> > > > NVIDIA veröffentlicht den GeForce-Hotfix-Treiber 355.80

NVIDIA veröffentlicht den GeForce-Hotfix-Treiber 355.80

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013Der Start von Windows 10 ist gefühlt erst wenige Tage her, doch neben Microsoft hat nun auch NVIDIA erste grobe Fehlerbereinigungen vorgenommen. Dies geschieht in Form des GeForce 355.80 in einer Beta-Version. In einem Eintrag im eigenen Support-Forum wird nicht nur die Veröffentlichung angekündigt, sondern es werden auch einige Details genannt.

Üblicherweise erscheinen neuen Treiber-Versionen im Zusammenhang mit einem neuen Spiel oder einer maßgeblichen Funktionsänderung. Nach dem Release von Windows 10 hat man allerdings zahlreiche Meldungen über Fehler bekommen und sich daher dazu entschieden, die dazugehörigen Verbesserungen etwas früher in eine Beta-Version einfließen zu lassen. Neue Funktionen oder Leistungsverbesserungen wird man allerdings vergebens suchen – NVIDIA geht es einzig und alleine darum, die wichtigsten Fehler zu beseitigen. Diese Fehlerverbesserungen werden dann über kurz oder lang auch in die WHQL-Versionen einfließen. Zum gleichen Zeitpunkt wird der Hotfix-Treiber dann nicht mehr verfügbar sein.

Wer also mit Fehlern mit dem aktuellen GeForce 355.50 oder 355.59 unter Windows 10 zu kämpfen hat, der sollte sich den geForce 355.80 einmal anschauen – zuminest so lange, bis NVIDIA eine WHQL-Version veröffentlicht.

Download:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Hessen
Kackbratze
Beiträge: 32236
changelog verfügbar?
#2
customavatars/avatar188910_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013
Brandenburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1062
Was ist eine mobile GPU ?
#3
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5641
Die meinen mit die Notebooks.
#4
customavatars/avatar171836_1.gif
Registriert seit: 20.03.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 892
Also seit dem ich windoof 10 benutze hab ich mit der gtx 670 manchmal grafikfehler die farben werden nach rechts langgezogen ein neustart behebt dieses problem aber es nervt schon und macht angst...
#5
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3359
Zitat Scrush;23805592
changelog verfügbar?


ja

Zitat NVIDIA
This driver is basically driver 355.60 with added fix for the memory issue.


Release notes:

Zitat
GeForce Hot Fix driver version 355.80 that addresses the following issue:
Excessive virtual memory consumption for SLI configurations running Windows 10


Quelle: http://nvidia.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/3738 und https://forums.geforce.com/default/topic/870452/geforce-drivers/announcing-geforce-hotfix-driver-355-80-released-8-25-15-/post/4650894/#4650894
#6
Registriert seit: 26.04.2015

Oberbootsmann
Beiträge: 1018
Installiert und so weit keine Probleme mit.
#7
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 677
is eh nur für sli der fix also für mich uninteressant
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Radeon VII bekommt Radeon-Pro-Software-Unterstützung (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-PRO

    AMD hat die erste 2019er-Version seines Radeon-Pro-Software-Treibers veröffentlicht. Wie in der vergangenen Version soll es auch in diesem Jahr wieder jedes Quartal einen neuen Treiber geben. Der Treiber mit dem etwas sperrigen Namen Radeon Pro Software Enterprise Edition 19.Q1 soll zwischen... [mehr]

  • FreeSync-Unterstützung: GeForce-Treiber mit G-Sync Compatible verfügbar...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LGEULTRAWIDEMONITOR100

    Auf der Keynote zur CES kündigte NVIDIA die generelle Unterstützung von FreeSync an. Genauer gesagt ist in diesem Zusammenhang die Rede von der Unterstützung von Variable Refresh Rate (VRR). Der dazugehörige GeForce-Treiber in der Version 417.71 steht ab sofort zur Verfügung. Er kann... [mehr]

  • Radeon Software Adrenalin 2019 Edition konzentriert sich auf viele Kleinigkeiten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEONSOFTWARE2019

    Auch Ende dieses Jahres präsentiert AMD wieder die Basis des Treiberpakets für das kommende Jahr. In diesem Jahr hat sich AMD dabei auf viele kleine Verbesserungen konzentriert und nur wenige größere Neuerungen eingebaut. Der Name Radeon Software Adrenalin 2019 Edition verrät diesem... [mehr]

  • Treiber verfügbar: NVIDIA gibt DXR für ältere Karten frei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RTXON

    Wie zur Game Developers Conference angekündigt, hat NVIDIA heute den Treiber veröffentlicht, der die DXR-Schnittstelle auch für ältere Grafikkarten zugänglich macht. DXR ist Bestandteil von DirectX 12 und kann von jeder modernen Grafikkarte angesprochen werden, wenn dies über den Treiber... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 411.63 für die RTX 2080 Ti und RTX 2080

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Pünktlich zum heutigen (Presse)Start der GeForce-RTX-20-Serie hat NVIDIA den GeForce 411.63 veröffentlich. Dieser bietet die Unterstützung für die GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080, die sowohl in der Founders Edition als auch als Custom-Modell ab morgen ausgeliefert werden. Zudem... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht den GeForce 397.93

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat den GeForce 397.93 mit WHQL-Zertifikat veröffentlicht, der unter anderem die optimierte Unterstützung für The Crew Closed Beta und State of Decay 2 bietet. Außerdem fügt NVIDIA die Unterstützung von CUDA 9.2 ein. Der Treiber bietet auch neue SLI-Profile für DRG Initiative und... [mehr]