> > > > Microsoft: Stellungnahme zu Opera

Microsoft: Stellungnahme zu Opera

Veröffentlicht am: von
Erst vorgestern [url=http://www.hardwareluxx.de/story.php?id=6706]berichteten wir über die Beschwerden des Browser-Herstellers Opera[/url], der die EU aufforderte, Microsoft die direkte Integration des Internet Explorers zu verbieten. Schon heute nimmt der Redmonder Konzern eine Stellungnahme zu der aktuellen Sachlage, in der sich Microsoft nicht dazu bereit sieht, den Internet-Browser zu entfernen. So wie bei allen anderen Produkten, sei der Nutzer nicht gezwungen, den Browser zu nutzen und könnte nach bestem Wissen und Gewissen eine andere, kostenlose Browserversion, wie z.B. Opera, aufspielen. Ob und wie Opera auf diese Stellungnahme antworten wird, bleibt noch abzuwarten. Von der dritten Partei, der EU, wird aktuell noch eine Stellungnahme erwartet. Demnach könnte Microsoft das gleiche Schicksal plagen, wie sie es damals schon mit dem Windows Media Player erleben mussten. Dort wurde eine ausgedünnte "N"-Version von Windows erstellt, doch wirklich vertreten ist diese auf dem öffentlichen Markt kaum.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: