> > > > ATI veröffentlicht Catalyst 10.5

ATI veröffentlicht Catalyst 10.5

Veröffentlicht am: von

aticatalystDer Chiphersteller AMD hat gestern Abend den ATI Catalyst Treiber 10.5 veröffentlicht. Unter anderem wurde die Stabilität der intergrierten Übertaktungsfunktion Overdrive im Zusammenhang mit mehreren Monitoren an einer Grafikkarte verbessert. Besitzer einer Karte der HD-3000- oder HD-4000-Reihe können nun auch Bildschirme, die mit der 120-Hz-Technik ausgestattet sind, nutzen. Weitere Verbesserungen und Änderungen können der offilziellen Catalyst 10.5 Release Note entnommen werden.

Der Treiber steht für Windows 7, Vista und XP bereit und kann bei uns heruntergeladen werden:

{gallery}/galleries/news/mlein/ATI_Catalyst_10_5/{/gallery}

Weiterführende Links:

 

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (23)

#14
Registriert seit: 16.11.2009
NRW
Hauptgefreiter
Beiträge: 180
Also in BFBC2 sind die ladezeiten wieder länger als mit dem preview ... fail !
#15
customavatars/avatar24133_1.gif
Registriert seit: 22.06.2005
Bayern
Oberbootsmann
Beiträge: 852
Moin

Bei mir das gleiche, meine Karte läuft auch ganz normal und ist auch von Haus aus übertaktet XFX 875Mhz/1300Mhz
#16
customavatars/avatar96051_1.gif
Registriert seit: 31.07.2008
hadde Frankfurt
ulaY!
Beiträge: 3113
Zitat job314403;14652709
Also in BFBC2 sind die ladezeiten wieder länger als mit dem preview ... fail !


Hast du die Profile installiert ?
#17
customavatars/avatar8941_1.gif
Registriert seit: 17.01.2004
127.0.0.1
Flottillenadmiral
Beiträge: 5657
Hab ihn eben installiert....danach den Windows Leistungsindex aktualisiert und nur noch 6,0 für die 3D Leistung erhalten. Dann habe ich ihn erneut ausgeführt und das System hat sich aufgehängt (was zuvor nie tat).

Im dritten Anlauf stimmt der Leistungsindex nun wieder.

Der Treiber bei Ati ist nach wie vor das Problem leider.

Noch jemand Probleme mit dem Treiber?
#18
customavatars/avatar96051_1.gif
Registriert seit: 31.07.2008
hadde Frankfurt
ulaY!
Beiträge: 3113
Nö, ehrlich gesagt nicht. Hab auch schon etliche Benchmarks laufen lassen. Alles Top. Taktet auch bei mir von 970/1200 zurück auf 157/300.
#19
Registriert seit: 14.09.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 258
Zitat elcrack0r;14652864
Hast du die Profile installiert ?


Habe vorhin mal BF:BC 2 gespielt und da ist es mir auch aufgefallen, dass die Karten wieder länger zum Laden brauchen als beim Preview-Treiber. Sollten die neuesten Profile nicht schon integriert seinß Habe jetzt jedenfalls mal die Profile nachinstalliert, werde es aber wohl erst morgen ausprobieren, ob das etwas gebracht hat.
#20
customavatars/avatar96051_1.gif
Registriert seit: 31.07.2008
hadde Frankfurt
ulaY!
Beiträge: 3113
Zuerst hatte ich auch vergessen die Profile zu installieren, deswegen frage ich. Das passiert auch nicht automatisch.

Meine Ladezeit beträgt mit dem 10.5er 5s -6s bei BFBC2.
#21
customavatars/avatar27231_1.gif
Registriert seit: 12.09.2005
Niedersachsen
Leutnant zur See
Beiträge: 1125
Meint ihr die ATI CrossFireX™ Application Profiles ?

die sind doch nur nötig bei ner Dual GPU Karte oder nicht?
#22
customavatars/avatar8941_1.gif
Registriert seit: 17.01.2004
127.0.0.1
Flottillenadmiral
Beiträge: 5657
Wie erneuert man den Ati Treiber am besten unter Windows 7?

Reicht es nicht ihn über das Ati Menü zu deinstallieren und nach dem Neustart den neuen zu installieren?

Grüße
#23
customavatars/avatar89812_1.gif
Registriert seit: 18.04.2008
westlichstes Österreich FRÜHER: Aschaffenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1342
Würd´ Dir DIESE Anleitung hier empfehlen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon Software Adrenalin Edition angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-SOFTWARE-ADRENALIN-1

Einen Vorwurf muss sich AMD nicht machen lassen: Die Treiberentwicklung wurde auch in diesem Jahr stetig fortgesetzt und mit allen großen Spielen wurde auch ein entsprechend kompatibler Treiber vorgestellt. Rund um den Launch der Radeon RX Vega gab es zwar wieder ein paar Probleme, AMD... [mehr]

Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

NVIDIA präsentiert den GeForce 388.10 mit Verbesserungen für Wolfenstein 2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat einen neuen Treiber für seine Grafikkarten veröffentlich, der einige Fehler in Wolfenstein 2: The New Colossus beheben soll. Der GeForce 388.10 ist ein sogenannter Hotfix-Treiber, also eine Art Beta-Version, die noch getestet werden muss. NVIDIA plant den Treiber Anfang der... [mehr]

Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

NVIDIA veröffentlicht den GeForce 390.77 Treiber

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat eine neue Version seines Grafikkartentreibers veröffentlicht. Der GeForce 390.77 ist ein sogenannter Game-Ready-Treiber und bietet daher entsprechende Optimierungen für die neuen Titel wie Kingdom Come: Deliverance, War Thunder, Black Desert Online und Metal Gear Survive. Außerdem... [mehr]