seiten Text. Das habe ich sehr schnell bemerkt, also ich dabei war, mir ein Laptop anzuschaffen. Dabei ging es mir zu um die eine Frage: "Ist es möglich, mit einer integrierten GPU, im speziellen der HD 4600, die Spiele zu spielen, die ich mag?".

    Balken sind da sehr hilfreich, noch besser wenn auch die min. FPS angegeben werden. Und auch die YouTube Videos helfen dabei, sich einen Eindruck zu verschaffe. Aber ich hatte bis jetzt immer einen Desktop PC, ich war nie wirklich mit der Frage beschäftigt, ob ich ein Spiel spielen kann. Klar, wie gut und in welcher Grafik war schon ein Thema, aber, obwohl ich nie den teueresten High-end hatte, stellte es kein wirkliches Problem dar.

    Das war jetzt anders! Stratet das Spiel? Wird es in den minimalen Einstellungen flüssig laufen? Ist es wirklich >Spielbar<? Naja, das konnte ich nun wirklich nur selber rausfinden.

    Ich habe seit Samstag ein neues Laptop. Mit einem i3-4100M, 2x4GB DDR3L-1600 und einer 256GB SSD. Ich will hier nur kurz von meinen bisherigen Erfahrungen erzählen, um anderen vielleicht zu helfen. Bringt es auch so eine kleine CPU wie der i3?



    Aber zuersteinmal zu meinen Spielen: ich spiele fast alles. Crysis, das neue Wolfenstein, COD, Battlefield, CS, DotA(2), Diablo, Portal , GTA, Assassins Creed, Bioshock, Far Cry, usw. usf. Wenn es euch genauso geht, dann müsst ihr erstmal einen großen Schritt machen, die werden nämlich nicht alles laufen, bzw. nicht zufriedenstellen, speziell, wenn ich einen Desktop PC gewöhnt seit.

    Aber wenn ich mir genauer anschaue, was ich eigentlich und vor allen hauptsächlich spiele, habe ich da DotA 2, CS: GO, Black Ops 2 (vielleicht bald AW), Minecraft, Diablo 3 und Titanfall. Eigentlich alles eine Art Multiplayer, was man auch gut unterwegs spielen kann. Bis jetzt habe ich Minecraft, DotA 2, Black Ops 2 MP, CS: GO und Diablo 3 getestet. Torchlight 2 und Titanfall kommen bald.

    Ich werde hier jetzt keine Benchmark zeigen, weil die könnt ihr euch auf jeder Hadware Seite reinziehen. Ich bewerte die Spiele nach folgendem Kriterium: kann ich die Spiele, von der Machnaik, genaso gut wie auf dem Desltop spielen? Oder mekrt mann, dass es nicht ganz so läuft, wie es sollte? Dazu gebe ich folgende Punkte:

    ++ -> es läuft genauso wie auf dem PC
    + -> es läuft sehr gut, ich erwarte keine wirklichen Nachteile
    o -> man kann es spielen, aber man ist nicht so gut wie auf dem PC
    - -> wer sehr Leidensfähig ist kann es versuche, alle anderen bleiben bitte weg
    -- -> nicht spielbar

    Wie schon gesagt, dabei geht es mir um den mechanischen Teil. Wie das Spiel dabei aussieht ist mir egal. Solange es auf den minimalen Settings flüssig spielbar ist, erreicht es eine ++.


    DotA 2 ++

    Das Spiel läuft, zwar mit allem auf den niedrigsten Einstellungen, dafür mit 100% Renderquality und in meiner nativen Auflösung von 1600x900 komplett flüssig. Auch in Teamfights keinerlei Probleme. Ihr werdet geauso gut spielen können, wie auf eurem PC.

    Call of Duty: Black Ops 2 MP o

    Auf 1600x1900, allem auf low, nur die Texturen auf "normal", läuft es von den FPS her ziemlich gut. Oftmals über 60FPS, meistens so um die 50 rum. Aber bem ADS, oder sonstigem Zoom, klettern die FPS auf unter 40 und es wird schwammig. Mit dem Absenken der Auflösung auf 1280x720 ist es besser spielbar, richtung +, aber immer noch gut von ++ entfernt. Hier kommt es auch vorallem auf die Spielart an. Mit nem SMG + Laserpointer spielt man fast wie auf dem PC, mit nem Sniper oder einem AR hat man Schwierigkeiten die eigene Leistung zu halten.

    Counter Strike: GO +

    Spiel sich sehr flüssig, mit allem auf niedrig @ 1600x900. ++ wird man dennoch nie erreichen, wenn man 100+FPS gewöhnt ist. Manche Maps machen leider Probleme, andere laufen super.

    Diablo 3 ++

    Schatten auf low, Clutter auch auf low, 1600x900, alles andere aus oder niedrigste Eintellung. Es läuft super Flüssig bei mir, auch mit vielen Creeps auf dem Bildschirm und in Bosskämpfen. Ich kann genauso gut looten/Kämpfen wie auf meinem PC

    Titanfall und Torchlight 2 kommen demnächst noch.

    Edit:

    Titanfall -

    Titanfall läuft ziemlich schlecht, aber auch unbeständig. Auf 1600x1900 mit allem @low habe ich um die 20-30FPS in offenen Arealen. In Gebäuden können es schon 40-50FPS sein. Wenn ich die Auflösung auf 1280x720 senke, habe ich im Schnitt ca. 30FPS, in Gebäuden konstant 60FPS. Es ist also spielbar, wenn man sehr leidensfähig ist (alles niedrig, geringer FoV, kleine Auflösung und ~30FPS in heftigen Gefechten). Spaß macht es so aber nicht und wirklich gut wird man auch nicht sein.

    Der i3-4100M hat eine sehr niedrig getaktete HD 4600, mit "nur" 1100MHz. Andere Modelle takten mit bis zu 1350MHz, also nochmal ein gutes Stück schneller. Allen Versionen solltet ihr dual-channel RAm zur Seite stellen, das bringt nochmal 20-30% und macht oft den unterschied zwischen spielbar und unspielbar.

    Vielleicht hilft es dem ein oderen anderen ja bei der Notebookwahl, wenn er eine ersthafte Aussage hört, anstatt nur Zahlen.


    MfG, w0mbat
    Geändert von w0mbat (19.08.14 um 12:40 Uhr)
    Ryzen 5 3600 -- Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac -- 16GB TridentZ DDR4 -- Vapor-X R9 290 -- 970 EVO M.2 + 850 EVO SATA -- Cougar QBX

  2. Die folgenden 2 User sagten Danke an w0mbat für diesen nützlichen Post:

    matthschu (18.08.14), Model (29.09.14)

  3. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  4. #2
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    3.940


    Standard

    Im vorletzten Absatz hast du HD 2600 statt HD 4600 getippt. :-)

  5. #3
    Vizeadmiral Avatar von w0mbat
    Registriert seit
    12.02.2006
    Beiträge
    7.195
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 3600
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U9S
      • Gehäuse:
      • Cougar QBX
      • RAM:
      • G.SKILL F4-3200C15D-16GTZSW
      • Grafik:
      • Sapphire Vapor-X R9 290
      • Storage:
      • Samsung 970 EVO M.2 500GB
      • Monitor:
      • LG 34UC79G-B
      • Sound:
      • Realtek ALC1220
      • Netzteil:
      • Corsair SF600 Platinum
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64 1903
      • Notebook:
      • Lenovo ThinkPad L450 @ Ubuntu MATE

    Standard

    Danke. Schon gefixt
    Ryzen 5 3600 -- Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac -- 16GB TridentZ DDR4 -- Vapor-X R9 290 -- 970 EVO M.2 + 850 EVO SATA -- Cougar QBX

  6. #4
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    3.940


    Standard

    Aber ansonsten erstmal nettes Review. Ich denke mal, Torchlight 2 sollte auch recht ordentlich auf der HD4600 laufen.

  7. #5
    Moderator
    BIOS Bernhard
    Lutz
    Avatar von Reaver1988
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    33.840


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z97M OC Formula
      • CPU:
      • Intel Core I5 4460
      • Kühlung:
      • TR Macho Zero
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Phenom M (Schwarz)
      • RAM:
      • 16gb DDR3 RipjawsX Blue
      • Grafik:
      • MSI Gaming RX580 8gb
      • Storage:
      • 1x Samsung 128gb| HP N54L incl 16TB WD RED
      • Monitor:
      • Dell U2515H
      • Sound:
      • Teufel Concept E Magnum 5.1
      • Netzteil:
      • Seasonic x650 KM3
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Prof. 64bit
      • Sonstiges:
      • Teufel Concept E Magnum Silber, Wii U Prem (Zelda Edition)
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 450D incl SIGMA DC 18-200mm
      • Handy:
      • Huawei P10

    Standard

    Da meine r9 290 momentan in RMA ist, zocke ich auch mit der hd4600, installier mal den neusten Intel Treiber, das gibt einen guten Geschw. Boost. Zocke nur D3 momentan, aber mit dem neuen Treiber läufts sogar fast auf Full HD ordentlich und das nicht nur auf niedrigen Details.

  8. #6
    Matrose
    Registriert seit
    02.08.2016
    Ort
    Moldova
    Beiträge
    9


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • 123456
      • CPU:
      • Arts, entertainment, publ
      • Gehäuse:
      • Moldova
      • Monitor:
      • Arts, entertainment, publishing
      • Netzteil:
      • Arts, entertainment, publishin
      • Handy:
      • Chisinau

    Standard Intel HD 4600 eine persцnliche Bewertung der Performance

    Fuhrt ein Bespielen mit der neuen Firmware zu Garantie- oder Gewahrleistungsverlust?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •