1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Treiber
  8. >
  9. AMD veröffentlicht Radeon Software Adrenalin Version 20.11.1

AMD veröffentlicht Radeon Software Adrenalin Version 20.11.1

Veröffentlicht am: von

amd-radeonAMD veröffentlicht pünktlich zum Wochenstart seine neueste Version der Radeon Software Adrenalin 2020 Edition. Die aktuelle Beta-Version 20.11.1 enthält hauptsächlich eine Vielzahl von Optimierungen für die Spiele Call of Duty Black Ops: Cold War, DiRT 5, Assassins Creed Valhalla und Godfall, zudem werden mit der Aktualisierung eine Reihe von Problemen behoben. Speziell in Godfall (unter DirectX 12) soll eine Radeon-RX-5700-XT-GPU bei hoher Einstellung eine durchschnittlich um 7 % verbesserte FPS-Leistung erzielen als es in vorherigen Treiberversionen der Fall war.

Der neue 430 MB große Adrenalin-Beta-Treiber in der Version 20.11.1 steht nicht nur für Windows 10 (64 Bit) zum Download bereit, sondern auch für das etwas betagte Windows 7 (64 Bit) mit mindestens einem installierten Service Pack 1. Auf der Webseite AMDs kann man den Treiber inklusive der vollständigen Releasenote herunterladen.

Dieser bietet Support für:

  • DIRT 5
  • Assassin's Creed Valhalla
  • GodfallUsing Radeon Software Adrenalin 2020 edition 20.11.1, a Radeon RX 5700 XT GPU offers on average 7% better FPS performance in Godfall (DX12) on the High setting, vs. the previous driver iteration, Radeon Software Adrenalin 2020 edition 20.10.1.RS-348
  • Call of Duty : Black Ops Cold War

Bekannte Probleme:

  • Enhanced Sync may cause a black screen to occur when enabled on some games and system configurations. Any users who may be experiencing issues with Enhanced Sync enabled should disable it as a temporary workaround
  • Performance Metrics Overlay and the Performance Tuning tab incorrectly report higher than expected idle clock speeds on Radeon RX 5700 series graphics products. Performance and power consumption are not impacted by this incorrect reporting
  • Modifying the HDMI Scaling slider may cause FPS to become locked to 30

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • NVIDIA GeForce 442.59 für Call of Duty: Warzone

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat jetzt den GeForce-442.59-Treiber für Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 und Windows 10 der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Fokus der neuen Treiberversion steht unter anderem der Support für den neuen Battle-Royal-Modus "Warzone" des Ego-Shooters Call of Duty: Modern Warfare. Des... [mehr]

  • Adrenalin 2020 Edition 20.5.1 bringt das GPU-Scheduling

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEONSOFTWARE2019

    Nachdem NVIDIA mit dem GeForce 451.48 bereits einen Treiber mit der Unterstützung von GPU-Scheduling veröffentlicht hat, zieht AMD nun mit dem Radeon Software Adrenalin 2020 Edition 20.5.1 nach. Es handelt sich noch um einen Beta-Treiber, daher ist die... [mehr]

  • NVIDIA: Ersten Treiber mit DirectX 12 Ultimate und GPU-Scheduling

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DX12ULTIMATE

    Bereits Mitte April veröffentlichte NVIDIA den ersten Treiber mit Unterstützung für DirectX 12 Ultimate. Die damalige Version richtete sich aber an Entwickler. Nun hat NVIDIA einen Game-Ready-Treiber mit DirectX 12 Ultimate veröffentlicht, der auch ein WHQL-Zertifikat erhalten hat. DirectX... [mehr]

  • Für Cyberpunk 2077: Neue Treiber von AMD und NVIDIA

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_2077

    Das Warten hat ein Ende. Seit heute lässt sich Cyberpunk 2077 endlich spielen. Mit der Veröffentlichung des sehnlichst erwarteten Action-Rollenspiels wurden auch neue Grafikkartentreiber sowohl von AMD als auch von NVIDIA zum Download freigegeben. Aus diesem Grund steht die Radeon-Software... [mehr]

  • GeForce-Treiber ist bereit für Minecraft RTX und erste Leistungsvorschau

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MINECRAFT

    Ab heute schon bietet NVIDIA mit dem GeForce 445.87 einen Game-Ready-Treiber für Minecraft RTX an. Erst gestern kündigte NVIDIA gemeinsam mit Microsoft den Start der Beta von Minecraft RTX für die morgigen Donnerstag an. Neben den Raytracing-Effekten wird Minecraft RTX das DLSS 2.0... [mehr]

  • NVidia veröffentlicht GeForce 445.75 WHQL-Treiber

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Erst kürzlich veröffentlichte NVIDIA den optimierten Game-Ready-Treiber mit der Versionskennung 442.74 für Doom Eternal. Nun erscheint etwas überraschend ein weiterer GeForce-Game-Ready-Treiber in der WHQL-Version 445.75 der einmal mehr für Stabilität, eine höhere Performance und für mehr... [mehr]