Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 33
  1. #1
    Moderator/Redakteur
    Registriert seit
    11.03.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    19.699


    Standard Kaby Lake: Overclocking-Check

    <p><img src="/images/stories/logos-2016/kabylake.jpg" width="100" height="100" alt="logo i7 skylake" style="margin: 10px; float: left;" /><strong>Wie schon beim <a href="index.php/artikel/hardware/prozessoren/36200-skylake-core-i7-6700k-und-core-i5-6600k-im-test.html" target="_new">ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren</a> wenden wir uns einige Wochen nach dem <a href="https://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/prozessoren/41378-intel-core-i7-7700k-im-test-keine-grossen-spruenge-mit-kaby-lake.html" target="_new">ausführlichen Test der neuen Kaby-Lake-Prozessoren</a> in diesem gesonderten Artikel der Übertaktbarkeit der neuen Intel-Prozessoren zu. Entsprechend geben wir erneut einen Ausblick auf das, was von der neuen 14-nm+-F</strong><strong>ertigung in...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/prozessoren/42166-kaby-lake-overclocking-check.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
    Hardware: ASRock Z370 Taichi / i7-8086k @ 5,1 GHz / Phanteks PH-TC14PE_GD / 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 @ 3600 MHz / Gainward GeForce RTX 2080 Ti Phoenix GS @ 2010/7500 / Samsung 850 Pro 1TB & Samsung 960 Evo 1TB / Seasonic PRIME 850W

    Reviews/Guides/Artikel: Intel Sandy & Ivy Bridge OC Guide, Intel Prozessoren geköpft, CPU Limitierung aufdecken, Skylake OC-Check, Delid Die Mate, Kaby Lake OC-Check, Coffee Lake OC-Check
    Delidding/Köpfen für Ivy/Haswell/DC/Broadwell/Skylake CPUs benötigt? /PN an mich
    Verkaufe:

  2. Die folgenden 12 User sagten Danke an ralle_h für diesen nützlichen Post:

    .schuetze27. (14.04.17), Bob.Dig (13.04.17), CloudStrife81 (13.04.17), coldheart (14.04.17), Dulcissima (15.04.17), m0bbed (28.05.17), Pirate85 (15.04.17), Psykobaecker (13.04.17), SkizZlz (13.04.17), Stullen Andi (14.04.17), Trust13 (14.04.17), Wernersen (13.04.17)

  3. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  4. #2
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    1.734


    Standard

    dann ists ja ok, dass man im form bischen drauf zahlt für ne 5ghz perle :)

  5. #3
    Admiral Avatar von Wernersen
    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    24.315


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock X299 OC Formula
      • CPU:
      • 7800X 5GHz @ 1.245 Vcore
      • Systemname:
      • Augenkiste
      • Kühlung:
      • Nova1080 - 4x180er SST- HK 4.0
      • Gehäuse:
      • Open Benchtable - Streacom BC1
      • RAM:
      • 4x4GB Domis 2800C16 @ 4000C18
      • Grafik:
      • XFX Vega56 1590/925MHz -150mV
      • Storage:
      • Corsair Force Series MP510
      • Monitor:
      • 4K Samsung U28E590D
      • Netzwerk:
      • Networker for Humanity
      • Sound:
      • Teufel Concept B 20 Mk2 and Heco Cantata 550 @ HK
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime 650W Gold
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Enterprise
      • Sonstiges:
      • Meshking 7800X
      • Notebook:
      • A5 und einen Stift
      • Photoequipment:
      • Nikon Coolpix S3100
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S7

    Standard

    Sehr gut gemacht.

  6. #4
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    09.09.2008
    Beiträge
    6.665


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z68MA-D2H-B3
      • CPU:
      • 2600k@4Ghz
      • Kühlung:
      • Lukü
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Soprano
      • RAM:
      • 16GB 1333Mhz
      • Grafik:
      • HD7850
      • Storage:
      • 256GB Crucial M4
      • Monitor:
      • Samsung 2433BW
      • Sound:
      • Sony Ta-E7B/Sony Ta-N7B +Infinity Regalboxen
      • Netzteil:
      • BQT E9 400W
      • Betriebssystem:
      • W7
      • Notebook:
      • tot
      • Handy:
      • Nexus 5

    Standard

    Kommt bald auch nen Test zu den "neuen" P4 CPUs?

    Irgendwie hängt HWLuxx teilweise etwas hinterher... war schon bei dem 1080 Wakü Test (~10 Monate nach 1080 release) sehr verwundert... aber hier im Forum weiß man über das OC Verhalten der Kabys doch schon seit Ende 2016 bescheid
    "Solange der Prozessor nicht im hörbaren Bereich taktet ist alles okay. "

  7. #5
    HW-Mann
    Guest

    Standard

    Gibt ja auch noch kein 1600X Review. o_O

  8. #6
    Der letzte Lude
    Registriert seit
    09.12.2006
    Beiträge
    11.149


    Standard

    Mal wieder eine Lesenswerte News, schön geschrieben. Danke dafür.

  9. #7
    Vizeadmiral Avatar von -Nik-
    Registriert seit
    29.05.2013
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    7.871


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Apex z370
      • CPU:
      • 8700k
      • Systemname:
      • &quot;Der Gerät&quot;
      • Kühlung:
      • Wakü Mora 3
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 800D
      • RAM:
      • G.Sill Trident Z 4000 CL12
      • Grafik:
      • Asus Strix GTX 1080
      • Storage:
      • SSD
      • Monitor:
      • BenQ XT2420T
      • Netzteil:
      • Seasonic 720
      • Betriebssystem:
      • Win 10 x64
      • Photoequipment:
      • Olympus OMD
      • Handy:
      • IPhone 6s

    Standard

    Sauber ;)

  10. #8
    Flottillenadmiral Avatar von SkizZlz
    Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    5.136


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Strix Z390-E
      • CPU:
      • i7 9700K @5,1ghz
      • Systemname:
      • Daddelkiste
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U14S
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide R200
      • RAM:
      • 32GB DDR4 Corsair Vengeance
      • Grafik:
      • RTX 2080Ti Asus Strix
      • Storage:
      • 1TB Samsung 860 Evo / 500GB Samsung 860 Evo
      • Monitor:
      • Dell 2716DG 1440p
      • Netzteil:
      • Be Quiet Straight Power 11 650
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad E570
      • Handy:
      • iPhone XS Max 64gb

    Standard

    Sehr gut gemacht, danke dafür :-)

  11. #9
    GmR
    GmR ist offline
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    08.07.2010
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    461


    Standard

    Sehr gut gemacht vielleicht verstehen jetzt alle auch die LLC :)

  12. #10
    Hauptgefreiter Avatar von Oktanius
    Registriert seit
    22.10.2009
    Ort
    Beim Transwarpkanal rechts abbiegen
    Beiträge
    170


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS X470-F
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evlov X
      • RAM:
      • HyperX Fury 32GB @ 3kMHz
      • Grafik:
      • ASUS GTX 1080 Ti
      • Monitor:
      • Acer Predator XB271HUA + BenQ XL2720Z
      • Netzteil:
      • BeQuiet! DarkPower PRO 10 650W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Ultimate

    Standard

    Mein 7700k geköpfter konnte bei 1.285V und 4.8GHz mehre Stunden Prime stable sein. Temperaturen waren mit dem NH D15 bei ca. 68-70°C. Doch sobald ich BF1 spielen wollte, kamen die Bluescreens. Um den 7700K stabil in BF1 zu betreiben, musste ich die Spannung auf 1.325V anheben. Nun schwankt die Spannung unter Prime zwischen 1.312V und 1.328V.
    Nun ja. Könnte schlimmer sein.

  13. #11
    Banned
    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    2.809


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z170 Extreme6
      • CPU:
      • i7 6700k @ 4,6GHz
      • Systemname:
      • Labor
      • Kühlung:
      • NH-D15
      • Gehäuse:
      • Core V51
      • RAM:
      • RipJaws V 16GB @ DDR4-3000
      • Grafik:
      • 980Ti SC+
      • Storage:
      • 850Pro/Ultra Plus/M500...
      • Monitor:
      • UltraSharp U2412M
      • Sound:
      • Sound Blaster Z
      • Netzteil:
      • SS-660XP²
      • Betriebssystem:
      • Win7 Professional

    Standard

    Für ein möglichst Rockstable OC testet man daher am besten auch mit nem aktuellen LinX.
    Das lastet wenigstens CPU/RAM/IMC gleichermaßen voll aus und während dem Testlauf gibt es außerdem Teillastphasen, welche eine Instabilität aufgrund von Spannungsschwankungen aufdecken (können).
    Geändert von ro8otron (13.04.17 um 23:59 Uhr)

  14. #12
    Hauptgefreiter Avatar von Oktanius
    Registriert seit
    22.10.2009
    Ort
    Beim Transwarpkanal rechts abbiegen
    Beiträge
    170


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS X470-F
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evlov X
      • RAM:
      • HyperX Fury 32GB @ 3kMHz
      • Grafik:
      • ASUS GTX 1080 Ti
      • Monitor:
      • Acer Predator XB271HUA + BenQ XL2720Z
      • Netzteil:
      • BeQuiet! DarkPower PRO 10 650W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Ultimate

    Standard

    Habe ich u.a. auch.

    IntelBurnTestV2 (Linpack) bei maximal möglicher RAM Auslastung. Keine Probleme. Das Ding schmiert mir auch nur in BF1 ab.

  15. #13
    Banned
    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    2.809


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z170 Extreme6
      • CPU:
      • i7 6700k @ 4,6GHz
      • Systemname:
      • Labor
      • Kühlung:
      • NH-D15
      • Gehäuse:
      • Core V51
      • RAM:
      • RipJaws V 16GB @ DDR4-3000
      • Grafik:
      • 980Ti SC+
      • Storage:
      • 850Pro/Ultra Plus/M500...
      • Monitor:
      • UltraSharp U2412M
      • Sound:
      • Sound Blaster Z
      • Netzteil:
      • SS-660XP²
      • Betriebssystem:
      • Win7 Professional

    Standard

    Der IntelBurnTest ist uralt, damit kann man keine aktuellen CPUs auf Stabilität testen!
    Außer du weißt wie da man ein aktuelles Intel Linpack integriert!?
    Geändert von ro8otron (14.04.17 um 00:04 Uhr)

  16. #14
    Hauptgefreiter Avatar von Oktanius
    Registriert seit
    22.10.2009
    Ort
    Beim Transwarpkanal rechts abbiegen
    Beiträge
    170


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS X470-F
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evlov X
      • RAM:
      • HyperX Fury 32GB @ 3kMHz
      • Grafik:
      • ASUS GTX 1080 Ti
      • Monitor:
      • Acer Predator XB271HUA + BenQ XL2720Z
      • Netzteil:
      • BeQuiet! DarkPower PRO 10 650W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Ultimate

    Standard

    Habe mit vielen getestet:

    Prime
    IntelBurnTestV2
    Linx v0.7.0
    Linx v0.7.0 A
    HWBot RealBench

    Und wie gesagt. Nur BF1 macht Probleme

  17. #15
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    1.734


    Standard

    bf1 als bench ftw
    ich konnte am laptop sowieso nie sinnvoll primen. bei 4.1ghz waren schon 100W tdp gerade noch kühlbar bei 95° und die spannungsversorgung etc ist sowieso nicht auf sowas ausgelegt (3920xm clevo p170em)
    daher hab ich immer bf3 als "bench" benutzt. und nach 2000h nenn ich das dann auch stable ;)

  18. #16
    Oberbootsmann Avatar von Mika MJ
    Registriert seit
    25.02.2017
    Beiträge
    851


    Standard

    Lesenswerte News, schön geschrieben, gut erklärt.

    Was will man mehr?
    ASUS Z390 ROG Maximus XI Gene | Intel Core i7-8086K @ 5,2GHz | 16GB Corsair Vengeance LPX 4200 | GIGABYTE GeForce RTX 2070 Windforce 8G @ 1950/2000/0,975V | Corsair MP500 128GB M2-SSD & Seagate BC 1TB
    Fractal Design Define R6 | be quiet SP10 500W CM | custom loop: Alphacool XPX + Alphacool NexXxos ST30 360mm + MoRa 360 | ZOWIE XL2430
    Testbench
    ---
    Suche: ---
    Verkaufe: ---

  19. #17
    Banned
    Registriert seit
    26.10.2014
    Ort
    am Ende der Welt
    Beiträge
    3.226


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z390 Gaming Pro Carbon
      • CPU:
      • Intel Core I7 9700k
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • beQuiet Dark Base 700
      • RAM:
      • 16 GB DDR4 3200 Mhz G-Skill
      • Grafik:
      • RTX 2080 Ti @ Wasser
      • Storage:
      • SSD 4TB
      • Monitor:
      • 27&quot; G-Sync WQHD 165Hz
      • Netzwerk:
      • onboard
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • bequiet E11 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro

    Standard

    Ich habe meinen I7 7700k auch geköpft letzte Woche und habe daudurch auch verbsserung gemerkt. Da ich aber nur die WLP erneuert habe, nicht ganz soviel unterschied zu vorher. LM will ich noch testen.

    Das Video das hier verlinkt ist, habe ich auch gesehen. Ich frage mich allerdings ob es wirklich nötig ist die LM auf beide Teile der CPU anzubringen, in vielen anderen Videos schreibt man davon das es ausreichen würde diese nur auf dem CPU Chip anzubringen
    Geändert von Tazmal29 (14.04.17 um 09:48 Uhr)

  20. #18
    Hauptgefreiter Avatar von Oktanius
    Registriert seit
    22.10.2009
    Ort
    Beim Transwarpkanal rechts abbiegen
    Beiträge
    170


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS X470-F
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evlov X
      • RAM:
      • HyperX Fury 32GB @ 3kMHz
      • Grafik:
      • ASUS GTX 1080 Ti
      • Monitor:
      • Acer Predator XB271HUA + BenQ XL2720Z
      • Netzteil:
      • BeQuiet! DarkPower PRO 10 650W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Ultimate

    Standard

    Zitat Zitat von Tazmal29 Beitrag anzeigen
    Ich frage mich allerdings ob es wirklich nötig ist die LM auf beide Teile der CPU anzubringen, in vielen anderen Videos schreibt man davon das es ausreichen würde diese nur auf dem CPU Chip anzubringen
    LM haftet schlecht. Darum muss man es "einmassieren". Wenn du nun LM nur auf den DIE schmierst und dann den Heatspreader aufsetzt, dann kann sich das LM nicht richtig mit dem Heatspreader verbinden. Ich habe auch ganz ganz wenig auf dem Heatspreader verteilt. Denn LM verbindet sich hervorragend mit LM.

    Zitat Zitat von Chasaai Beitrag anzeigen
    bf1 als bench ftw
    Habe ich nicht gesagt. Ich habe gesagt, dass er bei den Benches stabil ist, dann aber im BF1 Bluescreens verursacht.

  21. #19
    Kapitän zur See Avatar von Pickebuh
    Registriert seit
    27.07.2008
    Beiträge
    3.324


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X470 Gaming Pro
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 3700X
      • Kühlung:
      • Luft
      • RAM:
      • G.Skill FlairX 3200 CL14 16GB
      • Grafik:
      • Radeon VII 2.21 Ghz
      • Storage:
      • Cruical m4 256GB+512GB, WD Green 2,5Zoll 1,5TB
      • Monitor:
      • LG 27MU67 UHD DP1.2a,2x HDMI2.0a, A-Sync 33-60Hz
      • Netzwerk:
      • LAN
      • Sound:
      • Onboard SupremeFX III 5.1
      • Netzteil:
      • Be quiet! E9 800Watt 80+ Gold
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64Bit

    Standard

    Also 4,7-4,8 Ghz ist der Nutzwert von Kabylake. Alles darüber wird triggy und Köpfen wird zur Pflicht.
    Danke für den Test, welcher wohl die Aussagen widerlegt, woraufhin alle 7700K locker auf 5Ghz laufen sollen.

    Man könnte auch sagen, Kaby Lake ist hart auf Kante genäht.
    Aber so weit wollen wir nun nicht ins gerichtliche Urteil verfallen. Kaby Lake hat schon in der Basis genügend Leistung und da fallen 100-200Mhz mehr nicht ins Gewicht. Außer, man möchte unbedingt mehr haben, weil einem die Leistung nicht ausreicht. Aber da gibt es ja glücklicherweise schon günstige Alternativen die einem diese Fummelei mit der CPU ersparen.

  22. #20
    Korvettenkapitän Avatar von soulreaver
    Registriert seit
    25.08.2004
    Beiträge
    2.462


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Maximus IX Apex
      • CPU:
      • Intel Core i7-7700K @5Ghz
      • Systemname:
      • BLOODSHED
      • Kühlung:
      • Custom WaKü
      • Gehäuse:
      • Lian-Li PC-P80N
      • RAM:
      • 16GB G.Skill TridentZ @3866Mhz
      • Grafik:
      • Gigabyte Aorus 1080TI @2038/6k
      • Storage:
      • Areca 1880ix-24 SSD + HDD Raid
      • Monitor:
      • Lenovo Legion y27gq 240hz, 2x Dell U2715H
      • Netzwerk:
      • Intel 10GBase-T / 1GB Onboard
      • Sound:
      • NuPro A300 / RME Adi 2 Pro / Audeze LCD-XC+SH IE80
      • Netzteil:
      • Corsair AX1200
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional x64
      • Sonstiges:
      • Logitech G-Pro Wireless, Ducky TKL RGB Blue, Speedlink ATECS XXL
      • Handy:
      • OnePlus 3T

    Standard

    danke, endlich weiss ich, was welche LLC Setting auf dem Apex genau macht!

  23. #21
    Banned
    Registriert seit
    26.10.2014
    Ort
    am Ende der Welt
    Beiträge
    3.226


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z390 Gaming Pro Carbon
      • CPU:
      • Intel Core I7 9700k
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • beQuiet Dark Base 700
      • RAM:
      • 16 GB DDR4 3200 Mhz G-Skill
      • Grafik:
      • RTX 2080 Ti @ Wasser
      • Storage:
      • SSD 4TB
      • Monitor:
      • 27&quot; G-Sync WQHD 165Hz
      • Netzwerk:
      • onboard
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • bequiet E11 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro

    Standard

    Zitat Zitat von Oktanius Beitrag anzeigen
    LM haftet schlecht. Darum muss man es "einmassieren". Wenn du nun LM nur auf den DIE schmierst und dann den Heatspreader aufsetzt, dann kann sich das LM nicht richtig mit dem Heatspreader verbinden. Ich habe auch ganz ganz wenig auf dem Heatspreader verteilt. Denn LM verbindet sich hervorragend mit LM.
    okay dann werde ich das mal versuchen beim nächsten umbau.

    Kann mir vielleicht auch noch einer sagen warum mein 7700k mit 4.6 Ghz Turbo Takt am start ist obwohl ich im Bios rein garnix verändert habe und auch kein OC laufen habe? Habe ein Gigabyte Z270 HD3P Board. Sollten eigentlich nur 4,5 Ghz sein
    Geändert von Tazmal29 (14.04.17 um 13:00 Uhr)

  24. #22
    Der letzte Lude
    Registriert seit
    09.12.2006
    Beiträge
    11.149


    Standard

    Zitat Zitat von Tazmal29 Beitrag anzeigen
    okay dann werde ich das mal versuchen beim nächsten umbau...
    Hauchdünn reicht. Und warum ich das im Video gemacht habe wurde ja erklärt. Um gleiches Ergebniss, mit nur LM auf dem Die, zu erreichen müsstest den Spreader etwas hin und herdrehen, das würde aber keine saubere Klebestelle zulassen.

    Die grenzdebilen Wischfinger haben das Forum übernommen ^^

  25. #23
    Banned
    Registriert seit
    23.06.2011
    Beiträge
    2.024


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Evga SR-2
      • CPU:
      • Xeon 5650 x2
      • Kühlung:
      • CM 240 Pro 2x
      • Gehäuse:
      • Lian Li
      • RAM:
      • 24 Gb DDR3
      • Grafik:
      • Evga GTX SL!
      • Storage:
      • 2x 0,5Tb + SSD 0,5Tb
      • Monitor:
      • 27&quot; LED Samsung
      • Netzwerk:
      • ob
      • Sound:
      • ob
      • Netzteil:
      • Antec 850 Gold
      • Betriebssystem:
      • Win 10 + 7
      • Handy:
      • Samsung

    Standard

    Schöner Test, weiter so. Hätte mir ein paar Bench dazu gewünscht. mfg

  26. #24
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    272


    Standard

    Eigentlich kann man sich sparen nen (i7) Kaby Lake zu übertakten, selbst wenn man die 5 GHz schafft ist es nur nen Tropfen auf dem heisen Stein.
    Schade das auch Ryzen ist OC Krüppel ist.

  27. #25
    Kapitänleutnant Avatar von sledhammer
    Registriert seit
    03.02.2007
    Beiträge
    1.617


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Maximus XI Hero
      • CPU:
      • Intel i9-9900K@4,655 GHz
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • be quiet! Dark Base 900
      • RAM:
      • G.Skill Trident Z 4020MHz CL16
      • Grafik:
      • KFA2 GeForce RTX 2080 OC
      • Storage:
      • Samsung SSD 970 Pro 512GB SM961 512GB
      • Monitor:
      • ASUS ROG SWIFT PG258Q
      • Sound:
      • ASUS Xonar Essence STX II
      • Netzteil:
      • Super Flower Titanium 750 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 x64 Ultimate
      • Sonstiges:
      • HP Omen Sequencer, Endgame Gear XM1

    Standard

    Bei Kaby Lake ist 5 GHz irgendwie eine runder ere Zahl, naja wen das Teil darunter verreckt-darüber ist es eher mehr Fun.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •