> > > > Internet Explorer 6: Meist genutzer Browser in Deutschland

Internet Explorer 6: Meist genutzer Browser in Deutschland

Veröffentlicht am: von
[url=http://www.webtrekk.de/]Webtrekk[/url] "trackt" die Nutzerdaten von Webseitenbesuchern und hat nun eine Langzeitstudie öffentlich [url=http://www.webtrekk.de/fileadmin/pdf/pm/Webtrekk_Langzeitstudie_3.Quartal_07.pdf]gemacht[/url]. Demnach surfen noch 41,15% mit dem Internet Explorer 6, 25,23% mit dem Internet Explorer 7 und 27,08% mit dem Mozilla/Firefox. Dabei ist zu beachten, dass der Internet-Explorer 6 im Vergleich zum vorherigen Quartal rund 2% an Nutzern verloren hat. Die Nutzung des Mozilla/Firefox nimmt wieder etwas zu, im Quartal zuvor waren es noch 26,18%. Des Weiteren ist Windows XP immer noch der klare Favorit unter den Betriebssystemen, wobei auch hier Vista langsam aufholt. Als Bildschirmauflösung ist noch immer die frühere Standard Auflösung 1024x768 an erster Position. Leider sind die Ergebnisse der Browseranalyse mit Vorsicht zu genießen. Das Nutzen von Werbeblockern, wie beispielsweise Adblock-Plus welcher in Verbindung mit Mozilla/Firefox genutzt wird, kann das Ergebnis zu Gunsten des Internet-Explorers verfälscht haben. Globale Filterlisten, wie die von Dr. Evil, blocken die Trackerdienste wie Webtrekk. Die Analysediagramme präsentieren wir im Read More.[center]
[img]http://static.hardwareluxx.de/hardware/apicker/webtrekk_01.jpg[/img]
[img]http://static.hardwareluxx.de/hardware/apicker/webtrekk_02.jpg[/img]
[img]http://static.hardwareluxx.de/hardware/apicker/webtrekk_03.jpg[/img]
[/center]

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nach der öffentlichen Präsentation und Verfügbarkeit der ersten Version des Radeon Software Crimson ReLive Edition schiebt AMD nun die zweite Version mit der Nummer 16.12.2 nach. Mit dieser Version behebt AMD die ersten groben Fehler im ursprünglichen Release, denn echte Neuerungen sind in... [mehr]

Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nachdem NVIDIA heute bereits den GeForce 382.05 mit der verbesserten Unterstützung für Prey veröffentlicht hat, zieht AMD nach und bietet seinerseits den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 an. Auch dieser richtet sich vor allem an Spieler, die sich demnächst in die Schlachten von... [mehr]

WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

AMD und NVIDIA aktualisieren ihre Treiber

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Sowohl AMD als auch NVIDIA haben ihre Grafikkarten-Treiber aktualisiert. Bei AMD hört dieser auf den Namen Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2 und bei NVIDIA bleibt es schlicht bei GeForce 376.60. AMD nennt gleich einige Highlights der neuen Version: AMD FreeSync technology may... [mehr]