> > > > GeForce 347.09 Beta für Metal Gear Solid V: Ground Zeroes und Elite: Dangerous (Update)

GeForce 347.09 Beta für Metal Gear Solid V: Ground Zeroes und Elite: Dangerous (Update)

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013NVIDIA hat einen neuen sogenannten Game-ready-Treiber für Metal Gear Solid V: Ground Zeroes und Elite: Dangerous veröffentlicht. Damit richtet sich NVIDIA auf die neuesten Neuerscheinungen ein. Im Vergleich zur Konsolenversion soll Metal Gear Solid V: Ground Zeroes vor allem eine verbesserte Beleuchtung, höhere Model-Details, hochwertiges Post-Processing (Screen Filtering), verbesserte Schattendarstellung sowie hochauflösende Texturen und Spezialeffekte bieten. Die meisten zusätzlichen Effekte werden in den Grafikeinstellungen über die höchste Qualitätsstufe erreicht, die nur wenig mehr Performance brauchen soll, als die zweithöchste Einstellung - die Daten wurden von NVIDIA auf einer GeForce GTX 980 ermittelt.

NVIDIA hat einen ausführlichen Grafik-Guide sowie Vergleichsbilder zwischen der PC- und der Playstation-4-Version von Metal Gear Solid V: Ground Zeroes erstellt. Das Spiel kann noch für fast 24 Stunden bei Steam zu einem um 33 Prozent reduzierten Preis von 13,39 Euro erworben werden.

Weitere Verbesserungen betreffen vor allem die SLI- und 3D-Vision-Kompatiblität bei zahlreichen weiteren Spielen. Der GeForce 347.09 Beta ist direkt bei NVIDIA in den unterschiedlichen Versionen zu finden.

Update: Pünktlich zum Fest hat NVIDIA den Treiber in einer finalen WHQL-Version nachgeschoben. Der Download ist direkt über die NVIDIA-Homepage möglich.

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26693
den gibt es doch auch als WHQL?
#2
Registriert seit: 30.08.2014

Banned
Beiträge: 7059
Update: Pünktlich zum Fest hat NVIDIA den Treiber in einer finalen WHQL-Version nachgeschoben. Der Download ist direkt über die NVIDIA-Homepage möglich.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nach der öffentlichen Präsentation und Verfügbarkeit der ersten Version des Radeon Software Crimson ReLive Edition schiebt AMD nun die zweite Version mit der Nummer 16.12.2 nach. Mit dieser Version behebt AMD die ersten groben Fehler im ursprünglichen Release, denn echte Neuerungen sind in... [mehr]

Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nachdem NVIDIA heute bereits den GeForce 382.05 mit der verbesserten Unterstützung für Prey veröffentlicht hat, zieht AMD nach und bietet seinerseits den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 an. Auch dieser richtet sich vor allem an Spieler, die sich demnächst in die Schlachten von... [mehr]

AMD und NVIDIA aktualisieren ihre Treiber

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Sowohl AMD als auch NVIDIA haben ihre Grafikkarten-Treiber aktualisiert. Bei AMD hört dieser auf den Namen Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2 und bei NVIDIA bleibt es schlicht bei GeForce 376.60. AMD nennt gleich einige Highlights der neuen Version: AMD FreeSync technology may... [mehr]