Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.321


    Standard Lesertest: Teste eines von fünf AORUS-Z390-Mainboards!

    aorusIn Zusammenarbeit mit AORUS suchen wir ab sofort fünf Hardwareluxx-Leser und Community-Mitglieder, die einmal ein top-aktuelles Mainboard eines Herstellers ausführlich auf den Prüfstand stellen und darüber ein umfangreiches Review bei uns im Forum erstellen wollen. Als kleines Dankeschön für die Mühen darf die Hardware am Ende natürlich behalten werden. Wir starten ab sofort mit der Bewerbungsphase.

    Zur Verfügung gestellt werden insgesamt fünf brandaktuelle Mainboards, die wir an dieser Stelle noch nicht verraten wollen. Sie basieren jedoch allesamt auf Intels neustem Z390-Chipsatz und nehmen damit alle aktuellen Intel-Prozessoren der siebten und achten Core-Generation bis hin zum...

    ... weiterlesen


  2. Der folgende User sagte Danke an HWL News Bot für diesen nützlichen Post:

    kaiser (08.11.18)

  3. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  4. #2
    Matrose Avatar von LordB
    Registriert seit
    18.02.2016
    Ort
    Viva Frankonia
    Beiträge
    12


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z97 Pro Gamer
      • CPU:
      • I7 4790k @ 4,6ghz
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen 4
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • Crucial 16gb @1333 @ 9-9-9-36,
      • Grafik:
      • GTX980 @1418 MHz, 4GB Vram
      • Storage:
      • Samsung Evo 840, Hdd 3x1TB
      • Monitor:
      • BenQ GW2760HS
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7560
      • Sound:
      • Philips 2.1 + Byerdynamic Headset
      • Netzteil:
      • Seasonic Platimax
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Sonstiges:
      • Razor Blackwidow Ultimate 2014(mxBlue), Sharkoon Fireglider Black,Switch,3Ds XL, LG [email protected] UHD
      • Notebook:
      • I7 4702Hq,8GB RAM, gt750m
      • Handy:
      • ZTE Axon 7, LG G6

    Standard

    Schade das da keine Ryzen drauf passen, wäre der ideale Anstoß mein Build zu aktualisieren, aber Intel ist zurzeit ziemlich Mäh....

    Trotzdem drück ich natürlich allen die Daumen.

  5. #3
    Fregattenkapitän Avatar von MacDuck
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Earth
    Beiträge
    2.819


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus 7
      • CPU:
      • Ryzen 2700x
      • Systemname:
      • Streamer 1
      • Gehäuse:
      • Cougar Conquer
      • RAM:
      • 32 GB DDR4
      • Grafik:
      • Nvidia 1080ti
      • Storage:
      • Viel zu wenig....
      • Monitor:
      • ASUS PG278Q
      • Netzwerk:
      • bestimmt...
      • Sound:
      • Nix
      • Netzteil:
      • BeQuiet 750 W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Logitech Mouse und Tastatur
      • Notebook:
      • Schenker XMG
      • Photoequipment:
      • Nikon D810
      • Handy:
      • Huawei Mate 10 Pro

    Standard

    Hallo,
    würde gerne ein Aorus Mainboard testen.
    Eine hardwareaktualisierung steht an und es entscheidet sich nun ob es ein RyZen, oder ein Intel System wird.
    Kurze Hintergrundinfo zu mir: bin selbst 44 Jahre alt, wohne in München. Meine Arbeit umfasst das Warten, konfigurieren und einrichten von PC Systemen in allen Umfeldern. Von Büroarbeitsplätzen, CAD Systemen, Infosystemen und MS Surface Hubs.
    Privat arbeite und spiele seit den 80ern mit Computern. Erst mit einem c16, dann c128d, Amiga und PC. Habe dort alles erlebt von Grafikkarten mit und ohne Beschleunigung, also die Anfänge von Nvidia und ATI, bevor es von AMD gekauft und umbenannt wurde.
    Zu meinen Hobbys gehören Gaming und Streaming. Der Kanal heißt iceadventures und wird unter twitch.tv/iceadventures auch gefunden. Zeiten sind dort unter der Woche ab etwa 22 Uhr.

    Was würde getestet:
    - Ausstattung
    - Software
    - Zubehör
    - Anschlüsse
    - Stabilität
    - OC

    Wie wird getestet:
    - Gaming
    - Streaming
    - Zusammenarbeit mit RGB fähigen Endgeräten (Gamerstorm Castle 280 RGB AiO, KLEVV RGB RAM)
    - RGB Synch

    Was wird erstellt:
    - diverse Bilder
    - Screenshoots
    - objektives Review
    - Fazit

    Und warum gerade ich: da ich sehr viel Erfahrung habe, zig Mainbaords in den letzten drei Jahren zur Hand hatte (ASUS, Gigabyte, MSI) kann ich diese hier mit allen Vergleichen und einen sehr guten Test abliefern. Ebenfalls kann ich für Streamer wichtige Informationen liefern zwecks Funktionalität und Stabilität beim Streamen.

  6. #4
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    09.05.2017
    Beiträge
    161


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z370 Aorus Gaming 3
      • CPU:
      • Core i7 8700k @ 5GHz
      • Kühlung:
      • beQuiet Silent Loop 360
      • Gehäuse:
      • NZXT H700i (schwarz)
      • RAM:
      • 32GB Vengeance LPX 3000MHz
      • Grafik:
      • Gigabyte 2080 Ti Windforce OC
      • Storage:
      • Samsung 960 EVO 500GB
      • Netzteil:
      • bQueit DP11 650W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich bewerbe mich hiermit für den Lesertest der Gigabyte AORUS z390 Motherboards.

    Zuerst mal zu meiner Person: Ich heiße Stefan, bin 32 Jahre alt und arbeite als Softwarepaketierer. Meine Affinität für Computer und Elektronik im Allgemeinen startete bereits 1994 mit dem ersten PC, den meine Mutter anschaffte. Um neue Spiele spielen zu können fing es an, dass ich RAM-Module nachgesteckt habe und irgendwann lief es dann soweit, dass ich einen Celeron übertakten musste, damit BF1942 lief. Man musste halt mit dem arbeiten, was da war. Von der PC Leidenschaft gepackt, fing ich eine Ausblidung als Fachinformatiker für Systemintegration an und schraubte/reparierte 100te PCs. Die ersten Ausblidungsgehälter flossen in den ersten eigenen PC mit einem Pentium 4 3GHz Prescott, ASUS P4B 800-E Deluxe und einer Geforce 6800 GT. Seitdem wird bei mir jeder neue PC komplett selbst geschraut und zwischendurch auch mal geupgradet. In meiner Freizeit bin ich überwiegend damit beschäftigt PC-Games aus allen Genres zu spielen und den PC zu hegen, zu pflegen und in allen Belangen zu Verbessern. Nebenbei bin ich Serienjunkie und, leider zu selten, mit dem Mountainbike unterwegs oder wandern.

    Im HW-LUXX Forum bin ich schon seit vielen Jahren stiller Mitleser. Kommentare verfasse ich aber erst seit letztem Jahr. Ich denke es ist daher nun auch Zeit für ein Review. ;)

    Warum bewerbe ich mich auf diesen Lesertest? Ich bin gerade zu den neuen Gigabyte Boards sehr neugierig. In meinen eigenen PCs halten seit 3 Generationen Boards aus dem mittleren Preissegment dieser Marke einzug. Zuletzt war ich leider etwas enttäuscht mit dem Z370 AORUS Gaming 3. Ich möchte also bewerten, inwiefern sich Gigabyte den vorhandenen Problemen (vor allem VRM-Kühlung und VRM-Design ) angenommen hat. Was uns schon zu dem Punkt bringt, was ich testen möchte. Zum einen möchte ich einen vorher/nachher-Vergleich des Systems starten. Da die Boards im selben Preissegment wie das jetzige liegen, ist ein Test in diesem Bezug prädestiniert dafür. Einbau, Vergleich der Overclocking Limits und Benchmarks wie Cinebench, Superposition und TimeSpy sowie Crystal Disc Mark der NVMe SSD gehören ebenso dazu. Ich würde den Usern außerdem gerne einen möglichen Ausblick darauf geben, ob es sich lohnt, von Z370 auf Z390 zu wechseln. Ich werde außerdem die Gigabyte Software testen. Auf visuelle Features möchte ich eingehen, obwohl ich kein Fan von RGB und Plastikabdeckungen bin, denn ich finde, dass das auf allen Gerätschaften immernoch zu billig aussieht. Aber vielleicht überascht mich das Board ja in der Hinsicht, sofern ich als glücklicher Tester ausgewählt werde.

    Das Testsytem:

    CPU: Core i7 8700K (geköpft, übertaktet auf 5GHz)
    RAM: 4 x 8GB Corsair Vengeance LPX 3000MHz CL15 (übertaktet auf 3200MHz mit CL14)
    GPU: 2080TI Gaming OC
    SSD: 512GB 960EVO (NVMe)
    Gehäuse: NZXT H700i
    Netzteil: Dark Power Pro 11 – 650W
    Kühlung: entweder eine beQuiet Silent Loop 360, oder (wenn bis dahin alles bei mir angekommen ist) ein Full Custom Loop

    Ich will ehrlich sein. Die letzte Generation der Gigabyte Boards hat mich enttäuscht und unter diesem Gesichtspunkt würde ich entsprechend kritisch sein. Mein Fokus liegt auf Stabilität und Handhabung der Funktionen. Zum Artikel gehören dann bei mir ein paar Bilder mit der DLSR, entsprechende Tests (vllt mit Grafiken, ich werde mir Mühe geben das zu erstellen) und ein Pro/Contra im Bezug darauf, ob es sich lohnt zu upgraden mit einem abschließenden Fazit zum Board allgemein.

    Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen und hoffe, dass ich euer Interesse geweckt habe.

    Viele Grüße

    Martlu

  7. #5
    Matrose
    Registriert seit
    16.10.2018
    Beiträge
    3


    Standard

    Hallo zusammen,
    ich möchte mich hiermit auch als Tester für das AORUS-Z390 melden.

    Mein Test würde folgendes beinhalten:
    - Unboxing
    - Ausstattung (Komponenten, Anschlüsse & Zubehör)
    - Betrachtung der mitgelieferten Software
    - Stabilität
    - Overclocking
    - Stromverbrauch
    - Temperaturen
    - Lüftersteuerung

    Das ganze natürlich in mit sorgfältig erstellten Bildern, Screenshots und/oder Videos.

    Die restlichen Komponenten des Systems wären:
    - Core i7-9700K und
    - Corsair Vengeance 32GB, DDR4-3000, CL15-17-17-35
    - Samsung SSD 960 EVO 1TB, M.2
    - INNO3D GeForce RTX 2080 Twin X2, 8GB GDDR6

    Testen würde ich unter anderem:
    - Prime95
    - DPC Latency Checker
    - Adobe Lightroom CC
    - Adobe Premiere CC
    - diverse (aktuelle) Spiele

    Ich würde mich auf jeden Fall freuen wenn es klappt, dann wäre zumindest eine Kaufentscheidung für den Weihnachts-PC abgenommen und die Tests die ich an neuer Hardware sonst nur für mich durchführe, würden vielleicht dem ein oder anderen einen Mehrwert bieten.

    Viele Grüße

  8. #6
    Matrose
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1


    Standard

    Bewerbung :-)

    Bei mir steht demnächst einiges an Umbau meines aktuellen Builds an. Noch steht der Plan nicht, aber es wird sehr viel ausgetauscht und auf die gerade frisch erschienenen CPU/GPU Generation gehoben.

    Testen und Berichten würde ich über die Dinge, dich mich selbst beim Kauf gerade interessieren. Und das ist am Ende nicht 1 Frame mehr oder weniger, sondern: Kompatibilitäten, Nutzen und Sinn der Features, Overclocking, Einbau, ...

    Also ein bodenständiger Bericht... Feature-Listen gibt es schon genug online ;-)

    Noch zu mir: Ich bin Markus, 41, beruflich Anzugträger im IT Outsourcing und verbringe meine Freizeit gerne online, oder im LAN-Party-Keller. Ok, und mit Lego Star Wars. Ich denke ich bin jung genug geblieben ;-)

    Have Fun!
    Markus

  9. #7
    Matrose
    Registriert seit
    08.11.2018
    Beiträge
    1


    Standard

    hallo ich möchte ihr Produkt Testen für das AORUS-Z390 : da zu würde ich machen Komponenten, Anschlüsse & Zubehör
    - mitgelieferten Software
    - Stabilität
    - aktuelle) Spiele
    - Stromverbrauch
    - Temperaturen
    - Lüftersteuerung RGB fähigen Komponenten und Dauer Betrieb ,ob Handbuch da ist dazu noch eine Bewertung von 1-10 vergeben ob alle Steckplatze in Ordnung sind und durch eigene Erfahrungen habe ich 12 Jahre Pc -Kenntnisse Also denke ich das ich sie überzeugen könnte würde mich freuen Stefan

  10. #8
    Kapitänleutnant Avatar von Raptor[TP]
    Registriert seit
    07.03.2004
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.884


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z170 Fatal1ty Gaming K4
      • CPU:
      • Intel i7-6700k @ 4,20 GHz
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 + SW3 140mm
      • Gehäuse:
      • Cooler Master MC600P
      • RAM:
      • 16GB G.Skill RipJaws V 3200MHz
      • Grafik:
      • GTX 1080 Ti @ 1950/5600 MHz
      • Storage:
      • 250GB NVMe + 525 GB SSD + 2TB SSD
      • Monitor:
      • LG 29UM65-W 21:9 @ 2560x1080
      • Sound:
      • FiiO E10K Olympus 2 + Teufel Motiv 2
      • Netzteil:
      • Bequiet SP 11 550 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64bit Pro

    Standard

    Hallo und Danke für die Aktion,

    ich würde mich wahnsinnig drüber freuen da ich seit kurzem auch ein Aorus Member bin (Grafikkarte) und mir diese Reihe von Gigabyte super gefällt. Hut ab.

    Ich verschraube natürlich das System mit dem Board ins aktuelle Gehäuse und werde es gründlich testen.
    3.1 USB Endgeräte habe ich leider noch keine zu Verfügung, dafür aber eine aktuelle NVMe M.2 SSD die dann ebenfalls aufs Board kommen soll.

    Der lange Prüfzeitraum verträgt sich sehr gut mit der Besorgung der CPU - die im Falle des Falles noch angeschafft werden müsste .

    Ich schraube gerne und versuche als Durch&Durch-Nerd ein möglichst großes Feedback an den Nutzer weiterzugeben. Um hier eben die Entscheidung wesentlich einfacher zu machen.

    Bin 33 Jahre alt, Frau und Kind (4) und bin in der Entwicklung in der Automobil-Branche tätig. Techniker im Maschinenbau gemacht.

    Gespannt bin ich ob Aorus auch bei den Boards hält was es verspricht - bei der Graka bin ich sehr angetan.

    Wünsch allen viel Glück
    Geändert von Raptor[TP] (13.11.18 um 00:39 Uhr)
    Gaming RIG - ( i7-6700k / Gigabyte Aorus GTX 1080 Ti Xtreme / 16GB DDR4 / Z170 / SSD 250+525+2000GB / 29" @ 2560x1080 @ 60Hz )
    HowTo: MSI AB Curve Test: CM MasterCase MC600P & H500M

  11. #9
    Verluxxt nochmal! Avatar von StarGeneral
    Registriert seit
    12.04.2007
    Ort
    Nahe Münster
    Beiträge
    9.105


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X299 Gaming M7 ACK
      • CPU:
      • Intel Core i9 7900X
      • Kühlung:
      • Wasser: CPU + GPU
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC A70F
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR4-3200 G.Skill
      • Grafik:
      • GeForce GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • 1x 120GB + 2x 512GB SSD
      • Monitor:
      • ASUS PG278QR, Viewsonic VX3211-4K-MHD
      • Netzwerk:
      • Trendnet TEG-S16Dg
      • Sound:
      • ASUS Xonar Essence STU
      • Netzteil:
      • Be Quiet P10-750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • XMG A517-dnj
      • Photoequipment:
      • Nikon D500
      • Handy:
      • Google Nexus 5X

    Standard

    Hallo,

    auch ich möchte einmal mein Glück als Tester für ein Aorus-Mainboard versuchen.

    Als Projektmanager in der IT-Branche habe ich mein Hobby gewissermaßen (zumindest zum Teil) zum Beruf gemacht und bin schon viele Jahre hier im Luxx unterwegs.

    Im Rahmen des Tests würde ich dem Mainboard gerne mit einem i5 8600K auf den Zahn fühlen. Wenn es das Budget in der Vorweihnachtszeit zulässt wäre auch ein Test mit einem aktuellen i9 sehr interessant.

    Neben vernünftigem Bildmaterial gehört natürlich eine Bewertung der Ausstattung, der OC-Möglichkeiten und der Lüftersteuerung zum Programm.

    Um einen entsprechenden Spielraum beim Overclocking zu haben, würde ich die eigens geköpfte und mit LM versehene CPU mit Wasser kühlen und die Ergebnisse mit in das Review einfließen lassen.

    Mit den letzten Gigabyte-Mainboards habe ich gute Erfahrungen gemacht, allerdings ist das schon etliche Jahre her. Daher wäre ich sehr interessiert, ob man sich bei diesem Hersteller auch heute noch qualitativ hochwertige Komponenten ins Haus holt.

    Allen Testern in spe wünsche ich viel Glück und Erfolg!

  12. #10
    Matrose
    Registriert seit
    09.11.2018
    Beiträge
    1


    Standard

    Hallo liebes Hardwareluxx Team,

    Ich würde mich gerne für den Leser-Test bewerben.
    Zuerst etwas zu meiner Person:
    Ich bin 18 Jahre alt, studiere Mathematik und Informatik, meine Hobbys sind Computer (vor allem auch oc unter "Standardbedingungen" und alte Dinge zum Laufen zu bekommen), nebenbei programmiere ich Java, zocke hin und wieder, mache Kampfsport, habe einen heiden Spaß an Lego und fahre Motorrad.
    Mein aktuelles System ist ein I7 8700K, ein ASUS ROG Maximus X Hero (davor ein ASRock Fatal1ty Gaming k6), ein Alpenföhn Olymp, eine Gainward GTX 1080 GLH, 32GB G.SKILL 3200MHz Ripjaws V CL16 und ein Thermaltake Toughpower 750W, eine Samsung 960 EVO fürs System und eine Seagate Barracuda 4TB. Das alles findet Platz in einem überaus geräumigen und gut gekühlten Aerocool Xpredator II.

    Testen würde ich die OC Fähigkeit des Boards (vor allem im Vergleich mit meinen beiden bisherigen Boards), die Leistungsaufnahme, Temperaturen der VRMs, RAM Übertaktung, Kompatibilität, Benutzerfreundlichkeit für "Anfänger" und Enthusiasten, Menge und Nutzen der Bloatware(wie ASUS Armoury Crate), Bootzeiten, Übersichtlichkeit des BIOS und der Anleitung, logischer Aufbau des Boards(Position der Header usw.), zu Features und deren praktischer Nutzen.
    Aufgeführt würde dies in einem sauberen Artikel in Textform, unterlegt mit Bildern und Vergleichstabellen(da ich alles soweit möglich mit meinen bisherigen Boards vergleichen möchte).
    Der Bericht wird möglichst objektiv gehalten, alles subjektive wird natürlich gekennzeichnet.

    Am Leser-Test möchte ich teilnehmen, da ich seit ich verstehe, dass ein PC mehr als nur ein Metallkasten ist, ein gewisses Interesse daran habe und mich stundenlang mit meinem PC(oc, usw) und Artikeln zum Thema Hardware befasse.
    Außerdem habe ich bereits die passende Plattform für diesen Test Zuhause und bin gewillt, Zeit und Mühe dort hinein zu investieren, aber die letztendliche Entscheidung liegt natürlich in ihrer Hand.

    Ich bedanke mich für ihre Aufmerksamkeit und die Möglichkeit, teilnehmen zu können, ob ich jetzt nun "gewinne" oder nicht.
    Und wie sagt man so schön?
    Gl und HF

  13. #11
    Kapitänleutnant Avatar von Phoenix2000
    Registriert seit
    07.01.2006
    Beiträge
    1.964


    Standard

    War fast am überlegen mit zu machen, aber ne...

    Gut ist das se ne Heatpipe verwenden, allerding könnte sich bei dem hinteren VRM Kühler(bei der ATX Blende) Wärme stauen.
    und laut den ersten Test scheint es im höheren Leistungsbereich Probleme zu geben.
    Wäre gut wenn das mit getestet und richtig analysiert wird.

    Mich Interessiert ehrlich gesagt nur der VRM Bereich
    Die LLC wieviel Drop benötige man um die CPU stabil zu bekommen, bei max OC Takt AVX im Vergleich zu Asus oder Asrock.
    Ein direkter Vergleich angezeigte CPU-Z VCore zu Temps zu 370ér oder anderen Z390ér.

    Wie warm die VRM Kühler werden nach 8h FMA3 und OC.Das Extrem 4 ging dabei in die Knie ohne VRM Wakü im Prime FMA3 Dauertest bei max OC.Das Z370 Extrem 4 ist Aufgrund der fehlenden Heatpipe und der Abdeckung da ne echte Fehlkonstruktion.

    Speicher was geht mit 2 Modulen und 4 Modulen, kann ich bei 4 Modulen 3600+ vergessen bei Gigabyte?
    Bei Asrock gehen ja nur 2 Sockel gut, bei dem anderen war bei 3600 Schluss, bei Asus dank Topology Design geht´s wohl auch mit 4 Modulen richtig los 4000+.

    Falls Wlan drauf ist wieviel schafft das, mein T9UH 5Ghz macht ca. 60-70MB zum Router.

    Audio schafft der auch größere Kopfhörer.

    Gigabyte war mal richtig gut zu früheren Zeiten und vor allem stabil.
    Leider gehen die wenigstens Test auf das wichtigste ein das ausführliche OC,
    wofür solche Board´s eigentlich gebaut werden.
    Wäre schön wenn das einer mit einbringen könnte.
    Geändert von Phoenix2000 (09.11.18 um 01:18 Uhr)

  14. #12
    Kapitän zur See Avatar von emissary42
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Nehr'esham
    Beiträge
    33.146


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Gigabyte MSI Sapphire Zotac
      • CPU:
      • AMD + Intel
      • Systemname:
      • Endlos-Baustelle
      • Kühlung:
      • Prolimatech Thermalright
      • Gehäuse:
      • Cubitek ICE (Versandschaden)
      • RAM:
      • G.SKILL + Corsair
      • Grafik:
      • AMD + Nvidia
      • Storage:
      • WD, Crucial
      • Monitor:
      • Eizo HP Lenovo Dell NEC
      • Netzwerk:
      • QSFP
      • Sound:
      • abit iDome
      • Netzteil:
      • 80plus Platinum Antec Kolink
      • Betriebssystem:
      • Win7 / Win8 / Win10
      • Sonstiges:
      • Natural Keyboard 4000 / Diamondback
      • Notebook:
      • HP Lenovo Acer
      • Photoequipment:
      • Canon EOS + Studio

    Standard

    Wenn es so viele konkrete Dinge gibt, die dich interessieren, dann bewirb dich doch einfach!?

  15. #13
    Kapitänleutnant Avatar von Phoenix2000
    Registriert seit
    07.01.2006
    Beiträge
    1.964


    Standard

    Ich müsste dafür meine Wakü mehrfach zerpflücken, hab grad im Zulauf 1xFlareX 3200C14 sind aber halt nur 2 Riegel.
    Sprich alles kann ich nicht testen.Zudem müsste ich mein System 2mal neu aufsetzen, zuverlässige Ergebnisse gibt es nur mit "Cleanen" Windows.
    Das ganze wirklich intensiv und vernünftig zu Testen(im geschlossenen Gehäuse) etc. mit Review nimmt locker über 3 Tage in Anspruch.

    Mein Board hat ja nen "L" Wakü auf den VRM dadurch würde ich es ungern wechseln, sprich ich würde das andere höchstens verkaufen.
    Ich hab letzte mal auch schon im HWL Gewinnspiel abgesahnt und für mich ist es mehr Arbeit andere freuen sich mehr drüber.

    Für sowas wäre nen 2.Rechner gut.Alles in allem ich hab´s abgewägt es ist mir zuviel Arbeit, nicht das testen, aber das zerpflücken meines Rechner´s.
    In der New´s ist übrigens glaube ein Fehler, die Preisrange geht bestimmt von 170-280,- für´s Master.
    Geändert von Phoenix2000 (09.11.18 um 02:14 Uhr)

  16. #14
    Oberstabsgefreiter Avatar von Crossbone
    Registriert seit
    26.03.2005
    Ort
    288**
    Beiträge
    457


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Maximus XI Hero WiFi
      • CPU:
      • Intel Core i9 9900K
      • Kühlung:
      • ASUS ROG Ryujin 360
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Evolv X
      • RAM:
      • 32GB G.Skill 3200 CL14
      • Grafik:
      • ASUS ROG Strix RTX 2070 OC
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 1TB + 3xSamsung 850 EVO 512GB
      • Monitor:
      • BenQ Zowie XL2540
      • Netzwerk:
      • Intel Gigabit Ethernet
      • Sound:
      • Asus Xonar Essence One MK2 Muses
      • Netzteil:
      • Corsair RM1000i
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • Beyerdynamic DT770 Pro 80 | Sennheiser Amperior | VMODA Crossfade Wireless
      • Notebook:
      • Lenovo T440s
      • Handy:
      • Apple iPhone 7

    Standard

    Hallo zusammen,

    da muss ich mich doch gleich mal auch für den Lesertest der Gigabyte AORUS z390 Motherboards bewerben.

    Zu meiner Person: Ich heiße Matthias, bin 33 Jahre alt und arbeite als Netzwerkspezialist (Cisco). Nachdem mein erster PC (damals noch von Vobis) ein ziemlicher Reinfall war habe ich von da an (1999) alle meine PCs selbst zusammengestellt und gebaut. Und wie das so üblich ist in all den Jahren natürlich noch diverse PCs für Verwandte, Freunde und Bekannte. Bin also schon ein relativ alter Hase und habe von Nvidia Riva TNT und Pentium 2 an alles an Technologien mitgenommen. Ich bin seit Jahren leidenschaftlicher Gamer - und sind wir mal ehrlich, für Gamer gab es schon lange nicht mehr so gute Zeiten wie heute. Neben dem PC-Master Race bin ich leidenschaftlicher Festival und Konzertgänger im Rock/Metal Bereich.

    Warum bewerbe ich mich auf diesen Lesertest?
    Die neuen Gigabyte Boards haben mich sehr neugierig gemacht. Ich bin derzeit Besitzer eines ASUS Maximus XI Hero und mit der ganzen VRM-Situation und wie ASUS damit umgeht bin ich - sagen wir mal - unzufrieden. Würde gerne mal wieder ein Gigabyte Board in Betrieb nehmen und ausgiebig testen. Mein letztes ist schon eine ganze Weile her, es war das damals fast schon legendäre GA-X38-DQ6. Was für ein Board. Damals noch mit 2xATI HD4850 im Crossfire betrieben ;-)

    Weitere Komponenten die zum Testen zur Verfügung stehen:
    CPU: Core i9 9900K (derzeit läuft das gute Stück bei mir auf 5GHz)
    RAM: 4 x 8GB G.SKILL Trident Z RGB 3200 MHz und CL14 - Außerdem habe ich hier noch ein Kit 2 x 8 GB Corsair Vengeance LPX mit 4400 MHz und CL19 parat liegen.
    GPU: RTX 2070 - und bald hoffentlich eine RTX 2080 Ti sofern mein gewünschtes Modell mal lieferbar ist - die RTX 2070 ist eigentlich nur als Übergangslösung gedacht
    SSD: 1TB 960EVO (NVMe), 3x 500GB 850 EVO
    Gehäuse: Phanteks Enthoo Evolv X
    Netzteil: Corsair RM1000i
    Kühlung: ASUS ROG Ryujin 360 + Noctua NH-U12S

    Mögliche angepeilte Tests:
    - Stromverbrauch
    - OC Experience mit 9900K
    - Temperaturen-Check
    - Lüftersteuerung
    - RGB Steuerung
    - Ausstattungs-Check
    - Gigabyte/Aorus Software-Check

    Allen Teilnehmern viel Glück!

    Crossbone aka Matthias
    Geändert von Crossbone (13.11.18 um 21:56 Uhr)

  17. #15
    Matrose Avatar von ciara
    Registriert seit
    23.12.2012
    Beiträge
    10


    Standard

    Hallo alle zusammen,

    tatsächlich gibt es gerade die Möglichkeit, ein aktuelles Mainboard von Gigabyte zu testen.

    Wie Ihr es ja wahrscheinlich schon wisst, plane ich ein neues PC - System. Selbstverständlich ist dafür eine optimale Basis notwendig, auf man sich verlassen können muss. Das Mainboard. Diese ist das Bindeglied und soll ein perfektes Zusammenspiel aller Komponenten gewährleisten.

    Welche Modelle Ihr speziell von Gigabyte bereitstellt, wollt Ihr ja noch nicht verraten. Aber ich lasse mich gerne überraschen. Es handelt sich auf jeden Fall um ein 'Z'-Modell und das ist für mich wegen der Übertaktbarkeit perfekt. Außerdem ist es aus der AURUS – Serie, die sind schon richtig gut. Gigabyte gilt sowieso als ein sehr guter und zuverlässiger Hersteller.
    Mein aktuelles Mainboard (Z97X-SOC Force) finde ich ebenfalls richtig gut. Es lässt sich prima übertakten und läuft sehr stabil und zuverlässig. Das Bios – Menü ist ebenfalls sehr übersichtlich und verständlich dargestellt. Damit bin ich äußerst zufrieden und ich würde mir auch wieder ein Board von Gigabyte zulegen. Leider unterstützt meins die aktuelle CPU-Generation nicht und da ich meinen i5 4690K langsam ablösen möchte, brauche ich natürlich auch ein neues Board.
    Dementsprechend möchte ich diese Gelegenheit hier sehr gerne nutzen und mich um einen Test bewerben.

    Zu mir:
    Ich arbeite als Entwicklungstechniker, bin inzwischen 38 Jahre alt und leidenschaftlicher Schrauber und Experimentierer. Vor allem wenn es um Computerhardware geht. Inzwischen habe ich schon mehrere Rechner zusammengebaut und konnte so schon einiges dazulernen. Ich bin nicht perfekt darin, aber es ist mein Hobby, es macht mir Spaß und ich lerne immer gerne etwas dazu. Am meisten versteht und lernt man eh, wenn man es selber macht.
    Zu meinen Hobbies gehören u.a. der Ballsport und logischerweise das PC – Gaming.

    Mein System sieht zurzeit noch so aus:

    Grafikkarte:
    Aktuell hab ich eine EVGA GTX 970 SC. Die will ich erst bei einem besseren RTX-Preisverhältnis austauschen. Bis dahin muss ich mit dem was die Karte in Full-HD leisten kann auskommen.

    CPU:
    Bisher: Intel i5 4690K
    Einen Intel i7 8700K Prozessor habe ich für den Umbau bereits. Der wartet auf ein passendes Mainboard.

    CPU-Lüfter:
    Thermalright HR-02 Macho Rev. B

    Gehäuse:
    Aerocool Quartz Pro RGB

    Netzteil:
    BeQuiet Straight Power 10, 700W

    Mainboard:
    Bisher: Gigaybte Z97X-SOC Force ATX-Format
    Für das neue Mainboard überlege ich bisher noch zwischen dem Z370 und dem Z390 Chipsatz. Durch diese Aktion könnt Ihr mir die Entscheidung sehr gerne abnehmen.

    Arbeitsspeicher:
    Passende Arbeitsspeicher will ich mir dann für das Mainboard entsprechend erwerben. Das werde ich dann kurzfristig entscheiden, wenn ich die genauen vom Board unterstützen Angaben habe. (Vorausgesetzt natürlich, ich erhalte so ein Board von Hardwareluxx)

    In meinem mit Bildern (Sony Alpha 57) bestückten Bericht will ich auf folgende Punkte eingehen:

    - Lieferung / Verpackung
    - Sichtkontrolle / Verarbeitung
    - Einbau / Funktionstest
    - Bios-Menü / RGB / Anschlussvielfalt
    - Übertaktbarkeit / Stabilitätstests (Futuremark 3DMark 11,…)
    - Fazit


    P.S.:
    Im Angebot hätte ich noch eine Wärmebildkamera die ich von der Arbeit für einen Tag mitnehmen könnte. So eine Grafik über die Temperaturverteilung auf dem Mainboard wäre bestimmt auch interessant.


    Ich würde mich sehr freuen hier mitmachen zu dürfen.

    Vielen Dank für diese Ausschreibung
    Schöne Grüße und viel Glück an alle.
    Geändert von ciara (13.11.18 um 22:34 Uhr)

  18. #16
    Oberbootsmann Avatar von RyZ3N
    Registriert seit
    02.11.2017
    Ort
    Heidenau
    Beiträge
    875


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GIGABYTE AORUS Z370 Gaming 7
      • CPU:
      • I7 8700K
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • erinige
      • RAM:
      • 32GB GSKILL Ripjaws CL14
      • Grafik:
      • GTX 1080ti FE
      • Storage:
      • immer zu wenig
      • Monitor:
      • groß
      • Netzwerk:
      • Meistens zu Langsam
      • Sound:
      • geht so, überlege mir einen neuen Auspuff zu kaufe
      • Netzteil:
      • Inter-Tech ARMOR 750W
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Sonstiges:
      • Ich mag Züge ...
      • Photoequipment:
      • SAMSUNG NX 500
      • Handy:
      • Galaxy S8

    Standard

    Hallo

    mein Name ist Martin und ich bin 33 Jahre alt ... ab 17.11. 34 :) . Ich bin hobby modder und Hardware/Wasserkühlungsfreak. Einige haben sicher schon mal das ein oder andere von meiner Arbeit gesehen.

    Eins Vorweg, ich teste und Bewerte rein Objektiv und anhand der mir vorliegenden Tatsachen bzw Testresultate. Eine Schönigung ist da nicht zu erwarten, es sei denn ich habe einen groben Fehler gemacht.

    Gern würde ich mich als Tester für eines der Z390 Modelle von AORUS zur Verfügung stellen. Ich habe schon einige Modelle von AORUS in der Hand gehabt (Z370 Gaming 7/X470 Gaming 7 Wifi/X370 Gaming K7) und würde gern mal ein aktuelles Z390 unter meinen I9 9900k schnallen. Gepaart mit schnellem B-Die DDR4 RAM, welcher mir auch zur Verfügung steht, sicher ein Traum. Einen I7 8700K habe ich auch noch hier um eventuell auch zu schauen ob es mit dem Z390 gegenüber Z370 (ASUS MAXIMUS X FORMULA) vorteile oder Verbesserungen in Sachen Overclocking bringen kann !

    GPU-Seitig kann ich für verschiedene Benchmarks eine RTX 2080 oder GTX 1080 aufs Brett schnallen !

    Das ganze wird natürlich mit einer tollen Bilderreihe sowie einem unboxing und details video versüßt.

    Für mich stehen in erster Linie folgende Aspekte im Fokus.

    - Zubehör
    - Konnektivität
    - UEFI Bedienung
    - Overclocking CPU und Ram
    - VRM Temperatur Normalbetrieb und Extrem-Overclocking (mein i9 packt unter Wasser ohne Probleme 5,3 GHz)

    Getestet wird das ganze auf meinem Testbench, welchen ich kürzlich extra für CPU Wasserkühlertests aufgebaut habe. Das Wasser wird dort mit einer AC D5 Next durch die Schläuche und den BlackIce Nemesis 480 GTS gefeuert um dort von 4x 120 NB eLoops wieder abgekühlt zu werden. Spannung kommt aus der Dose direkt in das BQ DarkPower 11 mit 1000W , damit sollte eine stabile Versorgung gewährleistet sein.

    Ein Gehäuse für eine vernünftige Präsentation steht mir natürlich auch zur Verfügung. Welches das ist wird jetzt hier nicht verraten.

    Ich würde mich also freuen wenn ich die Möglichkeit bekommen würde, ein Board aus der AORUS z390 Riehe zu testen um es dann Anschliessend natürlich auch in einem schönen Hardtube-Build verbauen zu können.
    Geändert von RyZ3N (14.11.18 um 09:41 Uhr)

  19. #17
    Kapitänleutnant Avatar von swdtechnik
    Registriert seit
    03.02.2011
    Ort
    BW
    Beiträge
    2.013


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus X Hero Wi-Fi AC/ ASRock Z370 Taichi
      • CPU:
      • 8700K 5.2GHz/8700K 5.1GHz
      • Kühlung:
      • Custom Wakü/ Noctua NHD15
      • Gehäuse:
      • Selbst gebaut
      • RAM:
      • 16Gb-4266MHz /16Gb-4400MHz
      • Grafik:
      • GTX 1080/ GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • Samsung 250 x 4
      • Monitor:
      • Samsung C27FG73 /ASUS PG245
      • Netzwerk:
      • 200 MB Kabel BW
      • Sound:
      • Creative AX-5 +/ Creative ZxR
      • Netzteil:
      • Corsair 1500W x 2
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64bit x 2
      • Photoequipment:
      • Samsung NX 1 / Custom Cameras
      • Handy:
      • mehrere

    Standard

    Hallo lieber Luxx

    würde auch gerne als Tester für das AORUS Z390 melden.

    bin 47 Jahre alt, PC ist mein zweites Leben
    Wäre klasse wenn ich dabei sein dürfte.


    Grüß
    Andre
    Geändert von swdtechnik (14.11.18 um 16:27 Uhr)

  20. #18
    Flottillenadmiral Avatar von MarcsMax
    Registriert seit
    12.11.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    4.580


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • z170 Asus
      • CPU:
      • Skylake
      • Systemname:
      • Luci ^^
      • Kühlung:
      • Rajintek Ereboss @ Noctua
      • Gehäuse:
      • V21
      • RAM:
      • 2x8 GB ddr4
      • Grafik:
      • GTX 980 ti
      • Storage:
      • 512 gb M.2
      • Monitor:
      • Samsung UE 40 D 5700 & Asus 27 zol LED
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 6360 cable
      • Sound:
      • Yamaha RXV861 + JBL Northbridge E80 + JBL Studio
      • Netzteil:
      • Be Quiet pro 10 1KW
      • Betriebssystem:
      • Win 8.0 x64 xy
      • Notebook:
      • Asus G60vx J176v
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumis FX30 / TZ41
      • Handy:
      • 4x Galaxy Note 3

    Standard

    Hallo Leute

    Ich heiße Christopher, bin Studentmit 34 im bereich Lebensmitteltechnologie und Gesundheitstechnik .
    Abgesehen das ich in meiner freizeit (sofern es die Uni zulässt) an Hardware rumschraube.

    Mein Testsystem Besteht aus 32gb rgb ram , ein i9 9900k , einer 1080 ti Waterforce WB 2 custom Wasserkühlungskreisläufe einer 2tb M2 ssd von samsung. Gesamt verweden ich 3 Radiatoren und ein Tower 900 von Thermaltake.
    Dazu noch 2 HDDs und Diverse NB lüfter
    (Mehr zum System seht ihr im test)

    Bisher habe ich noch ein z370 jedoch wäre ein z390 von vorteil um alles aus dem i9 zu holen.

    In meinem Test würde ich ggf Unterschiede der Ausschöpfung der cpu zeigen, sowie Die wichtigsten Bios settings. Eine Fotoreihe soll etwas zur Dokumentation des tests beitragen.
    System Leistung z370 vs z390 mit dem i9
    sowie Leistung in games werden gezeigt.
    Da es hier um Das z390 board geht (mittelpunkt) werde ich auch ein kleines Foto shooting vom
    Mainboard, zubehör/Lieferumfang und Bios setting , oc möglichkeit festhalten.

    Ich würde mich freuen als Tester in frage zu kommen um endlich vollwertig i9 mit z390 system zu testen
    und das maximum rauszuholen und zu Präsentieren sowie den Test bestmöglichst zu gestalten.


    Zuguter letzt wünsche ich allen anderen bewerbern Viel Glück und freue mich auf Test ergebnisse.
    Geändert von MarcsMax (Gestern um 01:12 Uhr)

  21. #19
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Börnsen
    Beiträge
    904


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Gaming 7 x470
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700x
      • Kühlung:
      • Corsair H100x + Noctua F12
      • Gehäuse:
      • Noctua F12
      • RAM:
      • 16GB Trident Z CL [email protected]
      • Grafik:
      • GTX 1080TI
      • Storage:
      • Adata 256GB S11 NVME, Crucial MX500 500GB SSD
      • Monitor:
      • AOC 24 Zoll 144HZ Curved VA Panel
      • Netzteil:
      • Dark Power 11 650 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • Surface Pro 2017 i5 8GB
      • Photoequipment:
      • Sony NEX 5r
      • Handy:
      • iPhone X 64GB

    Standard

    Hallo,

    ich heiße Marc und bin 28 Jahre alt. Ich bin verheiratet und arbeite als IT-Systemadministrator für eine Stadt in Schleswig-Holstein.

    Meine Hobbys sind Tanzen und Fußball. Natürlich begeistere ich mich auch für Hardware.

    Testaufbau:
    Voraussichtlich Intel CoreI7 8700K
    DDR4 Samsung B Die Trident Z Cl15 @ CL14
    NVME SSD + weitere SSDs
    Gigabyte Aorus GTX 1080TI
    Dark Power Pro 650 Watt

    Testabläufe:
    Grundlegendes Unboxing und Vergleich zu bisherigen Erfahrung mit Aorus Boards (X470 Gaming 7)
    Diverse Benchmarks (Aida, Cinebench und Co)
    Gaming (Bf V, Rainbow Six Siege, PUBG, Black OPS4)
    Overclocking der CPU
    Overclocking des Arbeitsspeichers

    Am Test würde ich gerne teilnehmen, da ich einem Z390 System gerne auf den Zahn fühlen würde.

    Es würde mich freuen, wenn ich für den Test berücksichtigt werden kann.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •