> > > > NVIDIA GeForce 340.43 als 'Game ready'-Treiber für Battlefield: Hardline

NVIDIA GeForce 340.43 als 'Game ready'-Treiber für Battlefield: Hardline

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013NVIDIA hat den GeForce 340.43 als weiteren sogenannten "Game ready"-Treiber in einer Beta-Version veröffentlicht. Die neue Version konzentriert sich dabei auf den Support von Battlefield: Hardline, welches aktuell in einer Closed-Beta getestet werden kann. Weitere signifikante Performance-Verbesserungen sind nicht bekannt, allerdings fügt NVIDIA wieder einmal einige SLI-Profile hinzu. Folgende Änderungen werden im Changelog angegeben:

  • 3DMark SkyDiver subtest - added EXE into original 3DMark profile
  • Battlefield: Hardline - SLI profile added
  • Dark Souls II - SLI profile updated, AO profile added
  • Elder Scrolls: Online - SLI profile added
  • LuDaShi Benchmark - SLI profile added
  • Music Man - updated profile
  • Qiang Shen Ji - updated profile
  • Watch Dogs - updated profile
  • Wildstar - added EXE for 32-bit version

Darüber hinaus unterstützt der GeForce 340.43 nun auch das Rendering und Streaming von Grafiken, Videos und Audio über WLAN an Miracast-Displays.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8771
Sehr schön Skydiver funzt nun endlich der erste Test.
#2
customavatars/avatar42212_1.gif
Registriert seit: 27.06.2006
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 4082
Watch Dogs

Ist das besser geworden ?
#3
customavatars/avatar95988_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Lkr. Traunstein
Kapitänleutnant
Beiträge: 1585
Zitat Tenchi Muyo;22326975
Watch Dogs

Ist das besser geworden ?


Konnte keine Unterschiede feststellen zum 377.88.

Bei dem Spiel muss aber auch erst der Ubi Patch kommen damit es vernünftig läuft ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nach der öffentlichen Präsentation und Verfügbarkeit der ersten Version des Radeon Software Crimson ReLive Edition schiebt AMD nun die zweite Version mit der Nummer 16.12.2 nach. Mit dieser Version behebt AMD die ersten groben Fehler im ursprünglichen Release, denn echte Neuerungen sind in... [mehr]

Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nachdem NVIDIA heute bereits den GeForce 382.05 mit der verbesserten Unterstützung für Prey veröffentlicht hat, zieht AMD nach und bietet seinerseits den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 an. Auch dieser richtet sich vor allem an Spieler, die sich demnächst in die Schlachten von... [mehr]

AMD und NVIDIA aktualisieren ihre Treiber

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Sowohl AMD als auch NVIDIA haben ihre Grafikkarten-Treiber aktualisiert. Bei AMD hört dieser auf den Namen Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2 und bei NVIDIA bleibt es schlicht bei GeForce 376.60. AMD nennt gleich einige Highlights der neuen Version: AMD FreeSync technology may... [mehr]