> > > > NVIDIA veröffentlicht den GeForce 295.51 Beta Treiber

NVIDIA veröffentlicht den GeForce 295.51 Beta Treiber

Veröffentlicht am: von

nvidiaNVIDIA hat seinen ersten Treiber für das Jahr 2012 veröffentlicht. Der Treiber trägt den Namen GeForce 295.51 und wird derzeit noch als Beta-Treiber gelistet - das WHQL-Zertifikat fehlt ihm also. Diese Version unterstützt die GeForce 6, 7, 8, 9, 100, 200, 300, 400 und 500 Serie der Desktop-Grafikkarten, sowie die ION-Grafiklösungen für den Desktop. Er beinhaltet auch ein Update der PhysX-Software (v9.11.1111) und der HD-Audio-Treiber (1.3.12.0). Zudem stellt NVIDIA mit dem Treiber aktuelle Profile für SLI und 3D Vision bereit.

Neues beim Treiber 295.51:

NVIDIA SLI

Hinzugefügte oder verbesserte SLI Profile:

- 7554
- Kingdoms of Amalur: Reckoning
- Mass Effect 3
- Oil Rush
- Red Faction: Armageddon

3D VISION

Fügt Unterstützung für 3D VISION im Fenstermodus auf DLP HDTVs hinzu und ist optimiert für passive 3D Monitore.

Neue oder verbesserte Profile hinzugefügt:

- The Adventures of Tintin
- Afterfall: Insanity
- Black Prophecy
- Chaos Online
- Da Vinci Online
- DotA 2
- Dungeon and Dragons: Daggerdale
- Ferrari Project
- The First Templar
- Fractal
- FreeStyle 2
- The Haunted Halls Reach
- King Arthur II
- Kingdoms of Amalur: Reckoning
- Kong Fu Ying Xiong
- Love Beat
- Marvel Super Hero Squad Online
- Microsoft Flight
- Perpetuum
- Post Apocalyptic Mayhem
- Prototype 2
- Q.U.B.E.
- Quan Qiu Shi Ming
- rFactor 2 (mod mode)
- Saints Row: The Third
- Shadow Company: Left for Dead
- Special Force
- Tera
- Top Gun: Hard Lock
- Tropico 4
- Worms Blast

Wichtige Bug Fixes und Weiterentwicklungen:

- Behebt das Problem, dass der Lüfter der GeForce GTX 590 unnötigerweise auf 100% läuft
- Behebt Aussetzer des Treibers, während gleichzeitig mehrere Videos geguckt werden
- Eine Bearbeiten-/Löschen-Funktion wurde für individuelle Lösungen hinzugefüg

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar137272_1.gif
Registriert seit: 14.07.2010
bei Frankfurt / Main
Stabsgefreiter
Beiträge: 281
... führt beim DVB-S/S2 Empfang zu massiver Klötzchenbildung und Audio-Syncfehlern, sowie zu Ruckeln und Aussetzern - uabhängig von der Codec-Wahl. Unbrauchbar! Der vorherige Betatreiber funktioniert hingegen einwandfrei. (EVGA GTX 460 Ti Ds)
#2
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7901
Die sollen mal endlich nen neuen stabilen(!) WHQL Treiber veröffentlichen. Der letzte ist von Oktober!
#3
Registriert seit: 28.01.2012

Banned
Beiträge: 601
vermutlich kommt mein neuer whql bevor die nich den verdammten tdr bug gefixed haben (und anscheinend schaffen die es nie.. den gibts bereits seit september 2011 oder so und die haben noch rein garnix fixen können davon. ziemlich mies immer freezes zu kriegen weil nvidia zu nix fähig ist (derzeit) :( erinnert mich ja an ati von vor paar jahren, wo ich dann extra von ati auf nvidia umgestiegen bin weil ati nich mehr tragbar war :/
#4
customavatars/avatar28653_1.gif
Registriert seit: 18.10.2005
Muddastadt
Kapitänleutnant
Beiträge: 2029
Arm was Nvidia da leistet..... ich habe bei CIV V wenn er die KI berechnet Bild Aussetzer.

BF3 läuft soweit ok mit ein paar Bildfehlern. Schwer zu sagen ob es an Bugfield 3 liegt oder den Treibern.

Immer nur irgendwelche 3D Verbesserungen voll fürn Arsch!

Das macht in meinen Augen AMD besser zur Zeit!
#5
Registriert seit: 27.05.2007
Stadtbergen
Oberbootsmann
Beiträge: 873
und da beschweren sich alle über AMD, wegen den Treiber, da macht es NVIDIA auch net besser.der letzte treiber der richtig gut lief war vom Oktober,und AMD bring jeden Monat einen neuen Treiber!!
#6
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
der beta ist nun als whql 295.73 offiziel freigegeben ;)

>>klick<<
#7
customavatars/avatar31092_1.gif
Registriert seit: 09.12.2005
nähe Köln
Leutnant zur See
Beiträge: 1241
ich hab keine prob bei den spielen. ich zocke aber auch noch unter xp. bei win764bit hab ich auch immer fehler oder es läuft gar nicht. keine ahnung wie ich das bewerten soll. ob es rein an der 64bit version liegt? aber wofür kauft man sich 4gb und mehr ram wenns eh nichts bringt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Radeon VII bekommt Radeon-Pro-Software-Unterstützung (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-PRO

    AMD hat die erste 2019er-Version seines Radeon-Pro-Software-Treibers veröffentlicht. Wie in der vergangenen Version soll es auch in diesem Jahr wieder jedes Quartal einen neuen Treiber geben. Der Treiber mit dem etwas sperrigen Namen Radeon Pro Software Enterprise Edition 19.Q1 soll zwischen... [mehr]

  • FreeSync-Unterstützung: GeForce-Treiber mit G-Sync Compatible verfügbar...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LGEULTRAWIDEMONITOR100

    Auf der Keynote zur CES kündigte NVIDIA die generelle Unterstützung von FreeSync an. Genauer gesagt ist in diesem Zusammenhang die Rede von der Unterstützung von Variable Refresh Rate (VRR). Der dazugehörige GeForce-Treiber in der Version 417.71 steht ab sofort zur Verfügung. Er kann... [mehr]

  • Radeon Software Adrenalin 2019 Edition konzentriert sich auf viele Kleinigkeiten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEONSOFTWARE2019

    Auch Ende dieses Jahres präsentiert AMD wieder die Basis des Treiberpakets für das kommende Jahr. In diesem Jahr hat sich AMD dabei auf viele kleine Verbesserungen konzentriert und nur wenige größere Neuerungen eingebaut. Der Name Radeon Software Adrenalin 2019 Edition verrät diesem... [mehr]

  • Treiber verfügbar: NVIDIA gibt DXR für ältere Karten frei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RTXON

    Wie zur Game Developers Conference angekündigt, hat NVIDIA heute den Treiber veröffentlicht, der die DXR-Schnittstelle auch für ältere Grafikkarten zugänglich macht. DXR ist Bestandteil von DirectX 12 und kann von jeder modernen Grafikkarte angesprochen werden, wenn dies über den Treiber... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 411.63 für die RTX 2080 Ti und RTX 2080

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Pünktlich zum heutigen (Presse)Start der GeForce-RTX-20-Serie hat NVIDIA den GeForce 411.63 veröffentlich. Dieser bietet die Unterstützung für die GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080, die sowohl in der Founders Edition als auch als Custom-Modell ab morgen ausgeliefert werden. Zudem... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht den GeForce 397.93

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat den GeForce 397.93 mit WHQL-Zertifikat veröffentlicht, der unter anderem die optimierte Unterstützung für The Crew Closed Beta und State of Decay 2 bietet. Außerdem fügt NVIDIA die Unterstützung von CUDA 9.2 ein. Der Treiber bietet auch neue SLI-Profile für DRG Initiative und... [mehr]