> > > > Nero nun auch für Linux

Nero nun auch für Linux

Veröffentlicht am: von
Die Nero AG hat heute NeroLinux veröffentlicht, mit dem es nun möglich sein soll mit der beliebten Nero-API unter Linux zu brennen. So sollen neben CD-Rekordern natürlich auch DVD-Rekorder unterstützt werden. NeroLinux soll es auch ermöglichen über den USB-Port zu brennen. Genau wie die Windows-Version lassen sich auch mit der Linux-Version Daten-CDs und Daten-DVDs, bootfähige CDs und DVDs, so wie Mix-Mode-CDs, Enhanced-CDs und Multisession-CDs/DVDs erzeugen. NeroLinux unterstützt Red Hat Linux ab 7.2, Fedora ab Core 1, Suse ab 8.0 und Debian GNU/Linux 3.0. Leider muss man seine Vollversion von Nero 6.0 oder höher registriert haben, um eine Gratisversion zu erhalten.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: