Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 77
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.274


    Standard Anwendungen mit Intel MKL lassen AMD-CPUs oft schlecht darstehen

    intelSeit gestern macht die Meldung die Runde, dass Anwendungen, die im Hintergrund die Intel Math Kernel Library (MKL) verwenden bzw. auf dieser basieren, andere Prozessoren benachteiligen. Dies wurde aus verschiedenen Gründen auch als Vorwurf an Intel verstanden – auch weil Intel offenbar einige Tester dazu anhalten wollte, mit entsprechender Software ihre Tests durchzuführen.


    Aufgefallen ist dies vor allen in Matlab. Der CPU-Dispatcher soll in gewisser Weise diskriminierend vorgehen, denn nur wenn ein Intel-Prozessor im System steckt, werden alle Instruktionen verwendet. Ist dies jedoch...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Gefreiter Avatar von MassGridParagon
    Registriert seit
    20.02.2019
    Beiträge
    42


    Standard

    Ist schon eine wahre Schande für AMD! Wird Zeit, dass AMD vermehrt mit wichtigen Entwicklern zusammen arbeitet und diese auch mit Geld unterstützt .... den AMD war Jahrelang nur noch ne Null-Nummer (seit Opteron, Bulldozer, HSA APU's) was die Zusammenarbeit & Unterstützung von Entwickler angeht.

    AMD muss zukünftig hier viel mehr Investieren ... mit viel Geld (harte Dollars) & viel KnowHow als auch Manpower - ROC'm ALL !
    Geändert von MassGridParagon (19.11.19 um 20:48 Uhr)

  4. #3
    Matrose
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    11


    Standard

    Himmel, was ist denn mit HWL los? Es hat doch in div. Threads vernünftige Argumente gegeben, dass Intel (diesmal) wohl kaum als Schuldiger ausgemacht werden kann. Und trotzdem macht HWL diesen Thread auf?

  5. #4
    Fregattenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    3.058


    Standard

    Doch, Intel ist verdammt nochmal Schuld!
    Deren Software prüft auf die ID und wenn die nicht auf Intel lautet, dann werden Features, die eigentlich vorhanden sind, nicht genutzt. Inwiefern soll das nicht Intels Schuld sein? Das hat doch System.

  6. #5
    The Saint Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    13.842


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VIII Formula, x570
      • CPU:
      • AMD R9 3900x Zen2
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Holt incoming ...
    "Niemals aufgeben, niemals kapitulieren!"
    Jason Nesmith, Commander NSEA Protector

    Verkaufe:
    Forum de Luxx
    Neu:
    [Sammelthread] Historischer Benchmark (Spiele) Teil I
    [Sammelthread] Benchmark (Spiele) Teil II

  7. #6
    Korvettenkapitän Avatar von Ceiber3
    Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    2.318


    Standard

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Doch, Intel ist verdammt nochmal Schuld!
    Deren Software prüft auf die ID und wenn die nicht auf Intel lautet, dann werden Features, die eigentlich vorhanden sind, nicht genutzt. Inwiefern soll das nicht Intels Schuld sein? Das hat doch System.
    Und was ist da jetzt tragisch dran das eine Intel Library nur seine CPU's unterstützt ? Würde doch jeder so machen und wenn nicht, Glück für die Konkurrenz.
    Amd hat ja ne eigene Library und wenn die Software Entwickler diese nicht nutzen, dann halt Pech gehabt. Frag mich wo das Problem ist.

    Ich sehe hier ran nichts verwerfliches, hier wird einfach wieder ein Fass um nichts aufgemacht.
    Main System: Notebook: i3 9350kf 5 GHz, 16 Gb Arbeitsspeicher 3100 Mhz, Geforce GTX 1070m, Killer AC Wlan, 75 Hz Full HD IPS Panel, G-Sync, Sound Blaster X 360, Texas Instuments Burr-Brown Audio, 500 GB M.2 SSD.
    Speicher System: Qnap TVS-672XT, i3 8350k 4,0 Ghz, 32 GB Arbeitsspeicher, 4x Seagate IronWolf 10 TB, System: 512 GB PCIE NVME Intel 760p, 2x 1GB Lan, 1x 10 GB Lan, 2x 40 GB Thunderbolt 3, 2x USB Typ C, 3x USB, 1x HDMI 2.0 4K 60 Hz.
    Backup System: Qnap TS-431P,
    Alpine AL-212 1,7 Ghz, 1 GB Arbeitsspeicher, 1x WD White 10 TB, 2x WD White 12 TB, 1x Seagate 250 GB, 2x 1GB Lan, 3x USB 3.0 Typ A.


  8. #7
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    219


    Standard

    Ich schalte auch alle avx Funktionen aus. Avx 512 kann ich auf Windows 7 garnicht verwenden. Zudem können avx nur in bestimmten Anwendungen gute Leistung holen. Bei meinen H264 spielt dies ja keine Rolle. Denn ob ich es ein oder aus mache, macht da keinen Unterschied. Denn dann ist das umwandeln langsamer. Es profitiert nicht davon und zudem k@me noch der niedrige takt daher. Nur bei 1080p und höherer Auflösung merkt man dann erst so richtig einen unterschied. Da ich jedoch keine 1080p Aufnahmen habe, ist es folglich das die mehrleistung ins Nichts verpufft.
    Da spielt es somit bei mir eigentlich keine Rolle ob amd oder Intel. Ich profitiere nur von dme höhere takt. Den werde ich auch auch nutzen. Somit sind das alles f iür mich dann nur noch normale CPUs und große future.

    Bin gespannt ob außerhalb von avx Intel als auch AMD noch nennenswerte Leistungssteigerung en haben werden in Zukunft

  9. #8
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    18.07.2016
    Beiträge
    1.280


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Fedora 30, Gentoo
      • Notebook:
      • Thinkpad W520

    Standard

    Die Argumentation Mancher scheint jedweder Logik zu entbehren...klar ist Intel jetzt aufgrund einer CPUID-Prüfung schuld, das die MKL auf AMD-CPUs nicht so gut läuft, obwohl man seit 2010 überall proklamieren muss, dass die eigenen Compiler und Libraries auf non-Intel Hardware möglicherweise kacke laufen.

    AMD Epyc 7351P|Noctua NH-U14S|Asus KNPA-U16|4x 32GB Samsung DDR4-2666 RDIMM|LSI SAS9300-8i|8x HUS726040AL421 4TB 4Kn RAID-Z2|Samsung 970 Evo 1 TB|Intel Optane 900p 280GB SLOG/L2ARC|Intel X520-DA2|Mellanox ConnectX-3 VPI 354A-FCBT|ESXi 6.7u2|napp-it Pro Complete dev. @ Solaris 11.4

  10. #9
    Kapitän zur See Avatar von Kommando
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    3.181


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Intel® Z97 Express Chipset
      • CPU:
      • Core i5 4690K 4,6GHz@1,3V
      • Gehäuse:
      • Laptop
      • RAM:
      • 16GB HyperX @ 2200-11-11-11-1T
      • Grafik:
      • nVidia Geforce GTX 970M 6GB
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 Evo (2 TB)
      • Monitor:
      • Dell 2709W
      • Netzwerk:
      • Killer Wireless-AC 1525
      • Netzteil:
      • 230 W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional x64
      • Sonstiges:
      • Razer Orochi
      • Notebook:
      • Clevo P751ZM
      • Handy:
      • iPhone 7+

    Standard

    Zitat Zitat von Ceiber3 Beitrag anzeigen
    Und was ist da jetzt tragisch dran das eine Intel Library nur seine CPU's unterstützt ? Würde doch jeder so machen und wenn nicht, Glück für die Konkurrenz.
    Amd hat ja ne eigene Library und wenn die Software Entwickler diese nicht nutzen, dann halt Pech gehabt. Frag mich wo das Problem ist.

    Ich sehe hier ran nichts verwerfliches, hier wird einfach wieder ein Fass um nichts aufgemacht.
    Wenn man die Library (nur bei anderen CPUs) nicht aktuell hält und dann versucht damit testen und vergleichen zu lassen? Ermm... ja.. neeeeh gar nix verwerfliches. ;-)

  11. #10
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    26.09.2014
    Beiträge
    959


    Standard

    Danke an den Mod!
    Geändert von Medi Terraner (20.11.19 um 08:44 Uhr)

  12. #11
    Gefreiter Avatar von elcrack0r
    Registriert seit
    12.08.2019
    Beiträge
    39


    Standard

    Kochen doch alle nur mit Wasser. Spätestens wenn man das liest: "AMD ist aber ebenfalls nicht frei von solchen Fehlern." sollte man erstmal Nachdenken ob man gleich wieder "Skandal" ruft, wie einige hier.

  13. #12
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    10.777


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Epox MVP4A
      • CPU:
      • Pentium 200 MMX
      • Kühlung:
      • 08/15
      • Gehäuse:
      • Vobis Highscreen Midi
      • RAM:
      • 64MB PC100
      • Grafik:
      • 8MB Trident 3D AGP + Voodoo2
      • Storage:
      • 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card
      • Monitor:
      • 19" Philips TFT
      • Netzwerk:
      • INTEL PRO/100
      • Sound:
      • Logitech 2.0
      • Netzteil:
      • LC Power 300W
      • Betriebssystem:
      • DOS 6.22 / Win98SE
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    Zitat Zitat von Ceiber3 Beitrag anzeigen
    Und was ist da jetzt tragisch dran das eine Intel Library nur seine CPU's unterstützt ?
    Dass deine Aussage so nicht stimmt.

    Intel unterstützt mit der MKL auch fremde CPUs.

    Sie deaktivieren den AVX-Support für MKL auf fremden CPUs. Obwohl diese fremden CPUs AVX unterstützen.

    Jetzt geht es in der losgetretenen Diskussion darum, dass sich Intel mit seiner eigenen MKL brüstet, wie gut Intel-CPUs damit laufen und die anderen eben nicht.

    Und dann findet man dieses künstlich von Intel gesetzte Vendorstring-Flag, entfernt dieses, und muss feststellen, dass Intel die Konkurrenz beim Vergleich mit MKL bewusst benachteiligt hat.

    Also wieder einmal Täuschung deluxe von Intel.

    Hat Intel eigentlich eine PR-Abteilung? Was verdient man da so?
    Geändert von fortunes (20.11.19 um 10:55 Uhr)


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

  14. #13
    Admiral Avatar von ElBlindo
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    9.051


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Strix X570-F
      • CPU:
      • Ryzen7 3700X
      • Systemname:
      • Gamer
      • Kühlung:
      • Asus ROG RYUJIN 240
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide Air 540 white
      • RAM:
      • 16GB G.Skill TridentZ RGB 3200
      • Grafik:
      • Asus ROG RTX 2070 Strix OC
      • Storage:
      • Samsung 850 EVO 120GB+Crucial MX500 2000GB
      • Monitor:
      • LG 34UC88-B
      • Netzwerk:
      • Fritz Box 7590
      • Sound:
      • Corsair VOID
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Notebook:
      • 1x Lenovo Yoga 510/1x Lenovo TP Yoga Ultrabook
      • Handy:
      • Samsung S9

    Standard

    Zitat Zitat von fortunes Beitrag anzeigen
    Hat Intel eigentlich eine PR-Abteilung? Was verdient man da so?
    Musse Paddy und Holt fragen...........
    Fremdschämen inklusive: AMD's 3000er reihe doch nicht so gut. INTEL bleibt vorne..


    Ja, auch ich bin auf Holt´s Ignore Liste!

  15. #14
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    18.07.2016
    Beiträge
    1.280


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Fedora 30, Gentoo
      • Notebook:
      • Thinkpad W520

    Standard

    Im Artikel stimmt etwas nicht, es wird default nicht SSE1 aktiviert, sondern mindestens SSE2.

    [...]Pretty much all processors support SSE2, so that is generally used as a baseline[...]
    supported processors

    AMD Epyc 7351P|Noctua NH-U14S|Asus KNPA-U16|4x 32GB Samsung DDR4-2666 RDIMM|LSI SAS9300-8i|8x HUS726040AL421 4TB 4Kn RAID-Z2|Samsung 970 Evo 1 TB|Intel Optane 900p 280GB SLOG/L2ARC|Intel X520-DA2|Mellanox ConnectX-3 VPI 354A-FCBT|ESXi 6.7u2|napp-it Pro Complete dev. @ Solaris 11.4

  16. #15
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    10.777


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Epox MVP4A
      • CPU:
      • Pentium 200 MMX
      • Kühlung:
      • 08/15
      • Gehäuse:
      • Vobis Highscreen Midi
      • RAM:
      • 64MB PC100
      • Grafik:
      • 8MB Trident 3D AGP + Voodoo2
      • Storage:
      • 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card
      • Monitor:
      • 19" Philips TFT
      • Netzwerk:
      • INTEL PRO/100
      • Sound:
      • Logitech 2.0
      • Netzteil:
      • LC Power 300W
      • Betriebssystem:
      • DOS 6.22 / Win98SE
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    Zitat Zitat von ElBlindo Beitrag anzeigen
    Musse Paddy und Holt fragen...........
    Und sch4kal.


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

  17. #16
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    1.380


    Standard

    Zitat Zitat von fortunes Beitrag anzeigen
    Dass deine Aussage so nicht stimmt.

    Intel unterstützt mit der MKL auch fremde CPUs.
    Ceiber3 hat Recht. Die CPUs von anderen Herstellern laufen im Kompatibilitätsmodus, aber offiziell gibt es Support von Intel nur für die eignen CPUs.

  18. #17
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    18.07.2016
    Beiträge
    1.280


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Fedora 30, Gentoo
      • Notebook:
      • Thinkpad W520

    Standard

    Hab daheim mehr AMD-CPUs als Intel, R5 1600, R3 2200G, Epyc 7351P, AMD Jaguar GX-412TC,... muss also Intelianer durch und durch sein.

    AMD Epyc 7351P|Noctua NH-U14S|Asus KNPA-U16|4x 32GB Samsung DDR4-2666 RDIMM|LSI SAS9300-8i|8x HUS726040AL421 4TB 4Kn RAID-Z2|Samsung 970 Evo 1 TB|Intel Optane 900p 280GB SLOG/L2ARC|Intel X520-DA2|Mellanox ConnectX-3 VPI 354A-FCBT|ESXi 6.7u2|napp-it Pro Complete dev. @ Solaris 11.4

  19. #18
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    10.777


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Epox MVP4A
      • CPU:
      • Pentium 200 MMX
      • Kühlung:
      • 08/15
      • Gehäuse:
      • Vobis Highscreen Midi
      • RAM:
      • 64MB PC100
      • Grafik:
      • 8MB Trident 3D AGP + Voodoo2
      • Storage:
      • 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card
      • Monitor:
      • 19" Philips TFT
      • Netzwerk:
      • INTEL PRO/100
      • Sound:
      • Logitech 2.0
      • Netzteil:
      • LC Power 300W
      • Betriebssystem:
      • DOS 6.22 / Win98SE
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    Zitat Zitat von Paddy92 Beitrag anzeigen
    Ceiber3 hat Recht. Die CPUs von anderen Herstellern laufen im Kompatibilitätsmodus, aber offiziell gibt es Support von Intel nur für die eignen CPUs.
    "Ceiber3 hat Recht... weil ich das sage".

    Kompatibilitätsmodus.

    Intel gibt für eine Intel-MKL nur Support für Intel-CPUs. Aha.

    Du lenkst ab.

    Intel hat eine CPU-Flag in die MKL gesetzt und AVX für AMD abgeschaltet. Das hat nichts damit zu tun, dass Intel nur seine eigenen CPUs unterstützt.


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

  20. #19
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    03.05.2013
    Beiträge
    1.109


    Standard

    Hier treffen doch wie sooft nur 2 Standpunkte aufeinander.
    Moral und die Verteidigung einer nicht moralischen Handlung.
    Meinungen und Behauptungen wurden aufgestellt von beiden Seiten, klar ist, moralisch gesehen steht Intel nicht gut da.
    Es geht natürlich um mögliche Verluste, Marktanteile verlieren ist auch Einfluss verlieren.
    Warum verteidigt man solche Aktionen? Wirklich frei ist man doch nur, wenn man wählen kann. Warum verteidigt man keine Wahlentscheidung haben zu können? Auch wenn es einem persönlich nicht betrifft, müsste doch trotzdem man immer für freie Entscheidungen sein.
    AVX ist AVX. AMD ist in der Leistung und im Verbrauch eine mehr als gute Alternative zu Intel geworden. Insofern ist alles mit Optimierungen und Stabilitäten kein Argument. Die AMD und Intel AVX Befahlsatzerweiterung ist die gleiche. Jede Software die AVX nutzt, kann AVX sowohl auf Intel als auch AMD stabil und sorgenfrei erledigen. Nicht umsonst haben doch AMD und Intel ein Abkommen abgeschlossen über die gemeinsame Nutzung von Befahlsatzerweiterungen.
    Geändert von DTX xxx (20.11.19 um 12:11 Uhr)
    i5 4670K . ASRock Z97 Anniversary. 2x 8GB Kit . INNO3D GTX 1070 Twin X2.
    AMD X4 760K (Richland) - Gigabyte FM2+ F2A88XN-WIFI - 8GB Kit DDR3 1600 - Geforce GT 710 - (Media PC)
    Auf Holts Liste zu sein, ist der Ritterschlag für kompetente Argumente. Danke Holt, du darfst mich jetzt Sir nennen.

  21. #20
    Korvettenkapitän Avatar von Ceiber3
    Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    2.318


    Standard

    Zitat Zitat von fortunes Beitrag anzeigen
    "Ceiber3 hat Recht... weil ich das sage".

    Kompatibilitätsmodus.

    Intel gibt für eine Intel-MKL nur Support für Intel-CPUs. Aha.

    Du lenkst ab.

    Intel hat eine CPU-Flag in die MKL gesetzt und AVX für AMD abgeschaltet. Das hat nichts damit zu tun, dass Intel nur seine eigenen CPUs unterstützt.

    Das ist nicht ablenken, das ist ne tatsache, wenn es dich und andere so stört, beschwert euch nicht bei Intel, sondern bei Matlab, beispielweise bei den Programmieren, die können immernoch die AMD Lib einbauen als alternative zur Intel Lib, wenn sie das nicht wollen Pech gehabt, man weiß ja das bei Matlab AVX/AVX2 nicht genutzt wird, weil Intel dies nur bei ihre CPU's in der eigenen Lib unterstützen. Wenn man nun so eine Software benutzt die nur eine Intel Lib hat/benutzt, dann kauft sich halt ein dem entsprechendes System mit Intel CPU, oder weicht auf eine andere Software aus, oder lebt damit das man kein AVX nutzen kann. Ich sehe das Problem nicht. Das einfach nur hate gegen Intel von AMD User, mehr nicht. Zwingt ja keiner diese Software zu nutzen.
    Geändert von Ceiber3 (20.11.19 um 12:12 Uhr)
    Main System: Notebook: i3 9350kf 5 GHz, 16 Gb Arbeitsspeicher 3100 Mhz, Geforce GTX 1070m, Killer AC Wlan, 75 Hz Full HD IPS Panel, G-Sync, Sound Blaster X 360, Texas Instuments Burr-Brown Audio, 500 GB M.2 SSD.
    Speicher System: Qnap TVS-672XT, i3 8350k 4,0 Ghz, 32 GB Arbeitsspeicher, 4x Seagate IronWolf 10 TB, System: 512 GB PCIE NVME Intel 760p, 2x 1GB Lan, 1x 10 GB Lan, 2x 40 GB Thunderbolt 3, 2x USB Typ C, 3x USB, 1x HDMI 2.0 4K 60 Hz.
    Backup System: Qnap TS-431P,
    Alpine AL-212 1,7 Ghz, 1 GB Arbeitsspeicher, 1x WD White 10 TB, 2x WD White 12 TB, 1x Seagate 250 GB, 2x 1GB Lan, 3x USB 3.0 Typ A.


  22. #21
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    1.380


    Standard

    Zitat Zitat von fortunes Beitrag anzeigen
    "Ceiber3 hat Recht... weil ich das sage".
    Nein, weil man diese Informationen der offiziellen Webseite von Intel zur MKL entnehmen kann.


    Zitat Zitat von fortunes Beitrag anzeigen
    Intel gibt für eine Intel-MKL nur Support für Intel-CPUs.
    Supported Hardware
    Intel® Xeon® processor
    Intel® Core™ processor family
    Intel Atom® processor
    Intel® Xeon Phi™ processor
    Source: Intel® Math Kernel Library (Intel® MKL) | Intel® Software

    Ja, tut Intel.


    Zitat Zitat von fortunes Beitrag anzeigen
    Intel hat eine CPU-Flag in die MKL gesetzt und AVX für AMD abgeschaltet. Das hat nichts damit zu tun, dass Intel nur seine eigenen CPUs unterstützt.
    Wie kommst du eigentlich auf diesen Bullshit, dass da irgendetwas abgeschaltet wird?
    Es wird ganz einfach nicht genutzt.

  23. #22
    Admiral Avatar von DragonTear
    Registriert seit
    06.02.2014
    Ort
    Im sonnigen Süden
    Beiträge
    12.837


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z87M-G43
      • CPU:
      • Xeon e3-1230v3
      • Kühlung:
      • Big Shuriken 2
      • Gehäuse:
      • Sharkoon MA-w1000
      • RAM:
      • AVEXIR Core Series 16Gb 1866
      • Grafik:
      • HIS RX 480 8GB
      • Storage:
      • Intel 480 GB SSD + WD 1Tb HDD
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzteil:
      • Seasonic G550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • MS Surface Pro 4 256Gb
      • Photoequipment:
      • Panasonic FZ 200
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note 4

    Standard

    Software von Intel läuft auf Intel CPUs nunmal überhaupt oder besser. Wieso ist das eine Diskusion wert?
    Das ist halt genau so herstellerspzifisch wie Cuda bei NVidia. Soll man da etwa auch meckern und von "(un)Moral" sprechen?

  24. #23
    The Saint Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    13.842


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VIII Formula, x570
      • CPU:
      • AMD R9 3900x Zen2
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Zitat Zitat von DragonTear Beitrag anzeigen
    Software von Intel läuft auf Intel CPUs nunmal überhaupt oder besser. Wieso ist das eine Diskusion wert?
    Das ist halt genau so herstellerspzifisch wie Cuda bei NVidia. Soll man da etwa auch meckern und von "(un)Moral" sprechen?
    Gott sei Dank, sind wir noch nicht soweit, dass Moral, Normen und Werte keine Diskussion mehr wert sind.
    "Niemals aufgeben, niemals kapitulieren!"
    Jason Nesmith, Commander NSEA Protector

    Verkaufe:
    Forum de Luxx
    Neu:
    [Sammelthread] Historischer Benchmark (Spiele) Teil I
    [Sammelthread] Benchmark (Spiele) Teil II

  25. #24
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    10.777


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Epox MVP4A
      • CPU:
      • Pentium 200 MMX
      • Kühlung:
      • 08/15
      • Gehäuse:
      • Vobis Highscreen Midi
      • RAM:
      • 64MB PC100
      • Grafik:
      • 8MB Trident 3D AGP + Voodoo2
      • Storage:
      • 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card
      • Monitor:
      • 19" Philips TFT
      • Netzwerk:
      • INTEL PRO/100
      • Sound:
      • Logitech 2.0
      • Netzteil:
      • LC Power 300W
      • Betriebssystem:
      • DOS 6.22 / Win98SE
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    Zitat Zitat von Ceiber3 Beitrag anzeigen
    Das ist nicht ablenken, das ist ne tatsache, wenn es dich und andere so stört, beschwert euch nicht bei Intel, sondern bei Matlab
    Du verstehst es immer noch nicht.

    Es geht nicht darum, adss Matlab die MKL nutzt. Das ist doch ok.

    Aber Intel verweist in seiner eigenen Werbung auf MatLab als Benchmark, wohlwissend, dass ihre eigene MKL, die MatLab nutzt, die AMD-Prozessoren künstlich ausbremst.


    Warum also sollte ich mich bei MatLab beschweren, wenn die nichts anderes tun, als eine MKL zu verwenden.

    Intel hat werbetechnisch auf MatLab verwiesen, nicht MatLab auf sich selbst.

    MatLab sind jetzt die armen Schweine, die bei so einer frechen Argumentation wie deiner den Kopf hinhalten sollen? Dass ich nicht lache.


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

  26. #25
    Tzk
    Tzk ist offline
    Admiral
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    12.322


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170i
      • CPU:
      • 7700k
      • Kühlung:
      • Thermalright SI-128SE
      • Gehäuse:
      • NCase M1 V5 Black
      • RAM:
      • 2x8gb Ballistix Tactical 2666
      • Grafik:
      • Zotac 1060 6gb
      • Storage:
      • Crucial Mx100 512gb
      • Monitor:
      • 2x Dell S2740L
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 L501x

    Standard

    Intel unterstützt doch mit MKL sehr wohl 3rd Party Cpus. Würden sie das nicht tun, würde MKL auf AMD garnicht laufen und Mathworks (und numpy,...) hätten für AMD schon seit Jahren eine andere Bibliothek nutzen müssen. Wäre das der Fall, so hätte sich das aktuelle Problem niemals ergeben.

    Das Intel nun auch noch Matlab als "real world" Benchmark verkaufen will, wohlwissend das MKL auf AMD ohne AVX läuft ist dagegen der blanke Hohn...

    Zitat Zitat von DragonTear Beitrag anzeigen
    Das ist halt genau so herstellerspzifisch wie Cuda bei NVidia. Soll man da etwa auch meckern und von "(un)Moral" sprechen?
    Blöder Vergleich, weil MKL auch auch AMD läuft (aber langsamer, weil ohne AVX). CUDA aber auf Intel (IGP) und AMD nicht.
    Geändert von Tzk (20.11.19 um 13:35 Uhr)

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •