> > > > Microsoft: Vista wird günstiger als XP

Microsoft: Vista wird günstiger als XP

Veröffentlicht am: von
Wie jetzt bekannt wurde, plant [url=www.microsoft.de]Microsoft [/url]wohlmöglich, Windows Vista deutlich günstiger auf den Markt zu bringen als den Vorgänger Windows XP. Dadurch erhofft man sich bei den Redmondern höhere Absatzzahlen zur Einführung und möchte die Attraktivität von Raubkopien reduzieren, die wie es heutzutage eigentlich schon fast üblich ist, einige Tage vor dem offiziellen Verkaufsstart bereits in einschlägigen Tauschbörsen zu finden sind. Außerdem hat man Angst, dass man viele Nutzer, durch die hohen Hardwareanforderungen verschreckt haben könnte und möchte durch den niedrigen Preis den Umstieg erleichtern und kostengünstiger gestalten. So soll Windows Vista mit "nur" 99 US-Dollar zur Buche schlagen, im Vergleich dazu kostet das im Jahre 2001 erschienene Windows XP Professional heute noch weit mehr als 100 US-Dollar. Für die OEM-Version von Windows Vista müssen die Hersteller etwas mehr als die Hälfte bezahlen.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • FreeSync-Unterstützung: GeForce-Treiber mit G-Sync Compatible verfügbar...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LGEULTRAWIDEMONITOR100

    Auf der Keynote zur CES kündigte NVIDIA die generelle Unterstützung von FreeSync an. Genauer gesagt ist in diesem Zusammenhang die Rede von der Unterstützung von Variable Refresh Rate (VRR). Der dazugehörige GeForce-Treiber in der Version 417.71 steht ab sofort zur Verfügung. Er kann... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht den GeForce 390.77 Treiber

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat eine neue Version seines Grafikkartentreibers veröffentlicht. Der GeForce 390.77 ist ein sogenannter Game-Ready-Treiber und bietet daher entsprechende Optimierungen für die neuen Titel wie Kingdom Come: Deliverance, War Thunder, Black Desert Online und Metal Gear Survive. Außerdem... [mehr]

  • Radeon Software Adrenalin 2019 Edition konzentriert sich auf viele Kleinigkeiten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEONSOFTWARE2019

    Auch Ende dieses Jahres präsentiert AMD wieder die Basis des Treiberpakets für das kommende Jahr. In diesem Jahr hat sich AMD dabei auf viele kleine Verbesserungen konzentriert und nur wenige größere Neuerungen eingebaut. Der Name Radeon Software Adrenalin 2019 Edition verrät diesem... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht den GeForce 397.93

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat den GeForce 397.93 mit WHQL-Zertifikat veröffentlicht, der unter anderem die optimierte Unterstützung für The Crew Closed Beta und State of Decay 2 bietet. Außerdem fügt NVIDIA die Unterstützung von CUDA 9.2 ein. Der Treiber bietet auch neue SLI-Profile für DRG Initiative und... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 391.35 für Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Nachdem AMD bereits gestern den Radeon Software Adrenalin Edition 18.3.4 für Far Cry 5 veröffentlicht hat, zieht NVIDIA nun mit dem GeForce 391.35 nach.Neben den Optimierungen für Far Cry 5 bietet der Treiber auch noch SLI-Profile für GRIP und WRC 7. Außerdem wurden einige... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 411.63 für die RTX 2080 Ti und RTX 2080

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Pünktlich zum heutigen (Presse)Start der GeForce-RTX-20-Serie hat NVIDIA den GeForce 411.63 veröffentlich. Dieser bietet die Unterstützung für die GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080, die sowohl in der Founders Edition als auch als Custom-Modell ab morgen ausgeliefert werden. Zudem... [mehr]