> > > > Neue Grafikkarten-Treiber von AMD und NVIDIA

Neue Grafikkarten-Treiber von AMD und NVIDIA

Veröffentlicht am: von

amd radeon 2013Sowohl AMD als auch NVIDIA haben in den vergangenen Tagen neue Treiber vorgestellt. Diese bringen keine neuen Funktionen mit, optimieren die Leistung aber für die neuesten Spiele wie Overwatch, Total War: Warhammer, World of Tanks, War Thunder und Dota 2.

Für den NVIDIA GeForce 368.22 sieht NVIDIA Overwatch als großen Fokus bei der Entwicklung dieser Version. In diesem Treiber ebenfalls vorhanden ist ein SLI-Profil für Overwatch. Zudem empfiehlt NVIDIA bestimmte Grafikkarten für eine bestimmte Auflösung und sieht beispielsweise bei 1.920 x 1.080 Pixel und mindestes 60 FPS eine GeForce GTX 950 vor. Für 2.560 x 1.440 Pixel bei hohen Grafikeinstellungen soll eine GeForce GTX 970 ausreichen und wer Overwatch in 3.840 x 2.160 Pixel spielen möchte, sollte laut NVIDIA eine GeForce GTX 980 Ti einsetzen.

Der Download des GeForce 368.22 ist direkt bei NVIDIA möglich.

Auch AMD adressiert mit der Radeon Software Crimson Edition 16.5.3 Overwatch, aber auch Dota 2 und Total War: Warhammer. CrossFire-Profile sind für Total War: Warhammer und Overwatch vorhanden. Der Treiber sieht folgende weitere Änderungen vor:

  • Fallout 4™ may experience minor stuttering in AMD Crossfire™ technology mode
  • Radeon Settings may be removed from the system if the Radeon Software installer is launched while Radeon Settings is open.
  • Radeon Settings "Additional Settings" option may intermittently fail to launch.
  • Users in Quad AMD Crossfire technology configurations may be unable to re-enable AMD Crossfire mode when using the global AMD Crossfire option in the "Gaming" tab and toggling it from on to off.
  • Some game textures in The Division™ exhibit flickering in AMD Crossfire™ mode.
  • Intermittent stability issues with Intel Skull Canyon NUC (NUC6i7KYK) using AMD XConnect™ Technology are no longer observed.
  • Safe unplugging for AMD XConnect™ Technology no longer results in a random BSOD.

Allerdings nennt AMD auch noch einige nicht behobene Probleme:

  • A few game titles may fail to launch or crash if the AMD Gaming Evolved overlay is enabled. A temporary workaround is to disable the AMD Gaming Evolved "In Game Overlay".
  • Total War: Warhammer™ may experience stuttering in AMD Crossfire™ technology mode if the AMD Gaming Evolved App or Plays.Tv is running in the background. A workaround is to disable the AMD Gaming Evolved and Plays.Tv applications.
  • The Division™ may hang when using Quad AMD Crossfire™ technology. As a workaround users are recommended to disable AMD Crossfire™ technology mode.
  • Heroes of the Storm™ may experience flickering in AMD Crossfire™ technology mode.
  • The AMD Crossfire™ technology mode options in Radeon Settings may not take effect on Origin or Uplay applications.
  • Forza Motorsport 6: Apex™ may exhibit brightness flickering when using AMD FreeSync™ technology.
  • Frame Rate Target Control gaming profiles may fail to enable for some games.
  • Catalyst Install Manager unable to detect the display driver while  uninstallation.

Der Download des Radeon Software Crimson Edition 16.5.3 ist direkt bei AMD möglich.

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar184350_1.gif
Registriert seit: 10.12.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 228
Support für die Vulka-Api unter Dota 2.
Weiterhin steht:
- 2GB of GPU memory required - may experience crashes with < 2GB of GPU memory.

Ich spiele Dota 2 auf einem 1440p Monitor mit einer 1GB Grafikkarte.
Dies klingt für mich nach einem Rückschritt.
#2
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4988
Das Spiel belegt bei mir ca. 1,25GiB VRAM bei allen [email protected] auf 1440p. Finde es eigentlich gut, wenn ein Game direkt crashed, wenn der VRAM voll ist. Dann merkt man wenigstens direkt, dass es nicht optimal läuft und kann upgraden. Sonst ploppen möglicherweise irgendwo Texturen auf oder die FPS droppen manchmal - und man weiß nicht direkt, woran es liegt, wenn man es zufällig mal beobachtet, sodass man es nicht ändern kann.

Edit: Habe auch die Auslagerungsdatei deshalb aus. So Crashed direkt ein Programm, wenn der RAM voll ist und ich kann upgraden. Anders würde es Daten auf die SSD legen, langsamer laufen und ich würde es erst nach einer Weile daran merken, dass ich das Gefühl hätte, dass irgendwas eventuell nicht stimmt/ein wenig langsamer läuft als geplant
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nach der öffentlichen Präsentation und Verfügbarkeit der ersten Version des Radeon Software Crimson ReLive Edition schiebt AMD nun die zweite Version mit der Nummer 16.12.2 nach. Mit dieser Version behebt AMD die ersten groben Fehler im ursprünglichen Release, denn echte Neuerungen sind in... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nachdem NVIDIA heute bereits den GeForce 382.05 mit der verbesserten Unterstützung für Prey veröffentlicht hat, zieht AMD nach und bietet seinerseits den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 an. Auch dieser richtet sich vor allem an Spieler, die sich demnächst in die Schlachten von... [mehr]

AMD und NVIDIA aktualisieren ihre Treiber

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Sowohl AMD als auch NVIDIA haben ihre Grafikkarten-Treiber aktualisiert. Bei AMD hört dieser auf den Namen Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2 und bei NVIDIA bleibt es schlicht bei GeForce 376.60. AMD nennt gleich einige Highlights der neuen Version: AMD FreeSync technology may... [mehr]

WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

AMD veröffentlicht die Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.1.1

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat soeben die Radeon Software Crimson ReLive Edition in der Version 17.1.1 veröffentlicht. Mit dieser richtet man sich vor allem für das Erscheinen von Resident Evil 7: Bio Hazard. AMD listet aber auch noch einige behobene Fehler auf: Dishonored2 may experience an application crash or... [mehr]