> > > > NVIDIA optimiert den GeForce 331.40 Beta für Battlefield 4

NVIDIA optimiert den GeForce 331.40 Beta für Battlefield 4

Veröffentlicht am: von

nvidiaNachdem AMD bereits seinen Catalyst 13.10 in der zweiten Beta veröffentlicht und auf Battlefield 4 hin optimiert hat, zieht NVIDIA mit dem GeForce 331.40 nach. Der GeForce 331.40 entspringt dem neuen R331-Branch und damit einer neuen Treiber-Plattform, wohingegen der aktuelle 327.33 mit WHQL-Zertifikat noch auf dem R325-Branch basiert.

Features des GeForce 331.40 sind unter anderem der Support von OpenGL 4.4 sowie die Ausdehnung des HBAO+-Algorithmus als treiberweites Feature. In der vorherigen Beta wurde dies erstmals für Splinter Cell: Blacklist angeboten. Wohl am wichtigsten aber dürfte die Unterstützung der aktuellen Beta von Battlefield 4 sein. Performance-Verbesserungen soll es auch für weitere Spiele geben, auch wenn NVIDIA diese nicht gesondert aufführt.

- Download NVIDIA GeForce 331.40 für Windows Vista, 7, 8 und 8.1 (32 Bit)
Download NVIDIA GeForce 331.40 für Windows Vista, 7, 8 und 8.1 (64 Bit)
- Download NVIDIA GeForce 331.40 für Windwos XP (32 Bit)
Download NVIDIA GeForce 331.40 für Windwos XP (64 Bit)

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8444
Hmmm. Ich bekomme den irgendwie nicht richtig rein. Nach der Installation wird mir ein Code 43 Fehler angezeigt und außer dem primären Monitor bleibt partout alles dunkel. Saubere Neuinstallation natürlich schon probiert. Sehr seltsam, bin scheinbar allein mit dem Problem.
#2
customavatars/avatar168977_1.gif
Registriert seit: 29.01.2012

Matrose
Beiträge: 31
lad den nochmal runter ... hatte ne Freundin auch, da lags am fehlerhaften Download ...
#3
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 495
Also ich hab ca. 10 FPS bei bf3 mehr. WO das auf einmal wohl herkommen tut^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon Software Adrenalin Edition angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-SOFTWARE-ADRENALIN-1

Einen Vorwurf muss sich AMD nicht machen lassen: Die Treiberentwicklung wurde auch in diesem Jahr stetig fortgesetzt und mit allen großen Spielen wurde auch ein entsprechend kompatibler Treiber vorgestellt. Rund um den Launch der Radeon RX Vega gab es zwar wieder ein paar Probleme, AMD... [mehr]

Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

NVIDIA präsentiert den GeForce 388.10 mit Verbesserungen für Wolfenstein 2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat einen neuen Treiber für seine Grafikkarten veröffentlich, der einige Fehler in Wolfenstein 2: The New Colossus beheben soll. Der GeForce 388.10 ist ein sogenannter Hotfix-Treiber, also eine Art Beta-Version, die noch getestet werden muss. NVIDIA plant den Treiber Anfang der... [mehr]

WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nachdem NVIDIA heute bereits den GeForce 382.05 mit der verbesserten Unterstützung für Prey veröffentlicht hat, zieht AMD nach und bietet seinerseits den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 an. Auch dieser richtet sich vor allem an Spieler, die sich demnächst in die Schlachten von... [mehr]