> > > > Vista soll Käufer einschränken

Vista soll Käufer einschränken

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Noch unter Windows XP hat man die Möglichkeit, das Betriebssystem nach einem Hardwaretausch so oft wie man möchte neu zu installieren. Es kann einem zwar passieren, dass man mal mit einem netten Mitarbeiter von Microsoft telefonischen Kontakt aufnehmen muss, da man das Produkt schon recht häufig aktiviert hat, aber ansonsten steht es dem Käufer frei, sein Produkt so oft wie gewollt zu installieren. Wie nun Inquirer berichtet, soll dies mit Windows Vista nicht mehr möglich sein. Wechselt man beispielsweise das Mainboard oder auch ein anderes Bauteil seines Computers, so besteht die Möglichkeit, dass Vista das Hostsystem im Anschluss als völlig neuen und unbekannten Rechner ansieht. Einmal soll Vista die erneute Installation zulassen. Doch bereits beim zweiten mal soll der Käufer zur Kasse gebeten werden und eine neue Lizenz von Windows Vista kaufen. Eine weitere bisher unbekannte Einschränkung soll sein, dass es für die beiden günstigsten Versionen, Vista Home Basic und Vista Home Premium, keine Möglichkeit geben wird, diese auf eine Virtual Machine zu installieren. The Inquirer ist als Gerüchteküche bekannt, deshalb kann es sein, dass sich diese Befürchtungen nicht bewahrheiten. Fraglich ist allerdings wie wir dann zukünftig z.B. unsere Mainboardtests durchführen sollen. Auch in unserer Community wäre dies sicherlich ein klarer Grund gegen Vista. Hier hat Microsoft, sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, nicht mitgedacht. Der komplette Artikel von The Inquirer ist hier zu finden.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Crimson-Treiber Version 16.7.3 WHQL beschleunigt Radeon RX 480 um 10 Prozent

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AMD_LOGO_2013

AMD hat mit der Radeon Software Crimson Edition 16.7.3 WHQL ein beschleunigendes Update für die Radeon RX 480 veröffentlicht. Die neue Treiberversion soll die Polaris-Grafikkarte im Spiel Rise of the Tomb Raider um bis zu 10 % beschleunigen. Getestet hat AMD mit einem Intel Core i7-5960X und 16... [mehr]

AMD veröffentlicht die Radeon Software Crimson Edition 16.5.1

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMD-RADEON-2013

Auch wenn sich in den vergangen Tagen die Berichterstattung aufgrund des Editos Day von NVIDIA auf die Vorstellung der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 sowie der dazugehörigen Pascal-Architektur konzentriert hat, so verliert AMD auch nicht den Fokus und präsentiert die Radeon Software Crimson... [mehr]

NVIDIA: Game-Ready-Treiber für "Battleborn", "Forza Motorsport...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NVIDIA_2013

NVIDIA hat einen neuen Game-Ready-Treiber veröffentlicht: Geeignet für aktuelle GeForce-Grafikkarten ist der neue Treiber speziell für die Spiele „Battleborn“, „Forza Motorsport 6:Apex“, „Paragon“ sowie „Overwatch“ optimiert. Die neue Treiberversion trägt die Versionsnummer WHQL... [mehr]

AMD Radeon Software Crimson Edition 16.5.2 für DOOM

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMD-RADEON-2013

AMD hat mit dem Radeon Software Crimson Edition 16.5.2 einen Release-Treiber für DOOM veröffentlicht. Das neue DOOM wird ab Freitag, den 13. Mai vertrieben. Einen Leistungszugewinn im Vergleich zu den alten Treiberversionen beschreibt AMD nicht. Neben der Unterstützung für DOOM bietet die... [mehr]

Neue Grafikkarten-Treiber von AMD und NVIDIA

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AMD-RADEON-2013

Sowohl AMD als auch NVIDIA haben in den vergangenen Tagen neue Treiber vorgestellt. Diese bringen keine neuen Funktionen mit, optimieren die Leistung aber für die neuesten Spiele wie Overwatch, Total War: Warhammer, World of Tanks, War Thunder und Dota 2. Für den NVIDIA GeForce 368.22 sieht... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nach der öffentlichen Präsentation und Verfügbarkeit der ersten Version des Radeon Software Crimson ReLive Edition schiebt AMD nun die zweite Version mit der Nummer 16.12.2 nach. Mit dieser Version behebt AMD die ersten groben Fehler im ursprünglichen Release, denn echte Neuerungen sind in... [mehr]