Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.295


    Standard Eizo FlexScan EV2785: Die Japaner bieten 4K jetzt auch in der 27-Zoll-Klasse

    eizo ev2785Eizo ist bekannt dafür, nicht immer sofort jedem neuen Trend nachzujagen. So hat es nun aber doch etwas länger gedauert, bis das erste 27-Zoll-Display mit der 4K-Auflösung das Licht der Welt erblickt hat. Heute wurde nun der neue Eizo FlexScan EV2785 angekündigt, der den im März von uns getesteten FlexScan EV2780 ablöst. Der kann aber nicht nur mit einer hohen Auflösung aufwarten, sondern auch mit zahlreichen weiteren Komfort-Features. 


    Das beim EV2785 eingesetzte Panel kommt entsprechend mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten. In Kombination mit der...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitänleutnant Avatar von fullHDade
    Registriert seit
    12.11.2014
    Ort
    Dickes B
    Beiträge
    1.933


    • Systeminfo
      • Kühlung:
      • Luft
      • Grafik:
      • Quadro K2100M
      • Monitor:
      • LG 43UD79, 42,5''@UHD@IPS (und andere UHD-Monis)
      • Betriebssystem:
      • 7 alltiemed
      • Notebook:
      • lenovo W540
      • Handy:
      • uralt und un-'Smart'

    Standard

    Zitat Zitat von HWL News Bot Beitrag anzeigen
    Eizo ist bekannt dafür, nicht immer sofort jedem neuen Trend nachzujagen. Im Consumer-Segment hat es nun aber doch etwas länger gedauert, bis das erste 27-Zoll-Display mit der 4K-Auflösung das Licht der Welt erblickt hat.
    Consumer=Konsument, steht im Allgemeinen für Otto-Normal-Verbraucher oder auch Privatkunde /-verbraucher.
    (allgemeiner wäre Customer=Kunde/Auftraggeber.)
    Aber entgegen der üblichen ‚blühende Landschaften‘-Bildinhalte, wird von Eizo im Produktfoto eine reinmontierte AutoCAD-Anwendung verwendet, womit Eizo wohl eher auf professionelle Einsatzgebiete zielt.
    Bei Eizo (und NEC) dauern Neuerscheinungen nicht deshalb länger, weil sie nicht jedem Trend hinterher rennen, sondern weil sie gründlicher entwickeln.

    Trotzdem ist die AutoCAD Montage ein wenig Augenwischerei, denn standardmäßig wäre das dargestellte AutoCAD-Menüband kaum breiter als 2 Zentimeter. Für die diese Riesen-Optik müsste man jede Skalierungsschraube im OS und der Anwendung aufs äußerste Maximun stellen. Aber wer solch ein Menüband benötigt, braucht definitiv keinen UHD@27"-Moni, sondern einen Führhund.
    Geändert von fullHDade (21.11.17 um 16:43 Uhr)
    Wenn Du wissen willst, ob Dein gegenüber ein Entscheidungsträger ist, dann frage ihn nach der Größe des Arbeitsspeichers seines Computers. Jemand, der diese Frage beantworten kann, ist kein Entscheidungsträger.
    Anmerkung zu allen meinen Posts: Ich bin Nicht-Gamer.

  4. #3
    Tzk
    Tzk ist gerade online
    Admiral
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    11.852


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170i
      • CPU:
      • 7700k
      • Kühlung:
      • Thermalright SI-128SE
      • Gehäuse:
      • NCase M1 V5 Black
      • RAM:
      • 2x8gb Ballistix Tactical 2666
      • Grafik:
      • Zotac 1060 6gb
      • Storage:
      • Crucial Mx100 512gb
      • Monitor:
      • 2x Dell S2740L
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 L501x

    Standard

    Zitat Zitat von fullHDade Beitrag anzeigen
    Trotzdem ist die AutoCAD Montage ein wenig Augenwischerei, denn standardmäßig wäre das dargestellte AutoCAD-Menüband kaum breiter als 2 Zentimeter. Für die dargestellte Riesen-Optik müsste man jede Skalierungsschraube im OS und der Anwendung aufs äußerste Maximun stellen.
    CAD Software skaliert mittlerweile erstaunlich gut mit der Windoof Skalierungseinstellung... Aber ja, bei eingestellten 100% wäre das Menü auf dem Bild im Artikel gefühlt 300% zu groß Ansonsten klappt 27" mit 4K und entweder 150 oder 175% Skalierung wunderbar zum Modellieren.

    @Artikel

    Was haben die PPI und die Skalierung mit der scharfen Darstellung zu tun? 4K@200% wird immer deutlich besser ("schärfer") aussehen als 1080p@100%. Windows 10 skaliert mittlerweile ziemlich gut, man erhält durch die Skalierung eben keinen Pixelmatsch (wie beim Verwenden von nicht nativen Auflösungen).

  5. #4
    Stabsgefreiter Avatar von Sertix
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    270


    Standard

    Wann endlich die micro-led Monitore kommen.
    Ach herrje.

  6. #5
    Kapitänleutnant Avatar von fullHDade
    Registriert seit
    12.11.2014
    Ort
    Dickes B
    Beiträge
    1.933


    • Systeminfo
      • Kühlung:
      • Luft
      • Grafik:
      • Quadro K2100M
      • Monitor:
      • LG 43UD79, 42,5''@UHD@IPS (und andere UHD-Monis)
      • Betriebssystem:
      • 7 alltiemed
      • Notebook:
      • lenovo W540
      • Handy:
      • uralt und un-'Smart'

    Standard

    Ich sitze an AutoCAD, als wir noch die alten Postleitzahlen hatten (wer mag, kann sich da mal eine Jahreszahl recherchieren).
    Und ich habe eine Unzahl von Monitoren verwendet, auch weil ich einen Spleen für Monis habe.
    Meine Erkenntnis: die Kombination UHD@27“ ist die untauglichste Variante für CAD.
    Auch wenn neueste AutoCAD-Versionen und Win10 bestimmt die eine oder andere zusätzliche Skalierungsoption gegenüber meinen Erfahrungen aus 2014 anbieten.
    Wer ernsthaft an CAD konstruiert und UHD haben möchte, dem empfehle ich 32“. Und bei einem Preis von deutlich über 1.000Eus allemal.
    Wenn Du wissen willst, ob Dein gegenüber ein Entscheidungsträger ist, dann frage ihn nach der Größe des Arbeitsspeichers seines Computers. Jemand, der diese Frage beantworten kann, ist kein Entscheidungsträger.
    Anmerkung zu allen meinen Posts: Ich bin Nicht-Gamer.

  7. #6
    Tzk
    Tzk ist gerade online
    Admiral
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    11.852


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170i
      • CPU:
      • 7700k
      • Kühlung:
      • Thermalright SI-128SE
      • Gehäuse:
      • NCase M1 V5 Black
      • RAM:
      • 2x8gb Ballistix Tactical 2666
      • Grafik:
      • Zotac 1060 6gb
      • Storage:
      • Crucial Mx100 512gb
      • Monitor:
      • 2x Dell S2740L
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 L501x

    Standard

    Ich nutze Solidworks mit UHD 15,6", 27" 1080p, 25" 1440p und 24" 1080p. Keine Probleme mit 200%, 150% und 100% Skalierung ;) Ich mag übrigens 2 Monitore lieber als einen Großen. Der 2. Bildschirm ist einfach besser zu nutzen als einen großen Schirm halbieren zu müssen.

    1100€ finde ich übrigens happig für die Monitore. Es gibt (sicherlich nicht ganz so gute) Monitore bei der Konkurrenz für knapp die Hälfte. Alternativ gäbe es auch noch die 25" Dell Serie mit 1440p.
    Geändert von Tzk (21.11.17 um 17:26 Uhr)

  8. #7
    Admiral Avatar von DragonTear
    Registriert seit
    06.02.2014
    Ort
    Im sonnigen Süden
    Beiträge
    12.742


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z87M-G43
      • CPU:
      • Xeon e3-1230v3
      • Kühlung:
      • Big Shuriken 2
      • Gehäuse:
      • Sharkoon MA-w1000
      • RAM:
      • AVEXIR Core Series 16Gb 1866
      • Grafik:
      • HIS RX 480 8GB
      • Storage:
      • Intel 480 GB SSD + WD 1Tb HDD
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzteil:
      • Seasonic G550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • MS Surface Pro 4 256Gb
      • Photoequipment:
      • Panasonic FZ 200
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note 4

    Standard

    @fullHdade
    5" sollen den Unterschied zwischen "untauglichste Variante" und "empfohlen" ausmachen?
    Denke persönliche Geschmäcker und Gewöhnung sind da erheblich ausschlaggebender in solch einem Bereich...

  9. #8
    Kapitänleutnant Avatar von fullHDade
    Registriert seit
    12.11.2014
    Ort
    Dickes B
    Beiträge
    1.933


    • Systeminfo
      • Kühlung:
      • Luft
      • Grafik:
      • Quadro K2100M
      • Monitor:
      • LG 43UD79, 42,5''@UHD@IPS (und andere UHD-Monis)
      • Betriebssystem:
      • 7 alltiemed
      • Notebook:
      • lenovo W540
      • Handy:
      • uralt und un-'Smart'

    Standard

    UHD@27“: ~163ppi
    UHD@32“: ~138ppi
    Das ist! ein Unterschied.

    5“ = 12.7cm mögen sich nach nicht viel anhören.
    Linear ist ‚32‘ gerademal 18% mehr als ‚27‘
    Aber der Moni hat, hört hört, eine Fläche.

    Ein 27-Zöller, übrigens egal welche Auflösung, hat eine Nettofläche von recht exakt 0.2qm.
    Ein 32-Zöller, ebenfalls unabhängig der Auflösung, hat eine Nettofläche von rund 0.28qm.

    Wieder von ausgehend der kleinere Wert entsp. 100%, dann ist der 32Zöller effektiv 40% größer als der 27Zöller. Also von wegen ‚na diiiiie 5Zöllchenleinli‘.

    Das hat also weniger was mit
    Zitat Zitat von DragonTear Beitrag anzeigen
    persönliche Geschmäcker und Gewöhnung sind da erheblich ausschlaggebender in solch einem Bereich...
    zu tun, als mit ein wenig Grundschul-Geometrie.
    (wahlweise tut es auch ein flammneues und lizensiertes AutoCAD, dass an einem LG 43UD79-B (43“@UHD@IPS) läuft.)

    Benötigte Objekte: eine als Rechteck konstruierte Polylinie (hilfsweise gehen auch 4 Linien), eine weitere Linie als Diagonale und 2 Kreise.
    Benötigte Befehle: kopieren um aus einem Rechteck zweier derer zu erhalten, Befehl ‚dehnen‘ um die Linie, die die Diagonale darstellt, zu den Kreisen verlängern und der Befehl ‚Varia‘ (mit der Bezugspunkt-Option), der Objekte skaliert, um mit dem Faktor 2.54 Zoll zu Zentimetern zu machen.
    Ergebnisse sind abzulesen im Fenster ‚Eigenschaften‘.
    Ja gut, das hätte ich auch mit AutoCAD10 auf DOS 5.1 mit einem 386er an einem 17“ CRT-Moni zusammenfrickeln können, und es ist dann doch ein klitzekleines Stückchen von Triebwerksplanung entfernt.
    Geändert von fullHDade (21.11.17 um 20:26 Uhr)
    Wenn Du wissen willst, ob Dein gegenüber ein Entscheidungsträger ist, dann frage ihn nach der Größe des Arbeitsspeichers seines Computers. Jemand, der diese Frage beantworten kann, ist kein Entscheidungsträger.
    Anmerkung zu allen meinen Posts: Ich bin Nicht-Gamer.

  10. #9
    Bootsmann
    Registriert seit
    13.09.2006
    Beiträge
    549


    Standard

    Ja, ich warte auch noch immer auf einen brauchbaren, bezahlbaren (<1500€) 32-Zöller mit 4K. Dieser "Trend" zu 27"-4K nervt einfach nur noch...

  11. #10
    Bootsmann
    Registriert seit
    11.04.2011
    Beiträge
    523


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS MAXIMUS VII HERO
      • CPU:
      • i7-4790K @ 4400Mhz
      • Systemname:
      • Supergrobi
      • Kühlung:
      • NH-D14
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Trident X 2400
      • Grafik:
      • ASUS GTX 1080 Strix Advanced
      • Storage:
      • Samsung 850 Pro 512GB, Samsung 850 Evo 1TB
      • Monitor:
      • Eizo S2433WFS-BK
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box 7490@50Mbit/s
      • Sound:
      • Creative X-Fi Titanium HD
      • Netzteil:
      • Platimax 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64Bit
      • Sonstiges:
      • Synology DS213+ 2x 3TB RED, C64G, 1541C, 1084S, 1541 Ultimate2+
      • Notebook:
      • Lenovo x121e i3 8GB 840 EVO 120GB
      • Handy:
      • Galaxy S6

    Standard

    Zitat Zitat von numerobis Beitrag anzeigen
    Ja, ich warte auch noch immer auf einen brauchbaren, bezahlbaren (<1500€) 32-Zöller mit 4K. Dieser "Trend" zu 27"-4K nervt einfach nur noch...
    EV3237 ?

  12. #11
    Bootsmann
    Registriert seit
    13.09.2006
    Beiträge
    549


    Standard

    Zitat Zitat von Koopa Beitrag anzeigen
    EV3237 ?
    Der sieht grundsätzlich nicht schlecht aus, bietet aber leider keine 100% sRGB-Abdeckung (von AdobeRGB gar nicht zu reden) und vor allem keine Hardwarekalibrierung (wobei das auf den 27-Zöller oben ja wohl auch nicht zutrifft).
    Aber vielen Dank für den Hinweis! Den kannte ich noch nicht, da ich im Geizhals-Filter immer gleich die Hardwarekalibrierung mit reinnehme ;-)

  13. #12
    Tzk
    Tzk ist gerade online
    Admiral
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    11.852


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170i
      • CPU:
      • 7700k
      • Kühlung:
      • Thermalright SI-128SE
      • Gehäuse:
      • NCase M1 V5 Black
      • RAM:
      • 2x8gb Ballistix Tactical 2666
      • Grafik:
      • Zotac 1060 6gb
      • Storage:
      • Crucial Mx100 512gb
      • Monitor:
      • 2x Dell S2740L
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 L501x

    Standard

    Zitat Zitat von numerobis Beitrag anzeigen
    Dieser "Trend" zu 27"-4K nervt einfach nur noch...
    Wieso? Grundsätzlich sind hohe DPI erstmal zu begrüßen. Ich gehe sogar so weit und sage, das 5K oder mehr >32" wünschenswert sind. 27" mit 4K ist schon "okay".

  14. #13
    Bootsmann
    Registriert seit
    13.09.2006
    Beiträge
    549


    Standard

    Zitat Zitat von Tzk Beitrag anzeigen
    Wieso?
    s.o.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •