> > > > AMD Radeon Software Crimson Edition 16.3.1 hebt Framelock unter DirectX 12 auf

AMD Radeon Software Crimson Edition 16.3.1 hebt Framelock unter DirectX 12 auf

Veröffentlicht am: von

amd radeon 2013Unsere Tests von Hitman bzw. der Vergleich zwischen DirectX 11 und DirectX 12 hat gezeigt, dass DirectX 12 nicht nur bei der Leistung nicht immer Vorteile bringt, sondern auch zu großen Schwierigkeiten führen kann. So arbeiteten AMD-Grafikkarten mit Tonga- und Fiji-GPU mit einem Limiter auf 60 FPS unter DirectX 12. Um diesen zu umgehen, muss ein zweiter Monitor angeschlossen werden, der über eine Bildwiederholungsrate besitzt, die über den FPS liegt, die von der Grafikkarte erreicht werden.

AMD hat nun mit dem Radeon Software Crimson Edition 16.3.1 einen Hotfix veröffentlicht, der dieses und zahlreiche weitere Probleme beseitigt. Zunächst einmal aber beinhaltet dieser eine CrossFire-Profil für Hitman und bietet Leistungsoptimierungen für Need for Speed.

Folgende Probleme wurden im Hotfix beseitigt:

  • Installed or played games sometimes do not show up in the Radeon™ Settings "Gaming" tab.
  • Installing via command line may not work for some users. As a workaround please use the default GUI installer.
  • Intermittent hang sometimes experienced on UE4 applications.
  • Black screen or possible hang after launching Oculus Video Application.
  • DirectX®12 application frame rates are no longer locked to the refresh rate of the display panel.
  • Folgende bekannte Probleme führt AMD auf:

  • A few game titles may fail to launch or crash if the AMD Gaming Evolved overlay is enabled. A temporary workaround is to disable the AMD Gaming Evolved "In Game Overlay"
  • FFXIV can experience black screen or application hang
  • The Division may experience flickering in AMD Crossfire™ mode.
  • League of Legends® may experience some graphical corruption on characters death animation in AMD Crossfire™ mode.
  • Rift® may experience a hang when playing with FRTC and V-Sync enabled. As a work around users are suggested to disable V-Sync.
  • Plants vs Zombies™: Garden Warfare 2 may experience some flickering in AMD Crossfire™ mode.
  • Power efficiency toggle in Radeon™ Settings is showing up for some unsupported products.
  • Hitman™ may experience poor AMD Crossfire™ scaling when "Super Sampling" is set to 1.5x.
  • Need for Speed™ may experience poor scaling or flickering in AMD Crossfire™ mode.
  • Der Download des Radeon Software Crimson Edition 16.3.1 ist direkt bei AMD möglich.

    Social Links

    Kommentare (6)

    #1
    customavatars/avatar209202_1.gif
    Registriert seit: 08.08.2014
    Irgendwo im Nirgendwo
    Hauptgefreiter
    Beiträge: 237
    Zitat
    A few game titles may fail to launch or crash if...


    Schön, dass diese "few game titles" genau die beiden mit einschließen, die ich z.Zt. hauptsächlich spiele. :fresse: War auch schon mit den letzten beiden Treibern so...
    #2
    customavatars/avatar18709_1.gif
    Registriert seit: 30.01.2005
    Österreich
    Leutnant zur See
    Beiträge: 1227
    Und du brauchst das AMD Gaming Evolved overlay?
    #3
    customavatars/avatar97719_1.gif
    Registriert seit: 29.08.2008

    Kapitänleutnant
    Beiträge: 2006
    Auch dieser erneute "Hotfix" wird wohl nicht per Update Funktion über den Treiber geladen werden können, was?
    Muss man wieder um die 300MB runterladen, nur um lediglich den Display Treiber aktualisieren zu können.

    Könnte mal bitte jemand, der einen halbwegs guten Draht zu AMD hat, bei denen anmerken, dass das unheimlich scheisse ist?!

    Wenn man schon solch eine Funktion ins Treibermenü einbaut, dann sollte die auch generell funktionieren und nicht nur bei alle paar Monate erscheinenden WHQL Versionen.
    #4
    customavatars/avatar43329_1.gif
    Registriert seit: 21.07.2006
    Mainz-KH
    Kapitän zur See
    Beiträge: 3563
    Also bei mir hat der Update-Part des 16.3er Treibers den Beta 16.3.1 gefunden.

    Hast du dein Glück vielleicht mit einem älteren Treiber versucht?
    #5
    Registriert seit: 02.02.2010
    Braunschweig
    Stabsgefreiter
    Beiträge: 327
    Zitat Morrich;24422491
    Auch dieser erneute "Hotfix" wird wohl nicht per Update Funktion über den Treiber geladen werden können, was?
    Muss man wieder um die 300MB runterladen, nur um lediglich den Display Treiber aktualisieren zu können.

    Könnte mal bitte jemand, der einen halbwegs guten Draht zu AMD hat, bei denen anmerken, dass das unheimlich scheisse ist?!

    Wenn man schon solch eine Funktion ins Treibermenü einbaut, dann sollte die auch generell funktionieren und nicht nur bei alle paar Monate erscheinenden WHQL Versionen.


    JA 300 mb laden ist schon echt unmenschlich von denen! *lachflash*
    #6
    Registriert seit: 08.06.2015
    München
    Bootsmann
    Beiträge: 666
    Sich in Zeiten von Flatrates über 300mb aufzuregen finde ich auch lustig. Bei Nvidia ist es doch das gleiche.

    Zu Zeiten von 56k Modems hätte ich die Aufregung verstanden. :D
    Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

    Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

    AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

    Nach der öffentlichen Präsentation und Verfügbarkeit der ersten Version des Radeon Software Crimson ReLive Edition schiebt AMD nun die zweite Version mit der Nummer 16.12.2 nach. Mit dieser Version behebt AMD die ersten groben Fehler im ursprünglichen Release, denn echte Neuerungen sind in... [mehr]

    Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

    AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

    AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

    Nachdem NVIDIA heute bereits den GeForce 382.05 mit der verbesserten Unterstützung für Prey veröffentlicht hat, zieht AMD nach und bietet seinerseits den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 an. Auch dieser richtet sich vor allem an Spieler, die sich demnächst in die Schlachten von... [mehr]

    WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

    AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

    AMD und NVIDIA aktualisieren ihre Treiber

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

    Sowohl AMD als auch NVIDIA haben ihre Grafikkarten-Treiber aktualisiert. Bei AMD hört dieser auf den Namen Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2 und bei NVIDIA bleibt es schlicht bei GeForce 376.60. AMD nennt gleich einige Highlights der neuen Version: AMD FreeSync technology may... [mehr]