Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Moderator Avatar von Fischje
    Registriert seit
    04.11.2013
    Ort
    M'Gladbach
    Beiträge
    4.105


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X99A Sli Plus
      • CPU:
      • 5930k
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • Caselabs S8 + Pedestral
      • RAM:
      • Kingston 3000 Mhz CL15 32GB
      • Grafik:
      • noch 290X
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Notebook:
      • Dell XPS 13 FullHD 3450
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S6

    Standard Speicher defekt?

    Hallo,

    ich habe mir dieses Kit vorgestern gekauft und eingebaut:

    CMW32GX4M4C3600C18 - Corsair Vengeance RGB PRO schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL18-19-19-39

    Leider hatte ich arge Probleme mit dem Ram:

    Alle Bioseinstellungen auf Default und dann nur das XMP aktiviert fuhr der Rechner zwar hoch, aber die Windows Speicherdiagnose hat bereits Hardwareprobleme identifiziert, genauso wie Aida64 mit nem Memory Stabilitätstest immer stoppte.

    Auch Rumprobiererei im Bios brachte keinen Erfolg. Ich hab bisschen OC versucht (Takt, Spannung, Timings - aber wirklich moderat) und keinen einzigen erfolgreichen Bootvorgang dabei gehabt.

    Meine eigentlich sehr einfache Frage ist:

    Darf ich davon ausgehen, dass ein beworbener Takt mit XMP Profil auf meinem System läuft? Oder ist das mehr so ne' Maximalangabe und es ist durchaus möglich, dass der Speicher viel schlechter läuft?

    Ich habe den Speicher bereits eingepackt und werde ihn zurücksenden. Trotzdem möchte ich die Frage nochmal für mich geklärt wissen, bevor ich ein anderes Kit kaufe.

    VG

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Oberbootsmann Avatar von Krümel
    Registriert seit
    27.09.2005
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    768


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime B350-Plus
      • CPU:
      • AMD RyZen 7 3700X
      • Kühlung:
      • Scythe Kabuto 3
      • Gehäuse:
      • Fractal Define R4
      • RAM:
      • 2 x 8 GB Kingston HyperX 3.600
      • Grafik:
      • Powercolor RX570 4GB
      • Storage:
      • 1 x SanDisc Ultra II 480 GB / 1 x WD-Blue 1 TB
      • Monitor:
      • Samsung 27 Zoll mit TV-Tuner
      • Sound:
      • Terratec Aureon / onboard
      • Netzteil:
      • Be Quiet! SP E9 400 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Handy:
      • Pixel 3a XL

    Standard

    Nunja, Dein Prozessor unterstützt offiziell nur DDR4-2.133 .
    Laut Sysinfo hast Du jetzt Speicher mit 3.000 am laufen, d.h. jedoch nicht, dass der Speichercontroller in Deiner CPU auch die 3.600 schafft.
    Da hilft nur schrittweises ausprobieren, angefangen bei 3.000 und dann immer eine Stufe weiter.

  4. #3
    Gefreiter Avatar von Maurise
    Registriert seit
    04.03.2019
    Beiträge
    63


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Maximus Formula XI
      • CPU:
      • 8700K
      • Kühlung:
      • Dark Rock 3 Pro
      • Gehäuse:
      • Corsair 780T
      • RAM:
      • 32GB 4300-16-18-18-35-320-2
      • Grafik:
      • GTX 980
      • Storage:
      • 2x Samsung 970 evo 500GB RAID 0
      • Monitor:
      • Asus PG348Q+PG27VQ
      • Netzwerk:
      • Asus GT-AX11000
      • Sound:
      • Go-XLR+Sennheiser MKE-600+HD800S
      • Netzteil:
      • Asus Thor 850P
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • MS Surfacebook 2
      • Handy:
      • Samsung Note 9 64GB

    Standard

    Ich gehe mal davon aus, dass du das auf dem X99-Chipsatz probierst? X99 ist dafür bekannt sehr schlecht im RAM OC zu sein, zumindest was ich gehört habe. Liegt daran, dass du natürlich mit den ersten IMC für DDR4 in deiner CPU hast, aber auch Quad-Channel ist da nicht gerade hilfreich. Selbst auf MBs der 6. Gen mit Dual Channel werden in der Regel um die 3400MHz beworben, da sind selbst deine 3600 schon eher am Limit. 3200MHz ist glaube ich bei X99 so die Grenze und viel darüber hinaus ist nicht immer möglich. Falls du nicht auf x299 umsteigen möchtest, wo 3600-4000MHz mit dem Refresh der i9s durchaus möglich ist, musst du wohl von 3000MHz oder so hochtakten und schauen was läuft.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •