1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Treiber
  8. >
  9. Für Windows 10 21H1: NVIDIA veröffentlicht den GeForce 471.11

Für Windows 10 21H1: NVIDIA veröffentlicht den GeForce 471.11

Veröffentlicht am: von

nvidiaMit dem neuesten GeForce WHQL-Treiber in der Versionsnummer 471.11 werden neben der routinemäßigen Performanceoptimierung und Fehlerbehebung immer mehr Spiele mit NVIDIAs aktuellster Software versorgt. So wertet der aktuelle Game Ready-Treiber unter anderem den Shooter Doom Eternal, LEGO Builder’s Journey und Codemasters F1 2021-Rennspiel mit Raytrace-Reflexionen und DLSS auf. Des Weiteren profitiert auch Battlestates Survival-MMO-Shooter Escape from Tarkov von NVIDIAs neuester Reflex-Systemlatenz-Technologie. Als weiteres Highlight werden in den Release Notes die offizielle Unterstützung für Windows 10 21H1 angegeben. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich in den News weiter unten.

Behobene Probleme:

  • [World of Warcraft: Shadowlands]: Zufälliges Flackern kann an bestimmten Stellen im Spiel auftreten
  • [SLI][GeForce GTX 980M]: Das System bleibt beim Booten von Windows mit einem schwarzen Bildschirm hängen. kein Problem mit 457.51
  • [Surround][GeForce RTX 3090]: Bei aktivem Surround deaktiviert die Einstellung Rahmenkorrektur den Surround
  • [FreeStyle]: Freestyle funktioniert möglicherweise nicht auf Crossfire, nachdem das Spiel aktualisiert wurde
  • [HDR]: Bei einigen bestimmten HDMI-Displays kann es im HDR-Modus zu Flackern kommen
  • [Steam VR-Spiel]: Ruckeln und Verzögerungen treten beim Starten eines Spiels auf, während ein GPU-Hardware-Überwachungstool im Hintergrund läuft
  • [NVIDIA Ampere GPU]: Farben können in Spielen inkorrekt erscheinen, wenn der Freestyle-Filter Schärfen bei aktiviertem HDR verwendet wird
  • Die Anzeige kann flackern oder das Signal verlieren, wenn ein Spiel auf einem adaptiv synchronisierten VRR-Monitor in einer Multi-Monitor-Konfiguration gestartet wird, wenn derselbe Anzeigemodus verwendet wird
  • Ein DisplayPort-Monitor wacht möglicherweise nicht aus dem Ruhezustand auf, wenn er im erweiterten Modus mit einem ausgeschalteten HDMI 2.1-Display verbunden ist 


Bekannte Probleme:

  • [Batman Arkham Knight]: Das Spiel stürzt ab, wenn Turbulenzrauch aktiviert ist
  • [YouTube]: Die Videowiedergabe ruckelt beim Herunterscrollen auf der YouTube-Seite
  • Die DPC-Latenz ist höher, wenn der Farbmodus auf 8-Bit-Farbe im Vergleich zu 10-Bit-Farbe eingestellt ist

Das Update mit der Versions-Nummer 471.11 setzt wie gewohnt Windows 7, 8.1 oder 10 voraus und kann sowohl auf der offiziellen NVIDIA-Homepage als auch über GeForce Experience heruntergeladen werden.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Für Cyberpunk 2077: Neue Treiber von AMD und NVIDIA

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_2077

    Das Warten hat ein Ende. Seit heute lässt sich Cyberpunk 2077 endlich spielen. Mit der Veröffentlichung des sehnlichst erwarteten Action-Rollenspiels wurden auch neue Grafikkartentreiber sowohl von AMD als auch von NVIDIA zum Download freigegeben. Aus diesem Grund steht die Radeon-Software... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 460.89 Game Ready-Treiber

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Kaum eine Woche ist vergangen, seitdem die großen Grafikkartenhersteller ihre neue Treibersoftware zum Download freigegeben haben, da präsentiert uns NVIDIA schon seinen nächsten aktuellen Game Ready 460.89 WHQL-Treiber. Interessanterweise werden in den Release Notes keine neuen behobenen... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 461.92 Game-Ready-Treiber

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat jetzt seinen GeForce-Game-Ready-Treiber in der Version 461.92 veröffentlicht. Besagtes Update ist allerdings nicht nur für Gamer interessant, sondern auch für Nutzer der  Videotelefonie-Software Zoom. Beim Starten des Programms wurde das In-game-Overlay der GeForce Experience... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht den Hotfix-Treiber GeForce 461.81

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Passend zum Release der Geforce RTX 3060 Mittelklasse-Grafikkarte veröffentlichte NVIDIA auch den bis dato neuesten Treiber mit der Versionsnummer 461.72 WHQL. Neben vielen Fehlerkorrekturen und einigen Bug-Fixes, einer Begrenzung der Hash-Leistung, die Grafikkarten uninteressanter für... [mehr]

  • AMD Radeon-Treiber 21.6.1 unterstützt bereits FSR (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-FFXSS

    Zur Computex kündigte AMD den Start von FidelityFX Super Resolution oder kurz FSR für den heutigen 22. Juni an. Den dazugehörigen Treiber hat man in Form des Adrenalin 21.6.1 bereits veröffentlicht und diesen können sich alle Besitzer einer Radeon-RX-Grafikkarte bereits... [mehr]

  • Stabilität statt neuer Funktionen: Die AMD Radeon Software 21.4.1

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEONSOFTWARE2019

    Wie in jedem Frühjahr stellt AMD auch 2021 eine neue Treiber-Generation vor. Die stetige Weiterentwicklung des Treibers ist ein Anzeichen dafür, dass es gar keine große Veröffentlichung mehr gibt, sondern es stattdessen in regelmäßigen Schritten und zusammen mit Hardware-Veröffentlichungen... [mehr]