> > > > Windows-XP-Support für Radeon-HD-7900-Serie kommt im April

Windows-XP-Support für Radeon-HD-7900-Serie kommt im April

Veröffentlicht am: von

AMDBislang bietet AMD für die Radeon-HD-7900-Serie keinen Support für Windows XP. Dies soll sich jedoch mit dem Treiber-Release im April ändern. Features wie Crossfire, OpenCL und Eyefinity sollen allerdings nicht funktionieren.

Auszug aus dem Support-Dokument von AMD:

We currently do not officially support Windows® XP on the AMD Radeon™ HD 7900 Series. An upcoming Catalyst™ release in April 2012 will provide support.

Please note that AMD Crossfire, OpenCL, and AMD Eyefinity will not be supported on the AMD Radeon HD 7900 Series when using Windows XP. New technologies introduced with the new AMD Radeon HD 7900 Series are incompatible with the Windows XP (released 2001) operating system, and will only become fully functional on modern operating systems. Both AMD CrossFireX technologies and OpenCL are support under Windows Vista and Windows 7 for the AMD Radeon HD 7900 Series.

Der Catalyst 12.4 wird somit den Support der Radeon-HD-7900-Serie für Windows XP mitbringen. Wie es mit den weiteren Karten der Radeon-HD-7000-Serie aussieht, wird man mit dem Release derselbigen sehen müssen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar114674_1.gif
Registriert seit: 11.06.2009
~ Dortmund
Korvettenkapitän
Beiträge: 2484
genau so siehts aus :D
#3
Registriert seit: 01.10.2009
Thüringen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1306
Zitat Vagabund;18357756
Wer sich eine HD7900 kauft und dennoch Windows XP nutzt, dem ist def nicht mehr zu helfen ;-)


+1

wer kauft sich diese Graka für DX9, da ist total hohl, da die DX9 Leistung gar nicht so pralle ist.
#4
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
Jep, den Aufwand könnte sich AMD auch glatt sparen.
#5
customavatars/avatar140434_1.gif
Registriert seit: 13.09.2010
Kuchenland! (Rheinland Pfalz)
Forever 13
Beiträge: 2317
Naja wer keine Windoof CD mehr zur Hand hat , nur noch die Alte xp rauskramen kann, der wird glücklich sein ^^
Aber Xp ist leider eh tot. Sollten mal anstadt diese useroberfläche immer spaciger machen, einfach ein Re XP design machen!
#6
Registriert seit: 24.01.2011

Bootsmann
Beiträge: 718
Vieleicht die Leute, die aus Kompatibilitätsgründen sowohl 7 als auch XP auf dem System haben, und bei beidem gerne vollen Treibersupport hätten? ;) Eyefinitiy / Multimonitor wird da wohl Hauptgrund sein
#7
customavatars/avatar148454_1.gif
Registriert seit: 20.01.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1062
Die sollten die Energie lieber in bessere Linux-Treiber installieren - so erreichen die auch eine größere Kundenmasse und bekommen in dem Segment dann vllt. auch ein paar mehr Karten verkauft.
#8
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Vizeadmiral
Beiträge: 7911
Zitat Shevchen;18358987
Die sollten die Energie lieber in bessere Linux-Treiber installieren - so erreichen die auch eine größere Kundenmasse und bekommen in dem Segment dann vllt. auch ein paar mehr Karten verkauft.


Sorry, aber denke mal drüber nach, wieviele Leute Linux und wieviele (noch) XP nutzen.
Vorallem für ältere Software die nicht unter Vista und 7 läuft ist ein XP-Treiber ne gute Sache.

Ein besserer Linux Support wäre trotzdem wünschenswert :)
#9
customavatars/avatar51854_1.gif
Registriert seit: 19.11.2006
Magdeburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1923
höhö @Xero, es wird kein Eyefinity für XP geben ;-)
#10
Registriert seit: 01.10.2009
Thüringen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1306
Zitat Xer0;18358155
Vieleicht die Leute, die aus Kompatibilitätsgründen sowohl 7 als auch XP auf dem System haben...


Öhm welche Kompatibilitätsgründe?

Damit ich Superbikes mit Sound laufen lassen kann...? :fresse:

Da lass ich XP lieber in ner VM auf meinem Iphone laufen :banana:
#11
Registriert seit: 01.11.2004
Bärlin
Super Moderator
Mr. Alzheimer
Beiträge: 18364
Zitat Vagabund;18359620
höhö @Xero, es wird kein Eyefinity für XP geben ;-)


Das denke ich leider auch, das war bei den alten schon so und das wird man sicher nicht ändern, schade eigentlich.

(MultiTFT geht trotzdem, ist zwar etwas, aber nicht alles)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nach der öffentlichen Präsentation und Verfügbarkeit der ersten Version des Radeon Software Crimson ReLive Edition schiebt AMD nun die zweite Version mit der Nummer 16.12.2 nach. Mit dieser Version behebt AMD die ersten groben Fehler im ursprünglichen Release, denn echte Neuerungen sind in... [mehr]

Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nachdem NVIDIA heute bereits den GeForce 382.05 mit der verbesserten Unterstützung für Prey veröffentlicht hat, zieht AMD nach und bietet seinerseits den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 an. Auch dieser richtet sich vor allem an Spieler, die sich demnächst in die Schlachten von... [mehr]

AMD und NVIDIA aktualisieren ihre Treiber

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Sowohl AMD als auch NVIDIA haben ihre Grafikkarten-Treiber aktualisiert. Bei AMD hört dieser auf den Namen Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2 und bei NVIDIA bleibt es schlicht bei GeForce 376.60. AMD nennt gleich einige Highlights der neuen Version: AMD FreeSync technology may... [mehr]