> > > > AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.1.2

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.1.2

Veröffentlicht am: von

AMD hat soeben die Version 17.1.2 der Radeon Software Crimson ReLive Edition veröffentlicht. Mit dieser Version bietet AMD die optimierte Unterstützung für die Beta von Conan Exiles und Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands. Ebenfalls behoben werden die folgenden Probleme:

  • Changing memory clocks with Radeon WattMan with more than one display connected may cause memory clocks to intermittently become stuck at their minimum setting or switch between min and max ranges intermittently causing display flickering.
  • Diablo III May experience smoke or lighting effects may appear corrupted when using DirectX 9 API.
  • Some applications may experience an intermittent or random runtime crash in atidxx64.dll.
  • FIFA 17 may experience a black screen on launch when using Hybrid Graphics or AMD PowerXpress system configurations.
  • Watch_Dogs 2 may experience an intermittent game crash after extended periods of play on some Radeon RX 300 series products.
  • Paragon may experience flickering in profile or store preview pages after changing graphics settings when using Multi GPU.
  • Forza Horizon 3 may experience a crash or application hang with the Blizzard Mountain DLC on some select Radeon GCN products.

Der Download des Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.1.2 ist direkt bei AMD möglich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (12)

#3
Registriert seit: 24.09.2004

Hauptgefreiter
Beiträge: 168
Naja, wär ich alleine mit dem Problem würde ich mich nicht so aufregen. Aber im CB Forum und im AMD Treibersupportforum häufen sich die Beschwerden.
#4
Registriert seit: 26.09.2007
Kärnten/Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2586
sollte ja auch keinesfalls heissen das ich das Problem runterspielen will - wollte damit nur sagen das es scheinbar auch Konstellationen mit RX Karten gibt wo alles ohne Probleme läuft...

#5
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5303
Ich kann Dir nur empfehlen, Dein Problem über dieses Formular zu melden.
#6
customavatars/avatar60762_1.gif
Registriert seit: 24.03.2007
Dortmund
Oberbootsmann
Beiträge: 1018
Für mich entscheidend ist, dass der memory bug, der bei einem Multi-Monitor Setup auftretten kann, gefixt wurde.
#7
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5303
Ich habe auch schon 2 Beiträge gelesen, wo das beklagt wurde - somit ist mir der Fix auch ins Auge gefallen.
#8
customavatars/avatar258480_1.gif
Registriert seit: 01.08.2016
Wilhelmshaven
Stabsgefreiter
Beiträge: 357
Zitat sl55;25270677
Für alle die World of Tanks mit einer RX karte spielen, der 16.11.5 ist der letzte funktionierende Treiber. Auch mit dem 17.1.2 stürzt WOT unvorhersehbar ab. Ich hätte damals doch die 1060 kaufen sollen...


Ja guck an, beim nächsten WOT Update hast dann das gleiche Problem mit der GTX1060 und die RX hat es nicht mehr
unsinnige Stimmungsmache ohne fundierte Beweisführung .... nur weil es dazu paar Beiträge in Foren gibt ist es noch lange kein generelles Problem der Treiber und oder RX Karten.
Da kommen zig Software und Hardware Konstellationen zusammen warum ein Spiel abstürzt ... aber scheinbar ist für Leute wie dich immer der Hersteller der Hardware und seine Treiber schuld ... WoT bzw alle Wargaming Spiele haben diese Probleme durch die Bank immer mal wieder nach Updates und es trifft auch immer mal wieder AMD oder NV manchmal auch wenn man es nicht glauben will beide zusammen!

PS: Ich habe angefangen WoT zu spielen mit erscheinen der Closed Beta, ich weiß also durchaus wovon ich da rede ....
#9
customavatars/avatar114035_1.gif
Registriert seit: 27.05.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 305
Kann meinem Vorredner nur beipflichten. Spiele selbst regelmäßig WoT mit einer 290x und habe keinerlei Probleme mit Abstürzen seit ca. einem halben Jahr und die vorherigen Abstürze waren eindeutig durch WoT selbst verschuldet. Nach einem WoT Update (weiss nicht mehr welche Version) hat sich das Problem gelegt. Treiber wurde damals nicht upgedatet.
#10
Registriert seit: 24.09.2004

Hauptgefreiter
Beiträge: 168
Zitat Warl0rd;25270959
Ja guck an, beim nächsten WOT Update hast dann das gleiche Problem mit der GTX1060 und die RX hat es nicht mehr
unsinnige Stimmungsmache ohne fundierte Beweisführung .... nur weil es dazu paar Beiträge in Foren gibt ist es noch lange kein generelles Problem der Treiber und oder RX Karten.
Da kommen zig Software und Hardware Konstellationen zusammen warum ein Spiel abstürzt ... aber scheinbar ist für Leute wie dich immer der Hersteller der Hardware und seine Treiber schuld ... WoT bzw alle Wargaming Spiele haben diese Probleme durch die Bank immer mal wieder nach Updates und es trifft auch immer mal wieder AMD oder NV manchmal auch wenn man es nicht glauben will beide zusammen!

PS: Ich habe angefangen WoT zu spielen mit erscheinen der Closed Beta, ich weiß also durchaus wovon ich da rede ....


Hmm tolle Logik. Man ändert nur den Treiber sonst nichts. Das Spiel stürzt ab also ist das Spiel schuld obwohl unverändert. Man geht zurück auf nen alten Treiber und das Spiel stürzt nicht ab, müsste es laut deiner Logik aber weil das Spiel schuld ist.
Wenn ich bei einem Haus das Dach neu decke und es regnet hinterher rein ist dann auch das Haus schuld und nicht das was zuletzt geändert wurde, stimmts?
Es ist halt so dass alle Treiber beginnend ab dem ReLive 16.12.1 Probleme mit WOT machen. Was in anderen Foren steht ist natürlich völlig egal weil es als Spieler seit der Beta nicht in dein Weltbild passt.
Und ja, ich habe auch noch einen 2. PC mit einer Nvidiakarte auf dem WOT anstandslos läuft. Das tat es auch auf dem jetzigen bis zum ersten ReLive Treiber.
Und da es mit dem 16.11.5 keine Probleme gibt werde ich Wargaming bitten die Treibererkennung zu entfernen welche dafür sorgt dass das Spiel mit den ReLive Treibern nicht mag.
#11
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Fregattenkapitän
Beiträge: 2626
Zitat 2beornot;25271059
Kann meinem Vorredner nur beipflichten. Spiele selbst regelmäßig WoT mit einer 290x und habe keinerlei Probleme mit Abstürzen seit ca. einem halben Jahr

Es ging ja eher um die neuen RX Karten.
#12
customavatars/avatar258480_1.gif
Registriert seit: 01.08.2016
Wilhelmshaven
Stabsgefreiter
Beiträge: 357
Zitat sl55;25271239
Hmm tolle Logik. Man ändert nur den Treiber sonst nichts. Das Spiel stürzt ab also ist das Spiel schuld obwohl unverändert. Man geht zurück auf nen alten Treiber und das Spiel stürzt nicht ab, müsste es laut deiner Logik aber weil das Spiel schuld ist.
Wenn ich bei einem Haus das Dach neu decke und es regnet hinterher rein ist dann auch das Haus schuld und nicht das was zuletzt geändert wurde, stimmts?
Es ist halt so dass alle Treiber beginnend ab dem ReLive 16.12.1 Probleme mit WOT machen. Was in anderen Foren steht ist natürlich völlig egal weil es als Spieler seit der Beta nicht in dein Weltbild passt.
Und ja, ich habe auch noch einen 2. PC mit einer Nvidiakarte auf dem WOT anstandslos läuft. Das tat es auch auf dem jetzigen bis zum ersten ReLive Treiber.
Und da es mit dem 16.11.5 keine Probleme gibt werde ich Wargaming bitten die Treibererkennung zu entfernen welche dafür sorgt dass das Spiel mit den ReLive Treibern nicht mag.


Mach was du meinst ist deine Sache und mir vollkommen egal, allerdings stimmt deine Aussage einfach nicht bezüglich der RX und den ReLive Treibern im allgemeinen sondern es betrifft DICH und nen paar andere ... das manche Menschen glauben das JEDER der nen Problem hat in irgend einem Forum unterwegs ist kann ich nicht verstehen.
WG Spiele haben diese Probleme immer mal wieder und immer mal wieder mit einem der beiden Hersteller ... manche Fehler treten auch nur bei manchen Konfigs auf aber sei es drum manchen leuten kann man sagen was man will die glauben eh nur was sie gerne wollen :P

so long, kauf dir ne GTX1060 und werd glücklich oder halt nicht, aber bitte hör auf deine Probleme zu verallgemeinern ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nach der öffentlichen Präsentation und Verfügbarkeit der ersten Version des Radeon Software Crimson ReLive Edition schiebt AMD nun die zweite Version mit der Nummer 16.12.2 nach. Mit dieser Version behebt AMD die ersten groben Fehler im ursprünglichen Release, denn echte Neuerungen sind in... [mehr]

Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nachdem NVIDIA heute bereits den GeForce 382.05 mit der verbesserten Unterstützung für Prey veröffentlicht hat, zieht AMD nach und bietet seinerseits den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 an. Auch dieser richtet sich vor allem an Spieler, die sich demnächst in die Schlachten von... [mehr]

AMD und NVIDIA aktualisieren ihre Treiber

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Sowohl AMD als auch NVIDIA haben ihre Grafikkarten-Treiber aktualisiert. Bei AMD hört dieser auf den Namen Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2 und bei NVIDIA bleibt es schlicht bei GeForce 376.60. AMD nennt gleich einige Highlights der neuen Version: AMD FreeSync technology may... [mehr]