> > > > Release Candidate 1 zu Windows Vista ist fertig

Release Candidate 1 zu Windows Vista ist fertig

Veröffentlicht am: von
In der letzten Nacht hat [url=http://www.microsoft.de]Microsoft[/url] den Release Candidate 1 von Windows Vista für 20.000 technische Betatester (TechBeta) freigegeben. Die Buildnummer 5600-16384 steht nun in englischer und deutschter Sprache als 32- und 64 Bit Version zum Download bereit. Nächste Woche soll der Release Candidate 1 von Windows Vista 500.000 MSDN und TechNet Abonnenten sowie drei Millionen weiteren Testern im Rahmen des Customer Preview Programms (CPP) kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Nochmals zwei Millionen sollen als DVD-Beilagen in Zeitschriften an potenzielle Kunden verteilt werden. Die Verbesserungen des RC1 zur Pre-RC Version dürften sich auf einige Details beschränken, genauere Angaben können hier noch nicht gemacht werden. Screenshots folgen sobald der Download beendet ist und wir den Release Candidate 1 erfolgreich installieren konnten.It’s official — Windows Vista RC1 is done!

We could not have achieved this milestone without your support. The quantity and quality of feedback and data we received from you has been essential to helping us progress. Thus we wanted you to be the first customers outside of Microsoft to get access to the bits. Next week, a broader set of technical customers will get them via MSDN and TechNet. But you’re the first! We wanted to get it into your hands asap so you can start giving us feedback right away.

You’ll notice a lot of improvements since Beta 2. We’ve made some UI adjustments, added more device drivers, and enhanced performance. We’re not done yet, however — quality will continue to improve. We’ll keep plugging away on application compatibility, as well as fit and finish, until RTM. If you are an ISV, RC1 is the build you should use for certifying your application.

The operating system is in great shape with RC1, but there’s still a lot of testing to do. You’ve come through for us so far, and I’m asking you to once again put the pedal to the metal and send us feedback. Windows Vista is going to touch hundreds of millions of lives all around the world. Thanks for everything you’re doing to help us give them the best experience possible.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon Software Adrenalin Edition angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-SOFTWARE-ADRENALIN-1

Einen Vorwurf muss sich AMD nicht machen lassen: Die Treiberentwicklung wurde auch in diesem Jahr stetig fortgesetzt und mit allen großen Spielen wurde auch ein entsprechend kompatibler Treiber vorgestellt. Rund um den Launch der Radeon RX Vega gab es zwar wieder ein paar Probleme, AMD... [mehr]

Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

NVIDIA präsentiert den GeForce 388.10 mit Verbesserungen für Wolfenstein 2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat einen neuen Treiber für seine Grafikkarten veröffentlich, der einige Fehler in Wolfenstein 2: The New Colossus beheben soll. Der GeForce 388.10 ist ein sogenannter Hotfix-Treiber, also eine Art Beta-Version, die noch getestet werden muss. NVIDIA plant den Treiber Anfang der... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nachdem NVIDIA heute bereits den GeForce 382.05 mit der verbesserten Unterstützung für Prey veröffentlicht hat, zieht AMD nach und bietet seinerseits den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 an. Auch dieser richtet sich vor allem an Spieler, die sich demnächst in die Schlachten von... [mehr]