> > > > AMD soll an einem neuen Omega-Treiber arbeiten

AMD soll an einem neuen Omega-Treiber arbeiten

Veröffentlicht am: von

amd radeon 2013Ende 2014 veröffentlichte AMD den ersten Omega-Treiber, der neben zahlreichen Leistungsverbesserungen auch neue Features wie Virtual Super Resolution (VSR), ein verbessertes Frame Pacing, FreeSync und eine bessere Videoqualität beinhaltete. Weniger im Fokus waren Funktionen wie Tress FX 3.0, HSA 1.0 und CodeXL 1.6. Nach der ersten Euphorie hatte AMD aber lange damit zu kämpfen, dass die Treiberentwicklung stockte. Inzwischen hat sich die Situation aber deutlich verbessert, denn pünktlich zum Start eines neuen Spiels kann AMD auch meist einen neuen Treiber anbieten.

Nun aber mehren sich die Meldungen, dass AMD an einer Neuauflage des Omega-Treibers arbeitet. Dieser soll im gleichen Zeitraum des Jahres wie der erste Omega-Treiber erscheinen, was die kommenden beiden Monate in den Fokus rücken lässt. Dies könnte auch ein Hinweis darauf sein, dass AMD in regelmäßigen Abständen eine solche Entwicklung abschließen möchte und wir jedes Jahr einen solchen "Omega-Release" sehen werden. Dies stellt auch eine einfache und medienwirksame Möglichkeit dar, neue Funktionen einzuführen ohne dies an einen größeren Hardware-Release zu koppeln.

Derzeit gibt es noch keine Informationen darüber welche Änderungen ein neuer Omega-Treiber mit sich bringen könnte. Weitere Leistungsverbesserungen sind am wahrscheinlichsten, welche neue Funktionen er aber beinhalten könnte, lässt sich derzeit nicht abschätzen. Die aktuelle Umstellung auf DirectX 12, sowohl auf Seiten der Hardware, wie auch auf Seiten der Software (Treiber und Spiele), und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten, wie zum Beispiel der Multi-Adapter-Modus für den gemeinsamen Betrieb von NVIDIA- und AMD-Grafikkarten, stehen aber sicherlich ganz oben auf der Liste. Das Thema VR könnte ebenfalls für AMD so wichtig sein, dass man es als Teil eines neuen Treibers in den Fokus rückt.

In Frage gestellt werden kann auch der Name des Treibers, denn der Omega-Treiber war und ist eine Art Special-Edition, die offenbar nur im vergangenen Jahr diesen Namen trug. Für eine Veröffentlichung in diesem Jahr könnte der Treiber einen anderen Namen bekommen. Bisher können wir die Meldung nicht bestätigen, seitens AMD ist bisher noch nichts in dieser Hinsicht bekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2490
Apropos TressFX 3.0...
Sind denn mitllerweile auch weitere Spiele außer dem 2013er Tomb Raider erschienen, die diese Technik nutzen?
Und wird "Rise of the TR" die Technik auch wieder nutzen?

Ich fand das optisch nämlich durchaus ansprechend, was da geboten wurde.
#2
customavatars/avatar51255_1.gif
Registriert seit: 10.11.2006
Wimmelburg
Hauptgefreiter
Beiträge: 255
Seit wann unterstützt AMD CUDA? Oder meintet ihr vielleicht OpenCL? MfG
#3
Registriert seit: 23.09.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2416
@Morrich: Das neue DeusEx und Ries of TR haben definitiv TressFX 3.
Eventuell noch der neue Hitman.
#4
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7625
Zitat why_me;23991297
@Morrich: Das neue DeusEx und Ries of TR haben definitiv TressFX 3.
[U]Eventuell noch der neue Hitman.[/U]


BOAH ich wollte schon immer sehen wie die realistischen Haare von 47 durch den Wind wehen! :shot:
#5
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bad Godesberg
Flottillenadmiral
Beiträge: 5410
Ja man! Hitman mit Haaren! :fresse:

Der letzte Omega-Treiber war schon echt gut, hoffentlich ist der nächste zumindest vergleichbar dazu ;)
#6
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3073
Zitat TommiX1980;23991034
Seit wann unterstützt AMD CUDA? Oder meintet ihr vielleicht OpenCL? MfG


TressFX nutzt OpenCL für die PhysX-Berechnung von Haaren und ist somit ein offener Standard auch für NVIDIA-Karten, die ja auch TressFX nutzen können.

Zitat NasaGTR;23991407
BOAH ich wollte schon immer sehen wie die realistischen Haare von 47 durch den Wind wehen! :shot:


TressFX3.0 ist in der Lage auch die Haare/Fell von anderen Spielfiguren zu simulieren, ähnlich wie HairWorks. Übrigens Batman hat auch keine Haare und wird trotzdem mittels PhysX verschönert. ;)

~ Und das Cape flatterte im Wind ~
#7
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12470
Zitat Pickebuh;23991728
TressFX nutzt OpenCL für die PhysX-Berechnung von Haaren

Du meinst wohl die Physik-Berechnung von Haaren, oder?
NV hat nicht die Physik umbenannt >_>
#8
Registriert seit: 20.07.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 236
Ersetzt ein Omega Treiber den Aktuellen Catalyst oder ergänzt er ihn? Und wenn ein neuer Catalyst raus kommt, überschreibe ich den Omega dann mit dem neueren Catalyst?
#9
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5635
Zitat ArdanSorteck;23994060
Ersetzt ein Omega Treiber den Aktuellen Catalyst oder ergänzt er ihn? Und wenn ein neuer Catalyst raus kommt, überschreibe ich den Omega dann mit dem neueren Catalyst?


Der Omega- Treiber ist ein vollkommen normales Catalyst- Update, nur dass AMD besonders viele Änderungen reinpackt.

Edit: Sorry, sehe gerade dass ich Schrott geschrieben habe. Der neue "Omega" wird Crimson heißen und den Catalyst wohl ersetzen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • NVIDIA veröffentlicht den GeForce 390.77 Treiber

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat eine neue Version seines Grafikkartentreibers veröffentlicht. Der GeForce 390.77 ist ein sogenannter Game-Ready-Treiber und bietet daher entsprechende Optimierungen für die neuen Titel wie Kingdom Come: Deliverance, War Thunder, Black Desert Online und Metal Gear Survive. Außerdem... [mehr]

  • Mit DX9-Fix: AMD veröffentlicht Radeon Software Adrenalin Edition 18.1.1 Alpha

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-SOFTWARE-ADRENALIN-EDITION2

    AMD hat soeben den Radeon Software Adrenalin Edition 18.1.1 Alpha veröffentlicht. Mit dieser Alpha-Version richtet sich AMD explizit an Spieler älterer DirectX-9-Titel, die bei den bisherigen Adrenalin-Versionen in die Röhre schauten, da einige Spiele gar nicht erst starteten oder nach... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 388.71 für finale Version von PUBG

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Nachdem AMD heute die Radeon Software Adrenalin Edition 17.12.2 veröffentlicht hat, zieht NVIDIA mit dem GeForce 388.71 nach. Mit diesem richtet sich NVIDIA an alle Nutzer einer GeForce-Grafikkarte, die ab dem morgigen 21. Dezember die finale Version von PlayerUnknown’s Battlegrounds oder... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht den GeForce 397.93

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat den GeForce 397.93 mit WHQL-Zertifikat veröffentlicht, der unter anderem die optimierte Unterstützung für The Crew Closed Beta und State of Decay 2 bietet. Außerdem fügt NVIDIA die Unterstützung von CUDA 9.2 ein. Der Treiber bietet auch neue SLI-Profile für DRG Initiative und... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 391.35 für Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Nachdem AMD bereits gestern den Radeon Software Adrenalin Edition 18.3.4 für Far Cry 5 veröffentlicht hat, zieht NVIDIA nun mit dem GeForce 391.35 nach.Neben den Optimierungen für Far Cry 5 bietet der Treiber auch noch SLI-Profile für GRIP und WRC 7. Außerdem wurden einige... [mehr]

  • Realtime Post-Processing: GeForce 390.65 bringt NVIDIA Freestyle Beta

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat einen neuen GeForce-Treiber vorgestellt, der auch einige der auf der CES angekündigten Funktionen der GeForce Experience freischaltet. Der GeForce 390.65 kann ab sofort direkt bei NVIDIA heruntergeladen werden. Zunächst einmal ist der GeForce 390.65 ein Game-Ready-Treiber für... [mehr]