Seite 259 von 270 ErsteErste ... 159 209 249 255 256 257 258 259 260 261 262 263 269 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.451 bis 6.475 von 6730
  1. #6451
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    28.12.2006
    Beiträge
    329


    Standard

    Zitat Zitat von Over1ord Beitrag anzeigen
    und wieder zurückgezogen?

    cu

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #6452
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    206


    Standard

    @ludwinator
    Tatsache, es ist wieder das ältere A14-BIOS online... Ich kann aber nicht klagen, bei mir lief alles durch, incl. ME-Firmware. Vielleicht gab es bei einigen Probleme? Oder ein Bug auf der Download-Seite...

    Update:

    NOTE 1: 13G, select 12G, and select DSS server BIOS files have been pulled from Support | Dell Deutschland
    . This note and article will be updated as soon as more information is available.
    http://www.dell.com/support/article/...-?lang=en#bios

    p.s. Typisch: Das allererste BIOS-Update, das ich durchgeführt habe (war bislang auf A5 wg. S3) und prompt wirds zurückgezogen... ;-) Bei mir läuft der Rechner aber ohne Probleme.
    Geändert von galopperfan (12.01.18 um 20:27 Uhr)

  4. #6453
    Flottillenadmiral Avatar von sapphire_fan
    Registriert seit
    28.04.2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    5.410


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • So.1150
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1225v3
      • Systemname:
      • DELL T20-3708 PowerEdge
      • Kühlung:
      • Stock
      • Gehäuse:
      • DELL PowerEdge PC-Server
      • RAM:
      • 2 x 4GB DDR3 1600Mhz
      • Grafik:
      • Gainward GeForce GTX 1060 6GB
      • Storage:
      • 1 TB SAMSUNG HDD
      • Monitor:
      • Dell SE2717H
      • Sound:
      • Creative SB X-Fi Titanium + Edifier S330D 2.1
      • Netzteil:
      • Stock
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 64 Professional
      • Sonstiges:
      • --
      • Notebook:
      • --
      • Photoequipment:
      • --
      • Handy:
      • --

    Standard

    hat jemand seinen Kühler mal ersetzt und kann mir sagen ob normal handelüblicher Kühler reinpasst? Ich habe noch son Adapter dabei, nur wegen der Befestigung bin ich mir net so sicher...
    mein 450 € Multimedia-PC:
    Dell PowerEdge T20 @ E3-1225
    Gainward GeForce GTX 1060, 6GB
    Creative Sound Blaster X-Fi Titanium

  5. #6454
    Matrose
    Registriert seit
    25.12.2008
    Beiträge
    24


    Standard

    Hallo,

    wie sind denn eure Erfahrungen bezüglich Geschwindigkeit nach den ganzen Meltdown/Spectre-Updates? Also nicht die gemessene, sondern die erlebte Geschwindigkeit im Vergleich zu vorher?
    Bei mir hat die "Performance/Antwortgeschwindigkeit" des Windows Systems spürbar nachgelassen (siehe unten). Patches bleiben aber drauf und aktiviert -> Safety First!

    Grüße
    Kevin

    ---

    Ich hatte von A04 auf A15 geupdated. Hab den Intel G3220 Prozessor drin. Boot-Laufwerk ist eine SSD. Es läuft Windows 10 Pro Fall Creators Update.
    Ich hab das Windows Update erhalten und Firefox auf die aktuellste Version gebracht.
    In der Vorversion vom Firefox hatte ich noch die experimentelle "Strict Website Isolation" (oder ähnlich) aktiviert
    Als Security Produkt nutze ich Kaspersky Internet Securiry

    Nutze das System hauptsächlich als "Office-PC" (Internet, Excel, Outlook, Word) und spiele nur ein Flash basiertes Browserspiel.

    Bis auf das Browserupdate wurden die anderen Updates "zeitgleich" durchgeführt. Gerade im Flash-Spiel merke ich anhand von animierten Sequenzen, dass die Performance gelitten hat.
    Wenn ich dann noch parallel "dinge" machen lasse (Entpacken/Packen von Archiven von externem USB3 Festplattenlaufwerk auf internes 7200 U/min-Laufwerk, Downloads mit großer Geschwindigkeit auf das USB3-Laufwerk), wird das noch offensichtlicher.

    Wenn dazu noch die Kaspersky Internet Security gestartet ist, merkt man es noch ein wenig mehr. DIe lass ich derzeit aus.
    Paar mal gabs auch hänger im Edge-Browser, die ich vorher nicht hatte.
    Keine Abstürze, nur teilweise 100% Systemlast - nun gut, da hatte ich vorher auch nicht so viele Reserven- jetzt sind die aber "mehr" spürbar.

    Vorher -> ohne Kaspersky richtig schnell, mit Kaspersky immer noch "schnell"
    Intel® Core i7 920 @ 3,4 GHz / Asus P6T Deluxe (Bios 2209)
    Corsair 6x2GB DDR3-1333 Tripple Kit (TR3X6G1333C9)
    Asus ENGTX580 DCII/2DIS/1536MD5 (läuft endlich)
    Noctua NH-U12P SE1366 1300U/min / Enermax Modu82+ 625W
    Crucial RealSSD M4/C300 256GB, Cooler Master CM 690

  6. #6455
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    206


    Standard

    *** Intel has communicated a potential issue with the microcode included in these BIOS updates for Intel Xeon Haswell and Broadwell processors listed below. This issue is currently under investigation by Intel and we will provide further updates as available. See Intel's statement for more details.

    Intel® Xeon® Processor E3-1200 v4 Product Family
    Intel® Xeon® Processor E5v4 Product Family
    Intel® Xeon® Processor E7v3 Product Family
    Intel® Xeon® Processor E5v3 Product Family
    Intel® Xeon® Processor E3-1200 v3 Product Family
    http://www.dell.com/support/article/...-?lang=en#bios

    Es geht bei der Rücknahme des BIOS-Updates wohl um die Re-Boot-Problematik. Kann ich bei mir zum Glück nicht feststellen. Auch keine auffälligen Performance-Einbußen.

  7. #6456
    Matrose
    Registriert seit
    30.12.2017
    Beiträge
    4


    Standard

    Zitat Zitat von camolli Beitrag anzeigen
    ... nein, ich hab den CrossFlash schon lange auf meinen T20 drauf, installiert nach der Anleitung von tolga9009.
    Seit dem immer problemlos auf die neueste Version aktualisiert als wärs ein original T1700.

    SciLor hat sein "Tool" anscheinend für das A21 gemacht, habs aber nicht getestet
    Es sollte auf jeder Firmware laufen. Das Pattern war bei allen Firmwares immer das gleiche.

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von ClearEyetemAA5 Beitrag anzeigen
    Ich erhalte einen Hinweis von Antivir beim entpacken der Dateien
    Auf jeden Fall ein Fehlalarm. Scanne es mal auf virustotal. VirusTotal
    Da sagt avira auch nix
    Geändert von scilor (13.01.18 um 22:47 Uhr)

  8. #6457
    Matrose
    Registriert seit
    14.01.2018
    Beiträge
    1


    Standard

    Hallo, ich hab paar grundlegende Fragen bzgl. des BIOS-Updates A15 und Intel ME.

    Ich hab den T20 mit Intel G3220. Dell hat das Spectre/Meltdown Update nun aufgrund der Probleme mit Prozessoren der Haswell und Broadwell Reihe zurückgezogen. Jedenfalls hier, hier war es bis gestern sogar noch verfügbar. Der G3220 ist aber keiner dieser Baureihen zuzuordnen, korrekt?

    Bzgl. des ME Firmware Update Fehler der letzten BIOS-Updates wird hier die Methode des Crossflashens mit dem BIOS für T1700 erwähnt. Andere G3220 User berichten, daß ein Update von A4/A5 auf A15 sauber durchlief ohne diesen Fehler. Meinem Verständnis nach ist das doch für den T20 mit G3220 eigentlich "irrelevant", da Dell bei diesem Modell von Haus aus Intel ME deaktiviert hat (jedenfalls interpretiere ich den "3 ME disabled" Aufkleber auf der Gehäuseinnenseite so), od. hat dieser ME Update Fehler auch für G3220 Benutzer Auswirkungen?

    Grüße
    Geändert von Malatesta (14.01.18 um 11:40 Uhr)

  9. #6458
    Oberbootsmann Avatar von Traumzauberbaum
    Registriert seit
    11.07.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    843


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z87M OC Formula
      • CPU:
      • Intel Core i7 4790K @ 4.5
      • Systemname:
      • Black Orange Cube
      • Kühlung:
      • Watercooled Custom Loop
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Pandora ATX - Windowe
      • RAM:
      • 4x 8GB 1600MHz, CL8, LP
      • Grafik:
      • 1080 GTX 8GB Gaming OC
      • Storage:
      • Crucial MX200 256GB
      • Monitor:
      • LG 34UC88-B
      • Netzwerk:
      • AVM FRITZ!Box 7362SL @ 6.50 OS
      • Netzteil:
      • Corsair RM650i
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Prof. x64
      • Notebook:
      • HP Elitebook 820 G1 @ FHD Display (!)
      • Handy:
      • Motorola Z Play

    Standard

    Der g3220 ist ein haswell. Sockel 1150. Leider ist die Namensgebung bei Intel in der Unterklasse echt mies und deutet immer auf die Generation davor hin.... Niemand weiß warum.

    Gesendet von meinem XT1635-02 mit Tapatalk
    Mit freundlichen Grüßen
    Traumzauberbaum07
    Notebook: HP.Elitebook.820.G1(i5 4310U|16GB|256GB SSD|W10)
    Network: HP.MS.Gen8(2x8GB|10GBit/s SFP+|1x 240GB SSD|4x 4TB WD [email protected]|PROXMOX)
    Desktop:Bitfenix.Pandora.ATX(black|window) | ASRock.Z87M.OC.Formula | i7.4790K(4,5GHz|Aquacomputer Cuplex Kryos) | Inno3D.1080GTX (Koolance.VID.1080) | Crucial.MX200(256GB) | Crucial.Ballistix.Tactical(4x|8GB|1600|CL8|LP)
    FISi + Computer Engineer

  10. #6459
    Bootsmann
    Registriert seit
    29.12.2015
    Ort
    FFM
    Beiträge
    688


    Standard

    Die Pentium unterstützen, Das stimnt, kein Intel ME

    Xeon only..

  11. #6460
    Matrose
    Registriert seit
    15.08.2014
    Beiträge
    17


    Standard

    DELL hat wohl blind das BIOS für den T20 mit Microcode 0x23 zurückgezogen, LENOVO und HPE haben die BIOS-Updates für Haswell stehen lassen,
    ich habe hier einen i5-4460 (LENOVO ThinkCentre M83), einen E3-1270 v3 (HPE ML10 v2) und den E3-1225 v3 (DELL T20) mit der Revision 0x23 unter Linux am laufen,
    soweit keine Probleme.

  12. #6461
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    128


    Standard

    Hat hier jemand sein T20 so modifiziert dass der erträglich wird in der Lautstärke?

    Ich bin unsicher ob es das Netzteil ist oder die Gehäuselüfter bzw. sogar der CPU-Lüfter die größte Geräuschkulisse fabrizieren.
    Hinzu kommt, dass sich die Vibrationen der Festplatten öfters auf das Gehäuse übertragen, was ebenfalls extrem nervig ist.

    Ich kann die ganzen Rezensionen nicht verstehen, die von einem leisen Gehäuse sprechen. Keine Frage, für den Preis ist das Ding enorm gut ausgestattet.

  13. #6462
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    3.327


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Supermicro X11SSM-F
      • CPU:
      • Intel i7-7700K
      • Systemname:
      • 7700K
      • Kühlung:
      • Alphacooling Eisbär 280
      • Gehäuse:
      • Lian Li Z70B
      • RAM:
      • 64GB DDR4 ECC
      • Grafik:
      • 2x TitanXp im SLI-Verbund
      • Storage:
      • Samsung SM961 1TB M.2 PCIe SSD + 840 EVO 1TB
      • Monitor:
      • Asus PB278Q / Eizo EV2750
      • Netzwerk:
      • 2x1GBitx 2x10Gbase-T
      • Sound:
      • Chord Mojo / AKG K812 Pro
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Ultra Titanium
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • Schenker A102, i7-3612QM, 32GB RAM, 256GB SSD

    Standard

    Was machst du denn mit dem Ding? Der T20 wird mir wohl ewig als „out-of-the-Box leiseste Kiste ever“ in Erinnerung bleiben...

  14. #6463
    Stabsgefreiter Avatar von define
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    im Norden
    Beiträge
    376


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus VI Hero
      • CPU:
      • Xeon E3-1225 v3
      • Kühlung:
      • custom Loop
      • Gehäuse:
      • Sharkoon M25-W
      • RAM:
      • 16GB Corsair XMS3
      • Grafik:
      • Sapphire R9 290 Tri-X OC
      • Storage:
      • Samsung 1TB | Samsung Evo 840 SSD
      • Monitor:
      • Syncmaster P2450 | Acer P223W
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 500W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro
      • Handy:
      • Huawei P10

    Standard

    Zitat Zitat von Hades85 Beitrag anzeigen
    Hat hier jemand sein T20 so modifiziert dass der erträglich wird in der Lautstärke?

    Ich bin unsicher ob es das Netzteil ist oder die Gehäuselüfter bzw. sogar der CPU-Lüfter die größte Geräuschkulisse fabrizieren.
    Hinzu kommt, dass sich die Vibrationen der Festplatten öfters auf das Gehäuse übertragen, was ebenfalls extrem nervig ist.

    Ich kann die ganzen Rezensionen nicht verstehen, die von einem leisen Gehäuse sprechen. Keine Frage, für den Preis ist das Ding enorm gut ausgestattet.
    Welcher Lüfter es ist, findest du ganz einfach raus... halte sie fest und schau ob es besser wird. Gegen das Festplattendröhnen hilft nur Festplatte wechseln.

  15. #6464
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    128


    Standard

    Die Festplatten waren in meinem alten Nas so gut wie unhörbar wenn sie im IDLE waren. Die Vibrationen der Festplatten übertragen sich komplett aufs Gehäuse, absolut nervig.

  16. #6465
    Matrose
    Registriert seit
    23.06.2015
    Beiträge
    19


    Standard

    Hi zusammen,
    ich wollte auf meinen T20 Windows10 installieren. Dazu hätte ich mal ein paar Fragen an die Experten.
    Wie ich auf der Dell Seite sehe gibt es nur Treiber für Server 2008, 2012 und 2016. Welche Treiber sollte ich für Windows10 unbedingt installieren und welche sollte ich nehmen/funktionieren ?
    Windows10 erkennt von sich aus alle Geräte, oder lieber die Dell eigenen nehmen (wegen Stabilität/Performance, etc.?)

    Vielen Dank

  17. #6466
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    06.05.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    914


    Standard

    Nimm die 2016er Treiber.
    Windows Server 2016 = Windows 10
    Windows Server 2012 R2 = Windows 8.1
    Windows Server 2012 = Windows 8
    Windows Server 2008 R2 = Windows 7
    Windows Server 2008 = Windows Vista
    Windows Server 2003 = XP
    Server: HP Microserver Gen8 | 4GB ECC RAM | Intel Xeon 1225 v2 (zu verkaufen) | 5 x Intenso 5TB Raid 5 | iLO 4 2.55 | System ROM J06 07/16/2015
    Server: Dell T20 | 20GB ECC RAM | Intel Xeon 1225 v3 | 2 x Samsung 850 EVO 500GB

  18. #6467
    Matrose
    Registriert seit
    25.12.2008
    Beiträge
    24


    Standard

    Hi
    A15 (16.01.2019) ist wieder da. Binärvergleich mit der A15 (09.01.2018) -> identisch.

    Grüße
    Kevin
    Intel® Core i7 920 @ 3,4 GHz / Asus P6T Deluxe (Bios 2209)
    Corsair 6x2GB DDR3-1333 Tripple Kit (TR3X6G1333C9)
    Asus ENGTX580 DCII/2DIS/1536MD5 (läuft endlich)
    Noctua NH-U12P SE1366 1300U/min / Enermax Modu82+ 625W
    Crucial RealSSD M4/C300 256GB, Cooler Master CM 690

  19. #6468
    Fregattenkapitän Avatar von Elmario
    Registriert seit
    21.01.2006
    Beiträge
    2.848


    Standard

    Wie sieht es momentan mit der Meinung der Experten hier im Thread zum BIOS-Update in Bezug auf Spectre/Meltdown aus?
    Macht es Sinn noch auf Dell zu warten, ob da doch noch mal ein gescheites Update für den T20 kommt, oder sollten wir jetzt alle auf T1700
    (Meiner dürfte eine uralte T20 Version, noch vor V5 haben und läuft problemlos. Aber diese Bugs müssen ja 'raus..)
    Geändert von Elmario (16.01.18 um 21:04 Uhr)

  20. #6469
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    311


    Standard

    @Elmario: ich bin zwar kein Experte, aber mein Wissen / meine Empfehlung sieht wie folgt aus: Spectre und Meltdown sind Bugs, die Intel / AMD aktuell mit CPU Microcodes (versuchen zu) fixen, die wiederrum über BIOS-Updates der Mainboard-Hersteller verteilt werden (und über Windows / Linux / macOS). Für deine Systeme solltest du daher, falls vorhanden und möglich, BIOS-Updates durchführen. Falls du ältere Systeme hast, wo keine aktuelleren BIOS-Updates verfügbar sind, sollten Betriebssystem-Updates durchgeführt werden, um aktuelle Microcodes zumindest über den Betriebssystem-Bootloader zu laden. Bei Linux musst du dich vergewissern, dass Intel Microcodes vor dem Booten des Linux-Kernels geladen werden - im Falle z.B. von Arch Linux ist das im folgenden Wiki beschrieben Microcode - ArchWiki. Bei anderen Linux Distros sollte das ähnlich ablaufen. Wie das bei ESXi abläuft, kann ich dir nicht sagen. Mehr kannst du bzgl. Meltdown / Spectre aktuell nicht tun.

    Die andere, vor einpaar Monaten diskutierte Problematik, betrifft die Intel ME Firmware - das ist nochmal was komplett anderes. Gefixt wurde das durch neuere Intel ME Firmwares. Bei älteren Dell T20 lässt sich dieser in Einzelfällen nicht updaten - somit bleiben mehrere Sicherheitslöcher offen. Um dennoch die Updates durchzukriegen, ist es über einen Crossflash möglich, die Intel ME Firmware in kleineren Schritten dennoch geupdated zu bekommen. Bei den offiziellen T20 Updates wurde eine Intel ME Firmware ausgelassen, die es beim T1700 jedoch gibt - meine Vermutung ist daher, dass ein entscheidender Zwischenschritt fehlt.

    Eine weitere Überlegung wäre, mithilfe des gesetzten SERVICE_MODE zu versuchen, auf eine aktuellere Intel ME Firmware zu updaten, ganz ohne Crossflash. Evtl. funktioniert das auch schon. Das muss allerdings getestet werden, dazu habe ich keine weiteren Infos / Erfahrungswerte.

    TL;DR: Updaten auf die neueste, verfügbare BIOS- und Betriebssystem-Version. Einen Crossflash brauchst du nicht durchzuführen, wenn du nicht von der Intel ME Update-Problematik betroffen bist.
    Geändert von tolga9009 (17.01.18 um 12:28 Uhr)
    Im Moment keine Hilfe per PN. Sorry.

  21. #6470
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    311


    Standard

    Ich bin aktuell auf der Suche nach neuen Festplatten und bin über HGST's "Power Disable Feature" gestolpert (Power Disable Feature | HGST). Im Grunde geht es darum, ob beim SATA-Stromstecker auf Pin 3 3.3V anliegen oder nicht. Falls ja, lassen sich die Festplatten im T20 nicht verwenden. Im Thread habe ich nichts dazu gefunden. Hat jemand solche Festplatten mal getestet im T20?
    Im Moment keine Hilfe per PN. Sorry.

  22. #6471
    Matrose
    Registriert seit
    24.12.2016
    Beiträge
    1


    Standard

    Hat einer von euch Plex auf dem T20 laufen mit x265 Filmen? Wie gut ist die Performance? Gibt es große Unterschiede zu x264?

    // edit:
    Habe es gerade getestet. Bei einem Stream springt die CPU Auslastung auf 100%. Also kann man es leider direkt vergessen.
    Geändert von BiGfReAk (21.01.18 um 16:00 Uhr)

  23. #6472
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    206


    Standard

    Das BIOS A15 ist offenkundig erneut zurück gezogen worden. Aus dieser Firmenpolitik soll einer schlau werden...

  24. #6473
    Stabsgefreiter Avatar von define
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    im Norden
    Beiträge
    376


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus VI Hero
      • CPU:
      • Xeon E3-1225 v3
      • Kühlung:
      • custom Loop
      • Gehäuse:
      • Sharkoon M25-W
      • RAM:
      • 16GB Corsair XMS3
      • Grafik:
      • Sapphire R9 290 Tri-X OC
      • Storage:
      • Samsung 1TB | Samsung Evo 840 SSD
      • Monitor:
      • Syncmaster P2450 | Acer P223W
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 500W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro
      • Handy:
      • Huawei P10

    Standard

    Zitat Zitat von BiGfReAk Beitrag anzeigen
    Hat einer von euch Plex auf dem T20 laufen mit x265 Filmen? Wie gut ist die Performance? Gibt es große Unterschiede zu x264?

    // edit:
    Habe es gerade getestet. Bei einem Stream springt die CPU Auslastung auf 100%. Also kann man es leider direkt vergessen.
    Welche CPU hast du denn?

  25. #6474
    Gefreiter
    Registriert seit
    16.05.2004
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    57


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Intel C226
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1225 v3
      • Systemname:
      • Dell T20
      • Kühlung:
      • N2O2Ar
      • Gehäuse:
      • Dell
      • RAM:
      • 16GB ECC
      • Grafik:
      • GTX 970
      • Storage:
      • 480GB SanDisk Extreme Pro
      • Monitor:
      • Dell U2715H
      • Sound:
      • FiiO E10K Olympus
      • Netzteil:
      • Dell 290W
      • Betriebssystem:
      • W10
      • Sonstiges:
      • G.SKill KM570 RGB MX Brown, DeathAdder 2013
      • Notebook:
      • Thinkpad X201s
      • Photoequipment:
      • 1Ds MKII
      • Handy:
      • SGS7

    Standard

    Zitat Zitat von galopperfan Beitrag anzeigen
    Das BIOS A15 ist offenkundig erneut zurück gezogen worden. Aus dieser Firmenpolitik soll einer schlau werden...
    Könnte damit zusammenhängen das Intel das Microcode Update zurückgezogen hat... Meltdown und Spectre: Intel zieht Microcode-Updates für Prozessoren zurück | heise online

  26. #6475
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    06.08.2013
    Beiträge
    187


    Standard

    Zitat Zitat von BiGfReAk Beitrag anzeigen
    Hat einer von euch Plex auf dem T20 laufen mit x265 Filmen? Wie gut ist die Performance? Gibt es große Unterschiede zu x264?
    // edit:
    Habe es gerade getestet. Bei einem Stream springt die CPU Auslastung auf 100%. Also kann man es leider direkt vergessen.
    Naja... dazu sollte man erst einmal wissen, wie das transkodieren funktioniert. Der Stream wird ja nicht direkt an das Gerät gestreamt sondern gepuffert. Die Frage ist also nicht OB, sondern WIE LANGE die CPU auf 100% ist ;-)
    Synology DS918+ @ Massenspeicher, Plex-Server & Surveillance Station
    Dell T20 Xeon E3-1225 v3 (umgebaut) @ VM Host - Windows Server 2012R2

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •