> > > > Neuer Beta-Treiber ermöglicht 3DVision Surround

Neuer Beta-Treiber ermöglicht 3DVision Surround

Veröffentlicht am: von

nvidiaVor wenigen Minuten veröffentlichte NVIDIA seinen neusten Beta-Treiber – eigentlich keine Seltenheit. Dennoch birgt der GeForce 258.69 Beta eine große Überraschung. So bringt er nun endlich den lang ersehnten Support für 3DVision Surround mit. Damit ist es erstmals möglich auf insgesamt drei 120-Hz-Monitoren in den Genuß von 3D-Bildern zu kommen. Hierfür bedarf es allerdings auch einer Shutterbrille. Um zudem drei Displays ansteuern zu können, benötigt man auch ein potentes SLI-System. Auch wenn 3DVision Surround ab GeForce-200-Karten möglich ist, empfiehlt NVIDIA zwei Karten der aktuellen Generation. Neben einem breit angelegten Bug-Fixing drehte die kalifornische Grafikschmiede beim GeForce 258.69 Beta auch wieder kräftig an der Performance-Schraube. Vor allem Aliens vs. Predator, Just Cause 2, Enemy Territory: Quake Wars, Metro 2033 oder auch Crysis sollen fortan um bis zu 25 Prozent schneller über den Bildschirm laufen. Ansonsten unterstützt die frische Beta-Version natürlich auch OpenGL 3.3, OpenCL 1.0 und greift dem Prozessor bei der Berechnung von HD-Online-Videos mit Adobes Flash 10.1 unter die Arme.

Alle Änderungen finden Sie - wie gewohnt - in den Releasenotes. Der neue GeForce 258.69 Beta steht ab sofort auch in unserem Download-Archiv bereit.

Download:

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33765
glaubst doch selber nicht, dass man 25% durch "treiberoptimierung" ohne rationalisierung hinbekommt oder ;)
#3
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1659
25% ...naja wer\'s glaubt....das gibt doch immer mal wieder Meldungen bezüglich Performance-Verbesserungen, gibt es nicht auch schon Games die mitlerweile 250% schneller laufen?
#4
customavatars/avatar32263_1.gif
Registriert seit: 28.12.2005
BRD - Lübeck
Stabsgefreiter
Beiträge: 338
von 4 fps auf 5 sind auch 25% steigerung ... :D
#5
customavatars/avatar82949_1.gif
Registriert seit: 19.01.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 128
Und wenn man die Summe bildet hat man 5% pro Spiel.. ^^
#6
customavatars/avatar39992_1.gif
Registriert seit: 11.05.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 812
Zitat scully1234;14853410
Mein lieber Schwan das ist ne Hausnummer was die da wieder aus dem neuen Treiber zaubern,wenn sie das ohne negative"AA/AF Cheats" gebacken bekommen dann Respekt:bigok:

Vor allem Crysis war längst überfällig das sich dort in Sachen Performance was ändert

"
Bis zu 14 % bei Aliens vs. Predator (1920x1200, keine AA/AF – Tesselation aktiviert)
Bis zu 24 % bei Enemy Territory: Quake Wars (1920x1200, keine AA/AF)
Bis zu 25% bei Just Cause 2 (2560x1600, keine AA/AF - Concrete Jungle) "

Macht so richtig Sinn, auf einer 500€ HighEnd-Graka ohne AA/AF zu spielen.
#7
customavatars/avatar116253_1.gif
Registriert seit: 11.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 598
oh man ich zoge gerade metro mit dem normalen 3d Vision auf dem acer man muss das geil sein auf 3 Monitoren zu spielen man sieht links und rechts nichts mehr außer das game,einfach nur abartig!
#8
customavatars/avatar6611_1.gif
Registriert seit: 23.07.2003
im Land Ohne Sonne/DSL
@ddicted
Beiträge: 8863
da gabs eine schöne Kollumne zu auf 3dCenter ... in Benchmarksequenzen teilweise 20% mehr , im normalen Spiel warens noch 2-3% , soviel dazu das die Hersteller nicht auf Benchmarks bzw. Sequenzen optimieren.
#9
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1659
Klingt gut turbofucker....
#10
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat Long John;14857313
"
Bis zu 14 % bei Aliens vs. Predator (1920x1200, keine AA/AF – Tesselation aktiviert)
Bis zu 24 % bei Enemy Territory: Quake Wars (1920x1200, keine AA/AF)
Bis zu 25% bei Just Cause 2 (2560x1600, keine AA/AF - Concrete Jungle) "

Macht so richtig Sinn, auf einer 500€ HighEnd-Graka ohne AA/AF zu spielen.


Das ganze macht Sinn nämlich gerade so sieht man die Leistung pur ungefiltert ohne den Verdacht das an AA/AF modifiziert wurde um zu pushen.

Wenn ich ohne AA/AF die Spielesequentz durchlaufen lasse und diese zum vorherigen Treiber dabei solche Veränderungen zeigt dann wurde sie nicht auf Kosten der Qualität gewonnen sondern durch sinnvolle Optimierungen
#11
customavatars/avatar39992_1.gif
Registriert seit: 11.05.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 812
Zitat scully1234;14869402
Das ganze macht Sinn nämlich gerade so sieht man die Leistung pur ungefiltert ohne den Verdacht das an AA/AF modifiziert wurde um zu pushen.

Wenn ich ohne AA/AF die Spielesequentz durchlaufen lasse und diese zum vorherigen Treiber dabei solche Veränderungen zeigt dann wurde sie nicht auf Kosten der Qualität gewonnen sondern durch sinnvolle Optimierungen


Inwiefern ist eine absolut nutzlose Optimierung „sinnvoll“?
Was genau bringen einem Spieler ungefilterte 10.000 FpS (anstatt vorher nur 8.000) bei Quake denn genau?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nach der öffentlichen Präsentation und Verfügbarkeit der ersten Version des Radeon Software Crimson ReLive Edition schiebt AMD nun die zweite Version mit der Nummer 16.12.2 nach. Mit dieser Version behebt AMD die ersten groben Fehler im ursprünglichen Release, denn echte Neuerungen sind in... [mehr]

Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nachdem NVIDIA heute bereits den GeForce 382.05 mit der verbesserten Unterstützung für Prey veröffentlicht hat, zieht AMD nach und bietet seinerseits den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 an. Auch dieser richtet sich vor allem an Spieler, die sich demnächst in die Schlachten von... [mehr]

AMD und NVIDIA aktualisieren ihre Treiber

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

Sowohl AMD als auch NVIDIA haben ihre Grafikkarten-Treiber aktualisiert. Bei AMD hört dieser auf den Namen Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2 und bei NVIDIA bleibt es schlicht bei GeForce 376.60. AMD nennt gleich einige Highlights der neuen Version: AMD FreeSync technology may... [mehr]