> > > > AMD veröffentlicht die Radeon Software Crimson Edition 16.5.1

AMD veröffentlicht die Radeon Software Crimson Edition 16.5.1

Veröffentlicht am: von

amd radeon 2013Auch wenn sich in den vergangen Tagen die Berichterstattung aufgrund des Editos Day von NVIDIA auf die Vorstellung der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 sowie der dazugehörigen Pascal-Architektur konzentriert hat, so verliert AMD auch nicht den Fokus und präsentiert die Radeon Software Crimson Edition in der Version 16.5.1.

Wie bei solchen kleinen Versionssprüngen üblich, halten sich die Änderungen in Grenzen. So erwöhnt AMD nur die Unterstützung für Forza Motorsport 6: Apex und spricht in diesem Zusammenhang von einem Leistungsplus von 27 % gegen der Radeon Software Crimson Edition 16.4.2 bei Verwendung einer Radeon R9 Fury X.

Folgende noch bekannte Probleme führt AMD im Changelog zum Treiber auf:

  • A few game titles may fail to launch or crash if the AMD Gaming Evolved overlay is enabled. A temporary workaround is to disable the AMD Gaming Evolved "In Game Overlay".
  • HDMI™ Scaling options may not be available in Radeon Settings on some system configurations or some applications may ignore the HDMI™ Scaling options setting.
  • The option to enable/disable AMD Crossfire™ technology logo may be missing on some system configurations from the Gaming, Global Options tab in Radeon Settings.
  • The Witcher® 3: Wild Hunt inventory and character pages may exhibit flickering in AMD Crossfire™ technology mode.
  • Radeon Settings game manager does not display icons for Origin Games.

Der Download des Treibers ist direkt bei AMD in einer 32- und 64-Bit-Version möglich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar122567_1.gif
Registriert seit: 02.11.2009
Hamburg
Bootsmann
Beiträge: 743
Hat es doch nur kurze 5 Tage gedauert bis die Treiber hier landen :D
#2
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2422
Bei den ständigen Problemen, die die "Gaming Evolved App" zu verursachen scheint, sollte AMD mal überlegen, ob sie das Ganze nicht wieder begraben, oder zumindest komplett neu auflegen.

Ich hab jedenfalls keinen Vorteil in dieser Zusatzsoftware erkannt und pfeife daher darauf.
#3
customavatars/avatar37147_1.gif
Registriert seit: 20.03.2006
München
Bootsmann
Beiträge: 650
Sind jetzt endlich alle Einstellungen in die neue Oberfläche migriert oder landet man bei den erweiterten Einstellungen noch immer in den Catalyst-Überbleibseln?
#4
Registriert seit: 22.01.2014

Kapitän zur See
Beiträge: 3509
ich denke immer noch
wenn sie das geschafft hätten, wäre es angekündigt
#5
customavatars/avatar204464_1.gif
Registriert seit: 23.03.2014

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 467
Immerhin habt ihr erweiterte Einstellungen. Bei mir passiert nichts wenn ich da drauf klicke
#6
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5635
Zitat Morrich;24559519
Bei den ständigen Problemen, die die "Gaming Evolved App" zu verursachen scheint, sollte AMD mal überlegen, ob sie das Ganze nicht wieder begraben, oder zumindest komplett neu auflegen.

Mir würde es ja reichen, wenn der Haken standardmäßig einfach nicht gesetzt wäre. Aber das lehnen sie aus irgendwelchen Gründen ab.
#7
Registriert seit: 04.01.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 135
Nutzt jemand von euch zufällig auch EyeFinity? Seit dem Update wechseln Spiele nicht mehr von selber in den Eyefinity-Modus auch ein Vollbildmodus ist nicht mehr möglich. Bin zurück auf 16.3.1
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon Software Adrenalin Edition angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-SOFTWARE-ADRENALIN-1

Einen Vorwurf muss sich AMD nicht machen lassen: Die Treiberentwicklung wurde auch in diesem Jahr stetig fortgesetzt und mit allen großen Spielen wurde auch ein entsprechend kompatibler Treiber vorgestellt. Rund um den Launch der Radeon RX Vega gab es zwar wieder ein paar Probleme, AMD... [mehr]

NVIDIA präsentiert den GeForce 388.10 mit Verbesserungen für Wolfenstein 2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat einen neuen Treiber für seine Grafikkarten veröffentlich, der einige Fehler in Wolfenstein 2: The New Colossus beheben soll. Der GeForce 388.10 ist ein sogenannter Hotfix-Treiber, also eine Art Beta-Version, die noch getestet werden muss. NVIDIA plant den Treiber Anfang der... [mehr]

NVIDIA veröffentlicht den GeForce 390.77 Treiber

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat eine neue Version seines Grafikkartentreibers veröffentlicht. Der GeForce 390.77 ist ein sogenannter Game-Ready-Treiber und bietet daher entsprechende Optimierungen für die neuen Titel wie Kingdom Come: Deliverance, War Thunder, Black Desert Online und Metal Gear Survive. Außerdem... [mehr]

NVIDIA GeForce 388.31 liefert deutlich mehr Leistung für Destiny 2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat einen neuen Treiber vorgestellt, der als Game-Ready-Treiber für Star Wars: Battlefront 2 fungiert und für Destiny 2 ein deutliches Leistungsplus bieten soll. Der GeForce 388.31 kann ab sofort direkt bei NVIDIA heruntergeladen werden. NVIDIA nennt für die Modelle GeForce GTX 1060 mit 3... [mehr]

Mit DX9-Fix: AMD veröffentlicht Radeon Software Adrenalin Edition 18.1.1 Alpha

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-SOFTWARE-ADRENALIN-EDITION2

AMD hat soeben den Radeon Software Adrenalin Edition 18.1.1 Alpha veröffentlicht. Mit dieser Alpha-Version richtet sich AMD explizit an Spieler älterer DirectX-9-Titel, die bei den bisherigen Adrenalin-Versionen in die Röhre schauten, da einige Spiele gar nicht erst starteten oder nach... [mehr]

NVIDIA veröffentlicht GeForce 388.71 für finale Version von PUBG

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Nachdem AMD heute die Radeon Software Adrenalin Edition 17.12.2 veröffentlicht hat, zieht NVIDIA mit dem GeForce 388.71 nach. Mit diesem richtet sich NVIDIA an alle Nutzer einer GeForce-Grafikkarte, die ab dem morgigen 21. Dezember die finale Version von PlayerUnknown’s Battlegrounds oder... [mehr]