> > > > AMD und NVIDIA veröffentlichen jeweils neue Treiber für Windows 10

AMD und NVIDIA veröffentlichen jeweils neue Treiber für Windows 10

Veröffentlicht am: von

Windows 10 LogoDer heutige Tag steht sicherlich im Zeichen von Windows 10, denn ab heute können die ersten Nutzer das neue Betriebssystem aus dem Hause Microsoft auch ihrem Rechner installieren. Alle Neuheiten von Windows 10 haben wir ebenso bereits übersichtlich aufgeführt wie erste Tests für Notebook und Desktops und auch einen Test von Windows 10 auf Tablets haben wir im Programm.

Sowohl AMD wie auch NVIDIA waren auf den heutigen Tag natürlich vorbereitet und hatten bereits zu Windows 10 kompatible Treiber im Angebot. Beide Hersteller haben pünktlich zum heutigen Start aber auch eine Aktualisierung dieser Treiber vorgenommen. Bei AMD trägt der Catalyst die Versionsnummer 15.7.1 und bietet neben der Unterstützung für Windows 10 und DirectX 12 auch die bereits zuvor eingeführten Funktionen wie VSR und FRTC. Den passenden Download bekommt ihr direkt bei AMD jeweils in einer 32- und 64-Bit-Version angeboten.

Auch NVIDIA bietet mit dem GeForce 353.62 einen WHQL-zertifizierten Treiber an, der sich ebenfalls an alle Nutzer von Windows 10 richtet, welche die aktuellsten Spiele mit alle Optimierungen spielen wollen. Weitere Änderungen führt NVIDIA nicht auf. Auch diesen Download findet ihr direkt bei NVIDIA.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Man sollte es unterbinden, da Windows nicht die aktuellsten Treiber zieht und z. Bsp.: bei nVidia nur Probleme macht.
#3
customavatars/avatar188910_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013
Brandenburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1060
"WHQL-zertifizierten "

Was bedeutet das eigentlich ?
#4
customavatars/avatar185420_1.gif
Registriert seit: 28.12.2012

Obergefreiter
Beiträge: 106
Hab ich auch erst diese Woche erfahren: https://de.wikipedia.org/wiki/Windows_Hardware_Quality_Labs
Auf gut deutsch: Die lassen von Microsoft/nach der Anweisung prüfen ob das Stück Software wirklich "Windowstauglich" ist.
#5
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 10758
Nachdem M$ im bei Win8.1 mitgelieferten WHQL Treiber für NV irgendwie den OpenGL Support "vergessen" hatte, installiere ich meine Treiber lieber selbst... ;)
#6
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7688
Ach und ich hatte schon Hoffnungen dass es in win10 endlich ordentlich gelöst ist...

Naja dann halt doch lieber selber machen.
#7
customavatars/avatar149783_1.gif
Registriert seit: 05.02.2011

Kapitän zur See
Beiträge: 3071
Zitat NeeDankee;23720318
"WHQL-zertifizierten "

Was bedeutet das eigentlich ?


Die Windows Hardware Quality Labs (WHQL) sind eine Einrichtung von Microsoft zur Zertifizierung von Gerätetreibern und Komplettsystemen. Zur Zertifizierung testet ein Gerätehersteller sein Produkt oder seinen Gerätetreiber nach Vorgaben von Microsoft und reicht anschließend das Testprotokoll ein. Gegebenenfalls werden dann von Microsoft noch weitere Tests durchgeführt.
#8
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7688
Und die Realität sieht so aus das sich WHQL Treiber zu >90% der Fälle Qualitativ nicht von den Beta Treiber von AMD oder Nvidia unterscheiden^^
#9
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1407
Leider verursacht der Treiber extremes Mikroruckeln unter Crysis 3 mit meiner Fury X :(
#10
Registriert seit: 18.10.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 214
Zitat NasaGTR;23721521
Und die Realität sieht so aus das sich WHQL Treiber zu >90% der Fälle Qualitativ nicht von den Beta Treiber von AMD oder Nvidia unterscheiden^^

Weil die Beta Treiber den Ansprüchen der WHQL genügen und deshalb zertifiziert wurden.
#11
customavatars/avatar112847_1.gif
Registriert seit: 02.05.2009
Wartburgstadt Eisenach
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1434
Zitat HW-Mann;23720256
Man sollte es unterbinden, da Windows nicht die aktuellsten Treiber zieht und z. Bsp.: bei nVidia nur Probleme macht.


Der Nvidia Treiber den die Insider schon seit letzten Samstag bekommen trägt die gleiche Versionsnummer wie der der in der News erwähnt wird.

Also noch ist hier nicht von "nicht aktuell" zu sehen :hmm:

Auch gab es User die keine Probleme mit den automatischen Updates der Insider Preview hatten, mich zum Beispiel.
Das einzige nervige war das Nvidia bzw. Microsoft innerhalb einer Woche gleich 3 Hotfix-Treiber automatisch ausgerollt haben.
Somit durfte ich als SLI Nutzer nach jedem Update nochmals neustarten und SLI neu aktivieren.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Radeon VII bekommt Radeon-Pro-Software-Unterstützung (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-PRO

    AMD hat die erste 2019er-Version seines Radeon-Pro-Software-Treibers veröffentlicht. Wie in der vergangenen Version soll es auch in diesem Jahr wieder jedes Quartal einen neuen Treiber geben. Der Treiber mit dem etwas sperrigen Namen Radeon Pro Software Enterprise Edition 19.Q1 soll zwischen... [mehr]

  • FreeSync-Unterstützung: GeForce-Treiber mit G-Sync Compatible verfügbar...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LGEULTRAWIDEMONITOR100

    Auf der Keynote zur CES kündigte NVIDIA die generelle Unterstützung von FreeSync an. Genauer gesagt ist in diesem Zusammenhang die Rede von der Unterstützung von Variable Refresh Rate (VRR). Der dazugehörige GeForce-Treiber in der Version 417.71 steht ab sofort zur Verfügung. Er kann... [mehr]

  • Radeon Software Adrenalin 2019 Edition konzentriert sich auf viele Kleinigkeiten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEONSOFTWARE2019

    Auch Ende dieses Jahres präsentiert AMD wieder die Basis des Treiberpakets für das kommende Jahr. In diesem Jahr hat sich AMD dabei auf viele kleine Verbesserungen konzentriert und nur wenige größere Neuerungen eingebaut. Der Name Radeon Software Adrenalin 2019 Edition verrät diesem... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht den GeForce 397.93

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat den GeForce 397.93 mit WHQL-Zertifikat veröffentlicht, der unter anderem die optimierte Unterstützung für The Crew Closed Beta und State of Decay 2 bietet. Außerdem fügt NVIDIA die Unterstützung von CUDA 9.2 ein. Der Treiber bietet auch neue SLI-Profile für DRG Initiative und... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 411.63 für die RTX 2080 Ti und RTX 2080

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Pünktlich zum heutigen (Presse)Start der GeForce-RTX-20-Serie hat NVIDIA den GeForce 411.63 veröffentlich. Dieser bietet die Unterstützung für die GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080, die sowohl in der Founders Edition als auch als Custom-Modell ab morgen ausgeliefert werden. Zudem... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 391.35 für Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Nachdem AMD bereits gestern den Radeon Software Adrenalin Edition 18.3.4 für Far Cry 5 veröffentlicht hat, zieht NVIDIA nun mit dem GeForce 391.35 nach.Neben den Optimierungen für Far Cry 5 bietet der Treiber auch noch SLI-Profile für GRIP und WRC 7. Außerdem wurden einige... [mehr]