> > > > Futuremark veröffentlicht Patches für 3DMark03, 3DMark05 und PCMark04

Futuremark veröffentlicht Patches für 3DMark03, 3DMark05 und PCMark04

Veröffentlicht am: von
Die Benchmarkschmiede [url=http://www.futuremark.com]Futuremark[/url] hat gleich drei Patches für seine Benchmarkprogramme 3DMark03, 3DMark05 und PCMark04 veröffentlicht. Dabei wurden zahlreiche Bugs behoben und neue Hardware in die Support-Liste aufgenommen. Es soll bei allen Patches keine Veränderungen in den Ergebnisse geben, es wurden lediglich Fehler ausgemerzt.

  • [url=http://www.hardwareluxx.de/download.php?det=166]Futuremark 3DMark05 120 Installer[/url]
  • [url=http://www.hardwareluxx.de/download.php?det=166]Futuremark 3DMark05 120 Patch[/url]
  • [url=http://www.hardwareluxx.de/download.php?det=79]Futuremark 3DMark03 360 Installer[/url]
  • [url=http://www.hardwareluxx.de/download.php?det=79]Futuremark 3DMark03 360 Patch[/url]
  • [url=http://www.hardwareluxx.de/download.php?det=4]Futuremark PCMark04 130 Installer[/url]
  • [url=http://www.hardwareluxx.de/download.php?det=4]Futuremark PCMark04 130 Patch[/url]
  • Technical Details Associated with 3DMark05 Patch (Build 1.2.0):
    • Benchmark scores do not change between build 1.2.0 and build 1.1.0, except when the system is influenced by the changes listed below;
    • Updated System Info module with support for the latest CPU and graphics hardware;
    • GeForce FX-series now use VS2.a as default;
    • Modified anisotropic texture filtering settings to ensure that all hardware performs the desired amount of filtering when anisotropic filtering is selected from the benchmark settings;
    • Updated version of the Entech library, which is used to detect the clock frequency of the graphics chip core and memory;
    • Improved compatibility for graphics cards with 128MB of video memory when using Anti-Aliasing;
    • Various fixes & corrections to Image Quality Tools;
    • Fixed all reported & reproduced bugs;
    • Possible result vulnerability has been blocked
    Technical Details Associated with 3DMark03 Patch (Build 3.6.0):
    • Benchmark scores do not change between the build 3.6.0 and build 3.5.0;
    • Updated System Info module with support for the latest CPU and graphics hardware;
    • Updated version of the Entech library, which is used to detect the clock frequency of the graphics chip core and memory;
    • Requires Microsoft DirectX 9.0c End-User Runtime;
    • Fixed all reported & reproduced bugs;
    • Possible result vulnerability has been blocked
    Technical Details Associated with PCMark04 Patch (Build 1.3.0):
    • Benchmark scores do not change between the build 1.3.0 and build 1.2.0;
    • Updated System Info module with support for the latest CPU and graphics hardware;
    • Updated version of the Entech library, which is used to detect the clock frequency of the graphics chip core and memory;
    • Fixed all reported & reproduced bugs;
    • Possible result vulnerability has been blocked

    Social Links

    Tags

    es liegen noch keine Tags vor.

    Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

    Das könnte Sie auch interessieren:

    AMD Radeon Software Adrenalin Edition angeschaut

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-SOFTWARE-ADRENALIN-1

    Einen Vorwurf muss sich AMD nicht machen lassen: Die Treiberentwicklung wurde auch in diesem Jahr stetig fortgesetzt und mit allen großen Spielen wurde auch ein entsprechend kompatibler Treiber vorgestellt. Rund um den Launch der Radeon RX Vega gab es zwar wieder ein paar Probleme, AMD... [mehr]

    Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

    Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

    Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

    AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

    NVIDIA präsentiert den GeForce 388.10 mit Verbesserungen für Wolfenstein 2

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat einen neuen Treiber für seine Grafikkarten veröffentlich, der einige Fehler in Wolfenstein 2: The New Colossus beheben soll. Der GeForce 388.10 ist ein sogenannter Hotfix-Treiber, also eine Art Beta-Version, die noch getestet werden muss. NVIDIA plant den Treiber Anfang der... [mehr]

    WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

    AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

    AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

    Nachdem NVIDIA heute bereits den GeForce 382.05 mit der verbesserten Unterstützung für Prey veröffentlicht hat, zieht AMD nach und bietet seinerseits den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 an. Auch dieser richtet sich vor allem an Spieler, die sich demnächst in die Schlachten von... [mehr]