> > > > NVIDIA veröffentlicht den GeForce-Hotfix-Treiber 355.80

NVIDIA veröffentlicht den GeForce-Hotfix-Treiber 355.80

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013Der Start von Windows 10 ist gefühlt erst wenige Tage her, doch neben Microsoft hat nun auch NVIDIA erste grobe Fehlerbereinigungen vorgenommen. Dies geschieht in Form des GeForce 355.80 in einer Beta-Version. In einem Eintrag im eigenen Support-Forum wird nicht nur die Veröffentlichung angekündigt, sondern es werden auch einige Details genannt.

Üblicherweise erscheinen neuen Treiber-Versionen im Zusammenhang mit einem neuen Spiel oder einer maßgeblichen Funktionsänderung. Nach dem Release von Windows 10 hat man allerdings zahlreiche Meldungen über Fehler bekommen und sich daher dazu entschieden, die dazugehörigen Verbesserungen etwas früher in eine Beta-Version einfließen zu lassen. Neue Funktionen oder Leistungsverbesserungen wird man allerdings vergebens suchen – NVIDIA geht es einzig und alleine darum, die wichtigsten Fehler zu beseitigen. Diese Fehlerverbesserungen werden dann über kurz oder lang auch in die WHQL-Versionen einfließen. Zum gleichen Zeitpunkt wird der Hotfix-Treiber dann nicht mehr verfügbar sein.

Wer also mit Fehlern mit dem aktuellen GeForce 355.50 oder 355.59 unter Windows 10 zu kämpfen hat, der sollte sich den geForce 355.80 einmal anschauen – zuminest so lange, bis NVIDIA eine WHQL-Version veröffentlicht.

Download:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
FFM
Admiral
Beiträge: 28241
changelog verfügbar?
#2
customavatars/avatar188910_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013
Brandenburg
Oberbootsmann
Beiträge: 933
Was ist eine mobile GPU ?
#3
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Kapitän zur See
Beiträge: 3980
Die meinen mit die Notebooks.
#4
customavatars/avatar171836_1.gif
Registriert seit: 20.03.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 476
Also seit dem ich windoof 10 benutze hab ich mit der gtx 670 manchmal grafikfehler die farben werden nach rechts langgezogen ein neustart behebt dieses problem aber es nervt schon und macht angst...
#5
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3228
Zitat Scrush;23805592
changelog verfügbar?


ja

Zitat NVIDIA
This driver is basically driver 355.60 with added fix for the memory issue.


Release notes:

Zitat
GeForce Hot Fix driver version 355.80 that addresses the following issue:
Excessive virtual memory consumption for SLI configurations running Windows 10


Quelle: http://nvidia.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/3738 und https://forums.geforce.com/default/topic/870452/geforce-drivers/announcing-geforce-hotfix-driver-355-80-released-8-25-15-/post/4650894/#4650894
#6
Registriert seit: 26.04.2015

Bootsmann
Beiträge: 739
Installiert und so weit keine Probleme mit.
#7
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 676
is eh nur für sli der fix also für mich uninteressant
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon Software Adrenalin Edition angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-SOFTWARE-ADRENALIN-1

Einen Vorwurf muss sich AMD nicht machen lassen: Die Treiberentwicklung wurde auch in diesem Jahr stetig fortgesetzt und mit allen großen Spielen wurde auch ein entsprechend kompatibler Treiber vorgestellt. Rund um den Launch der Radeon RX Vega gab es zwar wieder ein paar Probleme, AMD... [mehr]

Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

NVIDIA präsentiert den GeForce 388.10 mit Verbesserungen für Wolfenstein 2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat einen neuen Treiber für seine Grafikkarten veröffentlich, der einige Fehler in Wolfenstein 2: The New Colossus beheben soll. Der GeForce 388.10 ist ein sogenannter Hotfix-Treiber, also eine Art Beta-Version, die noch getestet werden muss. NVIDIA plant den Treiber Anfang der... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nachdem NVIDIA heute bereits den GeForce 382.05 mit der verbesserten Unterstützung für Prey veröffentlicht hat, zieht AMD nach und bietet seinerseits den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 an. Auch dieser richtet sich vor allem an Spieler, die sich demnächst in die Schlachten von... [mehr]